RAYMARINE

Autopilot-Bediengerät p70s

Bildposition zurücksetzen
Schließen
Zurück
Am Lager
SVB Preis: 674,95 €
Sie sparen: 12%
767,55 €
Inkl. MwSt, exkl. Versandkosten.
St.
674,95 € Inkl. MwSt, exkl. Versandkosten.

Jetzt Hinzufügen

Ungültiger Wert

Kaufen
Verfügbare Varianten:
Art.-Nr.
21494
EAN / Produktcode
00723193812303
Modell-Nr.
E70328
Bezeichnung
Raymarine - Autopilot-Bediengerät p70s

SVB empfiehlt zu diesem Artikel

Produktbeschreibung

Die Raymarine Autopilot-Bedieneinheit p70s ist eine Bedieneinheit mit Drucktastenbetrieb, die hauptsächlich für Segelboote konzipiert wurde.

Hauptmerkmale:

  • Extrem heller 3,5” übergroßer LCD für maximale Sichtbarkeit
  • Die optisch verbundene, stromsparende Allwetter-Displaytechnologie liefert helle Farben, scharfe Kontraste und einen breiten Blickwinkel
  • Drehknopfbedienung für Segel-Applikationen
  • Unterstützte Autopilotmodi: Auto; Standby; Muster; Track; Windfahne; Power-Steer und Jog-Steuerung
  • Zeigt die Piloteninformationen in unterschiedlichen Formaten mit automatischer 3-Schritte-Einrichtung für Freizeit-, Kreuz- und Hochleistungsfahrten an
  • Einfaches System mit Gruppendimmung / Gruppenbeleuchtung
  • Bedienerfreundliche Lighthouse-Benutzeroberfläche mit geformter Gummi-Tastatur für den präzisen Betrieb unter allen Bedingungen
  • SeaTalkng Networking für die nahtlose Verbindung mit Raymarine Systemen und NMEA2000 Netzwerken
  • Das neue Glasbrücken-Industriedesign komplementiert Raymarine-Multifunktionsdisplays der Serien eS und gS
  • Ausgestattet mit schwarzen (eS Serienstil) und (e Serienstil) Gunmetal-Fassungen und schützender Sonnenabdeckung

Erstklassige Bildqualität

Das hochmoderne, hintergrundbeleuchtete LED-Display bietet bei geringem Stromverbrauch Bilder mit leuchtenden Farben und scharfem Kontrast. Breite Horizontal- und Vertikal-Betrachtungswinkel gewährleisten eine klare Erkennbarkeit des Displays von allen akuten Positionen aus.

Technische Daten

Nominalspannung 12 V DC
Spannungsbereich 9 bis 16 V DC
Bildschirmgröße 3,5"
Display Optisch integriertes, bei Sonnenlicht lesbares LCD-Display
Auflösung 320 x 240 QVGA
Farben 16 Bit Farbauflösung (64.000 Farben)
Farbpaletten Vier Farbpaletten - 2 für den Tag, Negativschrift und rot/schwarz
LCD Helligkeit 1.200 nit
Leistungsaufnahme 1,6 Watt
Anschlüsse SeaTalk- und SeaTalkng-kompatibel mit NMEA2000-Marinenetzwerken
Betriebstemperatur -25º C bis 55º C (-13º F bis 131º F)
Lagertemperatur -30º C bis 70º C (-22º F bis 158 ºF)
Relative Luftfeuchtigkeit Maximal 93 %
Wasserfest gemäß IPX6
Konformität Europa: 2004/108/EG | Australien und Neuseeland: C-Tick Compliance Level 2
Lieferumfang Anleitung, Dichtung, SeaTalkNG Spurkabel (40 cm), Display, Sonnencover, Ersatzrahmen, Befestigungsschrauben

Dokumente

de-flag
Anleitung
PDF, 4,49 MB
en-flag
Anleitung
PDF, 24,52 MB
es-flag
Anleitung
PDF, 4,50 MB
fr-flag
Anleitung
PDF, 4,51 MB
it-flag
Anleitung
PDF, 4,47 MB

Kunden fragen Kunden

Fragen Sie andere SVB-Kunden, die dieses Produkt bereits bei uns gekauft haben, nach Ihrer Erfahrung.

Ihre Frage wird automatisch an andere SVB-Kunden weitergeleitet. Bitte stellen Sie keine Fragen, die nur vom SVB-Team beantwortet werden können - wie z.B. der Status einer Bestellung oder die Verfügbarkeit der Produkte. Gerne können Sie unser SVB-Team auch per E-Mail unter: info@svb.de oder telefonisch unter: 0421-57290-0 kontaktieren.

  • Mehr "Kunden fragen Kunden" verfügbar in den folgenden Sprachen :
  • Italiano

Technische Anfrage

Frage:
Benutzerbild von Andreas H.
Andreas H. fragte
am 02.11.2018
Deutsch
Hallo zusammen Ich habe auf meinem Boot SeaTalk der ersten Generation, nicht SeaTalk NG. Ist dieses Gerät kompatibel von den Anschlüssen her, oder brauche ich zusätzliche Adapter? Ist das Gerät mit dem vorhandenen Autopiloten von Raymarine (ST6002 Bedienteil) plug `n play, oder muss da etwas neu eingerichtet werden?
Antwort:
Benutzerbild von Felix W.
Felix W. antwortete
am 02.11.2018
Hallo Andreas, vielen Dank für deine Anfrage. Um das neue p70s Bediengerät mit dem alten SeaTalk1 Netz zu verbinden wird lediglich ein SeaTalkNG auf SeaTalk1 Adapterkabel (Art.: 85359) benötigt.
Frage:
Benutzerbild von Harald W.
Harald W. fragte
am 09.05.2019
Deutsch
Ist das Bediengerät mit einem Autohelm 4000 Pinnenpilot kompatible?
Antwort:
SVB Expertenbild
Bernd G. antwortete
am 10.05.2019
Das p70s Autopilot-Bediengerät kann über eine SeaTakl1-auf-SeaTalk-NG-Adapterleitung als zusätzliches Bediengerät an einen ST4000+ angeschlossen werden.
Frage:
Benutzerbild von Rudolf S.
Rudolf S. fragte
am 11.11.2019
Deutsch
Kann das neue Raymarine Autopilot-Bediengerät p70s als Ersatz für ein defektes ST6000+ eingesetzt werden wenn dieses alte Bediengerät in einen alten 3 poligen (rot grau grün) Sea Talk Datenbus mit dem alten Kurskomputer integriert ist und Wind-Display. Antrieb analog Schubstangen Motor. Wenn ja, Welche Adapter sind nötig um das Neue p70s in den alten Sea Talk Datenbus mit zwei Steckern wieder zu integrieren. Sind die wichtigsten Autopilotfunktionen Standbay, Auto, +1 -1, +10 -10 wieder verfügbar.
Antwort:
SVB Expertenbild
Bernd G. antwortete
am 12.11.2019
Ein p70s Bediengerät kann neben der aktuellen Sprache SeaTalk-NG auch immer noch in SeaTalk1 kommunizieren. Somit ist nur "Kabel-Hardware" notwendig. Zum einen ist eine Adapterleitung A06047 notwendig, damit wird aus dem SeaTalk-NG-Rundstecker der bekannte 3-polige SeaTalk1-Stecker. Ein p70s hat eine Anschlussmöglichkeit und nicht 2, so wie Sie es von Ihrem ST6000+ kennen. Soll das p70s "in Reihe" an zwei weitere SeaTalk1-Displays angeschlossen werden, empfehle ich die Nutzung der SeaTalk1-Dreier-Steckdose D244. In diesen Verteiler können bis zu drei SeaTalk1-Stecker eingesteckt werden und die bestehende Funktionalität kann einfach wieder hergestellt werden.
Frage:
Benutzerbild von Jörg M.
Jörg M. fragte
am 10.09.2020
Deutsch
Hallo, ich habe an Bord einen Raymarine Radpiloten EV-100 mit Bediengerät p70. Jetzt würde ich gerne noch ein zweites Bediengerät p70 ergänzen. Ist das so möglich und können beide Bediengeräte parallel (nicht gleichzeitig) verwendet werden?
Antworten:
Benutzerbild von Arnold S.
Arnold S. antwortete
am 10.09.2020
Hallo Jörg, leider bin ich da überfragt, ich bin auch nur Nutzer und kein Fachmann.
Benutzerbild von Felix W.
Felix W. antwortete
am 11.09.2020
Hallo Jörg, dass ist kein Problem. Es können zwei Bedienteile in einem System verwendet werden. zum Beispiel kann ach ein p70s (Art.: #21494#) und ein p70Rs (Art.: #21495#)verwendet werden.
Frage:
Benutzerbild von Wolfgang O.
Wolfgang O. fragte
am 20.09.2020
Deutsch
Moin zusammen, ich benötige euere Hilfe beim AP Bediengerät P70S. Wie bekommt man die Tastatur ab um die unteren Schrauben zu befestigen, nachdem der Rahmen entfernt wurde? Die Beschreibung im Handbuch (Ziehen Sie die Tastatur mit den Fingern nach unten und weg vom Gerät ab) funktioniert bei mir nicht. Vielen Dank #58780#
Antwort:
SVB Expertenbild
Bernd G. antwortete
am 21.09.2020
Nach Entfernung des Blenden-Rahmens können Sie die Tastatur-Matte mit den Fingernägeln aus den Ecken heraus anheben und nach oben abnehmen. Nach der Montage der Schrauben darauf achten, dass die Tastatur-Matte wieder in ihrer Lage fixiert ist.

Kundenbewertungen

Durchschnittliche Kundenbewertung

Durchschnittliche Bewertung des Preis-Leistungs-Verhältnis
Durchschnittliche Bewertung Qualität / Bearbeitung
Durchschnittliche Zufriedenheit mit diesem Produkt

Bewertungsübersicht

5 Sterne
(1)
4 Sterne
(0)
3 Sterne
(1)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)
Frankreich
09.06.2021
Preis/Leistungsverhältnis
Service und Kundenberatung
Zufriedenheit mit diesem Produkt

Diese Bewertung gehört zu Artikel-Nr. 21494

Répétiteur
Correspond à mes attentes, très esthétique et fonctionnel
Diesen Text übersetzen
Französisch-Polynesien
27.03.2021
Preis/Leistungsverhältnis
Service und Kundenberatung
Zufriedenheit mit diesem Produkt

Diese Bewertung gehört zu Artikel-Nr. 21494

ergonomie des touches
J'aime la luminosité de jour, en revanche la nuit c'est trop fort, meme à 0%. Je regrette beaucoup l'ancien modele (ST60), pour la luminosité, pour sa faible consommation et surtout pour l'ergonomie des touches ce nouveau modèle avec les touches "fleche vers le haut" -1 et "fleche vers le bas" 1 est tres troublant quand on veut regler un paramètre. Je suis peut etre pas normal, mais j'associe facilement la fleche vers le haut à une augmentation...
Diesen Text übersetzen