Spleißarbeiten & Zubehör

Filter Zurück
Bewertungen
Preis
Verfügbarkeit
 
Kategorie
Sprache
alle Filter
Egal ob Augenspleiß, Endlosspleiß oder Tauverbindungen, SVB bietet Ihnen individuelle Spleißarbeiten ganz nach Ihren Wünschen an! Bei uns werden alle Arbeiten professionell und direkt von Hand erledigt. Was Sie auch mit Ihrem Boot vorhaben, wir unterstützen Sie bei Ihrem Abenteuer! Füllen Sie ganz einfach hier das SVB-Datenblatt nach Ihren Wünschen aus oder sichern Sie sich unsere aufgeführten Spleißarbeiten & unser Zubehör, um das perfekte Yacht-Tauwerk nach Ihren Vorstellungen zu erhalten! Erfahren Sie hier mehr über Spleißarbeiten & Zubehör...

Wir fertigen Tauwerk nach Ihren Wünschen an!

Hier gelangen Sie zu unserem SVB Datenblatt für Tauwerkarbeiten!

Ganz nach Ihren Wünschen werden zwei unterschiedliche Tauwerk-Ø und/oder Tauwerkarten zusammengespleißt. Sie können z.B. hochwertiges DynaOne-Tauwerk mit günstigem Tasmania oder Gemini-X Tauwerk kombinieren. Unsere Tauwerkarbeiten werden traditionell handwerklich gefertigt und zeichnen sich durch hohe Qualität in ihrer Machart aus.

Alle Spleißarbeiten sind sauber vernäht und die Enden verschweißt und betakelt. Umgesetzt werden die Spleißarbeiten von einem Fachbetrieb aus unserer Region mit jahrzehntelanger Erfahrung in diesem Handwerk. Alle Tauwerkarbeiten werden individuell für Sie angefertigt, und stehen Ihnen in kurzfristigen Lieferzeiten zur Verfügung. Gerne lassen wir Ihnen nach dem Erhalt Ihres Datenblattes ein Angebot zukommen.

Was ist ein Spleiß?

Spleiß bezeichnet die bruchfeste, dauerhafte Verbindung von Faser- und Drahtwerken durch Verflechten der einzelnen Kardeele. Eine Leine, die fachgerecht gespleißt wurde, hält gut die doppelte Last im Vergleich zu einer geknoteten!

Kundenbewertungen

alle Bewertungen (121.290)
Benutzerprofilbild

Andreas H. am 23.05.2022

Schnell und gut verpackt

Benutzerprofilbild

Günter A. am 23.05.2022

Voll zufrieden mit allem

Benutzerprofilbild

Jörg V. am 23.05.2022

Die Revision hat sehr gut funktioniert. Nach drei Tagen war die Weste wieder zu Hause.