lang-de
English
Nederlands
Français
Italiano
Español
Service Hotline: 0421-57290-0

Warenkorb

Menü

Außenborder & Zubehör

Außenborder & Zubehör

Ein Außenbordmotor ist ideal zur Nutzung mit einem Schlauchboot, Festrumpfboot oder Beiboot. Dadurch, dass sich alle Komponenten (Motor, Kraftübertragung, Getriebe, Propeller) in einer konstruktiven Einheit befinden, ist der Motor ohne großen Aufwand an Ihrem Dingi oder Yachttender an- und abmontierbar. Außenbordmotoren können ebenfalls als Hilfsantrieb für Segelboote bzw. Segelyachten genutzt werden. Größtenteils sind die Motoren Verbrennungsmotoren, einige Wassersportreviere schreiben jedoch aus Umweltschutzgründen den Gebrauch von Außenbordern mit Elektromotoren vor.

Kleinere Boote haben nur einen Außenborder. Beim Einsatz von zwei Außenbordern wird oft ein Motor mit links- und einer mit rechtslaufendem Propeller eingesetzt. Durch den gegenläufigen Drehsinn hat das Boot einen neutralisierten Schraubeneffekt und einen verbesserten Geradeauslauf.
 
Außenborder werden primär am Heck des Bootes oder in einem Motorschacht in Hecknähe montiert. Der Motor kann häufig hochgezogen oder schräg hochgekippt werden, damit der Unterwasserteil beim Transport oder beim Anlanden nicht beschädigt wird. Wenn Außenbordmotoren seitlich schwenkbar angebracht sind, kann das Boot durch das Schwenken wirkungsvoller als allein mit einem Ruder gesteuert werden. Daher besitzen die meisten Boote mit Außenborder auch kein gesondertes Ruder.
 
Außenborder werden für den Anbau an unterschiedliche Boote mit verschieden langen Schäften hergestellt. Verbreitet ist der Normal- oder Kurzschaft (15") und Langschaft (20"). Welche Schaftlänge erforderlich ist, gibt praktisch der Bootsbauer durch die Höhe des Bootsspiegels vor. Beim Anbau eines Außenbordmotors mit nicht zum Bootsspiegel passender Schaftlänge verschlechtern sich die Fahreigenschaften des Bootes.
 
Kleinere Außenborder sind häufig mit einem Handstarter und einer Steuerpinne ausgestattet, mit der der Motor in seiner Halterung um seine Hochachse nach Back- oder Steuerbord geschwenkt wird. Ein kleiner Tank befindet sich meistens in das Motorgehäuse integriert, es können auch separate Außenbordertanks angeschlossen werden, die dann oft mit einer Füllstandsanzeige und einer Reserve-Kraftstoffkammer ausgestattet sind. Stärkere Außenborder verfügen über Elektrostarter, meist mit Ladevorrichtung für die Starterbatterie und zur Versorgung von Stromverbrauchern an Bord.

Im Binnenbereich dürfen Personen ab 16 Jahren Sportboote bis zu einer Länge von 15 Metern führerscheinfrei führen, sofern die Nutzleistung der Antriebsmaschine nicht mehr als 11,03 kW (15 PS) beträgt, und keine gewerbsmäßige Nutzung stattfindet. Einzige Ausnahme zu dieser Regelung ist der Rhein. Aufgrund internationaler Vorgaben muss hier ab einer Nutzleistung von mehr als 2,68 kW ein Führerschein vorliegen. 
Im Seebereich dürfen altersunabhängig Sportboote bis zu einer maximalen Nutzleistung von 3,68 Kilowatt (5 PS) ohne Sportbootführerschein geführt werden, so lange keine gewerbliche Nutzung vorliegt. Bei einer Nutzleistung von 3,69 bis 11,03 kW muss der Schiffsführer auch im Seebereich mindestens 16 Jahre alt sein, um ein Sportboot zu privaten Zwecken führerscheinfrei führen zu können. Eine Längenbegrenzung für Sportboote gibt es nicht.
Selbstverständlich trifft diese Regelung nicht nur auf kleinere Boote mit Außenborder zu, sondern auch auf Motorboote oder Segler mit Einbaudiesel. Bereits im Vorfeld und auch nach dem Inkrafttreten der Verordnung zur Änderung sportbootrechtlicher Vorschriftn im Oktober 2012 sind zum Teil massive Widersprüche und Sicherheitsbedenken geäußert worden. Hier können wir alle nur an das Verantwortungsbewusstsein der Freizeitskipper appellieren, mit der stärkeren Motorisierung "vernünftig" umzugehen. In einigen Situationen kann die neue Regelung sogar ein Sicherheitsgewinn sein: "Viele Boote waren mit einem 5-PS-Motor in Krisensituationen gefährlich untermotorisiert."

SVB benutzt Cookies, um Ihnen Ihren Einkauf so einfach wie möglich zu gestalten. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Erfahre mehr...  Ok