RAYMARINE

Multifunktionsinstrument i70s

Bildposition zurücksetzen
Schließen
Zurück
Am Lager
SVB Preis: 649,95 €
Sie sparen: 8%
708,05 €
Inkl. MwSt, exkl. Versandkosten.
St.
649,95 € Inkl. MwSt, exkl. Versandkosten.

Jetzt Hinzufügen

Ungültiger Wert

Kaufen
Art.-Nr.
21344
EAN / Produktcode
00723193812297
Modell-Nr.
E70327
Bezeichnung
Raymarine - Multifunktionsinstrument i70s

Produktbeschreibung

Maximale Sichtbarkeit und Vielseitigkeit

Das Multifunktionsinstrument i70s von Raymarine verleiht Ihnen Flexibilität, die Instrumenten- und Navigationsdaten anzuzeigen, die für Sie wichtig sind. Ausgestattet mit einem hellen 4,1" Display ist das i70s mit digitalen, analogen und grafischen Displays für Tiefe, Geschwindigkeit, Wind und vieles mehr, einfach an Ihre Bedürfnisse anzupassen. Fügen Sie das i70s zu Ihrem vorhandenen Raymarine Instrumentensystem hinzu oder erstellen Sie ein Netzwerk von i70 Displays und Sensoren, ganz nach Ihren Wünschen.
 

Hauptmerkmale

  • 4,1" extrem hellen übergroßes LCD für maximale Sichtbarkeit
  • Die optisch verbundene Allwetter-Displaytechnologie liefert helle Farben, scharfe Kontraste und einen breiten Blickwinkel
  • Das neue Glass Bridge-Design komplementiert die Serie der Raymarine Multifunktionsdisplays eS und gS
  • Einfache Benutzeroberfläche mit geformter Gummi-Tastatur für präzise Bedienung unter allen Bedingungen
  • Anpassbare Datendisplays für Tiefe, Geschwindigkeit, Wind und vieles mehr
  • SeaTalkng netzwerkfähig für die nahtlose Verbindung mit Raymarine Systemen und NMEA2000* Netzwerken
  • NMEA2000 Konnektivität* für Motor, Umgebungs-, Kraftstoff- und Navigationsdaten
  • Komfortabler AIS Empfänger-Modus für die visuelle Verfolgung von in der Nähe befindlichen AIS-Zielen
  • Kombinieren Sie das i70s mit dem ITC-5 Geber-Konverter und schließen Sie analoge Tiefen-, Geschwindigkeits- und Windgeber an
  • Vernetzen Sie das i70s mit einem Airmar DST800 Geber und dem neuen intelligenten P79s Inneneinbaugeber
  • Ausgestattet mit schwarzen (eS Serie Design) und silbernen (e Serie Design) Frontrahmen und schützender Abdeckung
*jetzt vollständig NMEA2000 zertifiziert. Ein DeviceNet-SeaTalkng-Adapter ist für den Anschluss des i70s an das NMEA2000 Backbone erforderlich.

 

Intuitive LightHouse Benutzeroberfläche

Beim i70s sind häufig verwendete Navigationsfunktionen mit nur einem Fingertip erreichbar. Die Benutzeroberfläche der i70s ist der LightHouse Software der Multifunktionsdisplays sehr ähnlich, sodass sich die Nutzer der Multifunktionsdisplays beim Bedienen der i70s gleich wie zuhause fühlen.
 

 

Netzwerk

Raymarine i70s ermöglicht die Verbindung mit folgenen On-Board-Netzwerken:
  • SeaTalk Netzwerke der ersten Generation mithilfe eines SeaTalk auf SeaTalkng Adapterkabels
  • SeaTalkng Netzwerke der aktuellen Generation
  • NMEA2000 Netzwerke mithilfe einen SeaTalkng-DeviceNet-Adapters
  • Zusätzlich zu der flexiblen Netzwerkfähigkeit bietet das i70s vom Benutzer auswählbare Datenquellen für die Integration in Netzwerke mit mehreren Sensoren

AIS-Empfänger
Empfängt AIS-Daten eines angeschlossenen NMEA2000 AIS-Empfängers und stellt die nächstgelegenen 25 Ziele dar. Bei punktueller Auswahl eines Ziels werden die entsprechenden Schiffsdaten angezeigt.

Geberanschluss
Schließen Sie das i70s Instrument an den innovativen ITC-5 Geber-Konverter für eine nahtlose Integration der analogen Geber für Tiefe, Wind, Geschwindigkeit, Kompass und Ruderlage an. Alternativ kann das i70s mit den Aktiv-Gebern DST800 und p79s Airmar verwendet werden.
 

Individuelle Einstellungen

Das Raymarine i70s Instrument kann ganz unkompliziert an Ihre persönlichen Anforderungen angepasst werden. Von der klassischen analogen Anzeige bis zu Motor- und Tankdaten beinhaltet das i70s alle grafischen Darstellungsmöglichkeiten.
 

Technische Daten
 
Nominalspannung 12 V DC
Spannungsbereich 9 bis 16 V DC
Leistungsaufnahme 1,7 Watt
Einbauart Aufbaumontage
LCD Helligkeit 1.200 cd/m2
Display 4,1" TFT LCD 16-Bit Farbe
(64 K Farben)
320 x 240 Pixel
Farbpaletten Vier Farbpaletten - 2 für den Tag, Negativschrift und rot/schwarz
Betriebstemperatur -20°C bis 55°C
Lagertemperatur -30°C bis 70°C
Relative Luftfeuchtigkeit und Wasserdichtigkeit 93% max. IPX6 IPX7
Anschlüsse 1x SeaTalkng Anschluss
Konformität NMEA2000-Zertifizierung ausstehend: Europa 2004/108/EG, Australien und Neuseeland: C-Tick, Compliance Level 2
Sprachen Umfangreiche Sprachunterstützung: 20 Sprachen verfügbar
 

Lieferumfang
1 Dokumentation
2 Amaturenbrettdichtung
3 400 mm (15,7 Zoll) SeaTalkng Spurkabel
4 i70s Instrumentendisplay (mit Tastatur und schwarzer Fassun montiert)
5 Sonnenabdeckung
6 Gunmetal Ersatzfassung
7 Montageschrauben x4

Dokumente

de-flag
Anleitung
PDF, 3,66 MB
en-flag
Anleitung
PDF, 2,94 MB
es-flag
Anleitung
PDF, 3,67 MB
fr-flag
Anleitung
PDF, 3,59 MB
it-flag
Anleitung
PDF, 3,56 MB
nl-flag
Anleitung
PDF, 3,57 MB

Kunden fragen Kunden

Fragen Sie andere SVB-Kunden, die dieses Produkt bereits bei uns gekauft haben, nach Ihrer Erfahrung.

Ihre Frage wird automatisch an andere SVB-Kunden weitergeleitet. Bitte stellen Sie keine Fragen, die nur vom SVB-Team beantwortet werden können - wie z.B. der Status einer Bestellung oder die Verfügbarkeit der Produkte. Gerne können Sie unser SVB-Team auch per E-Mail unter: info@svb.de oder telefonisch unter: 0421-57290-0 kontaktieren.

  • Mehr "Kunden fragen Kunden" verfügbar in den folgenden Sprachen :
  • Français

Technische Anfrage

Frage:
Benutzerbild von Marcel B.
Marcel B. fragte
am 24.02.2018
Deutsch
Ist es möglich ein vorhandenes i50 Tridata durch ein Tochtergerät (i50 oder i70) zu erweitern ohne ein "Netzwerk" aufbauen zu müssen? Meine alten ST50 Geräte wurden als Tochter nur per direkter Verbindung angeschlossen. Geht dieses auch bei dem i50 oder muss ich zwingend ein Seatalk NG Netz aufbauen? Warum benötige ich im Netzwerk zusätzlich Strom wenn das Instrument schon Strom anliegen hat? Danke
Antworten:
Benutzerbild von Felix W.
Felix W. antwortete
am 26.02.2018
Hallo Marcel, ein SeaTalkNG Netzwerk muss bei der Verwendung von mehreren Displays bzw. Gebern zwingend aufgebaut werden. Die Stromversorgung der Geräte muss über das Netzwerk erfolgen, die jetzige Stromversorgung direkt am Display (Standalone-Installation) muss getrennt werden, da bereits eine Versorgung über das Netzwerk stattfindet. Es ist möglich die Geber an ein i50 Tridata anzuschließen und z. B. ein i50 Depth als Tochtergerät für die Tiefenanzeige zu nutzen.
Benutzerbild von Marcel B.
Marcel B. antwortete
am 01.03.2018
Hallo, danke für die Antwort. Ich habe jetzt zum i50 Tridata ein A78 sowie ein Starterset Seatalk NG gekauft. Wenn ich das richtig verstanden habe muss ich die Stromversorgung am vorhandenen i50 Tridata an dem auch aktuell die Geber angeschlossen sind trennen und die Stromversorgung über das Netzwerk aufbauen. Als Tochtergerät möchte ich jetzt im Salon unten das A78 nutzen. Wird auch bei dem A78 die Stromversorgung ausschließlich über das Seatalk Netzwerk hergestellt oder muss bei dem A78 noch die externe Stromversorgung hergestellt werden?
Benutzerbild von Felix W.
Felix W. antwortete
am 09.03.2018
Hallo Marcel, kleinere Instrumenten Displays und Geber werden durch das SeaTalkNG Netzwerk mit Strom versorgt. Kartenplotter benötigen eine eigene Stromversorgung, dass Strom- /Datenkabel liegt den Geräten bei.
Frage:
Benutzerbild von Marc S.
Marc S. fragte
am 28.05.2018
Deutsch
Anzeige von AIS-Daten im Seatalk1- Netzwerk. Ich habe ein Raymarine-Netzwerk mit dem älteren SeaTalk- Standard. Um das MFD i70s damit zu verbinden, ist ein Adapterkabel notwendig, soviel ist mir schonmal klar. Werden darüber auch die Daten meines Raymarine AIS500 Transceivers übertragen? Das i70s soll an das am Steuerstand installierte Bediengerät des Autopiloten (ST6002 smartpilot) angeschlossen werden. Geht das? Danke schonmal für die Informationen.
Antwort:
SVB Expertenbild
Bernd G. antwortete
am 08.06.2018
Hallo Marc, vielen Dank für Ihre Frage. Über SeaTalk 1 können gar keine AIS Daten übertragen werden, es fehlt schlicht die Bandbreite für diese Datenmengen. AIS Daten werden entweder über NMEA0183 oder über NMEA2000 / SeaTalkNG übermittelt. Jedoch muss man bei AIS Geräten wie dem AIS500 beachten, dass die Daten entweder über NMEA0183 oder über NMEA2000 / SeaTalkNG, beides gleichzeitig funktioniert nicht. Man kann ein kleines Netzwerk aufbauen, um die Daten eines AIS500 auf einem i70 darzustellen, dazu bedarf es des z.B. Starterkits mit der Raymarine Artikelnummer T70134. Mit freundlichen Grüßen Raymarine
Frage:
Benutzerbild von Simon B.
Simon B. fragte
am 30.08.2019
Deutsch
Hallo, ich habe eine simrad Maßeinheit für Wind, die auch den Autopiloten mit Informationen füttert, aber leider sonst nirgendwo angezeigt wird. Es gibt noch einen Log und Lotgeber, die über ein Simrad Combi angezeigt werden. Nun würde ich mir die Wind,Log und Lotdaten gerne per zwei I70s anzeigen lassen. (Wie) kann das funktionieren? Vielen Dank vorab!
Antwort:
Benutzerbild von Ralph W.
Ralph W. antwortete
am 30.08.2019
Das kann aus meiner Sicht nur gehen wenn die Geber ein NMEA2000 Signal entweder direkt oder über ein Adapterkabel in das Seatalk Ng Netz einspeisen. Ältere SeaTalk 1 Geber von Raymarine ließen sich über den itc5 Wandler einspeisen ob das für Simrad Geber auch gehen würde kann ich leider nicht sagen.
Frage:
Benutzerbild von Rolf S.
Rolf S. fragte
am 07.09.2019
Deutsch
Ich habe eine 14 Jahre alte Hanse 342 und so alt sind sind auch die elektronischen Geräte, alle Simrad. Der Windmesser, hat wohl jetzt seinen Geist aufgegeben und der kleine VDO Plotter genügt einfach nicht mehr meinen Anforderungen. Die Frage steht also was neu kaufen , um eine gute Leistung zu haben und nicht allzuviel Geld auszugeben. Echo und Paddelrad kann man wohl noch nutzen.Auf Ais, Fischfinder, Radar kann ich gut verzichten. Ein etwa Din A 4 großer Plotter würde reichen die Windmeßanlage braucht nicht kabellos zu sein. Möglichst alles ohne viel Schnick Schnack jedoch zuverlässig Simrad ode Raymarin? Vielleicht kann jemand der eine derartige Ersatzinvestition gemacht hat Rat geben. Danke Amidoro
Antwort:
Benutzerbild von Arne C.
Arne C. antwortete
am 19.09.2019
Hallo Rolf. Da eine Umrüstung eine doch etwas grösseres Projekt darstellt, was an dieser Stelle nicht abbildbar wäre, richte Deine Frage bitte an info@svb.de. Um hier schon einmal den Startschuss zu geben, das i70 aus evtl. Platzgründen als Tochtergerät zu nutzen, wäre ein Ansatz.
Frage:
Benutzerbild von Stefan S.
Stefan S. fragte
am 24.05.2020
Deutsch
Ich hätte auf dem i70s gerne auch SOG. Dafür brauche ich ja vermutlich einen GPS Empfänger. Gibt es ein GPS-Produkt, das diese Info über SeatalkNG liefert, ohne dass ich weitere Geräte brauche? Weitere „große“ Displays wie Axiom habe ich nicht und brauche ich eigentlich auch nicht. Vielen Dank! Stefan S.
Antwort:
Benutzerbild von Arne C.
Arne C. antwortete
am 25.05.2020
Hallo Stefan, Ja, diese https://www.svb.de/de/raymarine-gps-antenne-rs150.html. Angeschlossen werden muss aber alles über den Seatalkng/NMEA2000-Bus und kann nicht direkt an das i70 gesteckt werden
Frage:
Benutzerbild von Christian H.
Christian H. fragte
am 27.07.2020
Deutsch
Hallo liebes Team von svb, ist es möglich die AIS-Daten eines IC-506Euro auf dem i70 darzustellen? Eine Verbindung über den NMEA2000-Ausgang des Funkgerätes zum SeatalkNG Netzwerk von Raymarine ist bereits vorhanden. Was ist zu beachten? Herzlichen Dank Christian d.l.R.
Antworten:
SVB Expertenbild
Bernd G. antwortete
am 27.07.2020
Zu den empfangenen AIS-Daten des Funkgerätes sind gültige Positionsdaten einer GPS-Antenne im SeaTalk-NG-Netzwerk erforderlich. Da das i70 die empfangenen AIS-Ziele in Relation zur eigenen Position, Kurs und Geschwindigkeit darstellt, kann es nur dann AIS-Ziele anzeigen, wenn die eigene Position bekannt ist.
Benutzerbild von Uwe H.
Uwe H. antwortete
am 27.07.2020
Guten Tag. Diese Frage kann ich noch nicht beantworten, da ich selbst Schwierigkeiten mit der Verbindung vom Sea Talkng zum NMEA2000 habe. Es sieht so aus, als ob die Verbindung auf meinem Schiff ursprünglich von Sea Talk2 auf Nmea2000 gemacht wurde. Wenn ich diese ganze Geschichte richtig verstanden habe, muss zwischen meiner neuen Anlage mit itc, i70 und dem Nmea2000 Netzwerk ein anderes DeviceNet-Adapterkabel angeschlossen werden.
Frage:
Benutzerbild von Andreas H.
Andreas H. fragte
am 08.01.2021
Deutsch
Hallo, leider finde ich kein Beispielbild für die Anzeigemöglichkeiten der Ruderlage, gibt es bei diesem Gerät auch die Möglichkeit der analogen Anzeige wie bei einem "richtigen" Ruderlageanzeiger? Vielen Dank
Antwort:
SVB Expertenbild
Bernd G. antwortete
am 11.01.2021
Top-Antwort
Die Möglichkeit besteht, wenn die Ruderlagen-Information im Netzwerk zur Verfügung steht. Es kann beispielsweise eine Vollbild-Darstellung gewählt werden. Diese wird dann als Halbkreis visualisiert, die 6-Uhr-Position stellt die Mittschiffslage dar, der Zeiger kann Richtung 9-Uhr-Position wandern für Backbordruder, bzw. Richtung 3-Uhr-Position bei Steuerbordruder. In bestimmten Anzeigeaufteilungen kann die Ruderanzeige auch in mehrteiligen Info-Anzeigen integriert werden.

Kundenbewertungen

Durchschnittliche Kundenbewertung

Durchschnittliche Bewertung des Preis-Leistungs-Verhältnis
Durchschnittliche Bewertung Qualität / Bearbeitung
Durchschnittliche Zufriedenheit mit diesem Produkt

Bewertungsübersicht

5 Sterne
(4)
4 Sterne
(2)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)
Deutschland
28.08.2020
Preis/Leistungsverhältnis
Service und Kundenberatung
Zufriedenheit mit diesem Produkt

Diese Bewertung gehört zu Artikel-Nr. 21344

tolles Gerät
Endlich nicht mehr zig Geräte für wenige Funktionen. Alle Informationen, die im Seatalkng Netzwerk verfügbar sind lassen sich leicht abrufen. Man kann sich zig Bildschirme selber programmieren und so schnell durchscrollen. Eine echte Bereicherung am Steuerstand!
Deutschland
10.07.2020
Preis/Leistungsverhältnis
Service und Kundenberatung
Zufriedenheit mit diesem Produkt

Diese Bewertung gehört zu Artikel-Nr. 21344

Schnelle Lieferung wie immer
Deutschland
20.07.2019
Preis/Leistungsverhältnis
Service und Kundenberatung
Zufriedenheit mit diesem Produkt

Diese Bewertung gehört zu Artikel-Nr. 21344

Intuitiv
Das i70s präsentiert sich als gut verarbeitetes, sehr gut ablesbares und intuitiv zu bedienendes Instrument, das sehr viele Daten frei programmierbar darstellen kann. Eine Empfehlung !
Frankreich
21.08.2017
Preis/Leistungsverhältnis
Service und Kundenberatung
Zufriedenheit mit diesem Produkt

Diese Bewertung gehört zu Artikel-Nr. 21344

Super
Super produit
Diesen Text übersetzen
Frankreich
22.07.2020
Preis/Leistungsverhältnis
Service und Kundenberatung
Zufriedenheit mit diesem Produkt

Diese Bewertung gehört zu Artikel-Nr. 21344

conforme à la commande
Diesen Text übersetzen
Frankreich
22.08.2018
Preis/Leistungsverhältnis
Service und Kundenberatung
Zufriedenheit mit diesem Produkt

Diese Bewertung gehört zu Artikel-Nr. 21344

afficheur très lisible
indispensable en complément du module itc-5 sans lequel les autres afficheurs i50 i60 ne seront plus calibrables .Agglomère les données des capteurs reliés a l'itc-5
Diesen Text übersetzen