lang-de
English
Nederlands
Français
Italiano
Español
Service Hotline: 0421-57290-0

Warenkorb

Marinetoiletten und Pumpen


Die Entsorgung von Schiffsabwasser wird im internationalen Übereinkommen zur Verhütung der Meeresverschmutzung durch Schiffe (MARPOL) geregelt. Fäkalien und Abwasser müssen in einem dafür vorgesehen Tank an Bord gesammelt und dürfen erst bei einem vorgegebenen Mindestabstand zur Küste entsorgt werden.

In questo caso, il contenuto del serbatoio dell'imbarcazione deve essere smaltito nel porto tramite un sistema di estrazione previsto a tale scopo.

Bordtoiletten sind nicht zwangsläufig mit normalen, haushaltsüblichen Toiletten zu vergleichen. Ihre Handhabung und Funktion kann teilweise ein wenig speziell sein. Man unterscheidet auf Yachten zwischen manuellen Pumpentoiletten und elektrischen Bord WCs auf Yachten.

Manuelle Bordtoiletten

Diese Art von Bord WCs besitzen keine Spülung, wie man sie aus dem heimischen Badezimmer kennt. An der Seite der Toilette ist eine Handpumpe angebracht, mit der zum einen Spülwasser in die WC-Schüssel hineingepumpt und zum anderen durch Umlegen eines Umschaltventils der komplette Inhalt des WCs abgepumpt wird.

Die Vorteile einer manuellen Bordtoilette sind ihr günstiger Anschaffungspreis und die günstigen laufenden Kosten. Man spart hier sowohl beim Strom, als auch bei der Ersatzteilbeschaffung. Diese Toiletten weisen eine hohe Betriebssicherheit auf, sofern sie entsprechend gewartet werden.

Als Nachteil einer manuellen Toilette ist die erklärungsbedürftige Anwendung zu nennen. Dies kann vor allem auf Charteryachten und wenn kleine Kinder an Bord sind zu Problemen führen. Der Wasserverbrauch ist recht unkontrollierbar, was in Verbindung mit kleinen Fäkalientanks ebenfalls problematisch sein kann. Oftmals wird zu viel gepumpt bzw. gespült, wodurch der Tank schnell voll ist. Die in den Handpumpen enthaltenen Dichtungen und Ventile müssen regelmäßig gewartet und geschmeidig gehalten werden. Diese Toiletten neigen dazu, schnell zu verstopfen.

Elektrische Bordtoiletten

Im Bereich der elektrischen Marine WCs gibt es inzwischen verschiedene Modelle, von der einfachen Einstiegsvariante bis hin zur Komfortversion.

Modernste Technik:

Die neueste Technik stellen elektrische Bordtoiletten mit großem Zerhackerdurchmesser von 80 bis 120 mm in Verbindung mit einem sehr leisen Motor dar. Hier ist die Geräuschentwicklung mit einem regulären Haushalts-WC vergleichbar. Der Wasserverbrauch liegt bei diesen Marine WCs zwischen 1,5 und 3,5 Litern pro Sitzung. Eine Nutzung mit einem Fäkalientank ist also problemlos möglich.

Einstiegsmodell:

Bord WCs mit Unterbaupumpe (zum Beispiel SVB-Artikelnummer 76893). Die in der Toilette verbauten Pumpen sind Zerhacker- und Impellerpumpen in einem. Die Geräuschentwicklung dieser Art von Pumpen kann teilweise extrem sein.

Haushaltsübliche Bauform:

Bei dieser Art von Bordtoiletten (zum Beispiel SVB-Artikelnummer 13500)ist die Pumpe in der Porzellanschüssel eingebaut und es gibt die Möglichkeit einer zusätzlichen Dämmung. Der Energie- und Wasserverbrauch hängt von der Spülzeit ab. Diese wiederum wird durch die Dauer des Drückens des Spülknopfes bestimmt.

Elektrische Umrüstsätze für manuelle Bordtoiletten

Viele Hersteller von Bordtoiletten bieten die Möglichkeit, ihre manuellen Bord WCs durch entsprechende Umrüstsätze auf ein elektrisches System umzurüsten. Hierbei wird entweder die Handpumpe komplett ersetzt oder ein Zusatz untergebaut.

Bei beiden Varianten kommen kombinierte Zehacker-/Impellerpumpen zum Einsatz und ein umständliches Umschalten zwischen Spül- und Absaugvorgang entfällt. Der einzige Nachteil dieser Systeme ist, dass sie zum Teil sehr laut sein können.

Für ein gutes Spülergebnis Ihrer Bordtoilette sollten folgende Punkte beachtet werden:

  • Stellen Sie eine ausreichende Versorgung der Pumpe bzw. des zentralen Bord-Druckwassersystems mit Frischwasser sicher.
  • Investieren Sie in eine gute Abwasserpumpe, die viel Wasser transportiert und einen guten Zerhacker für Fäkalien und Toilettenpapier hat. Nur so können Sie sicherstellen, dass Abwasser- und Fäkalienschläuche nicht verstopfen
  • Wählen Sie möglichst große Abwasserleitungen und verlegen Sie diese im besten Fall komplett ohne, oder nur mit ausreichend großen Winkeln. Idealerweise sollte bereits die Beckenform ein leichtes Gefälle aufweisen, von dem dann die Schläuche gerade und leicht abfällig in den Fäkalientank führen. So kann sichergestellt werden, dass feste Bestandteile nicht in den Winkeln der Leitungen hängen bleiben.
  • Verwenden Sie ein Rückschlagventil, um dafür zu sorgen, dass bereits abgepumptes Wasser nicht wieder in die Toilette zurückfließen kann.

Beim Einbau einer Marinetoilette unterhalb der Wasserlinie Ihres Bootes mit Anschluss an eine Borddurchführung zur Abwasserentsorgung nach außen, kann aufgrund des Saughebereffekts Wasser in die Toilette zurücklaufen. Bei entsprechendem Wellengang oder einer starken Krängung des Bootes kann dieses aus dem WC laufen.


Um dies zu vermeiden, ist es empfehlenswert, ein Schwanenhalsventil zur Entlüftung zwischen Rückseite des Toilettenbeckens und Pumpe zu installieren. Stellen Sie sicher, dass dieses belüftete Schwanenhalsventil bei jeder Krängungs- und Trimmlage Ihres Bootes mindestens 15-20cm oberhalb der Wasserlinie ist. Bei dieser Installation sollte der Abführschlauch sich möglichst nah an der Toilette befinden und schleifenförmig nach oben führen.

Fäkalienpumpen

Fäkalienpumpen sind auch unter dem Begriff Schmutzwasser- oder Grauwasserpumpen bekannt. Die Pumpe ist dafür zuständig, das Abwasser aus der Toilette abzutransportieren. Es kann unterschieden werden zwischen selbstansaugenden Fäkalienpumpen und Impellerpumpen, bei denen das Schaufelrad die Bewegung der Flüssigkeit antreibt.

Bei der Qualität von Fäkalienpumpen gibt es große Unterschiede. Bei der Auswahl einer Pumpe sollten auf jeden Fall die nötige Förderhöhe und die Förderleistung beachtet werden. Auch das Material des Impellers sowie das verbaute Schneidwerk/der Zerhacker können wichtig sein und bis zu welcher Höhe die Pumpe selbstansaugend ist. Im Folgenden finden Sie einen Vergleich mit diesen wichtigsten Leistungsmerkmalen der von SVB verkauften Pumpen:

Max. Förder-leistung l/h Stromaufnahme Selbstansaugend bis Förderhöhe bis Sonstiges
MATRO Fäkalienpumpe mit Zerhacker 1380 bis 3m, 2580 l/h bei 4m 12V/12A oder 24V/6A 60 cm trocken, 3 m nass 5m Pumpenkopf aus seewasser- und fäkalienbeständiger Bronzelegierung
JABSCO Fäkalienpumpe Typ 12GPM 2760 12V/16A oder 24V/8A ca. 1,2 m trocken ca. 1,5 m nass 6m Trockenlaufschutz schaltet Pumpe im Bedarfsfall ab und verhindert Beschädigung des Impellers. Edelstahlzerhacker mit 4 Klingen
JABSCO Fäkalienpumpe 1140 12V/8A oder 24V/2,5A Ca. 3 m trocken - Kompakte Konstruktion, durch 360° drehbare Anschlüsse flexibel installierbar, trockenlaufsicher
RM69 Fäkalien- & Bilgenlenzpumpe 2400 12V/16A oder 24V/10A 3 m 5 m Mit 2-Wege-Ventil auch zum kombinierten Lenzen von Bilge und Fäkalientank nutzbar
RHEINSTROM Fäkalienpumpe Typ F 4200 12V/40A oder 24V/20A - 5 m Nicht selbstansaugend, muss an tiefster Stelle des Tanks oder tiefer als Tank angebracht werden

Eine große Auswahl an Zubehör und Ersatzteilen für Bord-WCs können Sie bei uns online kaufen. Von Ersatzpumpen über WC-Brillen und -Deckel sowie Dichtungen haben wir die gefragtesten Ersatzteile für Sie immer vorrätig. Sollten Sie einmal ein Teil benötigen, das Sie nicht in unserem Onlineshop finden, kontaktieren Sie gerne unseren Kundenservice. Halten Sie dafür die Teilenummer des benötigten Ersatzteiles bereit, die Sie in der Bedienungsanleitung des Produktes finden.

Sollten Sie keine Bedienungsanleitung mehr vorliegen haben, finden Sie diese auf unserer Internetseite auf der entsprechenden Produktseite hinterlegt. In Fällen, in denen Sie das Modell der verbauten Toilette (z.B. bei gebraucht gekauften Schiffen) nicht kennen, schicken Sie uns am besten eine E-Mail mit einem Foto Ihrer Toilette, vorhandenen Typenschildern sowie des Ersatzteils, das Sie benötigen.

Für Fäkalienpumpen und weitere Pumpen bieten wir ebenfalls eine breite Palette an Zubehör. Finden Sie passende Ersatzimpeller, Servicekits und vieles mehr hier.

Möchten Sie wissen, welcher Fäkalienschlauch zu dem gewählten Marine-WC passt? Konsultieren Sie unseren Schlauch-Ratgeber.

SVB benutzt Cookies, um Ihnen Ihren Einkauf so einfach wie möglich zu gestalten. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Erfahre mehr...  Ok