Artikel Nr.
Länge
Höhe
Breite
Lochabstand
Gewicht
Anwendungsbereich
Lieferstatus
Preis
Anzahl
Länge
15 cm
Höhe
16 mm
Breite
34 mm
Lochabstand
116 mm
Gewicht
0.25 kg
Anwendungsbereich
Salzwasser
Lieferstatus
mehr als 100 St. am Lager  
Preis
9,50 €
Länge
17 cm
Höhe
25 mm
Breite
40 mm
Lochabstand
144 mm
Gewicht
0.4 kg
Anwendungsbereich
Salzwasser
Lieferstatus
mehr als 100 St. am Lager  
Preis
14,95 €
Länge
22 cm
Höhe
26 mm
Breite
46 mm
Lochabstand
180 mm
Gewicht
0.8 kg
Anwendungsbereich
Salzwasser
Lieferstatus
mehr als 100 St. am Lager  
Preis
23,95 €
Länge
21 cm
Höhe
31 mm
Breite
88 mm
Lochabstand
183 mm
Gewicht
2 kg
Anwendungsbereich
Salzwasser
Lieferstatus
mehr als 100 St. am Lager  
Preis
37,95 €

Produktbeschreibung

Zinkanoden, auch „Opferanoden“ genannt, schützen alle unter der Wasserlinie (Bootsrumpf) befindlichen Metallteile vor Korrosion. Um also den Bootsrumpf vor Korrosion zu schützen, verbindet man das gefährdete Metall elektrisch leitend mit einem minderwertigeren Metall, das sich leichter oxidieren lässt. Nimmt man z.B. ein Boot mit einem aus einer Stahllegierung gefertigten Rumpf, dann würde eine am Rumpf angebrachte Zinkanode bewirken, dass das minderwertigere Metall der Anode, dem höherwertigen Metall des Bootsrumpfes geopfert wird, so dass der Bootsrumpf unversehrt bliebe.

Das Wasser, welches hier als Elektrolyt wirkt, ist je nach Fahrtgewässer unterschiedlich aggressiv. Für gewöhnlich müssen die „Opferanoden“ einmal pro Saison gewechselt werden, in aggressiven Fahrtgewässern sogar noch häufiger. Angebracht werden die Anoden entlang des Kiels. Die Stromintensität ist am Hintersteven größer durch den dort sitzenden Propeller. Es ist ratsam, dort mehrere Anoden anzubringen. Auch am Ruderblatt und der Propellerwelle sollten Anoden angebracht werden. Bei Schiffen, die überwiegend in Süsswasser gefahren werden, empfehlen wir Aluminium-Anoden, weil Aluminium eine größere Potentialdifferenz zu anderen Metallen hat als Zink.
Information zu Artikelnummer 16000:
  • Lochabstand (Langloch): 115-145 mm
  • Befestigungsbohrung: 8 mm
  • Gesamtlänge: 155 mm
Information zu Artikelnummer 16001:
  • Lochabstand: 133-158 mm
  • Befestigungsbohrung: 8 mm
  • Gesamtlänge: 170 mm
Information zu Artikelnummer 16002:
  • Lochabstand (Langloch) 155-200 mm
  • Befestigungsbohrung: 10 mm
  • Gesamtlänge: 220 mm
Information zu Artikelnummer 16003:
  • Lochabstand (Langloch): 170-190 mm
  • Befestigungsbohrung: 13 mm
  • Gesamtlänge: 208 mm
  • Anodengröße (LxBxH): 162 x 88 x 31 mm
  • Flachstahlstärke: 4 mm

Das sagen andere SVB Kunden

Zu 100% echte Bewertungen
Gertrud F.
Flagge von Deutschland Verifizierter Kauf 16000
gut anzubringen
Wolfgang S.
Flagge von Deutschland Verifizierter Kauf 16001
Opferanode...
Was soll man sagen? Sie opfert sich erfolgreich, passt perfekt und wird bis zum Ende der Saison aufgeknabbert.
Guido P.
Flagge von Deutschland Verifizierter Kauf 16001
Alles i.O.
Produkt bekannt bewährt
Alle Bewertungen anzeigen

Produkt bewerten

Wie bewerten Sie dieses Produkt?
Enttäuscht
Entspricht nicht meinen Erwartungen
Schlecht
Einige Erwartungen wurden erfüllt
OK
Erfüllt meine Erwartungen gerade noch
Gut
Erfüllt meine Erwartungen mehrheitlich
Ausgezeichnet
Erfüllt meine Erwartungen voll und ganz
Klicken Sie auf die Sterne um zu bewerten

Kunden fragen Kunden

Fragen Sie andere SVB-Kunden, die dieses Produkt bereits bei uns gekauft haben, nach Ihrer Erfahrung.

Ihre Frage wird automatisch an andere SVB-Kunden weitergeleitet. Bitte stellen Sie keine Fragen, die nur vom SVB-Team beantwortet werden können - wie z.B. der Status einer Bestellung oder die Verfügbarkeit der Produkte. Gerne können Sie unser SVB-Team auch per E-Mail unter: info@svb.de oder telefonisch unter: 0421-57290-0 kontaktieren.

Technische Anfrage

Frage:
Benutzerbild von Ruben L.
Ruben L. fragte
am 14.03.2021
Flagge von Deutsch Moin, mit welchem Material verbindet man die Anode am besten mit dem zu schützenden Objekt (Stevenrohr)? Ist es egal ob man ein Flachband aus Kupfer oder Stahl nimmt?
Noch keine Antworten. Beantworten Sie diese Frage als Erster!