WALLAS

Diesel-Warmluftheizung 22GB

Noch 2 am Lager
SVB Preis: 1.579,95 €
Sie sparen: 16%
1.878,31 €
Inkl. MwSt, exkl. Versandkosten.
St.
1.579,95 € Inkl. MwSt, exkl. Versandkosten.
Kaufen
Art.-Nr.
61015
Modell-Nr.
22GB
Bezeichnung
wallas - Dieselheizung 22GB

Produktbeschreibung

Die neue, leistungsfähigere 2,2 kW Dieselheizung 22GB von wallas für umweltbewusste Wassersportler!
Die neue 22GB Dieselheizung von wallas bietet eine erhöhte Heiz-Leistung und ein höheres Luftvolumen, sodass sich Ihr Boot schneller und sparsamer aufheizen lässt - das spart Energie und Kraftstoff!
Der leistungsstärkere, bürstenlose Gebläsemotor sorgt für eine höhere Effizienz und ein besseres Feuchtigkeitsmanagement - ideal bei nassen Wetterbedingungen und an feuchten Tagen an Bord. Die 22GB bewegt mehr Luft als sein Vorgänger 22Dt und verbessert somit die Belüftung und den Frischluftstrom. 

Mit dem neuen Laminar-Flow-Brenner und einer neuen Software ist die 22GB so ausgestattet, dass sie mit den heutigen Dieselmotoren (EN590), aber auch mit zukünftigen erneubaren (HVO 15940) und gemischten (B10 EN 16734, B20 / B30 EN 16709) zusammen arbeitet. Zudem hat der Brenner nur sehr geringe Emissionen, einschließlich sehr niedriger CO2- und NOx-Werte.

Das Gehäuse der Heizung besteht aus erneuerbaren und recycelten Materialien. Die Verarbeitung von Edelstahl, hochwertigem Aluminium und andere korrosionsbeständigen Materialien sorgt für eine lange Lebensdauer und eine hohe Verlässlichkeit. 
Besonders praktisch: Die Außenmaße, Bedienelemente und Anschlüsse sind gegenüber der 22DT-Modelle gleich geblieben, sodass ein einfacher und schneller Austausch der Geräte jederzeit möglich ist!
 
  • Sparsam: der Stromverbrauch von nur 0,55 - 1,0 A ermöglicht es Ihnen, Ihr Boot auch bei geringer Batteriekapazität warm zu halten
  • Leise: Der gemessene Geräuschpegel entspricht in etwa einem Flüstern in einer Bibliothek. Die laminare Verbrennung sorgt dafür, dass auch Ihre Nachbarn die Stille im Hafen genießen können
  • Zuverlässig: wallas gibt 3 Jahre Garantie bei Registrierung der Dieselheizung. Um höchste Qualität der Produkte zu gewährleisten wird jede Dieselheizung vor der Auslieferung geprüft

Technische Daten
Kraftstoffart Diesel
Leistung 1000 - 2500 W
Kraftstoffverbrauch 0,1 - 0,25 l/h
Stromverbrauch 0,7 - 1,2 A
Hitze min. 51 m³ / h, 30 cfm
Hitze max. 79 m³/h
Abmessungen Breite: 424 mm, Höhe: 278 mm, Tiefe: 140 mm
Warmluftschlauch Ø 75 mm
Abgasleitung Ø 28 / 45 mm
Lieferumfang 4 m Kraftstoffschlauch, Kraftstofffilter, 4 m Stromkabel und Sicherungsbox, Bedienpanel mit Thermostat inklusive, Halter für die Heizungsmontage.

Das wallas Bedienpanel
Das elegante und einfach zu bedienende Bedienpanel bietet umfangreiche Steuerungs- und Überwachungsfunktionen für Ihre Dieselheizung. Die verzögerte Start-/Stopp-Funktion schützt das System vor versehentlichen Starts und Stopps. Das mit LED beleuchtete Panel kann entweder Unterputz oder Aufputz montiert werden, wobei die thermostatische Sensorfunktion beibehalten wird.

Eigenschaften
  • Das wallas PI-Thermostat regelt das Heizelement schnell auf und hält danach die Wirkung des Heizelements gleichmäßig, um eine stabile Kabinentemperatur zu gewährleisten
  • Die Heizung kann ebenfalls durch einen einfachen Regelwiderstand im manuellen Steuerungsmodus gesteuert werden
  • Die Hauptgebläsedrehzahl kann unabhängig von der Einstellung der Heizleistung durch Verwendung der Luftverstärkungsfunktion erhöht werden - somit wird die Trocknung der Kabine verbessert werden
  • Mit der Lüftungsfunktion kann an warmen Tagen frische Luft in die Kabine (ganz ohne Heizung) geblasen werden
  • Mit dem Sonnen-Schalter kann der Energieverbrauch gesenkt werden. Die Heizung wird automatisch abgeschaltet, wenn die Kabinentemperatur länger als 30 Minuten über 30 °C beträgt

Die wallas Smartphone-Fernsteuerung
Mit der wallas Fernsteuerung können Sie die wallas Dieselheizung ganz bequem von Zuhause steuern - einfach per Smartphone. Sie benötigen lediglich das optionale Fernsteuerungsgerät (4430) von wallas, dies wird einfach an das wallas Bedienpanel angeschlossen. Anschließend können Sie Ihre Dieselheizung einfach per Touchscreen Ihres Smartphones oder Tablets bedienen, alternativ auch mit Ihrem Computer oder Laptop. Das wallas Fernsteuerungssystem basiert auf einer Internetanwendung, welche Befehle an das Fernsteuerungsgerät sendet. Sie nutzt das GPRS Netzwerk, um Daten von der Internetseite, über einen Server, an das Fernsteuerungsgerät zu übertragen.

Folgende Informationen kriegen Sie vom Boot:
  • Die App zeigt die Batteriespannung in Echtzeit an
  • Die gemessene Temperatur im Boot wird in C° oder F° angezeigt
  • Die App gibt ein Signal, wenn die Verbrennung in der Heizung begonnen hat

Zusätzlich benötigen Sie eine SIM-Karte mit Zugriff auf mobile Daten. Deaktivieren Sie die Abfrage des PIN-Codes und stecken Sie diese in das Fernsteuerungsgerät. Gehen Sie nun auf https://remote.wallas.fi und genießen Sie Ihr warmes Boot - ganz einfach ferngesteuert! Kompatibel sind alle Smartphones oder Tablet mit Touchscreen, die einen Internetzugang haben. 

Dokumente

multi-flag
Zeichnung
PDF, 999,84 KB
multi-flag
Zeichnung
PDF, 999,84 KB
multi-flag
Anleitung
PDF, 15,85 MB
en-flag
Ersatzteile
PDF, 17,52 KB

Kunden fragen Kunden

Fragen Sie andere SVB-Kunden, die dieses Produkt bereits bei uns gekauft haben, nach Ihrer Erfahrung.

Ihre Frage wird automatisch an andere SVB-Kunden weitergeleitet. Bitte stellen Sie keine Fragen, die nur vom SVB-Team beantwortet werden können - wie z.B. der Status einer Bestellung oder die Verfügbarkeit der Produkte. Gerne können Sie unser SVB-Team auch per E-Mail unter: info@svb.de oder telefonisch unter: 0421-57290-0 kontaktieren.

  • Mehr "Kunden fragen Kunden" verfügbar in den folgenden Sprachen :
  • Français
  • Italiano

Frage zum Lieferumfang

Frage:
Benutzerbild von Ingo K.
Ingo K. fragte
am 03.04.2019
Deutsch
Welches Montagematerial benötige ich zusätzlich?
Antwort:
Benutzerbild von Sven W.
Sven W. antwortete
am 29.04.2019
Hallo Ingo, wenn Sie die Heizung nicht aus Ihrem Kraftstofftank versorgen wollen, benötigen Sie noch einen kleinen Zusatztank. Ebenfalls einen Abgasschlauch plus Abgasstutzen für die Rumpfdurchführung, und die individuelle Warmluftverteilung. Ihr SVB-Team.

Technische Anfrage

Frage:
Benutzerbild von Michael B.
Michael B. fragte
am 23.02.2019
Deutsch
Ich habe eine Wallas Petroleum Heizung 2400. Da diese jedoch defekt ist, würde die gerne gegen eine Diesel Wallas GB 22 austauschen. Die Frage ist folgende: Passen die Halterung , Schläuche und der Abgasstutzen der vorhandenen 2400 auch bei der GB 22? Optisch vom Bild her sieht es zumindest so aus. Alternativ käme auch eine neue Petroleum Heizung in Betracht, Welcher Brennstoff ist der vermeidlich bessere? Welche Variante ist wartungsintensiver? Ich sehen den Vorteil bei Diesel, dass man dann nur ein Brennstoff an Bord hat. Vermutlich ist Pretroleum jedoch etwas umweltfreundlicher.
Antwort:
Benutzerbild von Sven W.
Sven W. antwortete
am 11.03.2019
Hallo Michael, der Durchmesser des Abgasrohrs sollte sich eigentlich nicht verändert haben. Bei dem Warmluftschlauch sieht es anders aus. Hier sollten Sie bei ihrer alten Heizung messen. Die Maße der neuen Heizung sind alle Online bei uns hinterlegt. Bei der Wahl des Brennstoffs empfehlen wir Diesel. Da, wie sie selbst festgestellt haben, es einfacher ist den vorhandenen Diesel zu benutzen und zudem Diesel Heizungen nicht so Wartungsintensiv sind wie Petrolium Heizungen. Die Abgaswerte sind hier zu vernachlässigen. Ihr SVB-Team.
Frage:
Benutzerbild von Michael B.
Michael B. fragte
am 20.09.2021
Deutsch
Ich plane den Einbau einer Warmluftheizung in unsere SY Sigma 33 OOD. Wallas schreibt, dass das Heizgerät auch im beheizten Raum installiert werden kann, andere Hersteller raten davon ziemlich deutlich ab. Ich finde diese Möglichkeit aber ziemlich gut, weil das Verlegen der Warmluftschläuche von ganz achtern nach vorn in unserem Schiff schwierig wird (extrem flache Bilge, kaum freier Platz hinter den Einbauten, lange Strecke). Idealerweise könnte man die Wallas bei uns im Salon (Lotsenkoje) in der Nähe des Hauptschotts anbringen. Vorteil: Ein Warmluftschlauch wird nach achtern und einer nach vorn geführt, womit sehr kurze Wege möglich werden. Außerdem: kurzer Kabelweg zur Batterie, keine extra Heizluftzuführung bei Umluft. 1. Das Schiff ist nicht isoliert (Sandwichdeck, Rumpf massiv). Das zu beheizende Raumvolumen schätze ich auf 18 m³, wir segeln nicht im Hochwinter. Würde die Wallas 22GB unter diesen Bedingungen ausreichen? 2. Wie warm wird das Heizgerät? Wie weit müssen brennbare Teile (Polster, Wolldecken, Holzpanele, Kabel usw.) entfernt sein? 3. Wie laut ist die Dieselpumpe, die ja bei Wallas - anders als bei den anderen Herstellern - im Heizgerät verbaut ist? 4. Verbrennungsluft und Abgas müssen bei dieser Installation über den kleinen "Schornstein" (Nummer 2460) geleitet werden, der durch das Aufbaudach geführt wird. Wieviel Wasser kann diese Lösung ab, oder muss sie beim Segeln eigentlich immer verschlossen sein? 5. Von wo führt man die Heizluft heran, wenn Frischluftbetrieb gewünscht ist? Die seitliche Bordwand ist dafür wegen Krängung ja nicht der richtige Platz und die maximal vorgeschriebenen 2 m reichen natürlich weder bis in die Backskiste noch bis zum Heckspiegel. 6. Kann das Heizgerät auch quer zur Fahrtrichtung eingebaut werden?
Antwort:
Benutzerbild von Mario L.
Mario L. antwortete
am 08.01.2022
Ein Einbau im Wohnraum halte ich aufgrund des Lüfter Geräuschs für wenig ratsam, (in der Backskiste Verbaut aber sehr leise, auch die Spritpumpe ist dann kaum zu hören). Das der Einbau grundsätzlich auch im Wohnraum möglich ist liegt wohl daran, das die Verbrennungsluft durch den "doppelten" Auspuff angesaugt wird, der wird natürlich trotzdem heiß und sollte fern von allem brennbaren sein. (ggf Schutzkorb drum herum bauen). 1) Heizleistung reicht 2) das Gerät selbst wird nicht wirklich heiß, außer natürlich der Auspuff 3) nicht sehr allzu laut 4) weiß ich nicht 5) man schließt einen passenden Schlauch an und führt ihn z.B. ans Heck, dort saugt er durch eine Lufthutze Frischluft an. die Heizung hat jeweils 2 Luft ein- und Ausgänge, man kann also 50:50 Frischluft / Umluft haben, bei dieser Konstellation sind auch mehr als 2m Zuleitung (meiner Meinung nach) unproblematisch. Wichtig ist halt, dass die Heizung ausreichend Luftdurchsatz kriegt. 6) ja Als Notiz möchte ich noch ergänzen, das meine Heizung im 2. Winter ausgefallen ist, wer sich durch den hohen Preis also eine gewisse Ausfallsicherheit erhofft, sollte seine Erwartungen zurück schrauben.

Kundenbewertungen

Durchschnittliche Kundenbewertung

Durchschnittliche Bewertung des Preis-Leistungs-Verhältnis
Durchschnittliche Bewertung Qualität / Bearbeitung
Durchschnittliche Zufriedenheit mit diesem Produkt

Bewertungsübersicht

5 Sterne
(1)
4 Sterne
(0)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(1)
1 Stern
(0)
Deutschland
05.11.2019
Preis/Leistungsverhältnis
Service und Kundenberatung
Zufriedenheit mit diesem Produkt

Diese Bewertung gehört zu Artikel-Nr. 61015

super leise, super Heizleistung
Nach einer Saison kann ich sagen - Einbau nach Anleitung ok, vorgeschlagene Werkzeuge sind unbedingt erforderlich kombinierte Abgas-Verbrennungsluft-Leitung etwas schwierig zu verbauen, weil sie sehr starr und scharfkantig ist - sehr leise Heizung habe zusätzlich noch einen Luftschalldämpfer verbaut - dadurch ist im Boot nur bei Vollast ein leises Lüftergeräusch zu hören, außen hört man nur den Luftansaugstutzen, keine Verbrennungsgeräusche, nahezu keine Abgasgeräusche, das Ticken der Treibstoffpumpe ist (je nach Einbauort) wenig hörbar - sehr gute Heizleistung (umschaltbar von Raumtemperatur- auf Wärmeleistungs-Regelung) - mit Temperaturregelung ist es mir zweimal passiert, dass die Heizung komplett abschaltete, weil es trotz Minimallast im Boot zu warm wurde (sie muss dann leider per Hand wieder gestartet werden) - sehr WICHTIG ist UNBEDINGT die Angaben zum Leitungsquerschnitt zu beachten Ist die Bordbatterie nicht randvoll und dann der Leitungsquerschnitt zu gering, geht die Heizung auf Störung (zum Starten benötigt sie ca. 1 Minute lang 8 Ampere und überwacht dabei die Spannung)
Deutschland
28.10.2021
Preis/Leistungsverhältnis
Service und Kundenberatung
Zufriedenheit mit diesem Produkt

Diese Bewertung gehört zu Artikel-Nr. 61015

Dieselheizung
Nach dem Einbau stellte ich fest das am Bedienteil 3 Kabel aus der Öse raus waren, sie waren nicht richtig quetscht. Kabel hinter Wand und Teppich verlegt. Hatte Fotos gemacht aber glaub mal nicht dass es ein neues Kabel gab. Herstellung ein paar Euro . Nein laufe nun immer noch nach 5Wochen hinterher. Einmal und nie wieder.