Artikel Nr.
Betriebsspannung
Kapazität
Länge
Breite
Höhe
Gewicht
Lieferstatus
Preis
Anzahl
Artikel Nr.
Betriebsspannung
12 V
Kapazität
60 Ah
Länge
27.8 cm
Breite
17.5 cm
Höhe
19 cm
Gewicht
21 kg
Lieferstatus
Nur noch 2 am Lager
Preis
179,20 €
Anzahl
Zum Warenkorb hinzufügen
Artikel Nr.
Betriebsspannung
12 V
Kapazität
60 Ah
Länge
26.5 cm
Breite
16.6 cm
Höhe
18.8 cm
Gewicht
21 kg
Lieferstatus
Lieferzeit 4-6 Tagen
Preis
Unverb. Preisempf.:
249,55 €
169,24 €
Sie sparen:
80,31 € (32%)
Artikel Nr.
Betriebsspannung
12 V
Kapazität
85 Ah
Länge
26 cm
Breite
16.9 cm
Höhe
23.1 cm
Gewicht
25 kg
Lieferstatus
Am Lager
Preis
Unverb. Preisempf.:
307,06 €
199,11 €
Sie sparen:
107,95 € (35%)
Artikel Nr.
Betriebsspannung
12 V
Kapazität
115 Ah
Länge
32.8 cm
Breite
17.2 cm
Höhe
23.4 cm
Gewicht
32 kg
Lieferstatus
Noch 2 am Lager
Preis
Unverb. Preisempf.:
379,19 €
278,77 €
Sie sparen:
100,42 € (26%)
Artikel Nr.
Betriebsspannung
12 V
Kapazität
150 Ah
Länge
48.4 cm
Breite
17.1 cm
Höhe
24.1 cm
Gewicht
45 kg
Lieferstatus
Noch 4 am Lager
Preis
Unverb. Preisempf.:
554,65 €
368,39 €
Sie sparen:
186,26 € (34%)
Artikel Nr.
Betriebsspannung
12 V
Kapazität
210 Ah
Länge
53 cm
Breite
20.9 cm
Höhe
21.4 cm
Gewicht
60 kg
Lieferstatus
Noch 3 am Lager
Preis
Unverb. Preisempf.:
681,37 €
497,85 €
Sie sparen:
183,52 € (27%)
Artikel Nr.
Betriebsspannung
12 V
Kapazität
260 Ah
Länge
52.1 cm
Breite
26.9 cm
Höhe
24 cm
Gewicht
78 kg
Lieferstatus
Noch 2 am Lager
Preis
Unverb. Preisempf.:
856,85 €
617,35 €
Sie sparen:
239,50 € (28%)

Produktbeschreibung

Diese leistungsstarke Deep Cycle AGM Batterie wurde eigens für die neuesten Boote mit Elektromotor, Yachten und Wohnmobile entwickelt und verwendet die AGM-Technologie (Absorbent Glass Mat).
Die Batterie kann riesige Energiereserven zur Verfügung stellen und während ihrer langen Lebensdauer eine umfangreiche Ausstattung an elektrischen Zusatzgeräten betreiben. Durch die minimale Selbstentladung ist sie perfekt für den saisonalen Gebrauch geeignet und absolut wartungsfrei.
Die Vorteile im Überblick
  • Ideale Batterie für anspruchsvolle Boote, Yachten und Wohnmobile
  • AGM-Technologie, für herausragende Erschütterungs- und Vibrationsfestigkeit
  • Äußerst langlebig: bis zu achtfache Zyklenfestigkeit verglichen mit konventionellen Batterien (bis zu 800 Zyklen bei einem Entladungsgrad von 50 %)
  • Robuste, auslaufsichere Konstruktion
  • Ideal für Ihre Start- und Versorgungsbedürfnisse
Hinweis zum Laden
  • Verwenden Sie Ladetechnik mit Temperaturkompensation und IUoU-Kennlinie.
  • Ladestrom: ideal 25 % der Batterie-Nennkapazität.
  • Spannungswerte: Ausgleichsspannung (absortion) = 14.8 V @ 25°C / Erhaltungsladung (float) = 13.8 V @ 25°C
Weitere Details finden Sie unter Dokumente / Anleitungen / Datenblätter​.
Beim Laden mit der Lichtmaschine empfehlen wir für AGM- oder GEL-Batterien den Einsatz eines Hochleistungsreglers oder  eines Lichtmaschinen/Batterie-Ladegerätes.
Falls Sie unterschiedliche Batterietypen verwenden, z.B. Blei/Säure als Starter- und AGM oder GEL als Verbraucherbatterie, können Sie ein Batterie/Batterie-Ladegerät verwenden, um die AGM/GEL Batterie optimal zu laden.

Dokumente

de-flag
Prospekt
.PDF, 5,99 MB
de-flag
Datenblatt
.PDF, 20,49 MB
en-flag
Prospekt
.PDF, 5,94 MB
en-flag
Datenblatt
.PDF, 20,50 MB
multi-flag
Anleitung
PDF, 1,02 MB
multi-flag
Kurzanleitung
.PDF, 3,75 MB

Kunden fragen Kunden

Fragen Sie andere SVB-Kunden, die dieses Produkt bereits bei uns gekauft haben, nach Ihrer Erfahrung.

Ihre Frage wird automatisch an andere SVB-Kunden weitergeleitet. Bitte stellen Sie keine Fragen, die nur vom SVB-Team beantwortet werden können - wie z.B. der Status einer Bestellung oder die Verfügbarkeit der Produkte. Gerne können Sie unser SVB-Team auch per E-Mail unter: info@svb.de oder telefonisch unter: 0421-57290-0 kontaktieren.

Technische Anfrage

Frage:
Benutzerbild von Helge S.
Helge S. fragte
am 24.01.2019
Deutsch
Hallo, ich hatte telefonisch schon Mal wegen Batterien gefragt. Ich habe vor 3 Batterie Bänke zu bauen 1. Starter ca 85 ah 2. Hauptverbrauch ( PV Anlage mit 200 Watt) 100-180ah und 3. Burgstrahl und später vielleicht anker mit 100ah. Toll wenn ihr mir weiter helfen könnt welche Batterien die richtigen sind. LG Helge
Antwort:
Benutzerbild von W P.
W P. antwortete
am 24.01.2019
Hallo Helge, diese VARTA Professional Batterien (Typ LAD) sind vom Hersteller als "Dual Purpose" ausgewiesen. Sie können hohe Ströme für den Anlassvorgang oder das Bugstrahlruder liefern und auch als zyklisch genutzte Verbraucherbatterie eingesetzt werden. Wenn man über neue Batterien nachdenkt, MUSS man auch über die vorhandene Ladetechnik nachdenken. Sie können sich die edelsten Batterien kaufen und diese durch falsche oder defekte Ladetechnik innerhalb kürzester Zeit zugrunde richten. Dieses Forum ist leider nicht für eine detaillierte Beratung geeignet. Bitte ergänzen Sie Ihre Anfrage mit zusätzlichen Informationen und senden diese an info@svb.de. Ideal wären Angaben zum Bootstyp (Motor-/Segelyacht?), zur Ladetechnik und zu größeren Verbrauchern und deren Nutzungszeiten. Geben Sie uns bitte Informationen zur Lichtmaschine. Wie viel Ampere kann diese liefern und womit wird der Lichtmaschinen-Strom auf die Batterien verteilt (Trenndiode, Laderelais, etc.)? Was für ein Landstrom-Ladegerät ist vorhanden? Hat es eine AGM-Kennlinie bzw. wie hoch sind die Ladespannungen (siehe technische Daten in der Anleitung des Gerätes)? Wie viel Strom (Ampere) kann es liefern und wird es regelmäßig genutzt? Gibt es weitere Ladequellen, wie Solar- oder Wind-Generator? Auch hier sind wieder weitere Informationen hilfreich (einstellbare Kennlinie? Höhe des Ladestroms? Ladespannungen?). Vielen Dank.
Frage:
Benutzerbild von Wolfgang  W.
Wolfgang W. fragte
am 29.04.2019
Deutsch
Kann ich eine AGM Batterie in meine Bordanlage mit derzeit normalen Bleibatterien ersetzen? Ich wollte nur die Bugbatterie für den Bugstrahler tauschen?
Antwort:
Benutzerbild von W P.
W P. antwortete
am 30.04.2019
In der Regel bleibt man bei dem gleichen Batterie-Typ. Aber um die Frage korrekt beantworten zu können, müssten wir uns die vorhandene Ladetechnik anschauen! Falls ein Ladegerät mit mehreren Ausgängen vorhanden ist, wird es wahrscheinlich auf die Blei-Säure-Kennlinie eingestellt sein. Dann könnten die Ausgleichsladespannung (Absortionvoltage), die Dauer der Ausgleichsladung und die Erhaltungsladungsspannung (Floatvoltage) nicht den Anforderungen der AGM-Batterie entsprechen. In der Regel finden Sie die technischen Daten in der Bedienungsanleitung Ihres Ladegerätes. Vergleichen Sie die dort angegebenen Ladespannungen mit den Anforderungen der neuen AGM-Batterie. Falls die Werte nicht miteinander harmonieren, könnten Sie trotzdem eine AGM-Batterie verwenden und das Laden dieser Batterie mit einem Batterie-zu-Batterie-Ladegerät (B2B-Charger) optimieren. Mögliche Alternativen wären beispielsweise ein DOMETIC Perfect Power DC/DC-Ladewandler, Art. 27090, mit optionalem Temperatursensor Art. 27070 oder der STERLING Pro Bat Ultra, Art. 33046, (Temperatursensor im Lieferumfang).
Frage:
Benutzerbild von Norbert L.
Norbert L. fragte
am 12.08.2019
Deutsch
Hallo Bootskameraden. Ich möchte mir 3 Stck. Varta 150 Ah DC AGM ' s einbauen .2 Verbraucher / Bugstrahl . Batterien . 1 Starter Batterie. Genügt das Dometic Perfektcharger 1235 mit 2 Verbraucherausgängen und 35 Ampere ? plus 2 Amp. Starterbatt.ausgang. In der Dometic Anleitung steht für Batt. bis 400 Amp. Bei den AGM Batterien steht wiederum mit 30 - 40 % Laden . bei 450 Ah wären das ja mind 130 Amp.Das hat kein Ladegerät . Ich könnte das MC 1280 mit 80 Amp. kaufen mit 3 Verbraucherausgängen/ auch Weil ich die komplette Batterie überwachung , Display Shunts , Temp. Fühler eingebaut habe und und das 1235 für eine Eventuelle Naßbatterie aufheben könnte. Und ? Baue ich die alte 55 Amp.Lima aus und schicke sie SVB zu wegen 90 Amphere und Hochleistungsregler , damit die Ladekennlinien auf AGM stehen ? Mein Elektrikervorbesiter sagt die Lima lädt alle Batterien . Ich weiß : Wie war die Frage . Smile
Antworten:
Benutzerbild von W P.
W P. antwortete
am 13.08.2019
Hallo Norbert, ja, das sind viele Fragen. Beim Lesen frage ich mich, um was für einen Bootstyp es sich handelt, Motor- oder Segelboot? Und ich frage mich, warum die Starter-Batterie 150 Ah groß sein muss. Egal, ich gehe erstmal von den bekannten Informationen aus und setze voraus, dass die 150 Ah Starter-Batterie nur zum Anlassen des Motors genutzt wird. Das bedeutet, dass beim Anlassvorgang nur eine relativ geringe Strommenge entnommen wird, die dann bei laufender (Licht-)Maschine innerhalb kurzer Zeit wieder nachgeladen wird. Die Starter-Batterie hat also immer einen recht guten Ladezustand. Daher wird für diese Batterie kein großer Ladestrom benötigt. Ich nehme an, dass die beiden anderen 150 Ah Batterien parallel geschaltet werden. Sie sind also eine 300 Ah Service-/Bugstrahl-Batteriebank. Diese Batteriebank wird zyklisch genutzt. D. h., bevor sie wieder aufgeladen wird, wurde ihr wesentlich mehr Strom entnommen als das bei einer Starter-Batterie der Fall ist. Bei dieser Batteriebank sollten Sie sich an die Hersteller-Empfehlung halten. VARTA empfiehlt die Verwendung eines Ladegerätes mit IU-Kennlinie und einen Ladestrom von 25% der Batterie-Nennkapazität. 25% von 300 Ah entsprechen 75 Ah. Wenn wir jetzt noch berücksichtigen, dass die Starter-Batterie nur noch einen sehr geringen Ladestrom benötigt, ist das DOMETIC MCA1280 Ladegerät (Art. 27065) eine gute Wahl. Die Herstelleranforderungen beziehen sich auf "Raumtemperatur" (25°C). Für eine temperaturoptimierte Ladung sollten Sie auch den Temperatursensor (Art. 27070) verwenden. Kommen wir zur Lichtmaschine. Bei den folgenden Überlegungen gehe ich davon aus, dass die Batterien auch regelmäßig und vollständig über das Landstrom-Ladegerät aufgeladen werden. Einerseits ist die Lima-Ladespannung ist nicht optimal, um in kurzer Zeit möglichst viel Strom in die Batterie zu bekommen, andererseits liefert die Lima ihren Nennstrom in der Regel erst bei 5500 bis 6500 Lima-Umdrehungen. Und spätestens jetzt stehen wir vor der Überlegung, ob wir über ein Motorboot oder über ein Segelboot reden. Genau genommen unterhalten wir uns über die Laufzeit der Lima. Beim Motorboot arbeitet die Lima so lange, bis Sie Ihr Ziel erreicht haben. Erst wenn Sie vor Anker liegen, beginnt die Entladung Ihrer Service-Batterie und auf der Rückfahrt wird wiederum geladen. In dem Fall könnten Sie die vorhandene 55 A Lima mit einem Hochleistungsregler oder einem Lichtmaschinen zu Batterie-Ladegerät optimieren. Sie kämen mit vorgeladenen Batterien an den Steg und das Landstrom-Ladegerät lädt die Batterien dann wieder vollständig auf. Bei einem Segelboot ist mit deutlich geringerer Motorlaufzeit zu rechnen. Sobald die Maschine aus ist, beginnt die Entladung der Service-Batterie. Sie kommen ggf. bereits mit einer teilentladenen Batterie am Ziel an. Wenn Sie als "Ankerlieger" nach kurzer Zeit die entladene Batterie mit der Lima nachladen wollen, wäre es sinnvoll, in möglichst kurzer Zeit viel Ladung zu erzielen. In dem Fall sollten Sie die vorhandene 55 A gegen eine 90 A Lima auszutauschen und auch diese mit einem Hochleistungsregler bzw. einem Lichtmaschinen zu Batterie-Ladegerät optimieren.
Benutzerbild von Norbert L.
Norbert L. antwortete
am 13.08.2019
Es ist ein Verdränger, OM 352. Danke sehr W.P.
Frage:
Benutzerbild von Patrick G.
Patrick G. fragte
am 10.03.2020
Deutsch
Handelt es sich bei diesen Batterien um bereits "abgelagerte" Ware oder sind diese absolut frisch? Mein Autoteilehändler rät mir von dem Kauf ab da er mir sagte das die bereits abgelagerten eines Autoteilehändlers unter anderem in den Verkauf der Online Shops kommen...
Antwort:
Benutzerbild von W P.
W P. antwortete
am 10.03.2020
Batterien sind neben der Lichtmaschine des Motors die einzige Energiequelle auf einem Boot. Erfahrungsgemäß sind Boote heutzutage mit umfassender Navigationselektronik und vielen elektrischen Verbrauchern ausgestattet. Uns ist klar, dass die Sicherheit an Bord wesentlich von leistungsfähigen Batterien abhängig ist. Deshalb haben wir uns bewusst dazu entschieden, unsere Batterien von namhaften Lieferanten/Herstellern nicht in großen Mengen und mit tollen Rabatten zu beziehen. Wir arbeiten mit geringen Lagerbeständen, damit gewährleistet ist, dass die Batterien rasch verkauft werden und deren Leistungsfähigkeit nicht durch lange Lagerzeiten eingeschränkt wird.
Frage:
Benutzerbild von Markus B.
Markus B. fragte
am 13.06.2020
Deutsch
Hallo, Ich habe bis her 2x140 Ampere Batterien auf meinem Boot als Servicebatterien verbaut. Die gleichen Batterien gab es auch als Starter und BSR Batterien. Die beiden letzteren waren im letzten Sommer durch 160 Ampere Batterien (Blei) ersetzt Orden da kaputt. Jetzt will ich die Servicebatterien auch durch 160A Batterien ersetzen oder sogar mehr aber AGM. Verbaut ist eine Batterietrennung. Geht das auf AGM zu wechseln während die beiden anderen Blei bleiben?
Antworten:
Benutzerbild von Pit F.
Pit F. antwortete
am 14.06.2020
Prinzipiell geht dies von der Versorgungsseite her und AGM Batterien haben zudem zahlreiche Eigenschaften, die speziell der typischen Verwendung im maritimen Bereich entgegenkommen. Was jedoch beim Ladevorgang beachtet werden muss, ist eine für AGM-Batterien geeignete Ladekurve. Das Ladegerät sollte nicht nur zwei Ausgänge bieten, sondern diese müssen auch auf den passenden Batterietyp umstellbar sein. Modernere Ladegeräte bieten in der Regel diese Umstellbarkeit.
Benutzerbild von W P.
W P. antwortete
am 15.06.2020
Bis auf den letzten Satz ist Pit's Antwort korrekt. Bei der Verwendung von unterschiedlichen Batterietypen müsste ein Ladegerät getrennte Ausgänge haben, welche auf unterschiedliche Ladekennlinien einstellbar, also UNABHÄNGIG VONEINANDER AUF DEN JEWEILIGEN BATTERIETYP EINSTELLBAR SEIN MÜSSTEN. Warum? Bei der Nutzung von verschiedenen Batterietypen könnten die Dauer der Ausgleichsladung variieren sowie unterschiedliche Spannungswerte für die Ausgleichs- und Erhaltungsladung erforderlich sein. Beim Laden via Standard-Lichtmaschine werden beide Batterietypen nicht optimal geladen. Die eigentliche "Pflege" zur Erhaltung der Batterie-Leistungsfähigkeit erfolgt über das regelmäßige Laden mittels Landstrom-Ladegerät**. Jedoch sind Ladegeräte mit mehreren Ausgängen in der Regel nur auf einen Batterietyp einstellbar. In Ihrem Fall gäbe es zwei Möglichkeiten. Möglichkeit 1: Sie laden Ihre beiden im letzten Sommer gekauften 160 Ah Batterien weiterhin mit dem vorhandenen Ladegerät. Für die neuen AGM-Batterien kaufen Sie ein weiteres Ladegerät, dessen Kennlinie Sie auf die AGM-Batterien einstellen können. Möglichkeit 2: Vorausgesetzt, dass Ihr vorhandenes Ladegerät leistungsfähig genug ist**, wäre es die bessere Lösung. Sie verwenden ein zusätzliches Batterie-zu-Batterie-Ladegerät (B2B), welches eingangsseitig sowohl von der Lichtmaschine als auch von Ihrem vorhandenen Ladegerät gespeist wird und stellen dieses auf die erforderliche Kennlinie für Ihre neuen AGM-batterien ein. **mehr zum Thema finden Sie hier: https://www.svb.de/de/kategorie/elektrik-batterieladetechnik-ladegeraete.html

Andere Frage

Frage:
Benutzerbild von Judith S.
Judith S. fragte
am 20.11.2017
Deutsch
Kann ich meinen alten Megapulser auch an diese Batterie anschließen?
Diese Frage bezieht sich auf die Artikel Nr. 20805
Antwort:
Benutzerbild von Felix W.
Felix W. antwortete
am 21.11.2017
Ja, wenn Sie die Pulser Artikel 15689 oder 15692 meinen.
Frage:
Benutzerbild von Philipp K.
Philipp K. fragte
am 18.11.2017
Deutsch
Gibt es diese Batterien auch mit Gewindebolzen oder Gewinde-Sacklöchern?
Diese Frage bezieht sich auf die Artikel Nr. 20803
Antwort:
Benutzerbild von W P.
W P. antwortete
am 21.11.2017
Nein, diese Batterie ist nur mit den runden SAE-Anschlüssen ausgerüstet. Zum Anschluss benötigen Sie geeignete Batterie-Polklemmen.
Frage:
Benutzerbild von Philipp K.
Philipp K. fragte
am 17.11.2017
Deutsch
Wird die Batterie von meiner Lichtmaschine (ca. 14 Volt) ausreichend geladen?
Diese Frage bezieht sich auf die Artikel Nr. 20804
Antwort:
Benutzerbild von W P.
W P. antwortete
am 21.11.2017
Nein. Die Batterie nimmt zwar Ladestrom auf aber aufgrund der geringen Lima-Ausgangsspannung reicht das nicht für ein vollständiges Aufladen. Wenn Sie außer der Lima keine andere Ladetechnik an Bord haben, sollten Sie über den Einsatz eines elektronischen Hochleistungsreglers nachdenken. Der arbeitet "huckepack" auf dem vorhandenen Lima-Regler und steuert die Lima mit einer IU-Kennlinie. Wichtig dabei sind ausreichend lange Motorlaufzeiten.
Frage:
Benutzerbild von Petra Z.
Petra Z. fragte
am 10.03.2018
Deutsch
Guten Tag, Die Batterie Varta Professional DC AGM 12V 210Ah ist mit den Massen 530 x 209 x 234mm (LxBxH) gelistet. Wichtig wäre für mich zu erfahren, welche Masse die Batterie an den Unterseiten (Standfläche ohne Griffe und Halter) hat, da ich 3 Batterien benötige, welche in die dafür vorgesehenen Aussparungen unter der Sitzbank passen sollten. Diese wären max 490mm x 220mm Vielen Dank
Antwort:
Benutzerbild von W P.
W P. antwortete
am 12.03.2018
Die Standfläche der Batterie ist 200 x 495 mm (leider 5 mm zu groß).

Kundenbewertungen

Durchschnittliche Kundenbewertung

Durchschnittliche Bewertung des Preis-Leistungs-Verhältnis
Durchschnittliche Bewertung Qualität / Bearbeitung
Durchschnittliche Zufriedenheit mit diesem Produkt

Bewertungsübersicht

5 Sterne
(14)
4 Sterne
(3)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(1)
Deutschland
27.06.2020
Preis/Leistungsverhältnis
Service und Kundenberatung
Zufriedenheit mit diesem Produkt

Diese Bewertung gehört zu Artikel-Nr. 20803

Satter Preis aber Verarbeitung und bisherige Leistung einfach top.
Deutschland
30.03.2018
Preis/Leistungsverhältnis
Service und Kundenberatung
Zufriedenheit mit diesem Produkt

Diese Bewertung gehört zu Artikel-Nr. 20803

Herr Kunitz Kompetent,Sehr nett, engagiert hat zurück gerufen ,
super.
Wir sind enttäuscht das unsere alte Batterie nicht gut geschrieben wurde. Bei Varta gab es die info es ist gesetzlich geregelt ,Rücknahme gegen schrottpreis, 20€ Gutschrift.Autohändler tun das.
Das hat den Preis zu anderen Anbietern verhagelt.
Deutschland
06.07.2017
Preis/Leistungsverhältnis
Service und Kundenberatung
Zufriedenheit mit diesem Produkt

Diese Bewertung gehört zu Artikel-Nr. 20802

5 Sterne für das Produkt und den Service von SVB. Immer wieder,vielen Dank für die freundliche und kompetente Beratung.
Deutschland
08.05.2017
Preis/Leistungsverhältnis
Service und Kundenberatung
Zufriedenheit mit diesem Produkt

Diese Bewertung gehört zu Artikel-Nr. 20802

Batterie ist , die Praxis wird alles andere zeigen. Die Bestellung hat auch super geklappt, SVB sollte der Spedition mal ein wenig auf die Finger schauen.
Deutschland
19.04.2017
Preis/Leistungsverhältnis
Service und Kundenberatung
Zufriedenheit mit diesem Produkt

Diese Bewertung gehört zu Artikel-Nr. 20802

Sehr netter Service, alles sehr unkompliziert
Deutschland
18.11.2016
Preis/Leistungsverhältnis
Service und Kundenberatung
Zufriedenheit mit diesem Produkt

Diese Bewertung gehört zu Artikel-Nr. 20802

Ladezustand bei Erwerb war gut. Rest muss sich zeigen.
Deutschland
22.09.2016
Preis/Leistungsverhältnis
Service und Kundenberatung
Zufriedenheit mit diesem Produkt

Diese Bewertung gehört zu Artikel-Nr. 20803

Habe die Batterie auf meinem Segelboot installiert als Ersatz für eine Bleibatterie.
Bisher arbeitet sie völlig reibungslos und macht ihren Job.
Alles top !
Alle Bewertungen anzeigen