Produktbeschreibung

Die RAY60 ist eine Seefunkanlage die in Funktionsumfang und Bedienkomfort voll auf die Belange von Sportbooten ausgelegt ist. Neben der Möglichkeit sie als Dualstation einzurichten, bietet die RAY60 ein übergroßes LCD Display für bessere Ablesbarkeit und intuitive Menü-Führung. Dank der in den Farben silber- und schwarz mitgelieferten Gehäuserahmen lässt sich die RAY60 an ein bestehendes Instrument Design anpassen. Die zur Übermittlung von DSC Meldungen nötigen Positionsdaten können wahlweise über NMEA 0183 oder NMEA 2000 eingespeist werden. Das zur Funkanlage gehörende Handmikrofon lässt sich wahlweise an der Gehäuse Vorder- bzw. Rückseite anschließen und verfügt über integrierte Tasten für Kanal- und Leistungsauswahl.

Hauptmerkmale

Erweiterung zur Dual-Station und Intercom-Funktion mit dem optionalen RayMic
Extra großes LCD-Display für bessere Lesbarkeit aus der Ferne
Abnehmbares Hand-Mikrofon mit integrierten Bedienelementen, abgesetzte Montage möglich
Austauschbarer Frontrahmen - silbermetallic und optional schwarz
NMEA2000- und NMEA0183-Standard-Netzwerkanschluss für die unkomplizierte Anbindung an Ihr Marineelektronik-Netzwerk.


Große, funktionsreiche UKW-Funkanlage

Die Ray60 UKW-Funkanlage verfügt über ein extra großes LCD-Display mit intuitivem Menü und Symbolen. Sie bietet eine große Vielfalt an Standard-Eigenschaften, zu denen unter anderem NOAA-Wetterwarnung, Dual-Watch-Funktion, Tri-Watch-Funktion, Scannen, selektives Scannen und noch viele weitere gehören.

Das Hand-Mikrofon der Ray60 verfügt über integrierte Bedienelemente zur Kanalauswahl und zur Lautstärkeregulierung sowie für den direkten Zugriff auf Kanal 16 oder zu einem anderen Vorzugskanal. Außerdem verfügt das Hand-Mikrofon über eine integrierte Rauschunterdrückung, damit Sie unabhängig von Motor- und Hintergrundgeräuschen immer laut und deutlich zu verstehen sind. Des weiteren können Sie das Hand-Mikrofon der Ray60 abgesetzt der Funkanlage montieren. Für noch mehr Flexibilität hat die Funkanlage vorne und hinten Anschlussmöglichkeiten für das Hand-Mikrofon.

Die Ray60 bietet einen NMEA2000- und NMEA0183-Standard-Netzwerkanschluss für eine unkomplizierte Anbindung an Ihr Marineelektronik-Netzwerk. Es lässt sich nahtlos mit Raymarine LightHouse II Multifunktionsdisplays für erweiterte DSC-Funktionen kombinieren.

Flexible Montageoptionen

Die Ray60 bietet Ihnen verschiedene Montagemöglichkeiten. Befestigen Sie die Funkanlage mithilfe des im Lieferumfang enthaltenen Montagebügels an jeglicher Konsole, Schottwand oder Kabinendecke. Praktischerweise kann die Funkanlage auch von vorne befestigt werden, so dass sie als Einbauvariante montiert werden kann.

Die im Lieferumfang enthaltene silbermetallic Frontblende passt perfekt zu den neuen Multifunktionsdisplays von Raymarine. Eine optionale Frontblende in schwarz ist ebenfalls erhältlich.

Optionales Zweitbedienstations-Kit

Die Ray60 UKW-Funkanlage unterstützt auch die Verwendung einer abgesetzt montierten Zweitbedienstation (optional). Damit erhalten Sie eine voll funktionsfähige UKW-Funkanlage mit Intercom-Funktion von einem zweiten Standort an Bord aus.

Die Zweitbedienstation RayMic bietet ein extra großes LCD-Display sowie Text und Grafiken mit hohem Kontrast für gute Sichtbarkeit bei Tag und Nacht.

Zusätzlich zum vollen Zugriff auf alle UKW-Funktionen, können Sie außerdem zwischen der Zweitbedienstation und dem Hauptfunkgerät bequem mittels Gegensprechen zwischen den beiden Stationen kommunizieren.

Vergleichstabelle Ray60 / Ray70

Ray 60 Ray 70
Gewicht 2,0 kg 2,1 kg
Wasserdichtigkeit IPX6- und IPX7-konform IPX6- und IPX7-konform
Betriebstemperatur - 20 °C bis + 60 °C - 20 °C bis + 60 °C
Lagertemperatur - 25 °C bis + 70 °C - 25 °C bis + 70 °C
Relative Luftfeuchtigkeit bis 95 % bis 95 %
Schnittstellen NMEA0183 und NMEA2000 NMEA0183 und NMEA2000
Antennenimpedanz 50 Ohm (typisch) 50 Ohm (typisch)
Lautsprecherimpedanz (extern) 4 Ohm 4 Ohm
Spannungsversorgung 12 V DC (Betriebsspannung: minimal 9 V, maximal 16 V). Verpolungs- und Überspannungsschutz 12 V DC (Betriebsspannung: minimal 9 V, maximal 16 V). Verpolungs- und Überspannungsschutz
Audio-Ausgangsleistung Sprechgerät ----- 5 W typisch
Audio-Ausgangsleistung Trichter-Lautsprecher ----- 30 W typisch
Impedanz Trichter-Lautsprecher ----- 4 Ohm
GPS-Empfindlichkeit ----- Hochempfindlich – Erfassung bis zu -166 dBm
Typ: AIS-Klasse ----- AIS-Empfänger

Hinweis
Die DSC bzw. ATIS Funktion/Menü steht nur in der jeweiligen Kanalgruppe zur Verfügung. Bitte wechseln Sie in die entsprechende Kanalgruppe, um die jeweiligen Funktionen zu nutzen.

Hinweis zur Programmierung

Dieses Funkgerät muss mit Ihren persönlichen Daten wie z. B. der MMSI und/oder ATIS Nummer programmiert werden.
Sie können die Programmierung der MMSI und ATIS Nummer selbst vornehmen. Die entsprechende Vorgehensweise finden Sie im Handbuch.

Alternativ können wir für Sie die Programmierung gegen Berechnung der Programmierungspauschale durchführen.

Falls eine Programmierung durch uns gewünscht ist, teilen Sie uns dies bitte bei Bestellung mit. Des Weiteren tragen Sie bitte im nächsten Schritt der Bestellung, im Feld Bemerkung Ihre MMSI / ATIS Nummer ein oder füllen Sie unser Datenblatt Programmierung für UKW Funkgeräte aus und senden Sie dieses an datenblatt@svb.de.

Wenn zusätzliche Kanäle (z.B. die holländischen Kanäle 30, 31 und 37) freigeschaltet werden sollen, berechnen wir unsere Programmierungspauschale. Die Pauschale wird pro Gerät nur einmal berechnet.

Den Antrag für die Zuteilung der MMSI und ATIS Nummer finden Sie bei uns im Bereich Service/Downloads.

Dokumente

de-flag Anleitung
.PDF, 10,24 MB
en-flag Anleitung
.PDF, 10,19 MB
fr-flag Anleitung
.PDF, 10,26 MB
it-flag Anleitung
.PDF, 10,22 MB

Das sagen andere SVB Kunden

Zu 100% echte Bewertungen
Andreas K.
Flagge von Deutschland Verifizierter Kauf
Raymarine ukw Funk Ray 60
Hermann Josef V.
Flagge von Deutschland Verifizierter Kauf
Das Gerät ist sehr einfach zu installieren, dank der optimalen und sehr freundlichen Hilfe durch SVB klappt jetzt auch die GPS Anbindung.
Hermann Josef V.
Flagge von Deutschland
Super Service
Weil mein altes Ray 55 e defekt war bräuchte ich ein neues. Mit wurden alle meine Fragen mehr als freundlich beantwortet. Mir wurde alle gewünschten Daten bereits vorab zur Verfügung gestellt, der Service ist einfach einzigartig,

Kunden fragen Kunden

Fragen Sie andere SVB-Kunden, die dieses Produkt bereits bei uns gekauft haben, nach Ihrer Erfahrung.

Ihre Frage wird automatisch an andere SVB-Kunden weitergeleitet. Bitte stellen Sie keine Fragen, die nur vom SVB-Team beantwortet werden können - wie z.B. der Status einer Bestellung oder die Verfügbarkeit der Produkte. Gerne können Sie unser SVB-Team auch per E-Mail unter: info@svb.de oder telefonisch unter: 0421-57290-0 kontaktieren.

Technische Anfrage

Frage:
Benutzerbild von Dirk N.
Dirk N. fragte
am 09.02.2018
Flagge von Deutsch Ich habe an Bord meines Schiffes ein Ray55 installiert und möchte auf eine Anlage mit ATIS-Kennung umrüsten. Das Gerät ist mit einem zusätzlichen RayMic im Cockpit ausgestattet. Welches Gerät können Sie mir für die Umrüstung empfehlen, dass ich ggf. das RayMic weiter verwenden kann. Besten Dank im Voraus. Dirk Neubert
Antwort:
Benutzerbild von Arne C.
Arne C. antwortete
am 12.02.2018
Moin Dirk, diese Version des Raymic ist nur für das Ray55 und Ray218 geeignet. Wenn Sie die ATIS Funktion ebenfalls nutzen möchten, programmieren wir Ihnen auch gerne das Ray55E entsprechend für diese Funktion um. Sollten Sie dennoch umrüsten möchten, benötigen Sie zum Ray60 noch die Erweiterung Raymic Art. 85164