SIMARINE

Batteriemonitor PICOone Paket / schwarz

Noch 4 am Lager
SVB Preis: 339,95 €
Inkl. MwSt, exkl. Versandkosten.
St.
339,95 € Inkl. MwSt, exkl. Versandkosten.
Kaufen
Art.-Nr.
24367
EAN / Produktcode
3830067940677
Modell-Nr.
PK21N1B
Bezeichnung
SIMARINE - PICO one Paket / schwarz

Produktbeschreibung


Das PICOone Paket eignet sich hervorragend zur Batterieüberwachung auf kleineren Yachten. Der im Lieferumfang enthaltene 300 A Kombi Mess-Shunt überwacht nicht nur Ihre Service Batterie, er ist zusätzlich mit einem integrierten Tank-Modul ausgestattet, wodurch Sie bis zu zwei Tankfüllstände oder Temperaturen kontrollieren können. Der Batteriemonitor vereint perfekte Funktionialität und eine einfache Bedienung mit einem herausragenden Design. Ausgestattet mit einem 3,5” LCD TFT Bildschirm, hochauflösende IPS-Technologie mit großer Helligkeit, optimaler Farbdarstellung, weiten Betrachtungswinkeln und einem nahezu unverwüstlichen Gorilla Glass mit Anti-Reflektionsbeschichtung, eignet sich der PICOone sowohl für die Innen- als auch für die Außenmontage. 
Maximale Überwachungsmöglichkeiten des Sets: 1 x Batteriebank mit "Real-Time Battery Health™" (überwacht Strom, Spannung und Temperatur), 2 x Batteriespannungen, 2 x Tankfüllstände oder Temperaturen. Geeignet für Systeme bis 72 Volt.  Der PICO verfügt darüberhinaus über eine Barograph Anzeige die präzise Angaben über den Luftdruck und den aktuellen Trend ermittelt und darstellt.

 
Simarine Pico

Ihre Batterie wird sichtbar.
Pico gewährleistet eine exakte Messung von Voltzahl, Strom und Temperatur Ihrer Batterie, gibt den korrekten Status, Zustand und viele andere hilfreiche Informationen an.
 

Simarine Pico

SCHLAF MODUS
Sehen Sie Ihren Batterie Ladestatus, die Ladezeit und die verbleibende Ladezeit ohne Knopfdruck auf Ihrem Bildschirm

Simarine Pico

TANK ANZEIGE
Sie können Ihren Tankstand anzeigen lassen und Warnungen erhalten. Dazu können Sie Ihre bestehenden Tanksensoren benutzen. 

 
Simarine Pico

BAROGRAPH ANZEIGE
Erhalten Sie Informationen zu Luftdruck, Veränderungen und Trends. 

Simarine Pico

EINSTELLUNGSMENÜ
Pico kann schnell und einfach eingestellt werden. Zudem können Sie beim Einstellen bequem Ihr Handy benutzen.   

 



 
Simarine Pico

STATUS
Batteriekapazität wird angezeigt

Simarine Pico

ZEIT
Verbleibende Zeit der Batterieleistung

Simarine Pico

ÜBERBLICK
Echtzeit Ladestatus

Simarine Pico

WARNUNGEN>
Das Aufladen wird nie wieder vergessen

Simarine Pico

ZUSTAND
Echtzeit Batterie Zustand Algorithmus™

Simarine Pico

MOBIL
Fernzugriff mit der mobilen App

 


Simarine Pico App


Über eine kostenlose Android und iOS App können Sie Ihr PICO mit Ihrem Smartphone via Wi-Fi verbinden. So können Sie die Batterie bequem über Ihr Smartphone überwachen und Einstellungen Ihres PICOs ändern. 

Technische Daten
Betriebsspannung 6 - 35 V DC
Temperaturbereich -10 bis +70 °C
Stromaufnahme WiFi ein, 100 % Beleuchtung 90 mA
Stromaufnahme WiFi aus, 70 % Beleuchtung 35 mA
Stromaufnahme WiFi aus, 0 % Beleuchtung 18 mA
Abmessungen Stand-Alone (ohne Anschlüsse) 98 x 84 x 10 mm


Die PICO Sets im Vergleich
PICO one Set PICO Standard Set PICO Blue Set
Batterie Bänke 1x bis zu 300A 1x bis zu 300A 1x bis zu 500A
Batterie Spannungsüberwachung 2x 4x 4x
Tanks bis zu 2 Tanks bis zu 4 Tanks bis zu 7 Tanks
Temperaturen bis zu 2  Temperaturen bis zu 4 Temperaturen bis zu 4 Temperaturen
Barograph
Smartphone App / Wi-Fi
Verbrauchs-/Ladestromüberwachung über vier 25 A Mess-Shunts
Gehäuse Aluminium Aluminium Aluminium
Anti-Reflektions Gorilla® Glas
Wasser- und Staubdicht
4 wasserunempfindliche CapSense® Tasten
Erweiterbar mit anderen Modulen
 
Simarine PICOone
 

Hinweise

  1. Der PICO One ist ein preisgünstiges Einsteigermodell und nur als silberne oder schwarze Aufbauversion erhältlich
  2. Wenn der Shunt in die Batterie-MINUS-Leitung montiert wird, kann der Ladezustand von einem Batteriesystem mit 12-, 24-, 36-, 48-, 60- oder 72 Volt überwacht werden. NUR bei einer 12- oder 24 Volt Batterie(bank)system kann der Shunt auch in die Batterie-PLUS-Leitung montiert werden.
  3. Beim PICO One ist es nicht möglich, den Funktionsumfang durch Anschluss weiterer Messmodule zu erweitern.

Batterie Typen

  • Unterstützt der PICO und PICOone Lithium-ion Batterien?
    Das PICO System ist mit LiFePO4 Batterien kompatibel
     
  • Welche Batterietypen werden vom PICO´s unterstützt?
  • Grundsätzlich alle Blei-/Säure Batterien wie wartungsfähige-, wartungsfreie, AGM, GEL und LiFePO4 Batterien
     

    Firmware Update

  • Gibt es eine Smartphone App?
  • Ja. Die Simarine "PICO Battery Monitor" App ist kostenlos im Google Playstore oder im Apple Appstore erhältlich.







  •  
  • Kann ich die Firmware meiner PICO´s selbst updaten?
  • Ja. Die PICO Produktfamilie wird laufend verbessert und mit neuen Funktionen versehen. Daher wird empfohlen, die PICO Firmware stets auf dem aktuellen Stand zu halten.
    Das Firmware Update kann mit Hilfe der Smartphone-App "PICO Battery Monitor" durchgeführt werden. Sie können die App wie oben beschrieben herunterladen.

    Die WLAN-SSID und das Password des PICO werden anhand der Seriennummer generiert. Sie finden die Seriennummer auf der Rückseite des PICO Displays oder an der Stirnseite der Originalverpackung oder im PICO System Menü (PICO SETTINGS -> SYSTEM -> System Info.).

    Beispiel:
    Wenn Ihre PICO Seriennummer "12345678" lauten würde.
    Lautet Ihre SSID: Pico5678
    Lautet Ihr Passwort: pico1234

    HINWEIS
    Bevor Sie das Firmware Update durchführen, aktualisieren Sie die "PICO Battery Monitor" Smartphone App über den jeweiligen Store und befolgen Sie anschließend die folgenden Schritte.
     
    1. Installieren oder aktualisieren Sie die "PICO Battery Monitor" App auf Ihrem Smartphone, schalten Sie die WiFi Verbindung Ihres PICO Gerätes ein und verbinden Sie Ihr Smartphone mit dem PICO WiFi Hotspot (PICOxxxx).
    2. Starten Sie die "PICO Battery Monitor" App auf Ihrem Smartphone. Öfnnen Sie das Menü "Einstellungen" und klicken Sie auf "PICO Fimrware aktualisieren", um Ihr PICO Gerät in den Upgrade Modus zu versetzen.
    3. Der Updatevorgang dauert weniger als eine Minute. Danach startet Ihr PICO neu.
     

    Verbraucher und Generator Monitoring

  • Kann ich mit den PICO´s den Stromverbrauch meines Wechselrichters (Inverters) überwachen?
  • Ja. Die PICO´s messen mit Hilfe der SC300, SC500, SC302T Shunts präzise den Stromverbrauch von individuellen Großverbrauchern wie Wechselrichtern, Bugstrahlrudern, Ankerwinden, etc. .
    Mit dem SCQ25 Modul lassen sich ebenso präzise Ströme bis max. 100A erfassen. Sie können exakt die aktuellen Verbrauchswerte und eine Verbrauchshistorie von Ihrem PICO Display ablesen.







  •  
  • Ich möchte wissen, ob meine Solarpanele genug Leistung liefern, um einen Kühlschrank zu versorgen. Wie bekomme ich diese Informationen?
  • Sie müssen nur das Simarine SCQ25 Modul (4 Eingänge mit jeweils einer Leistung von 25A, einzelne Eingänge lassen über die Software summieren) in Ihr PICO System integrieren.
    Das SCQ25 Modul liefert präzise Messwerte bezüglich der Leistung, welche durch Ihre Solaranalge generiert bzw. durch Ihren Kühlschrank verbraucht wird.







  •  
  • Können die PICO Geräte anzeigen, wieviel Strom durch meine Solarpanel generiert wird?
  • Ja. Mit dem PICO Batteriemonitor können Sie messen wieviel Strom Ihre Solarpanele oder Windgeneratoren liefern. Dies ist ebenfalls ein sehr gutes Werkzeug um Fehlfunktionen einzelner Energiequellen zu erkennen.
    Sollten beispielsweise Ihre Solarpanele verdreckt sein und dadurch weniger Leistungs erzeugen, so können Sie dies einfach und komfortabel auf Ihrem PICO Display feststellen.
     

    Externe Protokolle

  • Unterstützen die PICO Geräte CI-BUS (spezielles Caravan Datenbussystem)?
  • Noch nicht. Eine CI-BUS Unterstützung ist geplant.







  •  
  • Unterstützen die PICO Geräte das NMEA Protokoll?
  • Noch nicht. Eine NMEA0183 und NMEA2000 Unterstützung befinden sich in der Entwicklung.
     

    Allgemein

  • Ist es möglich, mehr als ein PICO Display an einer Batteriebank zu verwenden?
  • Diese Option ist in Planung und wird im Zuge eines künftigen Firmware Updates erfolgen.







  •  
  • Sollte ich einen Shunt verwenden um die Batteriespannung, Batterieleistung und Batterietemperatur zu überwachen? Oder ist es ausreichend nur die Batteriespannung zu überwachen?
  • Zur exakten Überwachung Ihrer Batteriebank ist ein Shunt erforderlich. Nicht nur Elektro-Enthusiasten sollten sets umfassend über den aktuellen Status Ihrer Batteriebank informiert sein, es geht um Ihre Sicherheit!

    Wir empfehlen die Verwendung von Shunts beim Einsatz von GroßVerbrauchern wie z. B. Bug- und Heckstrahlrudern, sowie Ankerwinden. Solche Verbraucher können Ihre Batterien innerhalb kürzester Zeit signifikant entladen.
    Das kann z. B. bedeuten, dass die Batterien schnell geschädigt werden könnten, falls sie nicht ausreichend geladen sind.

    Sollten Sie nur die Batterie überwachen wollen, welche Sie ausschließlich zum Starten Ihrer Motoren verwenden, ist es in den meisten Fällen ausreichend nur die Batteriespannung zu überwachen.







  •  
  • Was ist eine Batteriebank?
  • Sollten sich zwei oder mehr Batterien in einer Parallel- oder Reihenschaltung befinden, bezeichnet man diese Batterien als Batteriebank.

    Parallelschaltung
    Werden die Batterien parallel miteinander verbunden steigt die Kapazität (Ah/Amperestunden), während die Spannung (Volt) gleich bleibt.
    Beispiel:
    Drei 100Ah Batterien mit einer Spannung von 12V werden mit Hilfe einer Parallelschaltung miteinander verbunden. Das führt zu einer Batteriebank mit einer Kapazität von 300Ah bei einer Spannung von 12V.

    Reihenschaltung (Serienschaltung)
    Werden zwei oder mehr Batterien in Reihe geschaltet, steigt die Spannung (V), während die Kapazität (Ah/Amperestunden) gleich bleibt.
    Beispiel:
    Drei 100Ah Batterien mit einer Spannung von 12V werden mit Hilfe einer Reihenschaltung miteinander verbunden. Das führt zu einer Batteriebank mit einer Spannung von 36V und einer Kapazität von 100Ah.
     

    Tanks

  • Welche Tanksensoren werden für den Einsatz mit den PICO Geräten empfholen?

  • Das PICO System und die PICO Tankmodule sind mit allen gängigen Widerstandstankgebern kompatibel, wie z. B. 10-180 Ohm (VDO), 240-33 Ohm (Teleflex, Wema), 0-190 Ohm (KUS), 10-300 Ohm (div. Hersteller).
    Es können ebenfalls Tankgeber mit einem Gleichspannungsausgangssignal (z.B. VDO kapazitiv) verwendet werden. Über die Software können diverse Messpunkte definiert werden, womit auch Tanks
    mit assymetrischer Form präzise ausgemessen lassen.
     

    Vermeintliche Batteriekapazitäts-Fehlanzeige

  • Das PICO System ist installiert und arbeitet, zeigt aber einen falschen Batterierladestatus an.

  • Die PICO Geräte benötigen mindestens vier Lade- und Entladezyklen, um den korrekten Ladesatus anzeigen zu können.
     

    Verkabelung

  • Die Gesamtbelastung meiner Batteriebank übersteigt 500A. Die PICO Shunts sind bis max. 500A belastbar. Kann ich trotzdem die PICO Geräte verwenden?
  • Selbstverständlich, Sie können z. B. zwei SC500 Shunts miteinander verbinden und über die Software summieren, was zusammen eine Belastbarkeit von 1000A ergeben würde.







  •  
  • Auf meinem Boot sind zwei separate Batteriebänke mit verschiedenen Spannungen vorhanden, eine 12V - und eine 24V Bank. Kann ich beide Batteriebänke mit dem PICO System überwachen?
  • Ja. Die PICO Geräte können bis zu sechs Batteriebänke mit unterschiedlichen Spannungen überwachen, jedoch muss für jede Batteriebank ein eigener Shunt installiert werden.

 

Dokumente

en-flag
Zeichnung
PDF, 146,35 KB
en-flag
Zeichnung
PDF, 776,89 KB
en-flag
Anleitung
PDF, 2,80 MB
en-flag
Anleitung
PDF, 864,88 KB
en-flag
Kurzanleitung
PDF, 1,38 MB
en-flag
Kurzanleitung
PDF, 103,81 KB
fr-flag
Anleitung
PDF, 786,47 KB
Art.-Nr.: 24367,24368

Kunden fragen Kunden

Fragen Sie andere SVB-Kunden, die dieses Produkt bereits bei uns gekauft haben, nach Ihrer Erfahrung.

Ihre Frage wird automatisch an andere SVB-Kunden weitergeleitet. Bitte stellen Sie keine Fragen, die nur vom SVB-Team beantwortet werden können - wie z.B. der Status einer Bestellung oder die Verfügbarkeit der Produkte. Gerne können Sie unser SVB-Team auch per E-Mail unter: info@svb.de oder telefonisch unter: 0421-57290-0 kontaktieren.

  • Mehr "Kunden fragen Kunden" verfügbar in den folgenden Sprachen :
  • English

Technische Anfrage

Frage:
Benutzerbild von Jobst R.
Jobst R. fragte
am 28.02.2018
Deutsch
Ist der Einbau des PICO one ohne große Kenntnisse zu bewältigen. Sprich - ist die Einbauanleitung verständlich?
Antworten:
Benutzerbild von W P.
W P. antwortete
am 28.02.2018
Die Montage ist einfach. Der PICO One hat ein Aufbaugehäuse. Um das zu befestigen, müssen Sie auf der Montagefläche nur 6 Löcher bohren. Fünf davon müssen 3,5 - 4 mm Durchmesser für die Befestigungs-Schraubbolzen und für die Belüftungsmembrane des Gehäuses. Die sechste Bohrung für den Datenstecker sollte 12 mm betragen. Schauen Sie bitte oben bei den Dokumenten in die Kurzanleitung. Unter "5.2 STANDALONE" finden Sie eine Darstellung der Montage. Auch die Verkabelung ist denkbar einfach und in den Anleitungen dargestellt. Im Lieferumfang befinden sich alle nötigen Bauteile. Woran Sie aber denken müssen ist, dass der Shunt (Messwiderstand) in die PLUS- oder MINUS-Leitung der Batterie gesetzt werden muss. Dazu müssen Sie ggf. eine dieser Leitungen durchtrennen und mit geeigneten Kabelschuhen (M10) versehen, oder ein zusätzliches Kabel von der Batterie zum Shunt legen. Solch ein Kabel können wir Ihnen gern anfertigen. Dazu müssten Sie uns den Querschnitt* der vorhandenen PLUS- oder MINUS-Leitung, die erforderliche Kabelschuh-Bohrung für die Batterieklemme, die benötigte Leitungslänge sowie die Isolationsfarbe nennen. *Der Leitungsquerschnitt ist eine Flächenangabe - es ist nicht der Leitungsdurchmesser! Die elektrische Konfiguration erfolgt entweder in übersichtlichen Bildschirm-Menüs über die Touch-Tasten des Bildschirms oder via Smartphone-App.
Benutzerbild von Jobst R.
Jobst R. antwortete
am 28.02.2018
Besten Dank schon mal, das klingt einfach. Ich habe 3 Batterien an Bord, an welche klemme ich an? Hoffentlich keine allzu blöde Frage.
Benutzerbild von W P.
W P. antwortete
am 28.10.2019
Absolut nicht! Aber, um Ihre Frage beantworten zu können, müssen Sie uns weitere Infos geben. Sind beispielsweise alle 3 Batterien ständig parallel geschaltet? In der Regel werden alle MINUS-Anschlüsse Ihrer Batterien miteinander verbunden sein. Schauen Sie sich deshalb die PLUS-Anschlüsse genauer an und prüfen Sie, ob auch alle PLUS-Anschlüsse der drei Batterien ständig miteinander verbunden sind, also eine Batteriebank bilden. Sind vielleicht nur 2 Batterien parallel geschaltet (Verbraucher-Batteriebank) und eine steht allein (Starter-Batterie)? Oder sind alle 3 Batterien einzeln in Betrieb, beispielsweise je eine Verbraucher, eine Starter oder eine Bugstrahl- bzw. Winden-Batterie? In der Regel will man den Ladezustand der Verbraucherbatterie überwachen, da diese wesentlich weiter entladen wird, als eine Starter- oder Bugstrahl-Batterie.
Frage:
Benutzerbild von Stephan L.
Stephan L. fragte
am 22.01.2019
Deutsch
Moin, kann der Anschluß eines Batterieladegerätes (Minus-Leitung) über den SC302T erfolgen (also auf dessen "in" Anschluß) oder muß es direkt an die Batteriebank (Minus-Pol) angeschlossen werden?
Antwort:
Benutzerbild von W P.
W P. antwortete
am 23.01.2019
Damit der Batteriemonitor den Ladezustand korrekt berechnen kann, muss er alle Ladeströme und alle Verbrauchsströme erfassen können. MINUS des Ladegerätes darf also keinesfalls direkt mit Batterie-MINUS verbunden werden, sondern muss an den batterieabgewandten Anschluss des Shunts angeschlossen werden!
Frage:
Benutzerbild von Stephan L.
Stephan L. fragte
am 24.01.2019
Deutsch
Moin, laut Schaltplan ist Batterie-Minus an "OUT" des SC302T anzuschließen. Das ist m.E. verkehrt; korrekt wäre es Batterie-Minus an "IN" des SC302T anzuschließen. Weiterin ist laut Schaltpan der PICO One vor dem Hauptschalter anzuschließen, in der Beschreibung wird dagegen empfohlen ihn nach dem Hauptschalter anzuschließen. Das ist m.E. sinnlos, weil dann die Überwachung der Batteriebänke durch Ausschalten des Hauptschalters unmöglich ist. Der Anschluß nach der Hauptsicherung (sofern vorhanden) wäre dagegen sinnvoll. Ich bitte um Korrektur der Angaben falls meine Überlegungen richtig sind. Gruß, Stephan L.
Antwort:
Benutzerbild von W P.
W P. antwortete
am 18.02.2019
SIMARINE hat die Anleitungen überarbeitet. Diese finden Sie oben unter "Dokumente". Das ebenfalls bei den "Dokumenten" hinterlegte Blockschaltbild veranschaulicht die korrekte Verkabelung. Sollten im Eifer des Gefechtes bei der Installation doch einmal "IN" und "OUT" vertauscht worden sein, würde das beispielsweise falsche Lade- oder Entladevorgänge darstellen. Im Normalfall lässt sich das durch Umklemmen der Anschlussleitungen rasch korrigieren. Falls das aufgrund der örtlichen Gegebenheiten nur noch mit großem Aufwand möglich sein sollte, kann die Polarität auch über die PICO-Software umgeschaltet werden. Siehe Punkt 8.3.5.3 (Strom umkehren) der Bedienungsanleitung.
Frage:
Benutzerbild von Sabine W.
Sabine W. fragte
am 25.09.2019
Deutsch
Hallo, Welchen Tankgeber würden Sie mir für einen Frischwassertank mit 440mm Höhe empfehlen (in verbindung mit dem PICO one). Vielen Dank
Antwort:
Benutzerbild von W P.
W P. antwortete
am 28.10.2019
Hallo Sabine, die einfachste und kostengünstigste Möglichkeit ist die Verwendung eines Widerstands-Tankgebers. Am SC302-Shunt gibt es zwei Widerstands-Messeingänge. Einen benötigen Sie zur Erfassung der Batterietemperatur, den zweiten können Sie für den Tankgeber verwenden. Leider haben wir keinen Widerstands-Tankgeber im Sortiment, der exakt auf Ihre Tanktiefe zugeschnitten ist. Schauen Sie sich trotzdem bitte folgende Artikel an: 21558 (KUS 400 mm Tankgeber) sowie 21593 (Montageflansch, incl. Dichtung 12 mm hoch). Bei Verwendung von Art. 21558 werden in Ihrem Fall die ersten 3 cm des Tankinhalts nicht erfasst. PICO würde "Tank leer" anzeigen, obwohl noch knapp 7% Füllmenge vorhanden ist. Wenn Sie eine exakte Messung bevorzugen, fragen Sie info@svb.de mit den Angaben Li9#21345145 nach einem Angebot für einen 45 cm langen Widerstands-Tankgeber.
Frage:
Benutzerbild von Philipp S.
Philipp S. fragte
am 26.10.2019
Deutsch
Der Shunt soll ja an erster Stelle in die Leitung, also vor allen Verbrauchen. Ich habe 24V Bordspannung, welche über zwei verbundene 12V Batterien zustande kommt. An den Batterien ist ein Balancer von Victron angeschlossen. Muss der Shunt auch noch vor diesen Balancer, oder reicht es nach diesem.
Antworten:
Benutzerbild von Andreas H.
Andreas H. antwortete
am 26.10.2019
Der Ballacer scheint bei Ungleichgewicht der Batteriespannung die eine Batterie mit der anderen solange zu laden, bis sie wieder gleiche Spannung anzeigen. D.h. vom Balancer abgesehen, wird da kein Strom nach aussen verbraucht. Ich würde den Shunt zwischen die 0V Klemme vom Balancer und die uebrigen Verbraucher anschliessen. Der Ruhestrom des Balancers wird dann zwar nicht mitgemessen, aber der wird so gross nicht sein. Aufpassen mit der Masseleitung der Sensoren: nicht an 0V anschiessen. Sonst gibt es "Telefonnummern" als Messerte.... Vie Erfolg! Andreas
Benutzerbild von W P.
W P. antwortete
am 28.10.2019
Der Balancer sorgt dafür, dass die beiden in Reihe geschalteten 12 Volt Batterien einer 24 V Batteriebank immer den gleichen Ladezustand haben. Der Shunt ist ein Messwiderstand, dessen (wenn auch geringer) Widerstandswert die Funktion des Balancers beeinflussen kann. Der Balancer wird daher mit allen 3 Leitungen direkt an die beiden Batterien angeschlossen und nicht auf der Batterie abgewandten Seite des Shunts. Siehe auch oben im Feld Dokumente die 103 kB Kurzanleitung.
Benutzerbild von Philipp S.
Philipp S. antwortete
am 28.10.2019
Vielen Dank. Ich habe mir alle Anleitungen oben angesehen, nur nicht diese Kurzanleitung
Frage:
Benutzerbild von Thomas S.
Thomas S. fragte
am 05.01.2020
Deutsch
Ist es korrekt, dass das Pico One ausschließlich die Batteriespannung, aber nicht die Lade-/Entladeströme messen kann?
Antworten:
Benutzerbild von Philipp S.
Philipp S. antwortete
am 05.01.2020
Nein, Er misst die Spannung (wahlweise sogar zwei Spannungen) und die Ströme.
Benutzerbild von W P.
W P. antwortete
am 06.01.2020
PICO One ist ein Batteriemonitor, durch dessen SC302T-Shunt alle Lade- und Entladeströme, die Spannung sowie die Temperatur von einer 12- oder 24 V Batterie(-bank) erfasst werden kann. All diese Werte dienen zu präzisen Berechnung des Ladezustands und können auf dem PICO One Display dargestellt werden. Der Shunt verfügt über einen weiteren Messeingang, mit dessen Hilfe nur die Spannung einer weiteren Batterie(-bank) überwacht werden kann. In der Praxis nutzt man diesen zur Kontrolle der Starter-Batterie, die im Normallfall immer ausreichend geladen und daher eine Kapazitätsüberwachung nicht zwingend erforderlich ist. ACHTUNG, das Pico One-Set kann nicht mit weiteren Shunts oder Messmodulen erweitert werden! Sollten Sie dennoch Lade-, Verbrauchsströme oder Kapazität einer zweiten Batterie(-bank) überwachen wollen, geht das beispielsweise mit einem Pico Standard-Set und einem zusätzlichen Shunt. Sie könnten auch ein Pico Display ohne Shunt und Messmodule wählen (Artikel #25500# oder #25501#) und dazu bedarfsgerecht die erforderlichen Shunts oder Messmodule. Eine Auflistung davon finden Sie bei Artikel #25500# oder #25501#.
Frage:
Benutzerbild von Andreas B.
Andreas B. fragte
am 24.03.2020
Deutsch
Hallo, ich habe auf meinem Schiff eine batteriebank mit 2 parallel geschalteten 48V LiFePo4 Batterien. Wie muss ich den Splitter anschließen? Der Splitter kann ja nur 6V -36V.
Antworten:
Benutzerbild von Philipp S.
Philipp S. antwortete
am 01.05.2020
Das wird dann mit dem Pico so wahrscheinlich nicht funktionieren. Viele Grüße
Benutzerbild von Andreas B.
Andreas B. antwortete
am 15.08.2021
So, ich habe einen DC/DC Konverter 48V/12V vor den Splitter geschaltet. Funktioniert einwandfrei.
Frage:
Benutzerbild von Karsten D.
Karsten D. fragte
am 06.04.2020
Deutsch
Hallo wer kann helfen. Habe versehentlich beim Installieren eine pin eingegeben., die ich nicht mehr weiss. Wie kann man das Gerät resetten. Danke
Antwort:
Benutzerbild von Try W.
Try W. antwortete
am 07.04.2020
Pins sichern Eigentums- und Zugriffsrechte. Bitte senden Sie Ihre Anfrage mit Angabe der Pico-Serien-Nummer sowie eine Kopie Ihres Kaufbelegs an info@svb.de.
Frage:
Benutzerbild von Alexander F.
Alexander F. fragte
am 24.04.2020
Deutsch
Guten Tag! Sehe ich das richtig und es gibt eine Einbau- und eine Aufbauvariante von dem Display? Vielen Dank, Alexander Flagel
Antwort:
Benutzerbild von W P.
W P. antwortete
am 24.04.2020
Hallo Herr Flagel, das PICO One-Set steht nur als matt silberne oder schwarze Aufbau-Variante zur Verfügung.
Frage:
Benutzerbild von Philipp S.
Philipp S. fragte
am 01.05.2020
Deutsch
Ist das normal, dass der Pico nie in einen Ruhezustand geht? Das Display dunkel zwar nach ein paar Sekunden ab, ist dann so aber ständig an... ständig! Wenn ich in den Einstellungen die linke Taste (Zurück-Taste) zum Ausschalten einstelle. Und diese dann drücke geht der Pico zwar aus, startet dann aber sofort wieder... Also eher Neustart. Soll das wirklich so gedacht sein? Und dann hab ich wahrscheinlich Probleme mit dem Einrichten, denn er zeigt zwar irgendwann an, dass die Batterie (AGM) zu 100% geladen ist, aber die Resrdauer zum Voll laden steigt dann ständig bis auf mehrere Tage. Das Ladegerät läd in diesem Moment laut Pico nur mit 0,6 A... Kann das die Erhaltungsladung nach dem Volladen sein und der Pico erkennt das nicht als dementsprechende? Vielen Dank und viele Grüße
Antwort:
SVB Expertenbild
Jaro Z. antwortete
am 16.11.2020
Hallo Philipp, das Abdunkeln des Displays ist der Ruhezustand. Du kannst unter Allgemeine Einstellungen >> Bildschirm die Minimale Helligkeit einstellen. Wenn du das Gerät komplett ausschalten willst ist dies auch möglich. die (> Gerät >> Linke Taste auf Ausschalten ändern. Dadurch kannst du bequem dein PICO direkt dort komplett ausschalten. Allerdings erfasst es so keine Ein- und ausgehenden Ströme. Wegen deinem anderem Problem: Hast du die Aktuelle Firmewareversion (V2.220) auf deinem Pico installiert? Diese lässt sich über die App wenn das nicht der fall ist einfach aktualisieren. Beste Grüße, SIMARINE Support
Frage:
Benutzerbild von Philipp S.
Philipp S. fragte
am 26.05.2020
Deutsch
Sehe ich das richtig, dass ich bei dem Pico One keinen Krängung messer nachrüsten kann? Denn die Einstellungen dafür sind im Pico vorhanden!
Antworten:
Benutzerbild von Hans-Jürgen D.
Hans-Jürgen D. antwortete
am 26.05.2020
Hallo Michael, m.E. ist der Pico One beschränkt in seinen Möglichkeiten und kann nur das, womit er ausgerüstet ist. Also kein Krängungsmesser. Nach meiner Ansicht ist das (der Krängungsmesser) auch mehr etwas für Wohnmobile. Ich habe irgendwo auch einmal gelesen oder gehört, dass Simarine darüber nachdenkt, den Pico One gegen eine Gebühr upgrade-fähig zu machen. Wir werden sehen ... Gruß, Hans-Jürgen
SVB Expertenbild
Jaro Z. antwortete
am 16.11.2020
Hallo Philipp, Du kannst den Neigungsmesser mit deinem Pico One verwenden. Beste Grüße SIMARINE Support
Frage:
Benutzerbild von Heinz M.
Heinz M. fragte
am 09.09.2020
Deutsch
Hallo,  Ich interessiere mich für das pico one paket (mit 302T shunt). Ich habe folgende Konfiguration: Boot mit 36V Batteriebank an dem ein Motor hängt (2,2kw Kräutler) und eine 12V Bordbatterie an der die anderen Verbraucher hängen.  Ich würde die 36V Batteriebank an den Shunt hängen für die Strommessung und die 12V Bordbatterie benötigt nur eine Spannungsmessung. Würde das pico one paket mit 302T shunt dafür passen? Hätten sie hierfür eine Anschlusszeichnung?
Antwort:
Benutzerbild von W P.
W P. antwortete
am 29.09.2020
PicoOne unterstützt keine 36 V Batterie-Systeme! Der Hersteller SIMARINE beschreibt das Gerät wie folgt: "In Kombination mit dem kompatiblen SC302T Shunt ist er bei Booten und Caravans die perfekte Lösung zur Überwachung einer 12 V, 24 V, 48 V, 60 V und 72 V Servicebatteriebank mit Lade- und Verbrauchsströmen Strömen bis 300 A..."
Frage:
Benutzerbild von Dieter J.
Dieter J. fragte
am 05.01.2021
Deutsch
Ich interessiere mich für den Pico one und hätte dazu eine Frage. Es werden ja immer die fließenden Ströme über den Shunt gemessen. Wenn nun das Schiff einige Zeit am Liegeplatz oder im Winterlager liegt, werden die Batterien sich ja in gewissem Umfang selbst entladen. Misst das Gerät bei ausgeschaltetem Hauptschalter trotzdem den ab-/zufließenden Strom und zeigt damit den korrekten Batteriezustand an? Hat das Gerät quasi einen Puffer?
Antwort:
Benutzerbild von Konrad W.
Konrad W. antwortete
am 05.01.2021
Wenn ich für längere Zeit von Bord gehe schalte ich den Hauptschalter aus. Der Pico geht dann auch aus. Beim nächsten an Bord gehen Hauptschalter wieder an und der Pico zeigt den derzeitigen Batteriezustand an. Gruß und Gesundheit
Frage:
Benutzerbild von Thomas H.
Thomas H. fragte
am 18.01.2021
Deutsch
Vorweg: ich habe wenig Ahnung von Bootselektrik - In meinem Boot sind zwei 12V Batterien (Starter & Service) in Reihe geschalten - also 12V. Das (-) der Service Batterie geht zu einem Sicherungspanel über das meine Verbraucher (Kühlschrank, Heizung, etc. ) angeschlossen sind. Meine Frage reicht es den Shunt hier dazwischen (Servicebatterie und Sicherungspanel) zu installieren obwohl die beinen (-) Poole beider Batterien verbunden sind? (in Reihe geschalten). Zwischen den beiden Batterien ist ein EDR - Electronic Distribution Relay geschaltet, welches (ich glaube) immer zuerst die Starterbatterie bevorzugt und dann die Servicebatterie lädt.
Antworten:
Benutzerbild von W P.
W P. antwortete
am 19.01.2021
Hallo Thomas, Ihre Batterien an Bord sind nicht in Reihe geschaltet, denn Sie haben eine Systemspannung von 12 V. Ihr Boot ist wie viele andere mit 2 Batterien ausgerüstet. Eine davon wird zum Starten des Motors genutzt die andere versorgt die Verbraucher. Das Laden via Lichtmaschine wurde in Ihrem Boot mit einem elektronischen Laderelais realisiert, welches bei einer ausreichend hohen Ladespannung (13,5V an der Starterbatterie) die PLUS-Pole beider Batterien miteinander verbindet. Beide MINUS-Pole der Batterien sind ständig miteinander verbunden. Sie wollen mit dem Pico den Ladezustand der Verbraucherbatterie erfassen. Dazu müssen Sie ALLES was am MINUS-Pol der Verbraucherbatterie angeschlossen ist abnehmen und an den Shunt-Anschlussbolzen "OUT" anklemmen (also auch das dicke Kabel, welches die beiden Batterien bisher miteinander verbunden hat). Dann müssen Sie nur noch mit einem ausreichend belastbaren Kabel* die Verbindung zwischen dem Verbraucherbatterie-MINUS-Pol und dem Shunt-Anschlussbolzen "BATTERY" herstellen. // *Verwenden Sie bei max. 400 mm Leitungslänge 25 mm² (#16487# oder #52643#. Hinweis. Die Shunt Bolzen-Ø sind 10 mm. Schauen Sie, welchen Bolzendurchmesser die Verbraucherbatterie-MINUS-Polklemme hat und wählen Sie die passenden Kabelschuhe: #15941# für 10mm Bolzen-Ø, #15940# für 8 mm Bolzen-Ø, #51899# für 6mm Bolzen-Ø. Sie können das Kabel auch bei uns anfertigen lassen, siehe https://www.svb.de/de/anfertigung/elektrokabelpressung.html
Benutzerbild von Thomas H.
Thomas H. antwortete
am 19.01.2021
Es sind auch beide PLUS-Pole ständig miteinander verbunden.(dickes Kabel) Muss dieses auch entfernt werden? Hat das Einfluss auf das Ladegerät?
Benutzerbild von Thomas H.
Thomas H. antwortete
am 19.01.2021
Sorry, die PLUS Pole sind nicht verbunden.
Benutzerbild von Thomas H.
Thomas H. antwortete
am 24.01.2021
"Dazu müssen Sie ALLES was am MINUS-Pol der Verbraucherbatterie angeschlossen ist abnehmen und an den Shunt-Anschlussbolzen "OUT" anklemmen (also auch das dicke Kabel, welches die beiden Batterien bisher miteinander verbunden hat)" Das dicke Kabel zwischen Starter- und Servicebatterie soll jetzt neu an "OUT" angeschlossen werden? (Verbindung zwischen Starterbatterie und "OUT" herstellen) An die Starterbatterie ist das Ladegerät angeschlossen und schaltet bei erreichen der passenden Spannung die PLUS Pole auf die Servicebatterie. Da jetzt die Minus Pole nicht mehr direkt verbunden sind - funktioniert die Ladung dann noch? Danke für ihre Hilfe!
Benutzerbild von Thomas H.
Thomas H. antwortete
am 31.01.2021
Bitte noch um eine kurze Antwort - Danke!
Frage:
Benutzerbild von Thomas F.
Thomas F. fragte
am 17.05.2021
Deutsch
Hallo, Neben meinen zwei Batterien (Starter- / Vesorger-Batterie) möchte ich ein NTC10K Fühler (Abgastemperatur) an den Pico anschließen, was laut Anleitung möglich sein sollte. Ist der Alarm (bei Überschreiten einer gewissen Temperatur) nur optisch oder auch akustisch? Mein VictronConnect Laderegler für die Solarpanels würde ich auch gerne mit einbinden in das System, wird der Ladestrom ohnehin angezeigt oder ist für das einbinden des VictronConnect das Modul SCQ50 4-fach Shunt nötig? Wenn ja, kann dieses in Verbindung mit dem Pico One verbaut werden? Vielen Dank vorab für die Hilfe. Grüße Thomas
Antworten:
Benutzerbild von Raimund L.
Raimund L. antwortete
am 17.05.2021
Der Alarm erfolgt (zumindest bei Luftdruck und Spannung) optisch und akustisch und ist einstellbar. Wenn man das Pico one set kauft, ist ein (1) Shunt zur Ladestrommessung dabei, damit wird aber üblicherweise die Verbraucherbatterie getrackt und ist bei dem Set imho nicht erweiterbar. liebe Grüße Raimund
Benutzerbild von W P.
W P. antwortete
am 18.05.2021
Hallo Thomas, das PicoOne-Set beinhaltet neben Display mit Datensplitter eine Datenleitung, einen NTC-Batterie-Temperatursensor, eine 2-polige Spannungsmessleitung und einen 300 Ampere Messwiderstand (engl. Shunt), der mit 2 zusätzlichen Widerstands- und Spannungsmesseingängen ausgerüstet ist. Für eine präzise Batterieüberwachung werden Sie den mitgelieferten Batterie-Temperatursensor an einen Widerstandsmesseingang anschließen und die Spannungsmessleitung von der zu überwachenden Batterie an einen Spannungsmesseingang. Damit stehen noch je ein Spannungs- und Widerstandsmesseingang zur Verfügung. Sie haben also die Möglichkeit, Ihren 10k NTC-Sensor anzuschließen. Zu den Alarmen: Es lassen sich optische oder akustische Temperatur-Alarme einstellen, jedoch gibt es keinen Alarm-Schaltkontakt. Noch ein paar Gedanken zur Solarüberwachung: Der von der Solaranlage generierte Strom geht ins Bordnetz, steht also sowohl der Batterie, als auch den Verbrauchern im Bordnetz zur Verfügung. Angenommen, Ihre PV-Anlage generiert 5 Ampere und an Bord läuft nur eine Kompressorkühlbox und verbraucht dabei 4 Ampere, dann würde nur noch 1 "Solar-Ampere" durch den mitgelieferten Shunt in die Batterie fließen. Die restliche 4 "Solar-Ampere" kann der PicoOne nicht erfassen. Wenn Sie den gesamten Solarstrom erfassen wollen, müssen Sie einen zusätzlichen Shunt verwenden, ABER, PicoOne ist ein kostengünstiges Einsteiger-Paket und kann nicht mit weiteren Messmodulen oder Shunts erweitert werden! Mit folgenden Einzelteilen könnten Sie die die Funktionen von PicoOne incl. Solarüberwachung realisieren: #25500#, #24411# und #24414# oder #27130#.
Frage:
Benutzerbild von Christian S.
Christian S. fragte
am 11.06.2021
Deutsch
Wie soll ich den Monitor am besten bestromen, vor dem Hauptschalter dann erfasst der Pico auch die Ladespannung vom Landanschluss oder nach dem Hauptschalter was dann aber bedeuten würde wenn Hauptschalter aus und am Landanschluss die Batterie geladen wird erfasst der Pico das nicht. Ist das korrekt ?
Antwort:
SVB Expertenbild
Jaro Z. antwortete
am 11.06.2021
Ja, wenn der Hauptschalter ausgeschaltet ist und PICO ausgeschaltet wird, wird der Strom nicht mehr protokolliert. Vielleicht wäre es für Sie besser, das Kabel direkt auf die Batterie zu schreiben, aber ich würde trotzdem einen anderen Schalter (jegliche Art von Schalter) einbauen, damit Sie das PICO-System auch bei längerer Nichtbenutzung ausschalten können von Zeit.
Frage:
Benutzerbild von Olaf K.
Olaf K. fragte
am 04.01.2022
Deutsch
Moin! Kann ich einen Widerstandstankgeber gleichzeitig an den Pico One und an eine Analoge Anzeige anschließen? Beim Versuch funktioniert die analoge Anzeige einwandfrei, auf der Anzeige des Pico ist der Tsnk dann immer randvoll, was nicht stimmt. Über einen Tipp würde ich mich sehr freuen! Liebe Grüße! Olaf Keil
Antworten:
Benutzerbild von W P.
W P. antwortete
am 05.01.2022
Hallo Olaf, es überrascht mich, dass die analoge Anzeige einwandfrei funktioniert und der Pico nicht! Normalerweise ist das Gegenteil der Fall. Warum ist rasch erklärt: Eine moderne analoge Anzeige arbeitet mit einem Messverstärker, dessen Eingangswiderstand an den veränderlichen Widerstand des Tankgebers angepasst ist. Damit ist gewährleistet, dass die Anzeige bei entsprechenden Geber-Widerstandsänderungen tatsächlich zwischen "0" und "Voll" arbeiten kann. Wenn Sie den Pico und Ihre analoge Anzeige gleichzeitig an den Geber anschließen, entsteht eine Parallelschaltung der Messverstärker-Eingangswiderstände. Daraus resultiert eine Fehlanpassung zum veränderlichen Widerstand des Gebers. Die Pico Widerstands-Messeingänge sind für Werte zwischen 0 bis 65.000 Ohm (65 kΩ) ausgelegt, wodurch eine Fehlanpassung beim Pico ganz einfach via Software korrigiert werden kann. Siehe Anleitung unter "8.3.2.6 KALIBRIERUNGSPUNKTE" /// https://media1.svb-media.de/media/snr/512019/pdf/manual_2019-01-11_16-03-21_cb106f94fe07ddda75738fa0252473e8.pdf /// Bei einer analogen Anzeige gibt es in der Regel keine Korrekturmöglichkeit, was dazu führt, dass die analoge Anzeige "Hausnummern" anzeigt. Versuchen Sie, den Pico gemäß der Anleitung zu kalibrieren. Lassen Sie uns bitte wissen, ob der Pico nach erfolgter Einstellung präzise arbeitet und welche analoge Anzeige Sie verwenden (Hersteller, Typ, Alter, etc.). Viel Erfolg und viele Grüße! Wolfgang
SVB Expertenbild
Jaro Z. antwortete
am 05.01.2022
Schönen Tag. Sie können die Richtigkeit der gemessenen Daten auch überprüfen, indem Sie einen Widerstand (sagen wir 100 Ohm oder einen anderen Widerstand zwischen 0 Ohm und 65 kOhm) zwischen R1 (oder was auch immer Rx Sie verwenden) und GND legen. Navigieren Sie dann zu MENÜ > GERÄTE > OHMMETER und sehen Sie die Messwerte an diesem Eingang - er sollte mit dem Widerstand identisch sein. Sie können auch einen einfachen Draht zwischen GND und Rx legen und der Messwert sollte 0 Ohm betragen (kein Widerstand). Hoffe das ist hilfreich. Habt einen wunderschönen Tag und ein glückliches 2022.

Andere Frage

Frage:
Benutzerbild von Michael J.
Michael J. fragte
am 18.05.2020
Deutsch
Unter Einstellungen, Bedienung habe ich versehentlich die "Einstellungen Gesperrt" gewählt. Jetzt benötige ich zur Freischaltung eine PIN. Diese ist mir nicht bekannt. Habe auch nie eine eingeben. Wer kann helfen?
Antwort:
Benutzerbild von Sven W.
Sven W. antwortete
am 14.09.2020
Hallo Michael, bitte versuchen Sie folgendes: "Wenn gefordert, wird die Pin "123412" mit den Touchscreen-Tasten eingegeben. Taste Pfeil nach links = 1, Pfeil nach oben = 2, Pfeil nach unten = 3 und rechte Taste mit dem Kreis = 4." // Ihr SVB-Team.

Kundenbewertungen

Durchschnittliche Kundenbewertung

Durchschnittliche Bewertung des Preis-Leistungs-Verhältnis
Durchschnittliche Bewertung Qualität / Bearbeitung
Durchschnittliche Zufriedenheit mit diesem Produkt

Bewertungsübersicht

5 Sterne
(7)
4 Sterne
(0)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)
Deutschland
03.02.2022
Preis/Leistungsverhältnis
Service und Kundenberatung
Zufriedenheit mit diesem Produkt

Diese Bewertung gehört zu Artikel-Nr. 24367

Sehr solide gearbeitet
Zufriedenheit kann noch nicht abschließend bewertet werden.
Deutschland
19.06.2020
Preis/Leistungsverhältnis
Service und Kundenberatung
Zufriedenheit mit diesem Produkt

Diese Bewertung gehört zu Artikel-Nr. 24367

Vom Telefonanruf bis zur Lieferung innerhalb von zwei Tagen, alles Spitze.
Deutschland
10.06.2020
Preis/Leistungsverhältnis
Service und Kundenberatung
Zufriedenheit mit diesem Produkt

Diese Bewertung gehört zu Artikel-Nr. 24367

Macht alles einen wertigen und stylischen Eindruck. Der Shunt wirkt auf den Bildern kleiner als er wirklich ist.
Österreich
29.03.2019
Preis/Leistungsverhältnis
Service und Kundenberatung
Zufriedenheit mit diesem Produkt

Diese Bewertung gehört zu Artikel-Nr. 24367

Top
Als erstes eine 1 für das SVB-TEAM! Tolle Beratung, sehr kompetent, freundlich...einfach TOP Zum Produkt sehr gute Qualität, hochwertig verarbeitet, übersichtlich, optisch der Hammer und unkompliziert. Auch eine 1!! Nur eines ist noch zu Klären Stromversorgung auf Plus oder Dauerplus? In der Betriebsanleitung steht nach dem Hauptschalter und auf dem Schaltplan ist es vor dem Hauptschalter angegeben. LG HA
Deutschland
26.04.2018
Preis/Leistungsverhältnis
Service und Kundenberatung
Zufriedenheit mit diesem Produkt

Diese Bewertung gehört zu Artikel-Nr. 24367

Tolles Produkt, ordentlich dokumentiert, zeitgemäße Schnittstellen (WLANWLAN)
Italien
12.02.2019
Preis/Leistungsverhältnis
Service und Kundenberatung
Zufriedenheit mit diesem Produkt

Diese Bewertung gehört zu Artikel-Nr. 24367

Simarine
Ottimo prodotto acquistato da persone disponibili e competenti.svb marine ottimo in tutto
Diesen Text übersetzen
Italien
30.03.2018
Preis/Leistungsverhältnis
Service und Kundenberatung
Zufriedenheit mit diesem Produkt

Diese Bewertung gehört zu Artikel-Nr. 24367

Perfect new generation controller. Premium serie
Diesen Text übersetzen