SIEMENS

Landanschlusseinheit mit verpolungssicherem Brandschutz- (AFDD) und Fehlerstrom-/Leitungsschutzschalter (RCBO, FI/LS)

Bildposition zurücksetzen
Schließen
Zurück
Art.-Nr. 52915
nur 5 St. am Lager
SVB Preis: 299,95 €
Inkl. MwSt, exkl. Versandkosten.
St.
299,95 € Inkl. MwSt, exkl. Versandkosten.
Kaufen
Art.-Nr.
52915
Bezeichnung
SIEMENS - Landanschlusseinheit mit Brandschutzschalter (AFDD) und Leitungsschutzschalter (FI/LS) / verpolungssicher
Innerhalb von 3 Std 28 Min bestellen, Versand heute!
 

Produktbeschreibung

Das gab es noch nie!
Maximaler Personen-, Leitungs- und Brandschutz in einer 230 V Landanschluss Einheit.
Diese Kombination bietet einen verpolungssicheren Komplettschutz und reagiert zuverlässig auf Fehlerströme, Kurzschlüsse und Leitungsüberlastungen sowie auch auf Lichtbögen, welche beispielsweise in der 230 V Installation bei losen Klemm-/Steckverbindungen, bei Kabelbrüchen oder Isolationsschäden oder auch bei schadhaften Geräte-Anschlussleitungen auftreten können.
Die gängigen Installationen mit FI- und Leitungsschutzschaltern können mögliche Lichtbögen in schadhaften elektrischen Einrichtungen nicht erkennen und es ist statistisch belegt, dass Lichtbögen in elektrischen Anlagen zu den häufigsten Brandursachen zählen.

Wenn Sie an Bord Ihres Bootes oder Caravans schlafen und währenddessen Ladegeräte, Heizlüfter oder Kühlungsgeräte betreiben, sollten Sie diese innovative und kompakte Landanschluss-Einheit für eine rundum sichere AC-Stromversorgung und zur Vermeidung von möglichen, durch defekte elektrische Einrichtungen verursachten Bränden im AC-Bordnetz nutzen!


Klein aber fein!
Die Kombination aus einem kompakten SIEMENS FI-/LS-Schutzschalter und dem innovativen AFDD Brandschutzschalter benötigt im Kleinverteilerkasten lediglich den Platz von 4 TE (TE = Teilungseinheiten, 1 TE = 17,5-18 mm).

Fehlerstrom- / Leitungsschutzschalter (FI/LS)
Der integrierte SIEMENS FI-/LS-Schutzschalter gewährleistet den geforderten Personenschutz bei Fehlerströmen >30 mA- bzw. den Kurzschluss- und Überlastschutz für Stromstärken von > 16 A. Dabei arbeitet er genau wie die bisherigen FI/LS-Schalter, benötigt aber im Kleinverteilerkasten deutlich weniger Platz.
Durch Normanpassungen auf internationaler Ebene wird ein FI-Schutzschalter seit einiger Zeit auch als RCD (Residual Current Device) bezeichnet.

Brandschutzschalter (AFDD)
Der integrierte SIEMENS AFDD-Brandschutzschalter (AFDD = Arc Fault Detection Device) erfasst zum einen gefährliche Lichtbögen, die bei seriellen Leitungs-Schadstellen entstehen, also im Bereich einer Unterbrechungim stromführenden Hin- oder Rückleiter der einzelnen Ader und bei unsicheren Kontakten wie lose Schraub- oder Steckkontakte. Diese möglichen Fehler werden vom FI-/LS-Schutzschalter nicht erkannt!
Zum anderen erkennt der AFDD auch Lichtbögen, die als Folge von Isolationsfehlern zwischen aktiven Leitern untereinander oder gegen den Schutzleiter entstehen können.
In beiden Fällen wird der Stromkreis schnell und zuverlässig 2-polig unterbrochen, noch bevor es zu elektrisch gezündeten Bränden kommen kann.
Unterbrechungen und Isolationsfehler entstehen an Bord beispielsweise durch Vibrationen, thermische Ausdehnungen und Schrumpfungen, starke Leitungsknicke oder übermäßige mechanischen Belastungen sowie durch Korrosion und Alterung.

Kunststoff-Gehäuse (Kleinverteiler- oder Automatenkasten) mit durchsichtiger Tür
Graues Aufbaugehäuse (RAL 7035), wasserdicht gem. IP65, mit DIN-Hutschiene, passend für 5 TE, vier rückseitigen Befestigungsbohrungen (Durchmesser von 5,5 mm). Abmessungen (H x B X T): 122 x 125 x 200 mm.

Dokumente

de-flag Prospekt
PDF, 19,39 MB
Art.-Nr.: 52915
de-flag Anleitung
PDF, 9,17 MB
de-flag Test
PDF, 367,32 KB
Art.-Nr.: 52915
de-flag Test
PDF, 351,79 KB
Art.-Nr.: 52915

Das sagen andere SVB Kunden

Zu 100% echte Bewertungen
Es liegen noch keine Bewertungen vor

Kunden fragen Kunden

Fragen Sie andere SVB-Kunden, die dieses Produkt bereits bei uns gekauft haben, nach Ihrer Erfahrung.

Ihre Frage wird automatisch an andere SVB-Kunden weitergeleitet. Bitte stellen Sie keine Fragen, die nur vom SVB-Team beantwortet werden können - wie z.B. der Status einer Bestellung oder die Verfügbarkeit der Produkte. Gerne können Sie unser SVB-Team auch per E-Mail unter: info@svb.de oder telefonisch unter: 0421-57290-0 kontaktieren.

Technische Anfrage

Frage:
Benutzerbild von Dirk E.
Dirk E. fragte
am 09.01.2021
Flagge von Deutsch Guten Tag, funktioniert der Brandschutzschalter (AFDD) auch am Inverter-Ausgang (hier: Victron MultiPlus 12/3000/120-50 230V)? Oder kann es aufgrund dieser Konstellation zu Fehlauslösungen kommen? Der Inverter läuft bei mir mit bis zu 2800W Power-Assist aus der 12V-Batteriebank + die 16A vom Landstrom. Angeschlossen sind zahlreiche Küchengeräte sowie eine Klimaanlage. Danke vorab für die Info!
Antworten:
Benutzerbild von Wolfgang M.
Wolfgang M. antwortete
am 09.01.2021
Moin,kann ich nicht beantworten,ist noch nicht montiert.
Benutzerbild von W P.
W P. antwortete
am 11.01.2021
Ja, bei fachgerecht ausgeführter Installation funktioniert diese Landanschlusseinheit auch an einem Inverter- oder Generator-Ausgang.
Benutzerbild von Harald D.
Harald D. antwortete
am 12.01.2021
#52915# Hallo Dirk, das kann ich nur bestätigen. Ich habe einen 3000W 220/48V Wechselrichter von Westech an Bord und zumindest jetzt im Winter funktioniert alles einwandfrei, keine Fehlauslösungen durch die Landanschlusseinheit. Getestet habe ich bisher mit ca. 2500 W Verbraucher an Bord. Ich denke mit Victron Inverter/Wechselrichter bis du da auf der sicheren Seite. Ich habe die Sicherung allerdings erst im Herbst eingebaut und bin gespannt wie sie über die Sommersaison funktioniert. Harald #52915#
Frage:
Benutzerbild von Andreas S.
Andreas S. fragte
am 06.10.2022
Flagge von Deutsch Warum wird ein FI-Schutzschalter vom Typ A verwendet, obwohl in einem der Erklärvideo der Typ B für Yachten empfohlen wird. Der Typ B kann wohl neben Wechselfehlerströme, das gleiche bei Gleichstrom vornehmen, wobei mir aber kein Beispiel im 230 V-AC Netz für DC-Strom einfällt.
Noch keine Antworten. Beantworten Sie diese Frage als Erster!