SVB empfiehlt zu diesen Artikeln

Produktbeschreibung

Die neuen Qualitäts-Langfender von SEATEC in den Größen F0-F2A sind ideal für kleinere Boote geeignet. Sowohl horizontal als auch vertikal nutzbar. Farbe: schwarz. Beachten Sie bitte unsere Kurzanleitung "Fender richtig aufpumpen".

Dokumente

de-flag Kurzanleitung
PDF, 1,06 MB

Das sagen andere SVB Kunden

Zu 100% echte Bewertungen
Hanse-Yacht-Company
Flagge von Deutschland Verifizierter Kauf 21310
Zubehör Fender,Leinen,Bootshaken
Ware ist Super,Lieferung durch UPS die totale Katastrophe!!!
Nachdem der Liefertermin ständig verschoben wurde haben wir die Ware anstelle des nächsten Tages nach einer Woche erhalten
Sven S.
Flagge von Deutschland Verifizierter Kauf 21307
Schöner Fender
Sehr stabil
Markus K.
Flagge von Deutschland Verifizierter Kauf 21307
Gut
Das Material macht einen Wertingen Eindruck, muss aber noch am Boot getestet werden.
Alle Bewertungen anzeigen

Produkt bewerten

Wie bewerten Sie dieses Produkt?
Enttäuscht
Entspricht nicht meinen Erwartungen
Schlecht
Einige Erwartungen wurden erfüllt
OK
Erfüllt meine Erwartungen gerade noch
Gut
Erfüllt meine Erwartungen mehrheitlich
Ausgezeichnet
Erfüllt meine Erwartungen voll und ganz
Klicken Sie auf die Sterne um zu bewerten

Kunden fragen Kunden

Fragen Sie andere SVB-Kunden, die dieses Produkt bereits bei uns gekauft haben, nach Ihrer Erfahrung.

Ihre Frage wird automatisch an andere SVB-Kunden weitergeleitet. Bitte stellen Sie keine Fragen, die nur vom SVB-Team beantwortet werden können - wie z.B. der Status einer Bestellung oder die Verfügbarkeit der Produkte. Gerne können Sie unser SVB-Team auch per E-Mail unter: info@svb.de oder telefonisch unter: 0421-57290-0 kontaktieren.

Technische Anfrage

Frage:
Benutzerbild von Schreinerei K.
Schreinerei K. fragte
am 10.04.2018
Flagge von Deutsch Guten Tag, wie und mit welchem Druck befülle ich diesen Fender? Bitte um eine kurze Rückmeldung. Mit freundlichen Grüßen
Antworten:
Benutzerbild von Tobias K.
Tobias K. antwortete
am 10.04.2018
Guten Tag, mit einer handelsüblichen Druckluftblaspistole. Den Druck stelle ich nach Gefühl ein. Klappt prima. Mit freundlichen Grüßen
Benutzerbild von Michael G.
Michael G. antwortete
am 10.04.2018
Der Tipp mit der Druckluftpistole ist richtig. Ich mache es auch immer ganz nach Gefühl, denn jeder kennt ja seine Anlege-Qualitäten. Ein schweres Stahlboot kann (braucht) Druck ab, als eine sensible Regattaschüssel.
Benutzerbild von Schreinerei K.
Schreinerei K. antwortete
am 10.04.2018
Guten Tag, Herzlichen Dank für die Vorschläge. Mit freundlichen Grüßen