Artikel Nr.
Bezeichnung
Farbe
Farbcode
Inhalt
Lieferstatus
Preis
Anzahl
Artikel Nr.
Bezeichnung
SEATEC - Gelcoat
EAN / Produktcode 4260416460256
Modell-Nr. 26254
Farbe
Weiß
Farbcode
Reinweiß RAL 9010
Inhalt
500 g
Lieferstatus
Am Lager
Preis
24,95 €
(49,90 € / kg)
Artikel Nr.
Bezeichnung
SEATEC - Gelcoat
EAN / Produktcode 4260416460263
Modell-Nr. 26255
Farbe
Creme
Farbcode
Cremeweiß RAL 9001
Inhalt
500 g
Lieferstatus
Am Lager
Preis
24,95 €
(49,90 € / kg)

Produktbeschreibung

Das SEATEC Gelcoat ist ein zwei komponentiges Polyester Gelcoat mit MEKP-Härter.
Es bildet eine wasserbeständige Deckschicht auf GFK-Beschichtungen und Polyester-Spachtelschichten.
Nur einmal auftragen.
Verbrauch: 0,2 l/m²
Ergiebigkeit: ca. 200-300 g/m²

Dokumente

de-flag
Sicherheitsdatenblatt
PDF, 311,08 KB
Art.-Nr.: 26255
de-flag
Sicherheitsdatenblatt
PDF, 288,08 KB
Art.-Nr.: 26254
en-flag
Sicherheitsdatenblatt
PDF, 307,88 KB
en-flag
Sicherheitsdatenblatt
PDF, 284,86 KB
fr-flag
Sicherheitsdatenblatt
PDF, 315,38 KB
fr-flag
Sicherheitsdatenblatt
PDF, 291,42 KB
it-flag
Sicherheitsdatenblatt
PDF, 308,36 KB
it-flag
Sicherheitsdatenblatt
PDF, 284,34 KB

Kunden fragen Kunden

Fragen Sie andere SVB-Kunden, die dieses Produkt bereits bei uns gekauft haben, nach Ihrer Erfahrung.

Ihre Frage wird automatisch an andere SVB-Kunden weitergeleitet. Bitte stellen Sie keine Fragen, die nur vom SVB-Team beantwortet werden können - wie z.B. der Status einer Bestellung oder die Verfügbarkeit der Produkte. Gerne können Sie unser SVB-Team auch per E-Mail unter: info@svb.de oder telefonisch unter: 0421-57290-0 kontaktieren.

  • Mehr "Kunden fragen Kunden" verfügbar in den folgenden Sprachen :
  • English

Technische Anfrage

Frage:
Benutzerbild von Wolfgang R.
Wolfgang R. fragte
am 23.05.2018
Deutsch
Wie ist die Verarbeitung ?
Antworten:
Benutzerbild von Werner J.
Werner J. antwortete
am 23.05.2018
Die Verarbeitung ist kinderleicht. Mischen - auftragen - abschleifen - aufpolieren Funktioniert perfekt.
Benutzerbild von Rainer J.
Rainer J. antwortete
am 23.05.2018
Wichtig !° Anschleifen und Entfetten des Trägermaterials. Falls erforderlich, nochmal Grundierung auftragen und anschleifen. Gelcoat wie beschrieben auftragen. Verarbeitungstechnisch kann ein verdünnter Auftrag von Vorteil sein. Dies gilt es auf einem Probestück festzustellen. Keine Wissenschaft - einfach machen !
Benutzerbild von Jens B.
Jens B. antwortete
am 23.05.2018
So, wie von Rainer J. beschrieben. Einfach machen, auch das Anmischen ist unkompliziert. Das Umgebungsklima darf nicht zu feucht sein, sonst wird es nicht hart.
Benutzerbild von Stephan R.
Stephan R. antwortete
am 25.03.2019
Hallo Rainer, das Gelcoat ist einfach zu verarbeiten. Es ist nur für Risse und kleine Abplatzungen. Den Riss mit einem Dremel V-formig ausschleifen und mit Aceton von Fett befreien. Die Paste lässt sich leicht vermischen, aber der Farbton passt nur zufällig. Das ergänzen von Farbtönen kriegen wir als Amateur nicht hin. Das Ergebnis ist gut. Frohes Schaffen!
Frage:
Benutzerbild von Ricardo J.
Ricardo J. fragte
am 25.03.2019
Deutsch
Kann man dieses Gelcoat als "Endbelag" für das Bootsdeck verwenden, um Risse und kleiner Löcher zu verschließen?
Antworten:
Benutzerbild von Dr. Günther G.
Dr. Günther G. antwortete
am 25.03.2019
Für Löcher sicher nicht geeignet, das wird nicht halten und wird nicht dicht!! Löche rmüssen mit Polyester, ggf. mit Faseranteil verschlossen werden, am besten noch mit ner Glasfasermatte von innen, um Spannungen aufzunehmen und zu verteilen. Gelcoat nur zum Abschluß nach außen hin. Ähnlich Risse: Risse sind in der Regel Ausdruck einer Strukturbelastung. Hier bedarf es einer Verstärkung von der Innenseite her, anschließend dann erst mit Gelcoat an der Kosmetik arbeiten. Nur Gelcoat löst das Problem nicht.
Benutzerbild von Rudolf P.
Rudolf P. antwortete
am 25.03.2019
Wir haben es benutzt, um die nach dem Entfernen des Cockpitbodens angeschliffene Gelcoatschicht zu renovieren. Auch für ein paar kleinere Löcher (Durchmesser bis zu 5 mm) - eher eingebrochene Luftblasen - am Kajütaufbau .
Benutzerbild von Axel M.
Axel M. antwortete
am 25.03.2019
Ich habe damit mein Dinghiboden repariert. Bei tiefen Rissen mag es zum Ausfüllen gehen - unabhängig ob diese "Ausdruck einer Strukturbelastung" sind. Aber ich denke es gibt nur eine "Verkaufslackierung". Bei flachen Löchern und Mulden platzt das Gelcot gern wieder raus. Beim ersten Aufsetzen des Dinghis sahen die Kanten wieder abgeknabbert aus.
Frage:
Benutzerbild von Marco S.
Marco S. fragte
am 26.09.2019
Deutsch
Muss das Gelcoat nach dem Auftragen mit einer Folie abgedeckt werden?
Antworten:
Benutzerbild von Andreas D.
Andreas D. antwortete
am 26.09.2019
Das Abdecken mit einer entsprechenden Folie führt nach Aushärtung zu einer superglatten (blasenfreien) Oberfläche. D.h. die weitere Oberfkächenbearbeitung wird deutlich erleichtert! Dies gelingt allerdings nur bei Defekten bis maximal Foliengröße, ca. 4 cm. Größere Formate der (Acetat-?) Folie habe ich bisher noch nicht im Handel gefundenund auch nicht gebraucht. Bei flachen Defekten großzügig anschleifen.
Benutzerbild von Tilo S.
Tilo S. antwortete
am 30.09.2019
Das Abdecken muss n icht sein, erleichtert aber die Handhabung. Wen nur kleine Flächen behandelt werden, kann man dadurch eine sehr glatte Oberfläche herstellen. Bei größeren Flächen ist dies theoretisch auch möglich, aber es dürfte einigermaßen schwierig sein, dabei eine ebene Oberfläche herzustellen. Die Folie lässt sich übrigens leicht im Haushaltswarengeschäft erwerben, weil sie bei der Herstellung von Torten und Gebäck mit Schokoladenüberzug Verwendung findet (sie ist halt so glatt, dass auch Schokolade sich leicht abheben lässt).

Kundenbewertungen

Durchschnittliche Kundenbewertung

Durchschnittliche Bewertung des Preis-Leistungs-Verhältnis
Durchschnittliche Bewertung Qualität / Bearbeitung
Durchschnittliche Zufriedenheit mit diesem Produkt

Bewertungsübersicht

5 Sterne
(9)
4 Sterne
(1)
3 Sterne
(1)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)
Deutschland
06.05.2021
Preis/Leistungsverhältnis
Service und Kundenberatung
Zufriedenheit mit diesem Produkt

Diese Bewertung gehört zu Artikel-Nr. 26254

Gelcoat für die Schiffsaussenhaut
Geeignet für Schrammen und kleinere Beschädigung an der Schiffsaussenhaut.
Deutschland
25.04.2020
Preis/Leistungsverhältnis
Service und Kundenberatung
Zufriedenheit mit diesem Produkt

Diese Bewertung gehört zu Artikel-Nr. 24213

perfektes Gelcoat
gut zu verarbeiten und schnell trocken
Österreich
21.07.2019
Preis/Leistungsverhältnis
Service und Kundenberatung
Zufriedenheit mit diesem Produkt

Diese Bewertung gehört zu Artikel-Nr. 24213

alles perfekt
Deutschland
23.04.2019
Preis/Leistungsverhältnis
Service und Kundenberatung
Zufriedenheit mit diesem Produkt

Diese Bewertung gehört zu Artikel-Nr. 24214

Gelcoat, mach das was es soll
Funktioniert einwandfrei,
Deutschland
27.03.2019
Preis/Leistungsverhältnis
Service und Kundenberatung
Zufriedenheit mit diesem Produkt

Diese Bewertung gehört zu Artikel-Nr. 24213

Gute Qualität, gute Verarbeitbarkeit.
Sehr guten Erfolg bei kleinen Gelcoat-Reparaturen (Schrammen und Abplatzungen) erzielt.
Deutschland
08.11.2018
Preis/Leistungsverhältnis
Service und Kundenberatung
Zufriedenheit mit diesem Produkt

Diese Bewertung gehört zu Artikel-Nr. 24214

Alles Bestens
Ausgezeichnete Verarbeitung möglich
Deutschland
09.08.2018
Preis/Leistungsverhältnis
Service und Kundenberatung
Zufriedenheit mit diesem Produkt

Diese Bewertung gehört zu Artikel-Nr. 24213

Tut was es soll.
Einfach zu verarbeiten.
Alle Bewertungen anzeigen