RAYMARINE

UKW Seefunkgerät Ray73 / integr. AIS und GPS-Empfänger

Bildposition zurücksetzen
Schließen
Zurück
Art.-Nr. 85180
Bereits unterwegs zu uns
SVB Preis: 699,95 €
Sie sparen: 15%
827,05 €
Inkl. MwSt, exkl. Versandkosten.
St.
699,95 € Inkl. MwSt, exkl. Versandkosten.

Jetzt Hinzufügen

Ungültiger Wert

Kaufen
Art.-Nr.
85180
EAN / Produktcode
00723193826485
Modell-Nr.
E70517
Bezeichnung
Raymarine - UKW Funkanlage Ray73 inkl. GPS- und AIS-Empfänger
NMEA0183
Ja
NMEA2000
Ja
GPS
Ja
AIS Empfänger
Ja
DSC
Ja
ATIS
Ja
Zweitbediengerät anschließbar
Ja
Funkgerät-Typ
Festeinbau
AIS Sender
Nein
Einbaubreite
176 mm
Einbauhöhe
75 mm
Black Box
Nein
ARC approved
Ja, vorgeschrieben
Einbautiefe
143 mm

Produktbeschreibung

Die UKW-Funkanlage Ray73 von Raymarine verfügt über einen eingebauten GPS- und AIS-Empfänger und überzeugt mit aktueller und hervorragender Leistungsfähigkeit sowie vielseitiger Konnektivität. Ein weiteres Merkmal ist das großzügige Bedienelement und der große Bildschirm mit dem die die Bedienung leicht gemacht wird. Des Weiteren können Sie das Ray73-Seefunkgerät mit einem drahtgebundenen RayMic-Controller verknüpfen. So können Sie Ihre Funkanlage flexibel von überall an Bord steuern.
Über den Anschluss eines optionalen Signalhorns können Sie automatische Nebelsignale erzeugen. 
 
Die wichtigsten Merkmale im Überblick
  • UKW-Funkanlage mit digitalem Selektivruf (DSC)
  • Eingebauter AIS-Empfänger liefert Zieldaten für Kartenplotter, Radar und Instrumente
  • Kabelgebundene Erweiterung mit optionalen RayMic-Mobilteilstationen
  • Integrierter GPS-Empfänger, optional ist eine externe GPS-Antenne anschließbar
  • NMEA2000- und NMEA0183-Anschlussmöglichkeiten
  • Audioausgangsanschluss für optionale passive Remote-Lautsprecher

Technische Daten
Betriebstemperatur -20°C bis +60°C
Lagertemperatur -25°C bis +70°C
Wassdichtigkeit IPX6 und IPX7
Konnektivität 1x NMEA0183
1x SeaTalkNG / NMEA2000
1x Anschluss für Handset (Vorderseite)
1x Anschuss für Zweitstation (Rückseite)
1x Audio (RCA)
1x GNSS (GPS) Antenne (TNC)
Nennspannung 12 V DC
Betriebsspannungsbereich 9 bis 16 V DC
Verbrauch Weniger als 6 A bei hoher Leistung (13,6 V)
Standby: 600 mA
Empfang: 2 A
Frequenzbereich 156.000 bis 157.425 MHz / 155.500 bis 161.425 MHz (Senden)
156,050 bis 163,275 MHz / 155,500 bis 161,425 MHz (Empfangen)
Sendeleistung 1 W / 25 W
Externe Lautsprecherleistung 5 W
GPS Integrierte 72-Kanal GPS-Antenne
AIS-Empfänger Ja
Lieferumfang Funkanlage Ray73, Sonnenschutz, Dichtung für Festeinbau, Handmikrofon, Befestigungsbügel, Rändelschrauben, SeaTalkNG-Kabel (400 mm), SeaTalkNG Blindstopfen, Dokumente

Dokumente

de-flag
Anleitung
PDF, 5,71 MB
multi-flag
Zertifikat
PDF, 221,94 KB
multi-flag
Zeichnung
PDF, 2,38 MB
en-flag
Anleitung
PDF, 7,37 MB
fr-flag
Anleitung
PDF, 5,72 MB
it-flag
Anleitung
PDF, 5,69 MB

Kunden fragen Kunden

Fragen Sie andere SVB-Kunden, die dieses Produkt bereits bei uns gekauft haben, nach Ihrer Erfahrung.

Ihre Frage wird automatisch an andere SVB-Kunden weitergeleitet. Bitte stellen Sie keine Fragen, die nur vom SVB-Team beantwortet werden können - wie z.B. der Status einer Bestellung oder die Verfügbarkeit der Produkte. Gerne können Sie unser SVB-Team auch per E-Mail unter: info@svb.de oder telefonisch unter: 0421-57290-0 kontaktieren.

Technische Anfrage

Frage:
Benutzerbild von Jens V.
Jens V. fragte
am 18.05.2019
Deutsch
Die Beschreibung besagt, optional ist eine GPS Antenne anschließbar. Heißt das nur, das keine im Lieferumfang ist, oder benötigt man wirklich keine zum Betrieb der Anlage? Wird eine 2. Antenne für das AIS benötigt oder ist ein Splitter notwendig?
Antwort:
Benutzerbild von Sven W.
Sven W. antwortete
am 20.05.2019
Hallo Jens, das Gerät verfügt bereits über integriertes GPS. Wenn das Funkgerät jedoch tief im Schiffsbauch eines Stahlrumpfs verbaut wird, kann es passieren das hier schlechter oder gar kein GPS Empfang entsteht. Dann wird eine zusätzliche externe GPS Antenne nötig. Sonst nicht. Zu zweitens, hier wird keine zweite Antenne benötigt. AIS und Funk werden über die normale Funkantenne übermittelt. Ihr SVB-Team.
Frage:
Benutzerbild von Sven S.
Sven S. fragte
am 02.08.2020
Deutsch
Moin zusammen, A) kann ich die AIS Daten des Funkgeräts Ray73 direkt auf dem Plotter von Raymarine a67 Wifi darstellen lassen? B) wenn A mit Ja beantwortet, kann die Verbindung beider Geräte direkt über ein SeaTalk NG Kabel erfolgen (Female / Female) und ist dies im Lieferumfang enthalten? C) Wenn A mit Nein beantwortet, muss die AIS Datenübertragung über den NMEA 2000 Anschluss erfolgen? C1) Welche Zusatzprodukte würde ich dann noch benötigen (Konvertert oä?)?
Antworten:
Benutzerbild von Arne C.
Arne C. antwortete
am 03.08.2020
Hallo Sven, mit dem Starterkit #17403 plus einem weiteren Spurkabel in entsprechender Länge, können das a67 und Ray73 miteinander verbunden werden. Direktverbindungen zwischen den Geräten wären nur über NMEA0183 möglich.
SVB Expertenbild
Bernd G. antwortete
am 03.08.2020
In Ergänzung zu Arne´s Antwort möchte ich noch hinzufügen, dass die Option NMEA0183 beim a67 nicht funktioniert, da diser Plotter keine NMEA0183.Schnittstelle hat. Die AIS-Daten müssen also über einen vollständigen SeaTalk-NG-/NMEA2000-Bus zum Plotter gebracht werden.
Frage:
Benutzerbild von Norbert L.
Norbert L. fragte
am 25.01.2021
Deutsch
Hallo ihr Lieben , Ist das 73 er nun ein Binnen - und Seefunkgerät ? Es steht zwar da das man zwischen 1 und 25 Watt umschaltn kann aber nirgenwo steht das es ein Kombigerät ist . Wegen der Kanalzuordnung ??? die ist Binnen doch anders oder . Grüße Norbert
Antworten:
SVB Expertenbild
Bernd G. antwortete
am 26.01.2021
Raymarine-Funkanlagen sind Dual-Anlagen. Alle haben die Seefunk-Funktionalität und auch die ATIS-Binnenfunk-Funktionalität.
Benutzerbild von Norbert L.
Norbert L. antwortete
am 26.01.2021
Danke sehr Bernd.......
Frage:
Benutzerbild von Norbert L.
Norbert L. fragte
am 07.02.2021
Deutsch
Hallo liebe Gemeinde, ich habe das 73 er gerade neu - nicht eingebaut . Wie ist das mit den Holländischen Kanälen - das habe ich vepeilt - Muss ich bei der Bundesnetz A. den Kanal 31 separat beantragen und das ( niegelnagelneue ) Gerät zwecks Programmierung zu SVB zurückschicken oder verstehe ich die Anleitung richtig das ich quasi Holland per Hand einstellen kann und ich dann alle Holländischen Kanäle zur Verfügung habe - und nach dem Urlaub wieder Deutschland einstellen kann??? Ohne die BNA. Grüße Norbert und Danke im vorraus.
Antworten:
Benutzerbild von Arne C.
Arne C. antwortete
am 08.02.2021
Hallo Norbert, das Ray73 bietet den Vorteil, das der Benutzer dererlei Regionskanäle selber bei Bedarf einstellen kann, Siehe hierzu die Anleitung, Seite 109 Punkt.7.5 Private Kanäle
SVB Expertenbild
Bernd G. antwortete
am 08.02.2021
Ergänzend zur vollkommen richtigen Antwort von Arne möchte ich hinzufügen, dass das Funkgerät Ihnen zwar heutzutage die Möglichkeit gibt, Sonderkanäle selber aktivieren und deaktivieren zu können, diese technische Möglichkeit entbindet aber nicht von der Verpflichtung, sich - falls nach den lokalen Länderregulierungen notwendig - vorab die zum Betrieb solcher Sonderkanäle erforderlichen Genehmigungen von den zuständigen Behörden einzuholen.
Benutzerbild von Norbert L.
Norbert L. antwortete
am 08.02.2021
Arne und Bernd - vielen Dank an euch . Norbert

Kundenbewertungen

Durchschnittliche Kundenbewertung

Durchschnittliche Bewertung des Preis-Leistungs-Verhältnis
Durchschnittliche Bewertung Qualität / Bearbeitung
Durchschnittliche Zufriedenheit mit diesem Produkt

Bewertungsübersicht

5 Sterne
(1)
4 Sterne
(0)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)
Deutschland
29.03.2019
Preis/Leistungsverhältnis
Service und Kundenberatung
Zufriedenheit mit diesem Produkt

Diese Bewertung gehört zu Artikel-Nr. 85180

Sehr gute Menüführung, Display gut ablesbar
Merkt sich aber leider nicht die eingestellte Helligkeit