RAYMARINE

Tridata System i70s inkl. Lot-, Log- und Windgeber

Vorbestellbar, lieferbar ab 19.08.2022
SVB Preis: 1.599,95 €
Sie sparen: 10%
1.779,05 €
Inkl. MwSt, exkl. Versandkosten.
St.
1.599,95 € Auf alle Sendungen außerhalb der EU können im Zielland Einfuhrzölle und MwSt. anfallen. Inkl. MwSt, exkl. Versandkosten.
Kaufen
Art.-Nr.
27169
Modell-Nr.
T70542
Bezeichnung
RAYMARINE - Tridata System i70s inkl. Lot-, Log- und Windgeber

Produktbeschreibung

Maximale Sichtbarkeit und Vielseitigkeit

Das Multifunktionsinstrument i70s von Raymarine verleiht Ihnen Flexibilität, die Instrumenten- und Navigationsdaten anzuzeigen, die für Sie wichtig sind. Ausgestattet mit einem hellen 4,1" Display ist das i70s mit digitalen, analogen und grafischen Displays für Tiefe, Geschwindigkeit, Wind und vieles mehr, einfach an Ihre Bedürfnisse anzupassen. Fügen Sie das i70s zu Ihrem vorhandenen Raymarine Instrumentensystem hinzu oder erstellen Sie ein neues Netzwerk von i70 Displays und Sensoren.
 

Hauptmerkmale

  • 4,1" extrem hellen übergroßes LCD für maximale Sichtbarkeit
  • Die optisch verbundene Allwetter-Displaytechnologie liefert helle Farben, scharfe Kontraste und einen breiten Blickwinkel
  • Das neue Glass Bridge-Design komplementiert die Serie der Raymarine Multifunktionsdisplays eS und gS
  • Einfache Benutzeroberfläche mit geformter Gummi-Tastatur für präzise Bedienung unter allen Bedingungen
  • Anpassbare Datendisplays für Tiefe, Geschwindigkeit, Wind und vieles mehr
  • SeaTalkng netzwerkfähig für die nahtlose Verbindung mit Raymarine Systemen und NMEA2000* Netzwerken
  • NMEA2000 Konnektivität* für Motor, Umgebungs-, Kraftstoff- und Navigationsdaten
  • Komfortabler AIS Empfänger-Modus für die visuelle Verfolgung von in der Nähe befindlichen AIS-Zielen
  • Kombinieren Sie das i70s mit dem ITC-5 Geber-Konverter und schließen Sie analoge Tiefen-, Geschwindigkeits- und Windgeber an
  • Ausgestattet mit schwarzen (eS Serie Design) und silbernen (e Serie Design) Frontrahmen und schützender Abdeckung
*jetzt vollständig NMEA2000 zertifiziert. Ein DeviceNet-SeaTalkng-Adapter ist für den Anschluss des i70s an das NMEA2000 Backbone erforderlich.

 

Intuitive LightHouse Benutzeroberfläche

Beim i70s sind häufig verwendete Navigationsfunktionen mit nur einem Fingertip erreichbar. Die Benutzeroberfläche der i70s ist der LightHouse Software der Multifunktionsdisplays sehr ähnlich, sodass sich die Nutzer der Multifunktionsdisplays beim Bedienen der i70s gleich wie zuhause fühlen.
 

 

Netzwerk

Raymarine i70s ermöglicht die Verbindung mit folgenen On-Board-Netzwerken:
  • SeaTalk Netzwerke der ersten Generation mithilfe eines SeaTalk auf SeaTalkng Adapterkabels
  • SeaTalkng Netzwerke der aktuellen Generation
  • NMEA2000 Netzwerke mithilfe einen SeaTalkng-DeviceNet-Adapters
  • Zusätzlich zu der flexiblen Netzwerkfähigkeit bietet das i70s vom Benutzer auswählbare Datenquellen für die Integration in Netzwerke mit mehreren Sensoren

AIS-Empfänger
Empfängt AIS-Daten eines angeschlossenen NMEA2000 AIS-Empfängers und stellt die nächstgelegenen 25 Ziele dar. Bei punktueller Auswahl eines Ziels werden die entsprechenden Schiffsdaten angezeigt.

Geberanschluss
Schließen Sie das i70s Instrument an den innovativen ITC-5 Geber-Konverter für eine nahtlose Integration der analogen Geber für Tiefe, Wind, Geschwindigkeit, Kompass und Ruderlage an.
 
 

Lieferung inklusive Wind-, Tiefen- und Geschwindigkeitsgeber

Das Set verfügt über jeweils einen Wind-, Tiefen- und Geschwindigkeitsgeber, die zuverlässige und präzise Messungen an das Display liefern. So werden die wichtigsten Daten auf einem Gerät zusammengefasst und können schnell und einfach abgelesen werden. Zusätzlich ist ein iTC-5 Konverter im Lieferumfang enthalten, der die Signale analoger Geber auf SeaTalkNG konvertiert. Alle drei Geber können direkt an den ITC-5 angeschlossen werden. Schnittstellen: 2x SeaTalkNG Backbone, 1x SeaTalkNG Backbone-Anschluss und 5x Geberanschlüsse mit Flachsteckern. 
 

Individuelle Einstellungen

Das Raymarine i70s Instrument kann ganz unkompliziert an Ihre persönlichen Anforderungen angepasst werden. Von der klassischen analogen Anzeige bis zu Motor- und Tankdaten beinhaltet das i70s alle grafischen Darstellungsmöglichkeiten.
 

Technische Daten - i70s
 
Nominalspannung 12 V DC
Spannungsbereich 9 bis 16 V DC
Leistungsaufnahme 1,7 Watt
Einbauart Aufbaumontage
LCD Helligkeit 1.200 cd/m2
Display 4,1" TFT LCD 16-Bit Farbe
(64 K Farben)
320 x 240 Pixel
Farbpaletten Vier Farbpaletten - 2 für den Tag, Negativschrift und rot/schwarz
Betriebstemperatur -20°C bis 55°C
Lagertemperatur -30°C bis 70°C
Relative Luftfeuchtigkeit und Wasserdichtigkeit 93% max. IPX6 IPX7
Anschlüsse 1x SeaTalkng Anschluss
Konformität NMEA2000-Zertifizierung ausstehend: Europa 2004/108/EG, Australien und Neuseeland: C-Tick, Compliance Level 2
Sprachen Umfangreiche Sprachunterstützung: 20 Sprachen verfügbar
  

Lieferumfang
  • 1x i70s Multifunktionsdisplay
  • 1x Durchbruchgeber Speed P120
  • 1x Echolot-Durchbruchgeber P17
  • 1x Wind-Masteinheit mit kurzem Arm
  • 1x iTC-5 Konverter
  • 2x SeaTalk NG Endwiderstand
  • 1x SeaTalk NG 5-Wege-Verbinder
  • 1x SeaTalk NG Backbone-Kabel / 3 m
  • 1x SeaTalk NG Stromkabel / 2 m
  • 2x SeaTalk NG Spur-Blindstecker

Dokumente

de-flag
Anleitung
PDF, 3,66 MB
de-flag
Anleitung
PDF, 2,51 MB
en-flag
Anleitung
PDF, 2,94 MB
en-flag
Anleitung
PDF, 1,89 MB
es-flag
Anleitung
PDF, 3,67 MB
fr-flag
Anleitung
PDF, 3,59 MB
fr-flag
Anleitung
PDF, 2,52 MB
it-flag
Anleitung
PDF, 3,56 MB
it-flag
Anleitung
PDF, 2,51 MB
nl-flag
Anleitung
PDF, 3,57 MB
nl-flag
Anleitung
PDF, 2,51 MB

Kunden fragen Kunden

Fragen Sie andere SVB-Kunden, die dieses Produkt bereits bei uns gekauft haben, nach Ihrer Erfahrung.

Ihre Frage wird automatisch an andere SVB-Kunden weitergeleitet. Bitte stellen Sie keine Fragen, die nur vom SVB-Team beantwortet werden können - wie z.B. der Status einer Bestellung oder die Verfügbarkeit der Produkte. Gerne können Sie unser SVB-Team auch per E-Mail unter: info@svb.de oder telefonisch unter: 0421-57290-0 kontaktieren.

Frage zum Lieferumfang

Frage:
Benutzerbild von Andreas Z.
Andreas Z. fragte
am 14.04.2021
Deutsch
Ist in diesem Set tatsächlich kein 30 Meter Anschlußkabel für den Windgeber enthalten? Im Set mit dem DST-800 Geber ist es schon enthalten.
Antworten:
SVB Expertenbild
Bernd G. antwortete
am 15.04.2021
Auch in diesem Set sind 30m Anschlusskabel für den Windmessgeber enthalten.
Benutzerbild von Andreas Z.
Andreas Z. antwortete
am 15.04.2021
Danke für Ihre schnelle Antwort! Top!

Technische Anfrage

Frage:
Benutzerbild von Karl B.
Karl B. fragte
am 06.05.2021
Deutsch
Kann ich mein vorhandenes AIS B Gerät (Versper Marine XB8000, NMEA 2000 kompatibel) mit diesem System kombinieren? (Bisher habe ich kein Gerätenetzwerk an Bord. Mit dem AIS kommuniziere ich per WiFi.)
Antworten:
SVB Expertenbild
Bernd G. antwortete
am 07.05.2021
Prinzipiell kann jeder AIS-Empfänger/Transceiver via NMEA2000/SeaTalk-NG die von anderen Schiffen empfangenen AIS-Daten an ein i70-Instrument senden und dieses zeigt sie dann auch an. Wichtig dafür aber ist, dass in diesem Netzwerk auch eine GPS-Datenquelle vorhanden ist (Kartenplotter mit integrierter GPS-Antenne, externe GPS-Antenne...), denn das i70 musss die eigene Position kennen, um die Daten der anderen Schiffe richtig darstellen zu können. AIS-Daten werden auf einem i70 quasi in einer "Fadenkreuz-Grafik" dargestellt - das eigene Schiff bildet den Mittelpunkt und die Daten der anderen AIS-Sendequellen werden im Bezug dazu positioniert und ausgerichtet. Weiß das i70 nicht, wo es selber ist, kann es diese Grafik auch nicht aufbauen, der AIS-Bildschirm bleibt dann leer.
Benutzerbild von Karl B.
Karl B. antwortete
am 07.05.2021
Danke für die ausführliche Antwort. Das Vesper Marine XB8000 hat einen GPS Empfänger integriert und ist daher auch eine GPS Datenquelle. Also sollte das funktionieren.
Frage:
Benutzerbild von Karl B.
Karl B. fragte
am 06.05.2021
Deutsch
Ist es sinnvoll hiermit einzusteigen und dann das System mit weiteren Komponenten (Fluxgate, Ruderlagegeber, MCU) in Richtung Autopilot weiter auszubauen? (Hydraulische Steuerung von Vetus ist vorhanden)
Antworten:
SVB Expertenbild
Bernd G. antwortete
am 07.05.2021
Auf Segelschiffen sind die Daten Wassertiefe, Windrichtung und -geschwindigkeit, Temperatur und Speed durch das Wasser für die meisten Skipper "die" Elementar-Daten, die man haben muss. Dieses Instrumenten-System kann dann um ein Autopilot-System erweitert werden und der Kurscomputer des Autopilot-Systems kann dann die "Speed-durch-das-Wasser-Daten" mit in die Steuerbefehle einfließen lassen, aber auch einen bestimmten Winkel zum Wind automatisch halten. Da Sie bereits eine hydraulische Steuerung haben, ist wahrscheinlich der Raymarine Autopilot EV200 Hydraulik Paket, SVB-Nr. 58712, die richtige Ergänzung für dieses i70-Instrumentenpaket.
Benutzerbild von Karl B.
Karl B. antwortete
am 07.05.2021
Danke auch für diese Auskunft. Solche Um- und Aufrüstungen sind für mich immer ein schrittweiser Prozess. Ich werde mir das Paket #58712# ansehen.
Frage:
Benutzerbild von Bettina G.
Bettina G. fragte
am 28.01.2022
Deutsch
Hallo zusammen. Als Ersatz für mein Nexus NX Paket 3 und weil ich bereits einen Plotter Element 9s und den Autopilot von Raymarine an Bord habe, möchte ich bzgl. dieser Instrumente auch auf Raymarine umsteigen... In diesem Set sind 2 getrennte Sensoren für Geschwindigkeit und Tiefe enthalten, während bei gleichem Preis in Art.Nr. #17359# der Triducer enthalten ist. Womit werden die genaueren bzw. zuverlässigeren Messwerte geliefert? Getrennte Sensoren oder "all in one"? Habe ich was übersehen und unterscheiden sich die beiden Set noch in einem anderen Punkt? Im Voraus vielen Dank. Mit seglerischen Grüßen Bettina
Antworten:
SVB Expertenbild
Bernd G. antwortete
am 02.02.2022
Guten Tag, die beiden separten Geber für Echolot und Geschwindigkeit sind von der technischen Seite die bessere Lösung, da bei den Einzel-Gebern, gerade beim Echolot, der volle Durchmesser zur Erfassung von Messwerten verwendet wird. Beim Triducer wird der Durchmesser in Log- und Lot aufgeteilt. Nur ist es nicht bauseits nicht immer möglich zwei Geber zu verbauen, daher bieten wir auch die Triducer-Modelle an.
Benutzerbild von Bettina G.
Bettina G. antwortete
am 02.02.2022
Hallo Bernd G. Dankeschön. Das hatte ich auch vermutet. Die Sensoren habe ich ehrlich gesagt nicht im Verdacht, dass diese fortlaufend weiterentwickelt werden, so dass halbe Sensorfläche auch halbe Datenmenge bedeuten... Ansonsten sind die zwei Pakete gleich, oder? Im Voraus Danke. Mit seglerischen Grüßen Bettina
Frage:
Benutzerbild von Lars K.
Lars K. fragte
am 19.05.2022
Deutsch
Moin kann man auch an dem iTC-5 ein AIS anschließen (z.B. ein A043 easyAIS-IS mit NMEA)? Grüße Lars
Antwort:
Benutzerbild von Arne C.
Arne C. antwortete
am 19.05.2022
Hallo Lars, wenn an dem itc5 der weiße Port frei ist und der A043 mittels Art. #90292# von NMEA0183 nach NMEA2000/Seatalkng konvertiert wurde, ja

Andere Frage

Frage:
Benutzerbild von Frank B.
Frank B. fragte
am 08.01.2022
Deutsch
Guten Tag Was genau benötigen ich bei diesem Set, um ein GPS anzuschliessen? Und welcher kartenplotter wäre ev auch geeignet?
Antwort:
SVB Expertenbild
Bernd G. antwortete
am 10.01.2022
Guten Tag, Sie können das i70s Tridata-Paket mit eine GPS-Antenne Raystar 150 erweitern. Dazu benötigen Sie lediglich einen freien Spur-Anschluss (weiße Buchse) in Ihrem System. Sollte dieses nicht der Fall sein, können Sie mit einem Backbone-Kabel 40 cm (A06033) und einem T-Stück (A06028) das Netzwerk entsprechend erweitern. Ihnen werden dann die GPS-Position, Datum & Uhrzeit, und der Kurs über Grund angezeigt. Alle aktuellen Kartenplotter der Element-Serie und Multifunktionsdisplays der Axiom-Serie können ebenfalls ergänzt werden.

Kundenbewertungen

Es liegen noch keine Bewertungen vor