RAYMARINE

SeaTalkNG (männlich) auf NMEA2000 (weiblich) Adapter

Bildposition zurücksetzen
Schließen
Zurück
Art.-Nr. 85432
Am Lager
SVB Preis: 23,50 €
Inkl. MwSt, exkl. Versandkosten.
St.
23,50 € Inkl. MwSt, exkl. Versandkosten.

Jetzt Hinzufügen

Ungültiger Wert

Kaufen
Verfügbare Varianten:
Art.-Nr.
85432
EAN / Produktcode
00723193823811
Modell-Nr.
A06082
Bezeichnung
RAYMARINE - SeaTalkNG (männlich) auf NMEA2000 (weiblich) Adapter

Produktbeschreibung

Adapter zur Einbindung eines NMEA2000 Gerätes (z.B. Multifunktionsdisplays) mit Micro-C Stecker in ein vorhandenes Seatalk NG Netzwerk. 

Kunden fragen Kunden

Fragen Sie andere SVB-Kunden, die dieses Produkt bereits bei uns gekauft haben, nach Ihrer Erfahrung.

Ihre Frage wird automatisch an andere SVB-Kunden weitergeleitet. Bitte stellen Sie keine Fragen, die nur vom SVB-Team beantwortet werden können - wie z.B. der Status einer Bestellung oder die Verfügbarkeit der Produkte. Gerne können Sie unser SVB-Team auch per E-Mail unter: info@svb.de oder telefonisch unter: 0421-57290-0 kontaktieren.

  • Mehr "Kunden fragen Kunden" verfügbar in den folgenden Sprachen :
  • Français

Technische Anfrage

Frage:
Benutzerbild von Wolfgang B.
Wolfgang B. fragte
am 08.03.2019
Deutsch
Kann dieser Artikel auch in einem Simnet Netzwerk verwendet werden?
Antworten:
Benutzerbild von George P.
George P. antwortete
am 08.03.2019
Simnet ist ähnlich wie SeaTalk NG NMEA 2000 kompatibel. Einen SeaTalk NG Adapter auf Simnet gibt es vermutlich nicht. Es müsste jedoch der Umweg von Sea Talk NG über NMEA2000 auf Simnet möglich sein. Simnet hat wie Raymarine Adapterkabel auf NMEA2000 in ihrem Angebot. George, Zürich
SVB Expertenbild
Bernd G. antwortete
am 08.03.2019
George P. hat es auf den Punkt gebracht, ich möchte lediglich seine "Vermutung", dass es keinen direkten Adapter zwischen dem SeaTalk-NG und dem Simnet gibt, bestätigen. Seitens Raymarine-Portfolio gibt es keine Adaptierung in das Simnet.
Frage:
Benutzerbild von Norbert O.
Norbert O. fragte
am 19.07.2019
Deutsch
Kabb dieser Adapter nur ein NMEA2000 Gerät in ein SEATalkNG Netz einspeisen oder auch ein Raymarine Gerät an ein NMEA2000 Netzwerk einbinden?
Antworten:
Benutzerbild von George P.
George P. antwortete
am 19.07.2019
Dieser passive Adaper funktioniert in beiden Richtungen. Man darf jedoch nicht vergessen, dass einige Hersteller von NMEA 2000 auch propritäre Elemente verwendet, die nur für seine Produkte gelten.
Benutzerbild von Arne C.
Arne C. antwortete
am 19.07.2019
Hallo zusammen. Da gehört dieser Adapter aber nicht zu. Er funktioniert tatsächlich bidirektional, so wie er gedacht ist.
Frage:
Benutzerbild von Sandro G.
Sandro G. fragte
am 06.08.2019
Deutsch
Ich habe alles mit SeaTalk ng verbunden (Funk,Plotter, GPS) Jetzt möchte ich ein AIS Transponder einbauen. Dieser braucht GPS und kann NMEA2000. Wenn ich den jetzt mit einer solchen Verbindung ans Netzwerk hänge, sollte er die GPS Daten von ST bekommen? Danke
Antworten:
Benutzerbild von George P.
George P. antwortete
am 07.08.2019
Dieser Raymarine Adapter verbindet Sea Talk ng mit NMEA 2000. Es ermöglicht einen Datenaustausch in beiden Richtungen. Nach meinem Wissensstand braucht ein AIS Transponder eine eigene GPS Antenne.
Benutzerbild von Klaus Ulrich V.
Klaus Ulrich V. antwortete
am 07.08.2019
Ja, das geht. Das System ist grundsätzlich gleich. Alles eine Frage der Stecker.
SVB Expertenbild
Bernd G. antwortete
am 07.08.2019
Mit diesem Adapter kann die SeaTalk-NG-Welt von Raymarine mit der NMEA2000-Welt verbunden werden. Bezüglich des Datenaustausches sind beide Netzwerke voll kompatibel zueinander, somit stünde auch die GPS-Position im System zur Verfügung. Es ist aber wie George schon schrieb, nach den SOLAS-Bestimmungen muss ein AIS-Transceiver die von Ihm ausgesandten Positionsdaten autonom ermitteln, er darf diese nicht aus einem Marine-Netzwerk beziehen. Darum werden Raymarine-AIS-Transceiver mit einer GPS-Antenne geliefert und diese muss auch genutzt werden, ansonsten würde der Transceiver nur als AIS-Empfänger arbeiten.
Frage:
Benutzerbild von Thomas N.
Thomas N. fragte
am 19.07.2021
Deutsch
Hallo, ist dieser Adapter geeignet um das Raymarine Element 7s mit Raymarine AIS 350 zu verbinden, ohne ein größeres Netzwerk aufzubauen? Thomas Kwh
Antwort:
SVB Expertenbild
Bernd G. antwortete
am 19.07.2021
Nein. Die "Spielregeln" eines NMEA-2000-Netzwerkes müssen immer eingehalten werden, direkte Verbindungen werden nicht funktionieren.

Kundenbewertungen

Durchschnittliche Kundenbewertung

Durchschnittliche Bewertung des Preis-Leistungs-Verhältnis
Durchschnittliche Bewertung Qualität / Bearbeitung
Durchschnittliche Zufriedenheit mit diesem Produkt

Bewertungsübersicht

5 Sterne
(4)
4 Sterne
(0)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(1)
1 Stern
(0)
Deutschland
24.02.2020
Preis/Leistungsverhältnis
Service und Kundenberatung
Zufriedenheit mit diesem Produkt

Diese Bewertung gehört zu Artikel-Nr. 85432

KMeter
Noch nicht Geprüft da das Boot noch nicht im Wasser ist.
Schweiz
25.02.2019
Preis/Leistungsverhältnis
Service und Kundenberatung
Zufriedenheit mit diesem Produkt

Diese Bewertung gehört zu Artikel-Nr. 85432

Einwandfrei
Und schnell geliefert
Guadeloupe
25.06.2020
Preis/Leistungsverhältnis
Service und Kundenberatung
Zufriedenheit mit diesem Produkt

Diese Bewertung gehört zu Artikel-Nr. 85432

PRODUIT CONFORME
Diesen Text übersetzen
Spanien
19.07.2019
Preis/Leistungsverhältnis
Service und Kundenberatung
Zufriedenheit mit diesem Produkt

Diese Bewertung gehört zu Artikel-Nr. 85432

Pedido conforme
Llegó bien y pronto. Todo lo Raymarine es caro, pero de calidad
Diesen Text übersetzen
Deutschland
28.08.2019
Preis/Leistungsverhältnis
Service und Kundenberatung
Zufriedenheit mit diesem Produkt

Diese Bewertung gehört zu Artikel-Nr. 85432

Super Urlaubsservice von SVB aber....
Toller Service durch SVB. Leider musste ich den Adapter zum zweiten Mal bestellen da die Verarbeitung seitens Raymarine. Die beiden Stecker bzw. Seiten des Adapters werden scheinbar nur durch die 5 Lötpunkte zusammen gehalten, nicht durch irgendein Gehäuse. Bei geringer seitlicher Beansprung sofort abgerissen. Für so eine Wualität ist 21 € einfach zu teuer. RM nutzt hier scheinbar seine Monopolstellung schamlos aus. Schade