lang-de
English
Nederlands
Français
Italiano
Español

Warenkorb

Menü
Bildposition zurücksetzen
Schließen
Zurück
589,05 €
SVB Preis: 399,95 €
Inkl. MwSt, exkl. Versandkosten.
Am Lager
399,95 € Inkl. MwSt, exkl. Versandkosten.

Jetzt Hinzufügen

Ungültiger Wert

Kaufen
Art.-Nr.
15501
EAN / Produktcode
00023193100098
Modell-Nr.
A12004
Bezeichnung
Raymarine - Pinnenpilot ST1000 Plus

Produktbeschreibung

Seit der Entwicklung 1973 durch Autohelm sind die beiden Pinnenpiloten ST1000 und ST2000 weltweit die wohl Beliebtesten. Sie haben den Maßstab für Leistungsstärke, Zuverlässigkeit und Bedienerfreundlichkeit geschaffen. Modernste Eigenschaften und Funktionen gehören dabei zum Standard.

Eingebauter Fluxgatekompass, übersichtliche Bedienelemente, krängungssicher bis 45°, Alarm bei Kursabweichung, automatische Einstellung des Gierwinkels zwischen 1,5° und 10°. Die Anlage ist vorbereitet für den Anschluss einer Windfahne und Handfernbedienung. Mittels des eingebauten NMEA 0180/0183-Interface kann die Anlage Daten von Navigatoren (auch von anderen Herstellern) übernehmen und steuert dann selbsttätig den eingegebenen Segelplan ab. Der Autopilot ist mit einem LC-Display ausgestattet, welches Ihnen im Automatikbetrieb den derzeit gesteuerten Kurs anzeigt, im „Standby-Modus“ wird im Display der Soll-Kurs angezeigt. Ferner ist der Autopilot SeaTalk-kompatibel und lässt sich ohne Erweiterung an die ST40/60-Serie von Raymarine anschließen. In Verbindung mit der Kompass-Sonde auch für Stahlyachten geeignet. 

Technische Daten

Modell ST1000 Plus
Max. mögliche Verdrängung
(voll beladen)
3000 kg
Max. Schiffslänge 9,5 m
Spannungsversorgung 12 V
Absoluter Spannungsbereich 10 - 16 V DC
Leistungsaufnahme 40 mA (Standby)
Absicherung 12 Ampere
Gewicht 1,53 kg
Abmessungen 45 x 7,3 x 9,5 cm
Montage an Backbord oder Steuerbord
Displaygröße 45 mm LCD
Displaybeleuchtung 3 Stufen und Aus
Schnittstellen SeaTalk
NMEA0183-Eingang
Schubkraft 57 kg
Schubgeschwindigkeit 8 s (hart / hart)
Schubkraft 57 kg
Schubstangenhub (hart/hart) 236 mm


Hinweis Passende Funk-Fernbedienungen sind als Zubehör separat lieferbar. 

Dokumente

de-flag
Anleitung
PDF, 1,05 MB
en-flag
Anleitung
.PDF, 2,04 MB
Art.-Nr.: 15501,15502
en-flag
Kurzanleitung
.PDF, 130,36 KB
fr-flag
Anleitung
.PDF, 3,25 MB
it-flag
Anleitung
.PDF, 2,90 MB

Kunden fragen Kunden

Fragen Sie andere SVB-Kunden, die dieses Produkt bereits bei uns gekauft haben, nach Ihrer Erfahrung.

Ihre Frage wird automatisch an andere SVB-Kunden weitergeleitet. Bitte stellen Sie keine Fragen, die nur vom SVB-Team beantwortet werden können - wie z.B. der Status einer Bestellung oder die Verfügbarkeit der Produkte. Gerne können Sie unser SVB-Team auch per E-Mail unter: info@svb.de oder telefonisch unter: 0421-57290-0 kontaktieren.

  • Mehr "Kunden fragen Kunden" verfügbar in den folgenden Sprachen :
  • Italiano
  • Français
  • English

Frage zum Lieferumfang

Frage:
Benutzerbild von Antje H.
Antje H. fragte
am 08.06.2019
Deutsch
Hallo, wie lang ist das Kabel mit dem Stecker? Danke!
Antworten:
Benutzerbild von Torsten S.
Torsten S. antwortete
am 09.06.2019
Die Kabellänge beträgt ca. 1,10 m + Stecker
Benutzerbild von Arne C.
Arne C. antwortete
am 11.06.2019
Moin Antje, der Angabe von Torsten schließen wir uns an
Frage:
Benutzerbild von Nils B.
Nils B. fragte
am 22.07.2019
Deutsch
Sind die Pinnenpilot Aufnahme decksseitig und pinnenseitig sowie die Steckverbindung im Lieferumfang enthalten?
Antwort:
Benutzerbild von Arne C.
Arne C. antwortete
am 22.07.2019
Moin Nils, Ja sind dabei, Siehe auch kleines rechtes Artikelbild, wo der Lieferumfang visualisiert wird

Technische Anfrage

Frage:
Benutzerbild von Jürg S.
Jürg S. fragte
am 11.05.2018
Deutsch
Habe Torqeedo El Motor mit 2Akkus 1148-00 und 1145-00 und möchte den Pinnenautopilot ST1000+ mit dem Akku verbinden. Geht das? Leistungamässig? Adapter? Habe am Ausgang ein Uebergangsstteil für USB. Mit freundlichen Grüßen Jürg Schneider
Antworten:
Benutzerbild von Andreas H.
Andreas H. antwortete
am 11.05.2018
Leistungsmässig sollte das locker gehen. Nur Aufpassen wegen Spannung (12V)
Benutzerbild von Hanno T.
Hanno T. antwortete
am 11.05.2018
ST 1000 bzw. ST 2000 sind für eine Spannungsversorgung von 10 bis 15 V ausgelegt, sie verbrauchen maximal 1,5 A: 12 V x 1,5A x 1h = 18 Wh. Leistungsmäßig wohl kein Problem. Aber die Torqueedo-Batterien liefern 24, 29,6 oder 48 Volt (lt. Prospekt). Gleichspannung kann man nicht einfach mit einem Trafo umformen. Wenn man eine 12 Volt-Batterie dazu nimmt (z.B. Blei-Säure-Batterie = Autobatterie; oder teurer Gel-Batterie) mit 100 Ah Kapazität kann man damit den Autopiloten ca. 3 bis 4 h betreiben (max. 60 % der Kapazität nutzen!). Wie lange halten Ihre Akku's am Torqueedo?
Frage:
Benutzerbild von Manfred W.
Manfred W. fragte
am 06.06.2018
Deutsch
Wie kann der Pinnenpilot in das NMEA 2000 Netz (Garmin Instrumente) eingebunden werden, damit die Windrichtung mit berücksichtigt wird (z.B.: Autopilot hält Kurs gegen den Wind beim Segelsetzen)?
Antworten:
SVB Expertenbild
Bernd G. antwortete
am 08.06.2018
Hallo Manfred, vielen Dank für Ihre Frage. Unsere ST1000+ und ST2000+ beherrschen neben SeaTalk auch NMEA0183. Für die Koppelung mit "fremden" NMEA2000 Instrumenten ist ein Konverter notwendig. So einen NMEA2000 auf NMEA0183 Konverter gibt es leider nicht von Raymarine. Mit freundlichen Grüßen Raymarine
Benutzerbild von Andreas H.
Andreas H. antwortete
am 10.06.2018
Es gibt eine Reihe Konverter. Das Problem ist, dass das NMEA2000 Protokoll einen anderen Befehlsaufbau hat als NMEA0183. D.h.man muss für jeden Befehl prüfen, ob der im Konverter implementiert ist. Ich arbeite mit KBox (https://github.com/sarfata/kbox-firmware/wiki), einem OpenSource-Projekt, bei dem der Entwickler recht aktiv ist. Ich habe aber noch nicht getestet, ob das wirklich (schon) geht. Andreas
Frage:
Benutzerbild von Wolfgang S.
Wolfgang S. fragte
am 30.07.2018
Deutsch
hallo , möchte mir den ST2000 kaufen. würde aber gerne wissen ob es zum ST1000 einen technischen Unterschied bei dem Schubmechanismus gibt. Sprich , Schneckenantrieb , Lagerung usw. MFG
Antwort:
Benutzerbild von Rolf V.
Rolf V. antwortete
am 30.07.2018
Habe den ST 2000 plus und den ST 1000 plus. Die Kugelumlaufspinseln -Mechanik beider Geräte sind gleich gross im Durchmesser. Der Antriebsmotor ist verschieden ibd beim St 2000 plus staerker. LG Rolf Viehöver
Frage:
Benutzerbild von Johannes W.
Johannes W. fragte
am 25.04.2019
Deutsch
Hallo, ich möchte mir den Raymarine ST2000 für meinen 30 m/2 Schärenkreuzer zulegen, kann aber den Einbauabstand B d.h. Ruderdrehpunkt - Pinnenstift nicht einhalten, der Abstand wird wohl einige Zebtimeter mehr werden. Ist das ein PROBLEM ? Außerdem läuft die Ruderwelle in einem Winkel von ca 45° nach unten.Schon im Vorraus vielen Dank für mir weiterhelfende Antworten, Johannes Wolf
Antwort:
SVB Expertenbild
Bernd G. antwortete
am 26.04.2019
Einige Zentimeter mehr bei Abstand B sind kein Problem, dadurch wird lediglich der maximal mögliche Ruderstand verkleinert. Auch der Winkel der Ruderwelle sollte kein Problem sein.
Frage:
Benutzerbild von Johannes W.
Johannes W. fragte
am 26.04.2019
Deutsch
Kann ich den Pinnenpilot ST 2000 plus mit meine, B&G Triton2 wind speed depht set verbinden ? Mit bestem Dank , Johannes
Antwort:
SVB Expertenbild
Bernd G. antwortete
am 26.04.2019
Direkt kann keine Verbindung hergestellt werden, der aus dem B&G-System kommende NMEA2000-Datensatz muss konvertiert werden. Der ST2000+ verfügt über eine NMEA0183-Eingans-Schnittstelle und über eine SeaTalk1-Schnittstelle. Der B&G-Datensatz muss in eines dieser Datensätze gewandelt werden.
Frage:
Benutzerbild von Marcus  H.
Marcus H. fragte
am 04.05.2019
Deutsch
Nutze den Raymarine ST1000Plus auf einer Biga 23. Habe mir nun den Smart Controller bestellt, wo die Basisstation mit 5A extra abgesichert werden soll. Beim Check der Sicherungsverteilung stellte ich fest, dass der ST1000plus eigentlich mit 12A abgesichert sein sollte. Bei mir sind es nur 3A, trotzdem läuft alles. Warum auch soll ich einen Verbraucher, der angeblich max. 1,5A zieht, mit 12A absichern? Bin für jede Erklärung danbar! Markus H.
Antwort:
Benutzerbild von Klaus B.
Klaus B. antwortete
am 09.05.2019
Es sind wohl Stromspitzen bei hoher Arbeitslast, die eine schwächere, flinke Sicherung schnell an die Auslöseschwelle bringen können. Mein 1000 AP hatte mit 7,5A nie Probleme. Wie es jetzt mit dem 2000er wird, werde ich bald sehen.
Frage:
Benutzerbild von Claus F.
Claus F. fragte
am 17.05.2019
Deutsch
Habe einen Raymarine ST 1000+ an Backbord montiert. Dazu habe ich die Schubrichtung geändert, um weiterhin beim Drücken der grünen Tasten +1 und +10 eine Kursänderung nach Steuerbord zu erreichen. Nun zeigt mir aber das Gerät nicht mehr den anliegenden Kurs, sondern den Gegenkurs! Wie kann ich den richtigen Kurs wieder programmieren?
Antwort:
SVB Expertenbild
Bernd G. antwortete
am 17.05.2019
Im Rahmen der Deviationsaufnahme kann die auf dem Display angezeigte Vorausrichtung angepasst werden. Den Autopiloten einhängen und bestromen, in Geradeausfahrt die Standby-Taste 1 sek. gedrückt halten, es laufen nun Striche über das Display. Taste AUTO drücken, danach mit den +1/-1-Tasten den angezeigten Kurs an den tatsächlichen Schiffs-Kurs anpassen und diese Änderung speichern durch Drücken der Standby-Taste für eine Sekunde, bis das gerät einen Signalton gibt. Weiterführende Informationen zur Einstellung entnehmen Sie bitte der Anleitung, diese ist unter https://raymarine.app.box.com/s/14ysxitaiit206zh5hkvm7maia4t2qqw/folder/18708404997 downloadbar.

Andere Frage

Frage:
Benutzerbild von Merlin K.
Merlin K. fragte
am 20.12.2017
Deutsch
Haben Sie Ersatzteile im Sortiment?
Antwort:
Benutzerbild von Sabrina L.
Sabrina L. antwortete
am 21.12.2017
Ja, wir bieten den Art. 73626 Ersatzpinnenbolzen und Art. 17410 Ersatzbuchse an!

Kundenbewertungen

Durchschnittliche Kundenbewertung

Durchschnittliche Bewertung des Preis-Leistungs-Verhältnis
Durchschnittliche Bewertung Qualität / Bearbeitung
Durchschnittliche Zufriedenheit mit diesem Produkt
Deutschland
28.10.2019
Preis/Leistungsverhältnis
Service und Kundenberatung
Zufriedenheit mit diesem Produkt

Diese Bewertung gehört zu Artikel-Nr. 15501

Alles wie erwartet sehr gut
Produkt einwandfrei, funktioniert auch mit GPS zusammen. Empfehlenswert.
Deutschland
19.09.2019
Preis/Leistungsverhältnis
Service und Kundenberatung
Zufriedenheit mit diesem Produkt

Diese Bewertung gehört zu Artikel-Nr. 15501

Super toll und sehr flexibel im bestellablauf. Sogar ins Ausland an den hafenmeister verschickt.
Das Gerät ist toll und hat den Familienurlaub gerettet und wieder entspannt gemacht. Dadrauf kann man nicht verzichten.
Deutschland
25.03.2019
Preis/Leistungsverhältnis
Service und Kundenberatung
Zufriedenheit mit diesem Produkt

Diese Bewertung gehört zu Artikel-Nr. 15501

Hinweis
Die mitgeschickte deutsche Beschreibung war von Simradnicht von Raymarine!
Österreich
24.07.2013
Preis/Leistungsverhältnis
Service und Kundenberatung
Zufriedenheit mit diesem Produkt

Diese Bewertung gehört zu Artikel-Nr. 15501

Tolles Produkt
Ich segle oft alleine und habe jetzt die Hände frei für andere Sachen. Funktioniert sehr gut - Kurs wird gut gehalten. Auch die Selbstmontage war für mich (kein Handwerker) gut möglich. Bin sehr zufrieden.
01.08.2011
Preis/Leistungsverhältnis
Service und Kundenberatung
Zufriedenheit mit diesem Produkt
leider noch nicht installiert.
Schweiz
07.04.2010
Preis/Leistungsverhältnis
Service und Kundenberatung
Zufriedenheit mit diesem Produkt
Funktioniert sauber und einwandfrei. Allerdings verwende ich "nur" die normale Autopilotfunktion, das Gerät ist also noch nicht mit den Navigationsinstrumenten verbunden.
Spanien
02.07.2019
Preis/Leistungsverhältnis
Service und Kundenberatung
Zufriedenheit mit diesem Produkt

Diese Bewertung gehört zu Artikel-Nr. 15501

Todo bien
Está todo bien
Diesen Text übersetzen
Alle Bewertungen anzeigen

SVB benutzt Cookies, um Ihnen Ihren Einkauf so einfach wie möglich zu gestalten. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Erfahre mehr...  Ok