Die perfekte Kühlbox für das Boot – Kühlboxen Vergleich 2021

Die perfekte Kühlbox für das Boot – Kühlboxen Vergleich 2021

Kühlboxen bieten die optimale Lösung für beschränkte Platzverhältnisse und Batteriekapazitäten. Ob im Auto, Lkw, Wohnmobil, Wohnwagen oder an Bord, die meisten Kühlboxen sind universell einsetzbar und lassen sich durch ihre Tragegriffe leicht transportieren.

Inzwischen gibt es eine Vielzahl von Kühlboxen mit unterschiedlichen technischen Verfahren auf dem Markt. Da fällt die Wahl der besten Kühlbox alles andere als leicht.

Welche Kühlbox ist die Beste für Boote?

Je nach Größe Ihres Bootes und Platz an Bord können Sie einen festen Bordkühlschrank einbauen oder sich für eine mobile Kühlbox entscheiden. Die heutigen Kühlboxen bieten dabei fast denselben Komfort wie ein Bordkühlschrank. Sie lassen sich einfach anschließen und vor allem Kompressorkühlboxen haben eine hohe Kühlfähigkeit. Wenn Sie also nicht so viel Platz an Bord zur Verfügung haben, ist eine Kühlbox für Boote eine gute Alternative zum Kühlschrank. Sie lässt sich zudem auch im Auto oder Wohnmobil flexibel verwenden, vorausgesetzt Ihnen steht Strom zur Verfügung. Je nachdem für welchen Einsatz sie genutzt werden, haben die unterschiedlichen Kühlboxen Vor- und Nachteile. Hier erklären wir kurz die unterschiedlichen Kühlbox-Typen und geben Empfehlungen für die Wahl der richtigen Kühlbox für Ihr Boot.

Die unterschiedlichen Kühlbox Technologien für Boote:

1 Die beliebteste Kühlbox auf Booten: Kompressor Kühlboxen

Kompressor Kühlboxen werden über 12 oder 24V an das Bordnetz angeschlossen. Viele Modelle sind auch mit 230V Landstrom verwendbar. In einem Verdampfer geht das Kältemittel vom flüssigen Zustand ins Gasförmige über. Dadurch wird dem Raum Wärme entzogen, was zum gewünschten Kühleffekt führt. Der Kompressor komprimiert das Kältemittel und speist es wieder in den Verdampfer ein und der Kältekreislauf beginnt von vorne.

  1. Daumen hoch: Verwenden aktuelle Technik und sind sehr effizient in Bezug auf Energieverbrauch und Kühlleistung. Weitestgehend unabhängig von der Außentemperatur.
  2. Daumen runter: Nur mit Strom betreibbar. Kompressor hat eine gewisse Lautstärke. Gewicht und Preis deutlich höher als bei Absorberboxen.

2 Ideal für Schlauchboote: Passive Kühlboxen

Passive Kühlboxen haben kein eigenes Kühlaggregat und erlauben in der Regel nur eine kurze Kühlung bereits vorgekühlter Lebensmittel. Die Kühlung erfolgt durch dicke, isolierende Wände. Sie eignen sich ideal für Ausflüge mit dem Schlauchboot oder Angeltouren.

  1. Daumen hoch: Keinerlei Stromzufuhr nötig.
  2. Daumen runter: Halten Lebensmittel nur für eine begrenzte Zeit gekühlt.

3 Ruhe an Bord: Thermo-elektrische Kühlboxen

Thermo-elektrische Kühlboxen werden auch als Peltier Kühlboxen bezeichnet. Bei diesen Kühlboxen sorgt der Betriebsstrom für einen bestimmten Temperaturunterschied, der zu einer Kühlung führt. Ein Peltier-Element in der Kühlbox führt die warme Abluft nach außen.

  1. Daumen hoch: Sehr leicht und sehr leise. Der Betrieb ist aufrechtstehend oder liegend möglich. Günstiger Preis für relativ großes Kühlvolumen.
  2. Daumen runter: Benötigen im Verhältnis zu ihrer Größe und Kühlleistung sehr viel Strom. Kühlleistung ist stark abhängig von der Außentemperatur. Können nur bis max. 30° C unter Umgebungstemperatur herunterkühlen. Heizen die Umgebungstemperatur in kleinen Räumen massiv auf. Einfrieren nicht möglich.

4 Bei Gasbetrieb autark: Absorber Kühlboxen

Absorber-Kühlboxen werden elektrisch betrieben und verwenden ein Gas als Kühlmittel. Ein Gemisch aus Wasser und Ammoniak wird erhitzt. Ammoniak verdampft und nimmt beim Abkühlen die Wärme aus der Kühlbox auf und sorgt für einen Temperaturausgleich, der zum Kühlen des Inneren genutzt wird. Am Absorber wird aus dem gasförmigen wieder flüssiges Lösungsmittel und der Kreislauf beginnt von vorne.

  1. Daumen hoch: Können neben Strom auch mit Gas betrieben werden und sind daher bei Reisenden ohne eigene, autarke Stromquelle sehr beliebt. Günstiger als Kompressorkühlboxen. Wartungsfrei und nahezu geräuschfrei.
  2. Daumen runter: Verbrauchen sehr viel Strom bzw. Gas. Maximal 25 bis 30 Grad unter Umgebungstemperatur erreichbar. Kühlleistung durch äußere Bedingungen stark schwankend und nicht verlässlich.

Kühlbox Test – Welche Kühlbox für das Boot?

In unserem Kühlboxenvergleich werfen wir einen genaueren Blick auf die verschiedenen Hersteller von Kompressor Kühlboxen. Diese weisen im Unterschied zu passiven Absorber- oder thermoelektrischen Kühlboxen einige Vorteile auf. Die einzelnen Hersteller wie Dometic, Mobicool oder Engel haben dabei verschiedene Schwerpunkte für Ihre Modelle von Kompressor-Kühlboxen gelegt.

In unsrem Vergleichs- Test finden Sie die beste Kühlbox passend für Ihre persönlichen Ansprüche:

Der große SVB Kompressor-Kühlboxen-Vergleich 2021

September 2021
1
Testsieger
Urteil: Sehr gut
2
Preisleistungssieger
Urteil: Sehr gut
3
Bestseller
Urteil: Sehr gut
4
Urteil: gut
5
Urteil: gut
6
Urteil: gut
7
Urteil: gut
8
Urteil: gut
9
Urteil: gut
10
Urteil: gut
Bewertungen und Kundenmeinungen
(6)

Kühlbox wurde zeitnah durch eine Spedition geliefert. Die Kühlleistung ist auch bei sommerlichen Temperaturen sehr gut und der Stromverbrauch ist moderat.

(347)

Kühlt schnell runter, sehr leise. Perfekt

(10)

Kühlt schnell runter und ist im Vergleich zu anderen Boxen angenehm leise. Ausserdem passt mehr rein als ich dachte. Würde ich wieder kaufen.

(3)

(17)

Diese Kühlbox erfüllt alle Wünsche!! Leise, niedriger Stromverbrauch, sehr robuste Verarbeitung, kühlt alles sehr schnell herunter bis auf minus 19,6 Grad in wenigen Stunden. Denke, ENGEL hat seine Hausaufgaben gemacht!

(5)

(54)

(1)

(5)

(3)

Kühlsystem
Kompressor
Kompressor
Kompressor
Kompressor
Kompressor
Kompressor
Kompressor
Kompressor
Kompressor
Kompressor
Volumen
34.5 l
38 l
50 l
43.5 l
40 l
14 l
31 l
34.3 l
58 l
32 l
Innenbeleuchtung
Energieeffizienzklasse
C
C
B
C
F
 
D
D
B
F
Doppelzone
Gewicht
17.5 kg
12 kg
20.4 kg
18.6 kg
22 kg
14 kg
11.5 kg
17.2 kg
18.4 kg
21 kg
Betriebsspannung
12 V, 24 V, 230 V
12 V, 24 V, 230 V
12 V, 24 V, 230 V
12 V, 24 V, 230 V
12 V, 24 V, 230 V
12 V
12 V, 24 V, 230 V
12 V, 24 V, 230 V
12 V, 24 V, 230 V
12 V, 24 V, 230 V
Stromverbrauch pro Jahr
62 kWh
40 kWh
66 kWh
48 kWh
94 kWh
 
52 kWh
52 kWh
35 kWh
80 kWh
Tiefkühlung
Geräuschpegel
42 dB
49 dB
42 dB
47 dB
47 dB
 
49 dB
45 dB
49 dB
48 dB
Digitale Temperaturanzeige
WiFi
Höhe
411 mm
446 mm
471 mm
475 mm
470 mm
395 mm
407 mm
407 mm
470 mm
408 mm
Breite
398 mm
365 mm
455 mm
398 mm
394 mm
284 mm
365 mm
398 mm
440 mm
364 mm
Länge
693 mm
584 mm
725 mm
590 mm
630 mm
442 mm
584 mm
590 mm
680 mm
647 mm
Verfügbarkeit / Preis
Am Lager
nur 599 95 €
Jetzt entdecken
Am Lager
nur 299 95 €
Jetzt entdecken
Am Lager
nur 679 95 €
Jetzt entdecken
Am Lager
nur 529 95 €
Jetzt entdecken
Am Lager
nur 499 00 €
Jetzt entdecken
Noch 4 am Lager
nur 449 95 €
Jetzt entdecken
Am Lager
nur 274 95 €
Jetzt entdecken
Am Lager
nur 479 95 €
Jetzt entdecken
Am Lager
nur 379 95 €
Jetzt entdecken
Am Lager
nur 629 95 €
Jetzt entdecken