PHILIPPI

Bordnetz-Kontrollpanel LAR / Landanschluss

17 St. am Lager
SVB Preis: 38,95 €
Inkl. MwSt, exkl. Versandkosten.
St.
38,95 € Inkl. MwSt, exkl. Versandkosten.
Kaufen
Art.-Nr.
33192
EAN / Produktcode
4250214631002
Modell-Nr.
010000231
Bezeichnung
PHILIPPI - Bordnetz-Kontrollpanel LAR / Landanschluss

Produktbeschreibung

Auf Booten mit 230 V Bordnetz sollte gem. DIN EN ISO 13297 ein Anzeigegerät vorhanden sein, das auf der Leitung zwischen der Steg-Landstromsteckdose und dem AC-Bordnetz eine mögliche Verplolung von Außenleiter (Phase) und Neutralleiter (Nullleiter) sowie eine Unterbrechung des Schutzleiters (PE) erkennt und signalisiert. Das kleine LAR Netz-Kontroll-Panel von PHILIPPI ist einfach zu installieren und zeigt über zwei Kontrolllampen die korrekte elektrische Verbindung zwischen dem Steg-Landstromanschluss und dem AC-Bordnetz an: Die grüne Lampe signalisiert, dass alles korrekt angeschlossen ist und die rote Lampe zeigt eine Verpolung von Außenleiter (Phase) und Neutralleiter (Nullleiter) an.
Da das Bordnetz-Kontrollpanel LAR auch eine Unterbrechung des Schutzleiters (PE) erkennt, ist es eine sinnvolle Ergänzung zur Funktionsüberwachung von galvanischen Isolatoren, die nicht "fail safe"-zertifiziert sind. Sobald eine Unterbrechung des Schutzleiters (PE) vorhanden ist, leuchten beide Kontroll-Lampen.

Techn. Daten
  • Netzspannung 230V AC / 50 Hz
  • Mess-Fehlerstrom 1,4 mA
  • Abmessungen: B 105 x H 52,5 x T 50 mm

Hinweise
  • Nicht geeignet für AC- Netze ohne Schutzleiter.
  • Zum Anschluss sind ein 3x 1,5 mm² Kabel und vollständig isolierte Flachsteckhülsen erforderlich.
  • Zur Funktionskontrolle von nicht "fail safe"-zertifizierten galvanischen Isolatoren geeignet.

Dokumente

multi-flag Anleitung
PDF, 49,71 KB

Das sagen andere SVB Kunden

Zu 100% echte Bewertungen
Frank F.
Flagge von Deutschland Verifizierter Kauf
Kann ich jedem nur empfehlen,
der oft in fremden Häfen ans Stromnetz geht. Aber auch zur Kontrolle der eigenen Bordelektrik sehr wichtig.
Ich habe schon mehrfach in fremden Häfen erfahren, dass Phase und Null vertauscht sind, und dann wird noch vom Hafenmeister gesagt, dass es egal sei, ob Null oder Phase vertauscht sind, einen Schuko Stecker könne man ja auch wechselseitig reinstecken.
Irrtum gerade wenn im eigenen Schiff ein 230 Volt Sicherungskasten verbaut ist, wo die Phaseleitungen über Sicherungs-Automaten laufen, liegt trotzt Ausschalten eines Kreises am Sicherungs-Automat Phase auf den Steckdosen. Dann kann sehr gefährlich werden.
Jeder der einen Landstromanschluss hat, sollte sich dieses Panel einbauen.
Rudolf M.
Flagge von Deutschland Verifizierter Kauf
Alles Super
Alles Super

Produkt bewerten

Wie bewerten Sie dieses Produkt?
Enttäuscht
Entspricht nicht meinen Erwartungen
Schlecht
Einige Erwartungen wurden erfüllt
OK
Erfüllt meine Erwartungen gerade noch
Gut
Erfüllt meine Erwartungen mehrheitlich
Ausgezeichnet
Erfüllt meine Erwartungen voll und ganz
Klicken Sie auf die Sterne um zu bewerten

Kunden fragen Kunden

Fragen Sie andere SVB-Kunden, die dieses Produkt bereits bei uns gekauft haben, nach Ihrer Erfahrung.

Ihre Frage wird automatisch an andere SVB-Kunden weitergeleitet. Bitte stellen Sie keine Fragen, die nur vom SVB-Team beantwortet werden können - wie z.B. der Status einer Bestellung oder die Verfügbarkeit der Produkte. Gerne können Sie unser SVB-Team auch per E-Mail unter: info@svb.de oder telefonisch unter: 0421-57290-0 kontaktieren.

Technische Anfrage

Frage:
Benutzerbild von Rudolf M.
Rudolf M. fragte
am 17.06.2021
Flagge von Deutsch was bedeutet Schutzleiter PE. wie wird dieser angeschlossen?
Antworten:
SVB Expertenbild
Sebastian S. antwortete
am 17.06.2021
Der Schutzleiter ist der grün-gelbe Leiter. Das "Erdkabel" was vom Landanschluss in das Boot geführt wird. Dieses ist gemäß Schaltplan an das LAR anzuschließen
Benutzerbild von W P.
W P. antwortete
am 18.06.2021
An dieser Stelle ein WICHTIGER HINWEIS: Arbeiten am 230 V AC Bordnetz sollten nur durch Personen mit einschlägigen elektrotechnischen Fachkenntnissen und handwerklichen Fertigkeiten erfolgen! Bei unsachgemäßen Arbeiten besteht Lebensgefahr und es sind schwere Sachschäden möglich. Um sich bei der Installation selbst zu schützen, sollten Sie die 5 Sicherheitsregeln für Arbeiten an elektrischen Anlagen kennen und anwenden und wenn Sie unsicher sind, sollten Sie sich von einem qualifizierten Elektriker helfen lassen.