NMEA0183 Multiplexer mit Ethernet und NMEA2000 MiniPlex-3E-N2K

Bildposition zurücksetzen
Schließen
Zurück
Art.-Nr. 21227
Noch 3 am Lager
SVB Preis: 464,95 €
Inkl. MwSt, exkl. Versandkosten.
St.
464,95 € Auf alle Sendungen außerhalb der EU können im Zielland Einfuhrzölle und MwSt. anfallen. Inkl. MwSt, exkl. Versandkosten.
Kaufen
Art.-Nr.
21227
EAN / Produktcode
8719326814261
Modell-Nr.
1136
Bezeichnung
NMEA0183 Multiplexer mit Ethernet und NMEA2000 MiniPlex-3E-N2K
Betriebsspannung
12 V, 24 V
NMEA2000
Ja
NMEA0183 Eingänge
4
NMEA0183 Ausgänge
2
NMEA0183 Baudraten
4800 - 57600 Baud
NMEA0183
Ja
SeaTalk 1
Ja
Ethernet / Netzwerk
Ja
USB
Nein
WiFi
Nein
AIS Unterstützung
Ja

Produktbeschreibung

Der NMEA Multiplexer MiniPlex-3E-N2K ist das optimale Gerät für grössere, professionelle Navigationsnetzwerke. Verbinden Sie ganz einfach die Geräte aus unterschiedlichen Netzwerken mit dem Multiplexer und dieser verarbeitet dann die Daten und sendet diese dann gesammelt an die unterschiedlichen Ausgänge.

Sie können hierbei Geräte mit den folgenden Bussystemen bzw. Protokollen miteinander verbinden:
  • NMEA 0183 (bis zu 4 sendende Geräte und 8 Empfänger)
  • Raymarine SeaTalk(1) ® (Ein NMEA 0183 Eingang kann auf Raymarine SeaTalk umgeschaltet werden und die Daten werden dann konvertiert)
  • NMEA 2000 (Konvertierung der Daten auf NMEA 0183 integriert)
  • Simrad Simnet (über optionales Adapterkabel)
  • Raymarine SeaTalkng (über optionales Adapterkabel)

Die Daten von den Navigationsinstrumenten und -geräten können dann über die Ethernet-Schnittstelle in ein LAN-Netzwerk an Bord eingespeist werden. Hierbei können auch die über Ethernet empfangenen Daten an die beiden NMEA 0183 Ausgänge, das NMEA 2000 Netzwerk und den Raymarine SeaTalk® Anschluss weitergeleitet werden. Damit können Sie dann zum Beispiel Wegpunkt-Daten von einer Navigationssoftware an einen Autopiloten senden.

Darüber hinaus bietet Ihnen der MiniPlex-3E-N2K Multiplexer noch weitere Vorteile:
  • Für jeden NMEA 0183 Eingang und Ausgang kann unabhängig voneinander eine Geschwindigkeit zwischen 4800 und 57600 Baud eingestellt werden (NMEA Ausgang 2 bis zu 115200 Baud)
  • Alle Eingänge, Ausgänge sind von der internen Elektronik und gegeneinander galvanisch isoliert. Dadurch werden Masseschleifen verhindert und es werden unterschiedliche serielle Ports unterstützt (RS-232 und RS-422)
  • Filter: Nicht benötigte NMEA-Datensätze können komplett rausgefiltert werden um den Datendurchsatz zu verbessern
  • Routing: Es kann frei konfiguriert werden welche Typen von NMEA-Datensätzen zwischen den unterschiedlichen Ein- und Ausgängen ausgetauscht werden sollen
  • Priorisierung: Bei gleichen Datensatztypen von unterschiedlichen Eingängen (z.B. GPS-Daten von 2 Geräten) kann definiert werden welche Daten bevorzugt verwendet werden sollen
  • Konvertierung: Bestimmte NMEA-Datensatztypen können automatisch in andere Typen konvertiert werden (z.B. relativer Wind in wahren Wind)

Die Konfigurationssoftware für den Multiplexer ist verfügbar für Windows und Mac OS X.

Die Funktionalitäten des Multiplexers können über kostenlose Firmware-Updates ganz einfach erweitert werden. Die aktuelle Version der Konfigurationssoftware, der Treiber, sowie die verfügbaren Firmware-Updates können auf der Produkt-Webseite www.shipmodul.de herunter geladen werden.
 
Technische Daten
Spannungsversorgung 8-35V DC, geschützt gegen Verpolung
Stromverbrauch ca. 100mA (150mA bei voller Belastung der Ausgänge)
Computer-Schnittstelle 10Base-T/100Base-TX Ethernet
Unterstützte Protokolle TCP/IP und UDP, Port 10110 für NMEA 0183 Daten
CP/IP, Port 10110 für Firmware-Updates
TCP/IP und UDP, Port 30718 für Netzwerk-Konfiguration
ARP, ICMP und DHCP für Netzwerkmanagement
Eingänge 4 x NMEA 0183 (RS-422), galvansich isoliert
(Eingang 1 kann auf Raymarine SeaTalk ® konfiguriert werden)
Eingangswiderstand > 1,4 kOhm
Eingangsstrom 0,5mA @ 2V
3,0mA @ 5V
7,1mA @ 10V
Ausgänge 2 x NMEA 0183 (RS-422), galvanisch isoliert
Max. Ausgangsstrom 20mA @ > 2V
Größe Filterliste 50 Datensatztypen
Größe Prioritätsliste 50 Datensatztypen
Geschwindigkeit NMEA Eingänge 4800 - 57600 Baud
Geschwindigkeit NMEA Ausgang 1 4800 - 57600 Baud
Geschwindigkeit NMEA Ausgang 2 4800 - 115200 Baud
Abmessungen 138 x 62 x 30 mm
NMEA 2000 Anschluss M12 Micro-C male

Dokumente

en-flag
Anleitung
PDF, 3,24 MB

Kunden fragen Kunden

Fragen Sie andere SVB-Kunden, die dieses Produkt bereits bei uns gekauft haben, nach Ihrer Erfahrung.

Ihre Frage wird automatisch an andere SVB-Kunden weitergeleitet. Bitte stellen Sie keine Fragen, die nur vom SVB-Team beantwortet werden können - wie z.B. der Status einer Bestellung oder die Verfügbarkeit der Produkte. Gerne können Sie unser SVB-Team auch per E-Mail unter: info@svb.de oder telefonisch unter: 0421-57290-0 kontaktieren.

  • Mehr "Kunden fragen Kunden" verfügbar in den folgenden Sprachen :
  • Italiano

Technische Anfrage

Frage:
Benutzerbild von Mark A.
Mark A. fragte
am 06.03.2018
Deutsch
Hallo, ich habe ein Raymarine HS 5 mit noch freien Ports. Kann ich das Gerät direkt dort anschließen oder was brauche ich noch ? Ziel ist es die Schiffsdaten ins Wlan Netz zu bekommen. Extra Router wird noch anschlossen. Vg
Antworten:
Benutzerbild von Felix W.
Felix W. antwortete
am 06.03.2018
Hallo Mark, der Multiplexer ist zur Einbindung in ein NMEA0183 bzw. NMEA2000 System geeignet. Er ist nicht mit einem Ethernet-Switch wie dem Raymarine HS5 kompatibel, die Dort anliegenden "Videodaten" werden vom Multiplexer nicht verarbeitet. Die Ethernetschnittstelle dient lediglich der Verbindung mit einem PC Netzwerk zur Übertragung der NMEA Daten und der Konfiguration.
Benutzerbild von Thilo P.
Thilo P. antwortete
am 06.03.2018
Hallo Mark, ich gehe davon aus, daß das funktioniert. Du willst die anliegenden NMEA-Daten in das Netzwerk einspeisen und dann über einen Access-Point im WLAN bereitstellen?! Ich habe verschiedene Geräte (PC, Multiplexer, Radar, Plotter) über einen popligen 10€-Ethernet-Switch verknüpft - funktioniert problemlos... Es müßte sogar möglich sein, über das Netz und den Multiplexer Wegpunkte in das NMEA-Netz zu übertragen, soweit bin ich aber noch nicht. (Mir ist allerdings nicht klar, von welchen Videodaten in einem anderen Beitrag die Rede ist) Gruß T

Kundenbewertungen

Durchschnittliche Kundenbewertung

Durchschnittliche Bewertung des Preis-Leistungs-Verhältnis
Durchschnittliche Bewertung Qualität / Bearbeitung
Durchschnittliche Zufriedenheit mit diesem Produkt

Bewertungsübersicht

5 Sterne
(0)
4 Sterne
(2)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)
Deutschland
05.06.2018
Preis/Leistungsverhältnis
Service und Kundenberatung
Zufriedenheit mit diesem Produkt

Diese Bewertung gehört zu Artikel-Nr. 21227

Bei der Version mit Ethernet hatte ich immer Verbindungsabbrüche. Habe daher die Wifi Version installiert, die bisher völlig stabil läuft. Diese würde 5 Sterne erhalten...
Deutschland
02.10.2017
Preis/Leistungsverhältnis
Service und Kundenberatung
Zufriedenheit mit diesem Produkt

Diese Bewertung gehört zu Artikel-Nr. 21227

Guter Prototyp
Der Support von Shipmodul ist hervorragend. Es gibt auf tiefe technische Fragen eine schnelle und umfassende Antwort. Das Handbuch ist sehr umfangreich, aber unzureichend. Ich habe das Gefühl, ich hätte einen frühen Prototypen gekauft. Der Entwickler erklärt, wie er funktioniert. Das WLan ist noch wie bei Tests üblich mit dem festen Passwort "MiniPlex" gesichert. Die Konfiguration geht nicht über eine Webseite, sondern mit einer schnell zusammengeklickten Windows-Oberfläche. Darin fehlen im Normalfall wesentliche Funktionen wie das Ändern des WLan-Passwortes. Dafür gibt es unzählige Filtermöglichkeiten, die nicht nur in Versuchen, sondern bestimmt auch im produktiven Betrieb für manchen Bootsbesitzer wichtig sind. Die Funktionalität wurde gut dokumentiert, das Gehäuse ist einfach und stabil. Alles genau so, wie ich es bei Tests in guten Labors kenne. Warum dieses Gerät als Endkunden-Produkt bei SVB angeboten wird, ist mir schleierhaft. Eine klare Kennzeichnung über den Entwicklungsstand wäre nötig. Ein Mangel ist, dass die Software schlecht gealtert ist. Offensichtlich hat mein Gerät eine neuere Firmware als die neueste auf der Webseite. Statt wenigstens bei der Außenkommunikation aufzuräumen, wird also auch noch die Webseite vernachlässigt.