Produktbeschreibung

Das NASA TARGET 2 Echolot misst die aktuelle Wassertiefe in einem Bereich von 0,8 m bis 100 m und verfügt über einen einstellbarern Tiefen- und Flachwasseralarm, sowie eine Kieltiefen-Kompensation.

Dank des großen Instrumentendisplays mit Beleuchtung kann die gemessene Tiefe auch von größerer Entfernung gut abgelesen werden. Der Stromverbrauch liegt 12 mA (mit Beleuchtung bei 22 mA). Die Abmessungen des Instruments belaufen sich auf 132 x 98 x 30 mm.

Lochabstände der Gewindebolzen:

  • Horizontal: 80 mm
  • Vertikal: 73 mm


Die Lieferung erfolgt komplett mit Geber und 7 Meter Anschlusskabel.
 

Hinweis für den Anschluss an einen Alarmgeber: 
Roter Draht an PLUS, schwarzer Draht an grüne Displayleitung (Alarmausgang).
 

Unser Tipp zum korrekten Inneneinbau des Gebers:

Zunächst versorgen Sie das Anzeigegerät mit Spannung und verbinden es mit dem Geber. Halten Sie den Geber nun in einer mit Wasser gefüllten Plastiktüte auf dem Rumpf, bis eine stabile Tiefenanzeige erreicht wird. Nun kann die endgültige Fixierung des Gebers erfolgen. Sollte keine stabile Tiefenanzeige erreicht werden, sollten Sie eine Durchbruchmontage wählen.

Dokumente

en-flag
Anleitung
PDF, 556,28 KB
en-flag
Kurzanleitung
PDF, 189,05 KB
fr-flag
Anleitung
.PDF, 85,40 KB

Kunden fragen Kunden

Fragen Sie andere SVB-Kunden, die dieses Produkt bereits bei uns gekauft haben, nach Ihrer Erfahrung.

Ihre Frage wird automatisch an andere SVB-Kunden weitergeleitet. Bitte stellen Sie keine Fragen, die nur vom SVB-Team beantwortet werden können - wie z.B. der Status einer Bestellung oder die Verfügbarkeit der Produkte. Gerne können Sie unser SVB-Team auch per E-Mail unter: info@svb.de oder telefonisch unter: 0421-57290-0 kontaktieren.

  • Mehr "Kunden fragen Kunden" verfügbar in den folgenden Sprachen :
  • Français
  • English
  • Italiano

Frage zum Lieferumfang

Frage:
Benutzerbild von Steffen R.
Steffen R. fragte
am 02.07.2020
Deutsch
Hallo, ist eine Abdeckung für das Gerät im Lieferumfang enthalten?
Antwort:
Benutzerbild von Arne C.
Arne C. antwortete
am 02.07.2020
Top-Antwort
Hallo Steffen, Ja. Siehe auch Rubriken-Bildchen oben 7 von 9

Technische Anfrage

Frage:
Benutzerbild von Daniel B.
Daniel B. fragte
am 03.02.2018
Deutsch
Ist das für Boote mit einem Stahlrumpf geeignet ? Wenn ja eine Innenmontage möglich? Ich hab noch einem Geber vorinstalliert kann man diesen verwenden?
Antworten:
Benutzerbild von Dieter K.
Dieter K. antwortete
am 03.02.2018
Ich benutzte bisher ein älteres NASA-Echo in meinem Stahlschiff und der alte Geber ist mit Durchbruch installiert. Ich denke nicht, dass bei Stahlschiffen eine Inneninstallation funktioniert. Zumal in der Produktbeschreibung hinsichtlich Montage diese Installation explicit nur für GFK beschrieben ist.
Benutzerbild von Karl-Rudolf K.
Karl-Rudolf K. antwortete
am 03.02.2018
Im Prinzip schon, aber Innenmontage geht nur bei GFK-Rumpf. Den alten Geber kann man verwenden wenn er mit der gleichen Frequenz (150 kHz) arbeitet und nicht defekt ist. Aussenmontage ist bei dem NASA Geber nicht so optimal da die Bohrung kleiner wie bei anderen Gebern ist und der Geber dann aussen vorsteht. Dafür gibt es ein "Schiffchen" Art. Nr. 93300.
Benutzerbild von Dieter K.
Dieter K. antwortete
am 03.02.2018
Ja, so ein Schiffchen ist bei mir verbaut und ich werde es wieder für den neuen Geber verwenden.
Frage:
Benutzerbild von Michael F.
Michael F. fragte
am 01.06.2018
Deutsch
Für welche Spannung ist das Gerät geeignet? Mfg Fischer
Antworten:
Benutzerbild von Thomas K.
Thomas K. antwortete
am 01.06.2018
Wie in der deutschen Anleitung hier beschrieben: 12 Volt.
Benutzerbild von Michael F.
Michael F. antwortete
am 01.06.2018
Bis wieviel Volt? Hat das Gerät einen Überspannungsschutz? Mfg Fischer
Benutzerbild von Thomas K.
Thomas K. antwortete
am 01.06.2018
Ich habe keine Info darüber. Habe 2 dieser Anzeigen eingebaut. Meine Lade-Spannung geht bis auf 14,7 Volt, damit keine Probleme. Denke eher nein, wegen Überspannungsschutz.
Frage:
Benutzerbild von Burkhard K.
Burkhard K. fragte
am 17.09.2019
Deutsch
Hallo, welcher Unterschied besteht zwischen dem Nasa TARGET 2 Echolot und dem Nasa Clipper - Echolot ? Wie sind die Intervalle für Flachwasseralarm? mfg
Antwort:
Benutzerbild von Arne C.
Arne C. antwortete
am 19.09.2019
Hallo Burkhard, das NASA Clipper ist erweiterbar um ein Tochtergerät zur Parallelanzeige, das Target2 ist nur eine Standalone-einheit. Bei erreichen der eingestellten Schwellwerte für den/die Alarme, wird der enthaltene Summer kontinuierlich (nicht intermittierend) aktiv, bis er quittiert wird oder der Schwellwert aus dem eingestellten Bereich läuft
Frage:
Benutzerbild von Uwe Sinnecker U.
Uwe Sinnecker U. fragte
am 02.10.2019
Deutsch
wie kann das Target (Echolot, 12V) an eine 24V-Batterie/Mininetz angeschlossen werden, bzw. was braucht es damits gelingt?
Antwort:
Benutzerbild von Tom K.
Tom K. antwortete
am 03.10.2019
Hallo Uwe! Habe das geraet an die 12V netz problemlos angeschlossen und zufrieden MIT den. Das geraet erkennt automatisch ob 12 o 24V benutzt wird....soweit ich verstanden habe. LG Tom
Frage:
Benutzerbild von Thomas S.
Thomas S. fragte
am 13.11.2019
Deutsch
Ist der Schwinger wasserdicht, so dass man ihn aussen am Heckspiegel montieren kann?
Antwort:
Benutzerbild von Frank B.
Frank B. antwortete
am 14.11.2019
Das Kabel ist zwar vergossen aber ich würde lieber einen Inneneinbausatz verwenden, vorausgesetzt Du hast einen Gfk-Rumpf. Damit ist die gesamte Anlage gut geschützt. Für Heckmontage gibt es spezielle Echolotgeräte, sind aber teurer.
Frage:
Benutzerbild von Marco W.
Marco W. fragte
am 10.05.2020
Deutsch
Hallo Das rote Kabel an Plus, das schwarze an Masse! Aber wo genau wird das grüne Kabel angeschlossen? Gruß Marco
Antworten:
Benutzerbild von Hans-Günther V.
Hans-Günther V. antwortete
am 10.05.2020
Das grüne ist für die Alarmhupe
Benutzerbild von Frank V.
Frank V. antwortete
am 11.05.2020
Das grüne Kabel ist für den Alarm bestimmt. Man kann es natürlich unbelegt lassen.
Benutzerbild von Torsten H.
Torsten H. antwortete
am 14.05.2020
Hallo, ich habe das grüne Kabel mit dem schwarzen Kabel des Piezo-Signalgebers verbunden. Das rote des Signalgebers wird dann mit der Plus Leitung verbunden. So kann der Ankeralarm usw. aktiviert werden.
Frage:
Benutzerbild von Werner H.
Werner H. fragte
am 03.12.2020
Deutsch
Moin, an alle Target 2 Echolot-Nutzer, bei mir Einbau September 2018, Holzschiff mit Durchbruch und Schiffchen, war vorher ein anderes eingebaut mit gebrochenem Kabel. Wie gesagt, auf der Werft eingebaut, und lief ca. 14 Tage einwandfrei, zeigte Wassertiefen genau an. Danach alles mögliche, nur keine genauen Wassertiefen, unabhängig davon, ob der Motor lief oder nicht. Kann mir jemand sagen, wie man das Ding kalibrieren kann und ob das überhaupt Sinn macht. Hatte bei SVB schon einmal angefragt und wurde auf die Bedienungsanleitung in englisch verwiesen. kann damit wenig anfangen
Antworten:
Benutzerbild von Jürgen G.
Jürgen G. antwortete
am 03.12.2020
Hallo Werner, so wie sich Dein Problem und der Ablauf ließt wäre es eigentlich ein "Garantie-Fall" gegenüber der Werft die den Einbau gemacht hat. Ich weiß zwar nicht was Du unter "Danach alles mögliche" verstehst, aber ich könnte Dir eine deutsche Bedienungsanleitung für das TARGET-2 per eMail senden. Du müsstest mich dann mal unter j.gille@gmx.de kontaktieren, damit ich sie Dir senden kann. Gruß, Jürgen
Benutzerbild von Werner H.
Werner H. antwortete
am 03.12.2020
Hallo Jürgen, Bedienungsanleitung gerade bei einem anderen Lieferanten gefunden, danke dafür. Garantiefall schon, habe es selbst eingebaut, auf der Werft, Garantie gegenüber dem Lieferanten, ja, boten mir auch einen Tausch des Gebers an, nur ist das Problem des austauschens. Mein Boot liegt immer im Wasser und der nächste Werft-Termin ist erst wieder ende 2021, da ist die Garantie weg. Aber vielen Dank erst einmal
Benutzerbild von Hans-Leonhard G.
Hans-Leonhard G. antwortete
am 03.12.2020
Es kann der Geber sein, aber auch eine falsche Einstellung des Offset oder der Empfindlichkeit. Vielleicht schickt Dir SVB einen Vorabtausch und Du kannst den Geber einfach über die Reeling ins Wasser halten. Es gibt den Geber auch einzeln. Gruß Hans
Frage:
Benutzerbild von Thomas F.
Thomas F. fragte
am 03.01.2021
Deutsch
Ist ein Alarmsummer eingebaut oder benötigt man für den Alarm einen extern „Pieper“?
Antworten:
Benutzerbild von Torsten S.
Torsten S. antwortete
am 03.01.2021
Es ist einer dabei, extern,
Benutzerbild von Thomas F.
Thomas F. antwortete
am 03.01.2021
Danke für die schnelle Antwort!
Frage:
Benutzerbild von Thomas K.
Thomas K. fragte
am 20.04.2021
Deutsch
Habe das Gerät neu angeschlossen. der Alarmgeber fängt sofort an zu piepen. Wassertiefen werden korrekt angezeigt. Der Lautsprecher lässt sich nicht über die Pfeiltaster ausschalten. Habe das grüne Kabel mit dem schwarzen verbunden. Kann es sein. das ich da einen Fehler gemacht habe. Kabel sind ja sehr dünn. wenn das Grüne Kabel keine Verbindung hat,kann das dann der Grund sein ? Die Bildschirmbeleutung funktioniert einwandfrei.
Antwort:
Benutzerbild von Lars S.
Lars S. antwortete
am 20.04.2021
Hallo Thomas. Grün Display mit schwarz Anzeigegerät und rot mit rot Anzeigegerät. Schwarz Anzeigegerät mit Masse Boot. Dann sollte es korrekt funktionieren. Ansonsten Alarmtiefe mit Ist Tiefe abgleiche. Ich hoffe Dir geholfen zu haben. Gruss Lars
Frage:
Benutzerbild von Roland  G.
Roland G. fragte
am 27.05.2021
Deutsch
Guten Tag Gemeinde Nautica! Mein Tiefenmesser, Nasa Target 2, Depth, ist leck bei Deckel des Messingborddurchlasses gegen das Bootsinnere wo das schwarze Kabel zum Messing-Schraubdeckel rauskommt. An dieser Stelle leckt es leicht, also tropfenweise Wasser dringt ein. Die Tiefenmessung funktioniert nach wie vor einwandfrei! Produkt #84530# Folgende Fragen: - Ist die Messingbodenhülse mit Deckel ein Standardprodukt, das verwendet wird, wenn der Tiefenmesser eingebaut wird? - Wenn ich die Mutter, wo das schwarze Kabel durchgeht, öffne, dringt dann Wasser ins Boot ein? - Muss ich den Ersatzschwinger wechseln? - Kommt es öfter vor, dass der Schwinger defekt wird? Wodurch? - Wenn ich den Schwinger ersetze, sollte dann wieder Dichtheit herrschen? - Muss das Boot ausser Wasser, um den Schaden zu beheben? - Was genau soll ich tun? Ich habe Fotos dazu...die ich zur Verfügung stellen könnte... DANKE FÜR DIE HILFE! und Grüsse aus der Schweiz Roland
Antworten:
Benutzerbild von Andreas K.
Andreas K. antwortete
am 28.05.2021
Da fehlen Infos zu den Gegebenheiten. Bei einem GFK Rumpf wird der Geber i.d.R. in einem Halter innen eingebaut. Da es sich hier augenscheinlich um eine Durchbruchmontage handelt wird es Sinn machen das Boot an den Kran zu hängen.
Benutzerbild von Roland  G.
Roland G. antwortete
am 28.05.2021
Danke, Andreas K. Es ist ein Stahlboot. Ich kann Fotos von den Gegebenheiten senden! Wollen Sie Fotos? Können Sie mehr beurteilen, wenn Sie Fotos haben? Danke und Grüsse Roland
Benutzerbild von Andreas K.
Andreas K. antwortete
am 28.05.2021
Bei einem Stahlrumpf handelt es sich um einen Durchbruch. Hänge es an den Kran und tausche dann den Geber aus bzw. dichte den vorhandenen ab.
Benutzerbild von Roland  G.
Roland G. antwortete
am 28.05.2021
OK, danke für die Hilfe, K. Ich erlaube mir nochmals zu fragen: Der Geber ist in einem Messingboddurchbruch mit einer Messingkappe. Die Messingkappe hat ein Loch für das schwarze Kabel. Dort leckt es. Das schwarze Kabel schein NICHT prof. abgedichtet worden zu sein. Es gibt auch keine gesonderte (Gummi)Kabeldurchführung, sondern das Kabel ist mit einer Dichtmasse eingepfuscht! Wie soll ich dies richtig abdichten? (Ich frage so viel, weil ich zum nächsten Kran 2 Wochen fahren muss und alles mitnehmen muss, was ich brauche.... - bitte um Verständnis und danke!) Dank für die Antwort und Grüsse Roland
Benutzerbild von Roland  G.
Roland G. antwortete
am 28.05.2021
UND: Kann ich Dir Fotos senden? Auf welche Adresse, lieber Andreas!
Benutzerbild von Wolfgang L.
Wolfgang L. antwortete
am 28.05.2021
Hallo, bei meinem Gerät ist wie auf der svb Homepage abgebildetem Model ein Kunststoffgeber enthalten. Generell möchte ich aber so Antworten: Dicht bekommt man die sache nur wenn man den Geber von unten am glatten Schiffsrumpf mit einem Gummidichtring versieht, und von innen noch einen und die Mutter fest anzieht. Bei enem Stahlschiff oder Alu oder GFK Boot arbeitet der Rumpf nicht so sehr. Bei einem Holzschiff arbeitet das Holz und mit Dichtmasse alleine wird es vermutlich nicht dicht. Von innen Nachdichten geht, erachte ich aber nur kurzfristig für eine Lösung. Denn Bedenke ein Meter Wassertiefe gleich ein bar Druck, 2m 2 bar usw.!! Gruß W.Lang
Frage:
Benutzerbild von Christoph F.
Christoph F. fragte
am 25.10.2021
Deutsch
Wir haben ein Stahlboot mit 5mm Stahl am Boden. Flacher ( waagerechter Boden) . Langkieler. Kann das Gerät trotzdem ohne Rumpf Durchbruch betrieben werden ? Wer hat Erfahrungen mit Stahlbooten und Echolote ?
Antwort:
Benutzerbild von Hans B.
Hans B. antwortete
am 25.10.2021
Sollte gehen. Ich würde aber ein hochwertigeres Gerät kaufen. Habe es als kurzfristigen Ersatz montiert. Ab ca 70cm Wassertiefe funktioniert es, auch laut Beschrieb!, nicht mehr. Genau da wäre es aber am nötigsten!

Andere Frage

Frage:
Benutzerbild von Merlin K.
Merlin K. fragte
am 18.11.2017
Deutsch
Gibt es ein Einbaukit für den Echolotgeber?
Antwort:
Benutzerbild von Felix W.
Felix W. antwortete
am 21.11.2017
Es gibt einen Inneneinbausatz (unsere Artikelnummer 16016) mit dessen Hilfe der Geber bei GFK-Booten (nicht Sandwich-Bauweise) innerbords montiert werden kann.

Kundenbewertungen

Durchschnittliche Kundenbewertung

Durchschnittliche Bewertung des Preis-Leistungs-Verhältnis
Durchschnittliche Bewertung Qualität / Bearbeitung
Durchschnittliche Zufriedenheit mit diesem Produkt
Deutschland
25.03.2021
Preis/Leistungsverhältnis
Service und Kundenberatung
Zufriedenheit mit diesem Produkt

Diese Bewertung gehört zu Artikel-Nr. 84530

P.
Das Echolot arbeitet sehr gut bin mit dem Produkt zufrieden.
Deutschland
02.12.2020
Preis/Leistungsverhältnis
Service und Kundenberatung
Zufriedenheit mit diesem Produkt

Diese Bewertung gehört zu Artikel-Nr. 84530

topp
Gutes Gerät. Super Beratung im Shop
Deutschland
04.09.2020
Preis/Leistungsverhältnis
Service und Kundenberatung
Zufriedenheit mit diesem Produkt

Diese Bewertung gehört zu Artikel-Nr. 84530

Alles was ich bekommen habe war einwandfrei und wurde pünktlichst geliefert!!
Deutschland
24.07.2020
Preis/Leistungsverhältnis
Service und Kundenberatung
Zufriedenheit mit diesem Produkt

Diese Bewertung gehört zu Artikel-Nr. 84530

Top Service
Leide habe ich es noch nicht in Gebrauch damit kein Kommentar
Deutschland
10.03.2020
Preis/Leistungsverhältnis
Service und Kundenberatung
Zufriedenheit mit diesem Produkt

Diese Bewertung gehört zu Artikel-Nr. 84530

Gutes Gerät, alles wie beschrieben
Deutschland
22.07.2019
Preis/Leistungsverhältnis
Service und Kundenberatung
Zufriedenheit mit diesem Produkt

Diese Bewertung gehört zu Artikel-Nr. 84530

Ersatz nach 25 Jahren
Nach 25 Jahren musste Ersatz für Nasa Target Echo her. Natürlich daß Nachfolgegerät.
Österreich
03.08.2018
Preis/Leistungsverhältnis
Service und Kundenberatung
Zufriedenheit mit diesem Produkt

Diese Bewertung gehört zu Artikel-Nr. 84530

Gutes Produkt, leicht zu montieren.
Der Einbau erfolgte ohne Probleme, nicht angeführt ist in der Beschreibung, das man die Anzeige mit einer zusätzlichen 250 mA Sicherung absichern soll. Ansonsten recht unproblematisch, Funktion einwandfrei.
Alle Bewertungen anzeigen