NASA MARINE

CLIPPER Wireless Wind inkl. Geber

mehr als 39 St. am Lager
SVB Preis: 499,95 €
Inkl. MwSt, exkl. Versandkosten.
St.
499,95 € Inkl. MwSt, exkl. Versandkosten.
Kaufen
Verfügbare Varianten:
Art.-Nr.
84537
EAN / Produktcode
00799439091818
Bezeichnung
NASA - CLIPPER Wireless Wind
Innerhalb von 1 Std 0 Min bestellen, Versand heute!
 

Produktbeschreibung

Kabelloses Windanzeigesystem, bestehend aus NASA Clipper-Anzeige, wireless Masteinheit und Empfänger-Data Box mit NMEA0183-Datenausgang.
Die Empfänger-Data Box wird unter Deck montiert und über das 12 V Bordnetz mit Spannung versorgt. Via Kabelverbindung kann der Empfänger nun den Windrichtungs und -Geschwindigkeitsdatensatz (MWV) an die NASA Clipper-Anzeige oder an andere NMEA0183-taugliche Instrumente weitergeben.
Die Masteinheit wird über eine Solarzelle mit Strom versorgt. Vollständig geladen, (nach ca. 150 Stunden im hellen Tageslicht) ermöglicht der Akku eine Betriebszeit von bis zu 2000 Stunden bzw. 15000 Stunden im Standby.
  • Kabellose Übertragung der Windrichtung und -Geschwindigkeit
  • NMEA0183-Datenausgang (MWV), 4800 Baud
  • Anzeige auf NASA Clipper Instrument
  • Einfache Installation: Kein Kabel wird im Mast benötigt
Lieferumfang: Kabellose Masteinheit, Databox, NASA Clipper-Anzeige

Dokumente

de-flag Anleitung
PDF, 472,39 KB
en-flag Anleitung
.PDF, 183,34 KB

Das sagen andere SVB Kunden

Zu 100% echte Bewertungen
Peter L.
Flagge von Deutschland Verifizierter Kauf
Alles wie es sein soll
Gerhard M.
Flagge von Deutschland
OK
Die zu knappe Bedienungsanleitung muß man dem Hersteller anlasten und nicht dem Händler.
Germar B.
Flagge von Deutschland Verifizierter Kauf
Benötige noch technische Informationen
Alle Bewertungen anzeigen

Produkt bewerten

Wie bewerten Sie dieses Produkt?
Enttäuscht
Entspricht nicht meinen Erwartungen
Schlecht
Einige Erwartungen wurden erfüllt
OK
Erfüllt meine Erwartungen gerade noch
Gut
Erfüllt meine Erwartungen mehrheitlich
Ausgezeichnet
Erfüllt meine Erwartungen voll und ganz
Klicken Sie auf die Sterne um zu bewerten

Kunden fragen Kunden

Fragen Sie andere SVB-Kunden, die dieses Produkt bereits bei uns gekauft haben, nach Ihrer Erfahrung.

Ihre Frage wird automatisch an andere SVB-Kunden weitergeleitet. Bitte stellen Sie keine Fragen, die nur vom SVB-Team beantwortet werden können - wie z.B. der Status einer Bestellung oder die Verfügbarkeit der Produkte. Gerne können Sie unser SVB-Team auch per E-Mail unter: info@svb.de oder telefonisch unter: 0421-57290-0 kontaktieren.

  • Mehr "Kunden fragen Kunden" verfügbar in den folgenden Sprachen :
  • Flagge von Français
  • Flagge von English

Technische Anfrage

Frage:
Benutzerbild von Günter M.
Günter M. fragte
am 02.07.2019
Flagge von Deutsch Wie exakt ist die Digitalanzeige im Vergleich zu einer analogen Abzeige? Kann man die Schritte in der Darstellung etwa in Grad angeben?
Antworten:
Benutzerbild von Hans-Erich R.
Hans-Erich R. antwortete
am 03.07.2019
Ich hatte vorher eine Anlage mit Kabelverbindung vom selben Hersteller und erkenne da keinen Unterschied. Die Anzeige ist ja auch analog wie bei einer Uhr. Wie hoch man an den Wind gehen kann hängt vom Schiff und Segel ab und hilft hier eben näherungsweise. Ich hoffe das beantwortet die fro
Benutzerbild von Günter M.
Günter M. antwortete
am 03.07.2019
Vielen Dank, die Anzeige erfolgt zwar in Form einer Uhr, aber eben digital, das heist mit kleineren oder größeren Zwischenschritten. Eine echte Analoganzeige arbeitet proportional, eben analog wie bei einem mechanischen Uhrwerk. Ob mit oder ohne Kabelverbindung spielt dabei keine Rolle. Für mich entscheidend: springt die Anzeige sichtbar oder bemerkt man das nicht? Ich habe bisher eine analog/digitale Anzeige von Simrad, ein Ersatz ist mir aber mit 1.500€ zu teurer.
Benutzerbild von Dirk M.
Dirk M. antwortete
am 02.09.2021
Aus Handbuch: "Die zum Lieferumfang gehörende Empfängereinheit wird über das 12 V Bordnetz mit Spannung versorgt und gibt über eine Kabelverbindung die Windrichtung und –geschwindigkeit in einem 1 Sekunden Rhythmus an jedes NMEA0183‐kompatible Display aus" Alleine dadurch kommen Sprünge zustande. Das LCD Display hat scheinbar feste Segment, allein dadurch ist kein Analoges Verhalten möglich. In der Anwendung hat es mich bisher aber nicht gestört. Eine hyper Genauigkeit braucht der Fahrtensegler meiner Meinung nach nicht.
Frage:
Benutzerbild von Michael R.
Michael R. fragte
am 18.12.2019
Flagge von Deutsch Ich verwende den Autopilot Raymarine SmartPilotX5 und würde diesen gerne mit Winddaten versorgen. Den NMEA-Datensatz MWV, den dieses Gerät erzeugt, versteht der Pilot, das wäre also gut. Aber kann ich an den einen NMEA-Ausgang der Empfänger-Box des Clipper sowohl die Anzeige-Einheit als auch den Smart-Pilot dranhängen?
Antwort:
Benutzerbild von Arne C.
Arne C. antwortete
am 20.02.2020
Hallo Michael, auch wenn ein wenig spät mit der Antwort, sollte gehen, wenn am SPX der 1 Eingang auch nur mit 1 Gerät, dem Clipper gespiesen wird. Liegt da parallel z.B seriell GPS auch noch mit dran geht es nicht. Gegenläufiges TX/RX
Frage:
Benutzerbild von Oliver S.
Oliver S. fragte
am 29.08.2020
Flagge von Deutsch Hallo, ab welcher Bootslänge ist das Gerät zu empfehlen? Ist ein 22 Fuß Segelboot zu klein? Vielen Dank!
Antworten:
Benutzerbild von Andreas G.
Andreas G. antwortete
am 29.08.2020
Hallo Oliver, ich habe ein 30 Fuß Bavaria und die drahtlose Windmessanlage vor 3Wochen montiert. Funktioniert gut und zeigt die Windrichtung richtig an. Auch die Kalibrierung war einfach nach der Montage am Mast durchzuführen. Ich sehe keinen technischen Grund warum die Anlage auf einem kleineren Boot nicht funktionieren sollte. Im Gegenteil, durch den kürzeren Mast ist der Übertragungsweg auch kürzer Grüße Andreas
Benutzerbild von Christian M.
Christian M. antwortete
am 29.08.2020
Hallo, das ist kein Problem! Ich habe die Anlage auf eine 28er aufgebaut, funktioniert sehr Gut.Auch bei einer 22er funktioniert es,sehe dort kein Problem.Einbau ist sehr einfach und schnell.
Frage:
Benutzerbild von Christian F.
Christian F. fragte
am 13.10.2020
Flagge von Deutsch Moin SVB, gibt es diese interessante Geräte auch ihne Display zu kaufen und nur mit ser Data-Box umd die Daten in das NMEA0183 Netz einzuspeisen? Beste Grüße von der Elbe Christian
Antwort:
Benutzerbild von Arne C.
Arne C. antwortete
am 13.10.2020
Hallo Christian, das wäre dann Art. #84536
Frage:
Benutzerbild von Tobias D.
Tobias D. fragte
am 19.01.2021
Flagge von Deutsch Hallo ich würde gerne Wissen ob ich das nasa gerät mit meinem Raymarina hybritouch verbinden kann? lg Tobias
Antwort:
Benutzerbild von Arne C.
Arne C. antwortete
am 20.01.2021
Hallo Tobias, wir wissen zwar nicht, welches MFD Sie genau haben, aber über NMEA0183 oder mit zusätzlichem NMEA0183/NMEA2000(Setalkng)-Konverter wäre das möglich
Frage:
Benutzerbild von Christian A.
Christian A. fragte
am 07.04.2021
Flagge von Deutsch Reicht eine Verschraubung der Mast-Einheit wirklich aus? Bei (m)einem dünnen Alumast kann ich mir nicht vorstellen, dass dies reicht, da das Gewinde im Mast doch viel zu klein ist. Kann man die Halterung alternativ auch mit Popnieten befestigen? Oder mache ich mir umsonst sorgen? Viele Grüße, Christian
Antworten:
Benutzerbild von Hermann W.
Hermann W. antwortete
am 07.04.2021
Ich werde eine 70x60x5mm Edelstahlplatte mit 2 Popnieten am Mast befestigen. Gleichzeitig werde ich links und rechts noch 2 Abstrebungen am Mast zur Platte anbringen.
Benutzerbild von Andreas L.
Andreas L. antwortete
am 07.04.2021
ich hab die Masteinheit mit lange Monelnieten befestigt. Damit die Löcher auch wirklich kein Wasser saugen ist zwischen Mast und Halterung noch ein Butylband.
Frage:
Benutzerbild von Michael L.
Michael L. fragte
am 11.05.2021
Flagge von Deutsch #84537# Ich verwende den MFD-Plotter eS78 von Raymarine und würde gerne die Winddaten - wohl über den NMEA0183 auf SeaTalk NG-Adapter - dort einspeisen. Gleichzeitig möchte ich aber das Original-NASA-Clipper-Display weiterhin verwenden. Ist dieses parallel möglich ? Oder geht es nur alternativ?
Antworten:
Benutzerbild von Arne C.
Arne C. antwortete
am 11.05.2021
Hallo Michael, Ja das geht auch parallel. Der Anschluss am Empfänger ist ein Ausgang. Die Signalverteilung erfolgt dann sowohl an das Display selber als auch über den Adapter ins Netzwerk
Benutzerbild von Jörg D.
Jörg D. antwortete
am 28.05.2021
Moin, ich würde die Sensoreinheit auf jeden Fall abnehmen, der Transport mit dem liegenden Mast belastet zu sehr.
Frage:
Benutzerbild von Dirk M.
Dirk M. fragte
am 28.05.2021
Flagge von Deutsch Hallo, Kann man den Geber beim Trailern montiert lassen? Oder verliert man das Windrad / die Windfahne?
Antwort:
Benutzerbild von Jörg D.
Jörg D. antwortete
am 29.05.2021
Nein, der Transport mit dem liegenden Mast belastet die Sensoreinheit zu sehr. Dafür ist es nicht ausgelegt.

Andere Frage

Frage:
Benutzerbild von Johann G.
Johann G. fragte
am 19.11.2019
Flagge von Deutsch Gibt es vielleicht ein Oberputz Gehäuse für die Display Einheit um nicht so einen großen ausschnitt im Laminat machen zu müssen? Danke. Hans
Antworten:
Benutzerbild von Arne C.
Arne C. antwortete
am 19.11.2019
Top-Antwort
Hallo Hans, Ja indirekt. Das ganze nennt sich Clipper Pod. Das Gehäuse gibt es aber nur und ausschließlich als 2-fach Gehäuse. Siehe auch https://www.nasamarine.com/product/clipper-pod/. Andernfalls hilft vlt. noch die externe Suche nach Aufputzgehäuse 130x130x75
Benutzerbild von Johann G.
Johann G. antwortete
am 19.11.2019
Vielen Dank für die rasche Antwort