MASTERVOLT

MVG GEL Batterien / 12 V

Bildposition zurücksetzen
Schließen
Zurück
Art.-Nr. 26390,26391,26392,26393,26394
ab 289,95 €
Inkl. MwSt, exkl. Versandkosten.
Artikel Nr.
Betriebsspannung
Kapazität
Länge
Breite
Höhe
Gewicht
Lieferstatus
Preis
Anzahl
Artikel Nr.
Betriebsspannung
12 V
Kapazität
55 Ah
Länge
26.1 cm
Breite
13.6 cm
Höhe
23 cm
Gewicht
19 kg
Lieferstatus
Noch 1 am Lager
Preis
289,95 €
Artikel Nr.
Betriebsspannung
12 V
Kapazität
85 Ah
Länge
33 cm
Breite
17.1 cm
Höhe
23.6 cm
Gewicht
32.6 kg
Lieferstatus
Noch 2 am Lager
Preis
444,95 €
Artikel Nr.
Betriebsspannung
12 V
Kapazität
120 Ah
Länge
51.3 cm
Breite
18.9 cm
Höhe
22.3 cm
Gewicht
41 kg
Lieferstatus
Noch 1 am Lager
Preis
609,95 €
Artikel Nr.
Betriebsspannung
12 V
Kapazität
140 Ah
Länge
51.3 cm
Breite
22.3 cm
Höhe
22.3 cm
Gewicht
49 kg
Lieferstatus
Noch 1 am Lager
Preis
734,95 €
Artikel Nr.
Betriebsspannung
12 V
Kapazität
200 Ah
Länge
51.8 cm
Breite
27.4 cm
Höhe
23.8 cm
Gewicht
70 kg
Lieferstatus
Noch 1 am Lager
Preis
929,95 €

Produktbeschreibung

MASTERVOLT MVG-Batterien sind wartungsfreie, Ventil geregelte Blei-/Säure-Batterien, deren Elektrolyt (verdünnte Schwefelsäure) durch Kieselsäure zu einem Gel eingedickt ist. Diese besondere Bauart schließt Kapazitätsverluste durch die Entmischung der verdünnten Schwefelsäure (Säureschichtung) aus und aufgrund ihres Elektrolytüberschusses fällt die Säuredichte während einer tieferen Entladung nicht so stark ab, wie das bei anderen Blei-/Säure-Batterietypen der Fall ist.
MASTERVOLT MVG-Batterien können in geschlossenen Räumen und im unmittelbaren Umfeld von Personen eingesetzt werden, da sie über ein hermetisch geschlossenes Gehäuse verfügen, welches das Austreten von aggressiven Gasen verhindert. Für die MVG-Batterien gibt es keine zwingend vorgeschriebene Betriebslage*, sie sind auslaufsicher und da auch kein Wasser nachgefüllt werden muss, sind sie ideal für den Einsatz in mobilen Anwendungen, an schwer zugänglichen Orten oder bei hohen Umweltschutzauflagen geeignet.
Durch den speziellen Aufbau sind MVG-Batterien ideal für den zyklischen Betrieb geeignet. Da sie eine sehr geringe Selbstentladung haben, werden sie idealerweise als Verbraucherbatterien in Booten und Wohnmobilen sowie im Dauerbetrieb in Alarm-/Notstromanlagen, Telefon- oder Solar-Inselanlagen eingesetzt.
Da MVG-Batterien einen etwas höheren Innenwiderstand als andere Blei-/Säure-Batterietypen mit gleicher Kapazität haben, sind sie weniger für Hochstromanwendungen geeignet, wie z. B. als Starter- oder als Bugstrahl-Batterie. Dennoch können MVG-Batterien auch für diese Zwecke genutzt werden. Wenn Sie beispielsweise eine alte Blei-/Säure-Batterie ersetzen wollen, sollten Sie auf die annähernd gleichen CCA-Werte von der alten und der MVG-Batterie achten. In der Regel finden Sie die CCA-Werte auf dem Typenschild der alten Batterie sowie in der Anleitung (Seite 12) der MVG-Batterien. Um nicht "Äpfel mit Birnen zu vergleichen", müssen Sie unbedingt auf gleiche Messverfahren achten (EN, DIN, SAE, etc.). Wenn Sie auf dem Typenschild Ihrer alten Batterie beispielsweise die Angabe CCA 540 A (SAE) finden, bedeutet das, dass der CCA-Wert gemäß der SAE-Spezifikationen definiert wurde. Zum Vergleich müssen Sie auch bei der MVG-Batterie nach dem SAE-Wert schauen.

Merkmale im Überblick
  • Minimale Selbstentladung (2% bei 20°C)
  • In geschlossenen Räumen und im unmittelbaren umfeld von Personen nutzbar
  • Hermetisch geschlossenenes Gehäuse, daher wartungsfrei und auslaufsicher
  • Keine Gasbildung bei normaler Verwendung
  • Außergewöhnlich schnelle Wiederaufladung (hoher Ladestrom von 50% der Kapazität möglich)
  • Ideale Service-Batterie für intensive zyklische Nutzung mit einer großen Anzahl an Ladezyklen
  • Geeignet für Ladegeräte mit IUoUo-Kennlinie

Hinweise zur Installation und Nutzung
Für optimale Betriebsbedingungen und für eine lange Lebensdauer sollten Sie unbedingt die Herstellerhinweise in der Installations-/Bedienungsaneitung beachten!
  • Installation
    Wenn mehrere Batterien direkt nebeneinander installiert werden sollen, muss ein Abstand von > 1 cm eingehalten werden.
    *MASTERVOLT empfiehlt eine aufrechte Installation
  • Laden
    • Ladegerät mit 3-stufiger IU-Kennlinie und Temperaturkompensation verwenden
      (bei einer 12 V Batterie -30 mV/°C).
    • Ladestrom: 10 bis max. 50% der Nennkapazität
    • Ladeendspannung (Ausgleichsladung/Absorption) - 14,25 Volt bei 25°C (max. 5 Stunden)
    • Erhaltungsladung (Float) - 13,8 Volt bei 25°C
    • Empfohlen: wöchentliche 100%-ige Aufladung
    • Spätestetns bei einer Leerlaufspannung* von 12,3 V sollte die Batterie wieder vollständig aufgeladen werden
      (*Das Messen der Leerlaufspannung setzt voraus, dass in der Batterie keine chemischen Prozesse mehr ablaufen. Das ist gwährleistet, wenn die Batterief über einem Zeitraum von 3-5 Stunden weder ge- noch entladen wurde.)
  • Entladen
    • Empfohlene Entladetiefe DOD* 50%
      (*DOD = Depht Of Discharge = Entladetiefe)
    • Regelmäßiges Entladen von mehr als 60% der Nennkapazität verkürzt die Lebensdauer.
      Die Batterie sollte unmittelbar nach einer Entladung wieder vollständig aufgeladen werden.
    • Die in der Bedienungsanleitung (Seite 9) definierte Entlade-Schlussspannung darf nicht unterschritten werden.
      Wichtig: Die Entladeschlussspannung ist abhängig von der Höhe des Entladestroms.
  • Betriebstemperaturen
    • Zulässige Betriebstemperatur: -20 bis 45°C
    • Nenn-Betriebstemperatur: 10 bis 30°C
    • Empfohlene Betriebstemperatur: 20°C
      Beachten Sie: Die Betriebstemperatur hat wesentlichen Einfluss auf die Lebensdauer von Batterien.
      10°C höhere Betreibstemperaturbedingungen halbieren die Lebensdauer, bei niedrigeren Temperaturen sinkt die verfügbare Kapazität.
    • Lagertemperatur: -40 bis 55'°C

Aufgrund verschärfter Transportbestimmungen dürfen diese Batterien nur mit der Spedition versandt werden. Es ist mit erhöhten Frachtkosten (Spedition) zu rechnen. Bei Abholung entfallen diese natürlich.

Dokumente

multi-flag
Anleitung
PDF, 870,00 KB

Kunden fragen Kunden

Fragen Sie andere SVB-Kunden, die dieses Produkt bereits bei uns gekauft haben, nach Ihrer Erfahrung.

Ihre Frage wird automatisch an andere SVB-Kunden weitergeleitet. Bitte stellen Sie keine Fragen, die nur vom SVB-Team beantwortet werden können - wie z.B. der Status einer Bestellung oder die Verfügbarkeit der Produkte. Gerne können Sie unser SVB-Team auch per E-Mail unter: info@svb.de oder telefonisch unter: 0421-57290-0 kontaktieren.

Es wurden noch keine Fragen gestellt. Seien Sie der Erste, der eine Frage stellt!

Kundenbewertungen

Es liegen noch keine Bewertungen vor