lang-de
English
Nederlands
Français
Italiano
Español

Warenkorb

Menü

Magnesium - Wellenanoden, nussförmig

Bildposition zurücksetzen
Schließen
Zurück
ab 22,95 €
Inkl. MwSt, exkl. Versandkosten.
Innerhalb von %-H Std. %-M min bestellen, Versand heute!
Artikel Nr.
Bezeichnung
Lieferstatus
Preis
Anzahl
Artikel Nr.
25270
Bezeichnung
Magnesiumanode für 30 mm Welle / Nussförmig
EAN / Produktcode 8059617817091
Lieferstatus
Am Lager
Preis
22,95 €
Anzahl
Artikel Nr.
25271
Bezeichnung
Magnesiumanode für 35 mm Welle / Nussförmig
Lieferstatus
Am Lager
Preis
24,95 €
Anzahl
Artikel Nr.
25272
Bezeichnung
Magnesiumanode für 40 mm Welle / Nussförmig
EAN / Produktcode 8059617817145
Lieferstatus
Am Lager
Preis
28,95 €
Anzahl
Artikel Nr.
25273
Bezeichnung
Magnesiumanode für 45 mm Welle / Nussförmig
EAN / Produktcode 8059617817169
Lieferstatus
Noch 4 am Lager
Preis
42,95 €
Anzahl
Artikel Nr.
25274
Bezeichnung
Magnesiumanode für 50 mm Welle / Nussförmig
EAN / Produktcode 8059617817183
Lieferstatus
Am Lager
Preis
46,95 €
Anzahl
Artikel Nr.
25275
Bezeichnung
Magnesiumanode für 55 mm Welle / Nussförmig
Lieferstatus
Noch 5 am Lager
Preis
52,95 €
Anzahl
Artikel Nr.
25276
Bezeichnung
Magnesiumanode für 60 mm Welle / Nussförmig
EAN / Produktcode 8059617817220
Lieferstatus
Noch 4 am Lager
Preis
59,95 €
Anzahl

Produktbeschreibung

Magnesiumanoden, auch „ Opferanoden “ genannt, schützen alle unter der Wasserlinie (Bootsrumpf) befindlichen Metallteile vor Korrosion. Um also den Bootsrumpf vor Korrosion zu schützen, verbindet man das gefährdete Metall elektrisch leitend mit einem minderwertigeren Metall, das sich leichter oxidieren lässt. Nimmt man z.B. ein Boot mit einem aus einer Stahllegierung gefertigten Rumpf, dann würde eine am Rumpf angebrachte Magnesiumanode bewirken, dass das minderwertigere Metall der Anode, dem höherwertigen Metall des Bootsrumpfes geopfert wird, so dass der Bootsrumpf  unversehrt bliebe. Das Wasser, welches hier als Elektrolyt wirkt, ist je nach Fahrtgewässer unterschiedlich aggressiv.

Für gewöhnlich müssen die „ Opferanoden “ einmal pro Saison gewechselt werden, in aggressiven Fahrtgewässern sogar noch häufiger. Angebracht werden die Anoden entlang des Kiels. Die Stromintensität ist am Hintersteven größer durch den dort sitzenden Propeller. Es ist ratsam, dort mehrere Anoden anzubringen. Auch am Ruderblatt und der Propellerwelle sollten Anoden angebracht werden. Bei Schiffen, die überwiegend in Süsswasser gefahren werden, empfehlen wir Aluminium-Anoden, weil Aluminium eine größere Potentialdifferenz zu anderen Metallen hat als Zink.
Diese nussförmigen Wellenanoden sind in verschiedenen Größen erhältlich.

Kunden fragen Kunden

Fragen Sie andere SVB-Kunden, die dieses Produkt bereits bei uns gekauft haben, nach Ihrer Erfahrung.

Ihre Frage wird automatisch an andere SVB-Kunden weitergeleitet. Bitte stellen Sie keine Fragen, die nur vom SVB-Team beantwortet werden können - wie z.B. der Status einer Bestellung oder die Verfügbarkeit der Produkte. Gerne können Sie unser SVB-Team auch per E-Mail unter: info@svb.de oder telefonisch unter: 0421-57290-0 kontaktieren.

Es wurden noch keine Fragen gestellt. Seien Sie der Erste, der eine Frage stellt!

Kundenbewertungen

Es liegen noch keine Bewertungen vor

SVB benutzt Cookies, um Ihnen Ihren Einkauf so einfach wie möglich zu gestalten. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Erfahre mehr...  Ok