Art.-Nr.
17369
EAN / Produktcode
5204980720384
Modell-Nr.
72038
Bezeichnung
Lofrans - Instandhaltungskit für Winde project X2 / project1000
Innerhalb von 7 Std 16 Min bestellen, Versand heute!
 

Produktbeschreibung

Halten Sie Ihre Winde instand! Das Ersatzteilkit für die Lofrans Winde project X2 / project1000 beinhaltet alle notwendigen Verschleißteile wie Schrauben, Dichtungen, Splinte, Wellenkeite etc. (siehe Abbildung).

Das sagen andere SVB Kunden

Zu 100% echte Bewertungen
Anonym
Verifizierter Kauf
Teil Passen alle,sind viele überflüssige Teile im Kit Drin.

Produkt bewerten

Wie bewerten Sie dieses Produkt?
Enttäuscht
Entspricht nicht meinen Erwartungen
Schlecht
Einige Erwartungen wurden erfüllt
OK
Erfüllt meine Erwartungen gerade noch
Gut
Erfüllt meine Erwartungen mehrheitlich
Ausgezeichnet
Erfüllt meine Erwartungen voll und ganz
Klicken Sie auf die Sterne um zu bewerten

Kunden fragen Kunden

Fragen Sie andere SVB-Kunden, die dieses Produkt bereits bei uns gekauft haben, nach Ihrer Erfahrung.

Ihre Frage wird automatisch an andere SVB-Kunden weitergeleitet. Bitte stellen Sie keine Fragen, die nur vom SVB-Team beantwortet werden können - wie z.B. der Status einer Bestellung oder die Verfügbarkeit der Produkte. Gerne können Sie unser SVB-Team auch per E-Mail unter: info@svb.de oder telefonisch unter: 0421-57290-0 kontaktieren.

Technische Anfrage

Frage:
Benutzerbild von Claus B.
Claus B. fragte
am 25.04.2018
Flagge von Deutsch Ich habe ein 28 Jahre altes Segelboot gekauft, auf dem eine Lofrans Projekt 1000 (low profile) montiert ist, die ich zur Wartung ausbauen möchte. Ich habe von unten alle 4 Haltemuttern gelöst, schaffe es aber auch mit drehen und Hämmern nicht, das Unterteil vom Oberteil zu lösen. Ist die Antriebsachse so stark festkorrodiert oder gibt es einen Trick? In der Explosionszeichnung sehe ich an der Hauptachse z.B. die zwei Passfedern mit der Teilenummer 209 bzw. 284. Muss man die irgendwie vorher entfernen? Aber wie? Oder brauche ich nur 1 Dose Caramba (oder sonstigen Rostlöser/Kriechöl) und Geduld und einen größeren Hammer?? Gruß und handbreit, Claus.
Antwort:
Benutzerbild von Dico V.
Dico V. antwortete
am 21.05.2018
Hallo Claus, Ich hätte eine andere winch, Amerikanisch, aber muste erst etwas von oben herausnehmen vor ich unten weiter konnte oder andersum. Ich habe auch mit hammer probiert, aber das gibt nur mehr probleme. Ich glaube das bei mir erst die achse nach ober eraus muste und vielleicht das du die die spie in der centrale achse los machen muss. Ich weis das ich nicht deutlich bin, aber habe das selbe problem gehabt. Hammer wirkt nicht. Grusse, Dico