Produktbeschreibung

Hervorragende Lithiumbatterie (LiFePO4) für den Einsatz in Booten und Wohnmobilen, auf Campingplätzen, in netzunabhängigen (Off-Grid-)Wind- oder Solaranlagen sowie anderen energieintensiven Anwendungen. Aufgrund ihrer mechanischen und schaltungstechnischen Konzeption kann sie als Ersatz- oder Austauschbatterie für Bleisäurebatterien genutzt werden. (Im internationalen Sprachgebrauch werden solche Batterien als Drop-In-Batterien bezeichnet.)

Die Batterie verfügt über ein innovatives, integriertes 150 A Batteriemanagementsystem (BMS). Das BMS schützt die Batterie vor Überspannung, Tiefentladung, Überlastung durch übermäßig hohe Lade- und Entladeströme und vor zu hoher Temperatur.

Ein integrierter Bluetooth Batteriemonitor ermöglicht Ihnen, mittels Ihrem Mobiltelefon oder Tablet (Android und Apple) den uneingeschränkten und einfachen Zugriff auf alle wichtigen Daten wie:
  • Ladezustandskontrolle und Batteriespannung
  • Anzeige der verfügbaren Kapazität und des aktuellen Verbrauchs
  • Anzeige der Ladezyklen
  • Anzeige der Zelltemperatur

Dank des integrierten Monitors haben Sie die Möglichkeit, Ihre Batterie stets unter optimalen Betriebsbedingungen zu nutzen, um eine lange Lebensdauer zu erzielen. 

Die Lithium-Batterie ist mit den meisten elektronischen Ladegeräten kompatibel. Es ist jedoch wichtig, dass die Ladeendspannung zwischen 14,4 V und 14,8 V liegt und dass das Ladegerät auf unter 13.8 V (Erhaltungsladungsspannung) herunterregelt, wenn die Lithiumbatterie voll aufgeladen ist.

Wenn eine größere Batteriekapazität benötigt wird, können bis zu 4 dieser Batterien parallelgeschaltet werden (= 400 Ah). Eine Reihenschaltung, um eine höhere Spannung (24 V, 36 V, 48 V, etc.) zu erhalten, ist nicht möglich.

Konzipiert als Deep-Cycle-Batterie und daher nicht als Starterbatterie verwendbar.

Technische Daten
Technologie LiFePO4
Spannung 12 V DC
Kapazität 100 Ah
Abmessungen 307 x 169 x 215 mm
Gewicht 12,8 kg


Hinweis
Die Batterie ist als Deep-Cycle-Batterie konzipiert und daher nicht als Starterbatterie verwendbar. Bei Minusgraden sollte die Batterie nicht geladen werden, da dies zu Schäden führen kann. Der maximal empfohlene Ladestrom bei Minusgraden beträgt bis zu 10 A (ca. 10 % der Batteriekapazität = 0,1 C)

Dokumente

en-flag
Datenblatt
PDF, 346,97 KB

Kunden fragen Kunden

Fragen Sie andere SVB-Kunden, die dieses Produkt bereits bei uns gekauft haben, nach Ihrer Erfahrung.

Ihre Frage wird automatisch an andere SVB-Kunden weitergeleitet. Bitte stellen Sie keine Fragen, die nur vom SVB-Team beantwortet werden können - wie z.B. der Status einer Bestellung oder die Verfügbarkeit der Produkte. Gerne können Sie unser SVB-Team auch per E-Mail unter: info@svb.de oder telefonisch unter: 0421-57290-0 kontaktieren.

  • Mehr "Kunden fragen Kunden" verfügbar in den folgenden Sprachen :
  • Français

Frage zum Lieferumfang

Frage:
Benutzerbild von And W.
And W. fragte
am 14.10.2020
Deutsch
Wie lange Garantie gewährt der Hersteller? 5 Jahre oder mehr? #26055#
Antwort:
Benutzerbild von Sven W.
Sven W. antwortete
am 06.11.2020
Hallo And, der Hersteller gibt zwei Jahre Garantie auf diese Batterien. Ihr SVB-Team.

Technische Anfrage

Frage:
Benutzerbild von Jan H.
Jan H. fragte
am 18.04.2020
Deutsch
Guten Tag, können Sie sagen ob ich diese Batterie per Mastervolt ChargeMaster 12V / 25A laden kann? Benötige ich ein B2B Lader um die Batterie über die Lichtmaschine zu laden, wenn ja welche Grösse für diese Batterie? Ahoi Jan Heyne
Antwort:
Benutzerbild von Dirk N.
Dirk N. antwortete
am 02.06.2020
Wenn ich in die Bedienungsanleitung des Chargemaster reinsehe, so sehe ich Einstellungen für Lithium. Der kann das also. Ein B2B Lader ist angeraten, weil die Lithium Batterie zwar ein BMS verbaut hat, aber bis 100A Ladestrom durchlässt. Eine normale Lichtmaschine stirbt den Hitzetod, wenn sie eine leere Lithium laden soll. Sie begrenzt erst bei 100A und das bis sie voll ist. Eine Bleibatterie verhält sich ganz anders und will immer weniger Ladestrom, je voller sie ist. Also B2B ist Pflicht.
Frage:
Benutzerbild von Gabriel W.
Gabriel W. fragte
am 10.10.2020
Deutsch
Hat das BMS auch einen Niedrigtemperatur-Schutz? Lithium-Batterien darf man ja nicht unter 5° Aufladen, ansonsten gehen sie kaputt. Und ich möchte da keinesfalls immer drauf achten müssen. Habe leider auch in den Dokumenten keine weitere Infos dazu gefunden. Herzlichen Dank für die Hilfe!
Antwort:
Benutzerbild von W P.
W P. antwortete
am 12.10.2020
Vor dem Kauf einer Lithium-Batterie ist es grundsätzlich sehr empfehlenswert, sich das Datenblatt bzw. die darin vom Hersteller exakt definierten Daten sehr genau anzusehen und diese mit den späteren Anforderungen und der vorhandenen Ladetechnik abzustimmen. In einem aussagefähigen Datenblatt finden Sie die empfohlenen Werte für Ladespannung, Ladestrom und natürlich auch Angaben zu Temperaturen. Wichtig dabei ist immer, den für eine Funktion definierten Temperaturwert oder Temperaturbereich zu beachten. So sind z. B. im Datenblatt dieser Batterie unter Absatz 2 Specification / Standard Charge / Punkt 4, die Temperaturbereiche für den Ladebetrieb mit 0~45°C und unter Standard Discharge / Punkt 9 für den Entladebetrieb mit -20~60°C definiert. Zusätzlich definiert Absatz 4 Circuit Protection, dass das batterieinterne BMS sowohl mit einem Unter-Temperaturschutz ausgestattet ist, der bei -10±5°C greift und bei 0±5°C wieder freigegeben wird, als auch mit 65±5°C Übertemperaturschutz und einer Freigabe bei 50±°C.
Frage:
Benutzerbild von Frank R.
Frank R. fragte
am 16.11.2020
Deutsch
Ist die Parallelschaltung von 6 Akkus möglich?
Antwort:
Benutzerbild von W P.
W P. antwortete
am 23.11.2020
Laut Hersteller-Datenblatt können bis zu 4 dieser Akkus parallel geschaltet werden.
Frage:
Benutzerbild von Andreas R.
Andreas R. fragte
am 07.03.2021
Deutsch
ist das eine LiPo oder eine LiFePo4 Batterie? Erstaunlich dass das nicht in der Beschreibung steht.
Antwort:
Benutzerbild von W P.
W P. antwortete
am 11.03.2021
Wie Sie dem Datenblatt (das finden Sie oben im Feld "Dokumente") entnehmen können, handelt es sich um eine LiFePO4-Batterie.
Frage:
Benutzerbild von Paul  G.
Paul G. fragte
am 10.03.2021
Deutsch
Welches Ladegerät wird empfohlen, wenn 2 dieser Batterien parallel verbaut werden?
Antworten:
Benutzerbild von W P.
W P. antwortete
am 12.03.2021
Zum Laden dieser Batterie können Sie ein leistungsfähiges Ladegerät mit IU-Kennlinie verwenden, idealerweise eines, welches auch eine LiFePO4-Kennlinie unterstützt. Generell gilt: Auch wenn beim Ladegerät eine LiFePO4-Kennlinie zur Verfügung steht, sollten Sie sich in den technischen Daten des Ladegerätes vergewissern, dass die Ladespannungen des Gerätes mit den vom Batteriehersteller geforderten Werten harmonieren. Die Maximal-Ladespannung (Absorption) sollte 14.4 ±0.2V betragen und die Erhaltungsladungs-Spannung (Float) unter 13.9 V liegen. Für ein rasches und schonendes Laden ist ein Ladestrom von ≤60A empfehlenswert. (Bei einer Batterietemperatur von 25 ±°C ist der maximal zulässige Ladestrom 100A.) Das Aufladen dieser Batterie sollte bei einer Temperatur zwischen 0 bis 45°C erfolgen. Das verwendete Ladegerät muss keine Temperaturkompensation aufweisen. Es ist also kein separater Batterietemperatursensor erforderlich, da die Temperaturüberwachung durch das Batterie Management System (BMS) der Batterie erfolgt.
Benutzerbild von W P.
W P. antwortete
am 12.03.2021
Fast hätte ich es vergessen: Verdoppeln Sie Werte der oben angegebenen Ladeströme bei einer Parallelschaltung von zwei dieser Batterien.

Kundenbewertungen

Durchschnittliche Kundenbewertung

Durchschnittliche Bewertung des Preis-Leistungs-Verhältnis
Durchschnittliche Bewertung Qualität / Bearbeitung
Durchschnittliche Zufriedenheit mit diesem Produkt

Bewertungsübersicht

5 Sterne
(1)
4 Sterne
(0)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)
Frankreich
21.07.2020
Preis/Leistungsverhältnis
Service und Kundenberatung
Zufriedenheit mit diesem Produkt

Diese Bewertung gehört zu Artikel-Nr. 26055

Complete Satisfaction
J'utilise ce produit sur mon petit voilier avec pour seul recharge deux panneaux solaires capables de charger 4 Amps maximum. la batterie fonctionne à merveille. Avec une capacité qui a considérablement augmenté pour la même capa de départ. Point fort grande Capa et poids léger. Point faible le BMS ne réagit pas lorsque les panneaux solaires chargent à moins de 0,3 Amps. (Faible luminosité.)
Diesen Text übersetzen