lang-de
English
Nederlands
Français
Italiano
Español

Warenkorb

Menü

LED-Einsatz TRICOMBO für Positionslampen BAY15d

Bildposition zurücksetzen
Schließen
Zurück
SVB Preis: 79,95 €
Inkl. MwSt, exkl. Versandkosten.
Bereits unterwegs zu uns
St.
79,95 € Inkl. MwSt, exkl. Versandkosten.

Jetzt Hinzufügen

Ungültiger Wert

Kaufen
Art.-Nr.
21476
Bezeichnung
LED-Einsatz TRICOMBO für Positionslampen BAY15D
Spannung
10 - 30 V

Produktbeschreibung

Mithilfe des TRICOMBO Multivolt-LED-Einsatzes kann jede vorhandene Ankerlaterne mit BAY15d-Fassung problemlos und ohne zusätzlichen Installationsaufwand in eine Ankerlaterne mit zusätzlicher 3-Farben-Funktion und SOS-Blinklicht umgerüstet werden. Hervorragend geeignet für Segelboote bis 20 m Länge. Neben dem stromsparenden Ankerlicht ist das SOS-Blinklicht auch für kleine Angelboote eine ideale Sicherheitsoption. 
Besonders praktisch: Die Verkabelung der vorhandenen Ankerlaterne kann weiterhin genutzt werden, da die verschiedenen Leuchtmodi während des Betriebs über einen (vorhandenen) EIN/AUS-Schalter gewählt werden. Dabei bestimmen unterschiedliche Aus-/Einschaltzeiten die Betriebsart.
Der TRICOMBO LED-Einsatz verfügt zudem über einen integrierten Helligkeitssensor, welcher die Ankerlaterlaterne bei Dunkelheit automatisch ein- und bei Tageslicht wieder ausschaltet.
Sollte die Lampenfassung der vorhandenen Ankerlaterne nicht exakt auf die Bug-/Heck-Achse ausgerichtet sein, ermöglicht die innovative Konstruktion eine einfache Leuchtmittelausrichtung für den 3-Farben-Betrieb.
Multivolt: 10-30 V DC, polaritätsfrei. Sockel: BAY15d.

Auswählen der verschiedenen Leuchtmodi, geschaltet wird während des Betriebs
  1. Nach dem ersten Einschalten arbeitet der LED-Einsatz grundsätzlich als 360° Ankerlicht, ca. 1 W
  2. während des Betriebs aus- und sofort wieder einschalten: 3-Farben-Modus wird aktiviert, ca. 0,7 W
  3. während des Betriebs aus- und nach 3 Sekunden wieder einschalten: SOS-Blinklicht wird aktiviert, ca. 4 W
  4. während des Betriebs aus- und nach > 5 Sekunden wieder einschalten: 360° weißes Ankerlicht wird aktiviert, ca. 1 W
     
Technische Daten
  • Betriebsspannung: Multivolt, polaritätsfrei, passend für 12- und 24 Volt Bordnetze
  • Stromaufnahme (@ 12V)
    • Ankerlicht: ca. 1 W
      durch Tageslichtsensor deaktiviert: 0,05 W
    • 3-Farben-Laterne: ca. 0,7 W
    • SOS-Blinklicht: ca. 4 W
    • Sockel BAY 15d (Bajonettverriegelung mit höhenversetzten Pins) 
    • Leuchtmitteloberteil/Sockel-Ausrichtung einstellbar
    • Gesamthöhe: 60 mm
    • Durchmesser oben: 35 mm
    • Sockeldurchmesser: 15 mm

Hinweise
Helligkeitssensor

In der Regel werden Montage und Funktionstest bei Tageslicht erfolgen.
Berücksichtigen Sie dabei den Helligkeitssensor. Das Ankerlicht funktioniert nur bei Dunkelheit!
Ggf. kann es erforderlich sein, zum Funktionstest den Sensor auf der Leuchtmitteloberseite mit einem lichtundurchlässigen Klebestreifen abzudecken. Vergessen Sie nicht, diesen nach Abschluss aller arbeiten wieder zu entfernen.

Ausrichten des Leuchtmittels für 3-Farben-Betrieb
Machen Sie sich keine Sorgen, falls die Lampenfassung der vorhandenen Ankerlaterne nicht exakt auf die Bug-/Heck-Achse Ihres Bootes ausgerichtet ist. Mit nur wenigen einfachen Handgriffen lässt sich das Leuchtmittel korrekt für den 3-Farben-Betrieb justieren: ​
Stecken Sie die TRICOMBO in die Lampenfassung und schauen Sie, ob die Trennung von Rot/Grün exakt auf der Bug-/Heck-Achse des Bootes verläuft. Falls nicht, merken Sie sich die Fehlstellung und entnehmen Sie die  TRICOMBO aus der Ankerlaterne. Lösen Sie die 3 Schrauben auf der TRICOMBO-Unterseite (siehe Fotogalerie oben) und verdrehen Sie das Leuchtmitteloberteil auf dem Lampensockel um das erforderliche Maß. Fixieren Sie die Schrauben wieder. Stecken Sie die TRICOMBO erneut in die Ankerlaterne und prüfen Sie, ob die Einstellung erfolgreich war oder ob ggf. nochmals eine kleine Korrektur erforderlich ist. Das wars!

Allgemein
Der LED-Einsatz entspricht den Anforderungen der COLREG72 und von EN14744 und EN60945, ist jedoch noch nicht international zugelassen.
 

Dokumente

en-flag
Zertifikat
PDF, 1,85 MB
en-flag
Kurzanleitung
PDF, 43,17 KB
en-flag
Test
PDF, 275,87 KB
en-flag
Test
PDF, 261,14 KB
fr-flag
Test
PDF, 1,64 MB
fr-flag
Test
PDF, 2,78 MB

Kunden fragen Kunden

Fragen Sie andere SVB-Kunden, die dieses Produkt bereits bei uns gekauft haben, nach Ihrer Erfahrung.

Ihre Frage wird automatisch an andere SVB-Kunden weitergeleitet. Bitte stellen Sie keine Fragen, die nur vom SVB-Team beantwortet werden können - wie z.B. der Status einer Bestellung oder die Verfügbarkeit der Produkte. Gerne können Sie unser SVB-Team auch per E-Mail unter: info@svb.de oder telefonisch unter: 0421-57290-0 kontaktieren.

  • Mehr "Kunden fragen Kunden" verfügbar in den folgenden Sprachen :
  • Français

Technische Anfrage

Frage:
Benutzerbild von Ralf B.
Ralf B. fragte
am 15.03.2018
Deutsch
Hallo SVB- Team, bekomme ich bei euch auch die passende Ankerlaterne. Handbreit Ralf
Antworten:
Benutzerbild von Achim K.
Achim K. antwortete
am 15.03.2018
Das ist auch eine Ankerlaterne
Benutzerbild von W P.
W P. antwortete
am 15.03.2018
Ja klar! Aus unserem Sortiment passen die HELLA Ankerlaternen aus der Serie 2984, Artikel-# 12475 (schwarzes Gehäuse) und 12254 (weißes Gehäuse) oder die Serie 40 Ankerlaterne von AQUA SIGNAL, Artikel-# 10363 (schwarzes Gehäuse). Für die AQUA SIGNAL-Laterne gibt es den Montagesockel Artikel-# 11643, mit welchem die Laterne auf einem 25 mm bzw. 1" Rohr oder auch auf einem Antennenhalter mit 1"-14 Gewinde montiert werden kann. (Um auf einem Antennenhalter einen absolut zuverlässigen Halt zu erzielen, sollten Sie 2-3 Schlag Isolierband auf des Gewinde wickeln.)
Frage:
Benutzerbild von Michael S.
Michael S. fragte
am 17.04.2019
Deutsch
Die gegebene Anleitung zur Ausrichtung des Leuchtmittels funktioniert leider mit der von Euch empfohlenen 2984 Hella Ankerlaterne nicht, denn diese hat keine 3 Schrauben auf der Unterseite, welche sich zum Verdrehen lösen lassen. Es bleibt nur der Weg, die Mitte der rot/grün Achse am Gehäuse zu markieren und das entsprechend bei der Montage am Mast zu berücksichtigen. Der Test nach EN14744 sagt leider nichts darüber aus, in welcher Laterne die Werte erzielt wurden. Möglicherweise lediglich mit dem nackten Leuchtmittel - durch die in der 2984 eingebauten Prismen ergeben sich deutlich stärkere Überlappungen der Farbsektoren, grob bei etwa 20% auf jeder Seite. Ich habe ehrlich gesagt kein gutes Gefühl, so unterwegs zu sein. Habe leider noch nirgends Praxiserfahrungen mit dieser Lampen-/Laternenkombi entdeckt. Gruß, Michael
Antworten:
Benutzerbild von Nico K.
Nico K. antwortete
am 17.04.2019
Die erwähnten drei Schrauben beziehen sich auf die am Leuchtmittel direkt. Durch das lösen der drei Schrauben kann der Obere Teil um einige Grad "feinjustiert" werden. Wenn aber gleich die komplette Lampe samt Fassung erneuert werden soll, würde ich das Leuchtmittel auf Mittelstellung einsetzen, die Mitte (zwischen rot-grün) außen an der Lampe markieren und bestmöglich am Mast ausrichten. Zu Überlappung der Farbsektoren kann ich leider nichts sagen, da für mich die Ankerlichtfunktion inkl. Dämmerungsschalter die Hauptfunktion darstellt. Die "dreifarben" Einstellung ist für mich höchstens eine Alternative wenn mal dringend Strom gespart werden muss und auch dann nur wenn keine anderen Schiffe in Sicht sind. LG n
Benutzerbild von W P.
W P. antwortete
am 18.04.2019
Vielen Dank Nico, die Antwort ist perfekt. Um weitere Missverständnisse auszuschließen, haben wir den Hinweis zur Ausrichtung in der Artikelbeschreibung präzisiert und in die Fotogalerie ein entsprechendes Bild eingefügt.
Benutzerbild von Michael S.
Michael S. antwortete
am 18.04.2019
Besten Dank für die hilfreichen Antworten. Super! Ich werde es wie Nico halten und die Positionslichter erstmal nur im Ausnahmefall nutzen. Vielleicht nehme ich gelegentlich mal Kontakt mit den Franzosen wg. der Sektorgrenzen auf. Frohe Ostertage!
Frage:
Benutzerbild von Marc M.
Marc M. fragte
am 20.01.2020
Deutsch
Moin, wenn ich richtig gelesen habe verwendet dieser Einsatz im 3FarbModi 0,7 Watt. Die Hella LED-Seglerlaterne 1,5 Watt. Wie ist denn nun die Reichweite von diesem Satz in SM und genügt dieser den Anforderungen? VG Marc
Antwort:
Benutzerbild von W P.
W P. antwortete
am 21.01.2020
Der Hersteller/Lieferant nennt folgende Daten: Betriebsspannung 10-30 V DC / bei Ankerlicht mit Helligkeitssensor und 1,2 W Leistungsaufnahme Leuchtweite 2 nm / bei Dreifarbenbetrieb und 1,6 W ebenfalls 2 nm / bei SOS-Stroboskoplicht und 3,1 W 5nm. Die in unserer Produktbeschreibung angegebenen Leistungsaufnahmen haben wir bei 12 V gemessen. Das sind Werte, passend für Boote < 20 m.

Andere Frage

Frage:
Benutzerbild von Merlin K.
Merlin K. fragte
am 20.12.2017
Deutsch
Brauch ich einen speziellen Schalter zur betriebsartenumschaltung?
Antwort:
Benutzerbild von W P.
W P. antwortete
am 21.12.2017
Wenn bereits ein Schalter für das Ankerlicht vorhanden ist, benötigen Sie keinen weiteren Schalter. Falls kein Schalter vorhanden ist, reicht ein einfacher ON/OFF-Schalter, z.B. unser Art.46662. Zum Umschalten der Betriebsart wird die Betriebsspannung einfach nur in gewissen Zeitabständen aus- und wieder eingeschaltet.

Kundenbewertungen

Durchschnittliche Kundenbewertung

Durchschnittliche Bewertung des Preis-Leistungs-Verhältnis
Durchschnittliche Bewertung Qualität / Bearbeitung
Durchschnittliche Zufriedenheit mit diesem Produkt
Deutschland
29.01.2018
Preis/Leistungsverhältnis
Service und Kundenberatung
Zufriedenheit mit diesem Produkt

Diese Bewertung gehört zu Artikel-Nr. 21476

LED Einsatz funktioniert perfekt
Der LED Einsatz TRICOMBO funktioniert bei mir tadellos. auch die Einstellmöglichkeiten der Ausrichtung sind perfekt. So konnte ich nun auf eine kombinierte LED Anker und Dreifarblaterne umrüsten ohne ein extra Kabel in die Mastspitze zu ziehen und einen weiteren Schalter am Panel zu installieren.
Die SOS-Funktion halte ich eher für einen Gimmik, aber wer weiß ob es hilft, wenn man es mal braucht.
Der Lichtsensor für das Ankerlicht funktioniert auch, somit können wir morgens ausschlafen und müssen nicht ans Panel um Strom zu sparen.
Habe mir die Test und Normblätter ausgedruckt und führe diese an Bord mit, falls da doch mal Fragen auftauchen sollten, denn angeblich erfüllt der Einsatz ja die Euronorm. Optisch kann man keinen Unterschied zu anderen wesentlich teureren LED Kombilampen feststellen, kein Blaustich. Bin also begeistert!
Finnland
05.04.2020
Preis/Leistungsverhältnis
Service und Kundenberatung
Zufriedenheit mit diesem Produkt

Diese Bewertung gehört zu Artikel-Nr. 21476

Belgien
08.04.2019
Preis/Leistungsverhältnis
Service und Kundenberatung
Zufriedenheit mit diesem Produkt

Diese Bewertung gehört zu Artikel-Nr. 21476

Quick and in time. Super
Very good.
Diesen Text übersetzen
Frankreich
27.02.2019
Preis/Leistungsverhältnis
Service und Kundenberatung
Zufriedenheit mit diesem Produkt

Diese Bewertung gehört zu Artikel-Nr. 21476

Produit conforme à mes attentes TB
Diesen Text übersetzen
Frankreich
10.07.2019
Preis/Leistungsverhältnis
Service und Kundenberatung
Zufriedenheit mit diesem Produkt

Diese Bewertung gehört zu Artikel-Nr. 21476

Système ingénieux
En cours dinstallation
Diesen Text übersetzen
Frankreich
12.06.2017
Preis/Leistungsverhältnis
Service und Kundenberatung
Zufriedenheit mit diesem Produkt

Diese Bewertung gehört zu Artikel-Nr. 21476

Fonctionnement tres bien. A tester dans la durée
Diesen Text übersetzen
Norwegen
04.02.2017
Preis/Leistungsverhältnis
Service und Kundenberatung
Zufriedenheit mit diesem Produkt

Diese Bewertung gehört zu Artikel-Nr. 21476

Idee ist super( 3 in 1 ) . Verarbritung nicht perfekt ( etwas schief geløtet) Auf dem Prüfstsand funktioniert alles . Die Farben wirken echt. Gibt Es eine Zulassung ? Na ja , oben im Mast schwierig zu kontrollieren. Hoffe , die Elektronik hält den Vinrationen stand .
Alle Bewertungen anzeigen

SVB benutzt Cookies, um Ihnen Ihren Einkauf so einfach wie möglich zu gestalten. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Erfahre mehr...  Ok