Keramik-Heizlüfter / hellgrau

mehr als 100 St. am Lager
SVB Preis: 54,95 €
Sie sparen: 18%
67,00 €
Inkl. MwSt, exkl. Versandkosten.
St.
54,95 € Inkl. MwSt, exkl. Versandkosten.
Kaufen
Verfügbare Varianten:
Art.-Nr.
44169
EAN / Produktcode
4260416460140
Bezeichnung
Keramik-Heizlüfter
Farbe
Hellgrau

Produktbeschreibung

Leistungsstarker 230 V Elektro-Lüfter mit PTC-Keramik-Heizelementen.
Der Heizlüfter verfügt über eine stufenlose Temperatur-Einstellung und eine Heizstufen-Schaltung. Ist die eingestellte Temperatur im Raum erreicht, schaltet der Heizlüfter automatisch ab.
An der Unterseite des Heizlüfters befindet sich ein Sicherheitsschalter. Dieser schaltet den Lüfter im Falle eines Umkippens sofort komplett aus.
Die Heizleistung kann in zwei verschiedenen Stufen eingestellt werden: Eco-Stufe mit ca. 800 Watt und volle Leistung mit ca. 1500 Watt. In der Eco-Stufe liegt die Stromaufnahme bei ca. 3,5 Ampere. Somit ist eine Nutzung bei niedrig abgesicherten Landanschlüssen kein Problem. Hinzu kommt eine Stufe für normale Lüftung, bei der die Heizspirale nicht zugeschaltet wird. Die Gebläsestärke ist in den verschiedenen Heizstufen immer gleich. Abm. (BxTxH): 15,5 x 12 x 21,0 cm. Betriebsspannung 230 Volt. Gewicht: 1,6 kg.


Hinweis
Dieser Heizlüfter entspricht der Schutzklasse II für elektrische Betriebsmittel. Das bedeutet, dass er besonders schutzisoliert ist, sodass man keine spannungsführenden Teile berühren kann. Daher ist dieses Gerät nur mit einer 2-adrigen Anschlussleitung und einem (CEE 7/17) Konturenstecker ohne Schutzleiterkontakte ausgestattet.
In unserer Bedienungsanleitung gibt es die Hinweise "ACHTUNG: Es ist eine geerdete Steckdose erforderlich! / ATTENTION: une prise à la terre est requise." Diese Hinweise sind falsch. Aufgrund seiner Bauart kann dieser Heizlüfter auch an nicht geerdeten Steckdosen betrieben werden.

Dokumente

multi-flag Anleitung
PDF, 329,12 KB

30 Kundenbewertungen

Das sagen andere SVB Kunden

Zu 100% echte Bewertungen
Moritz S.
Flagge von Deutschland Verifizierter Kauf
Seit 4 Jahren zufrieden
Habe den Lüftervor 4 Jahren gekauft und bin immer noch zufrieden. Gutes Preis-Leistungsverhältnis, nicht zu laut, verschiedene Stufen - alles gut. Wenn er sich häufig ausschaltet, mal das Staubsieb reinigen, dann läuft erwidere 1A.
Jörg A.
Flagge von Deutschland Verifizierter Kauf
genau was ich gesucht haabe
Svetoslav M.
Flagge von Deutschland Verifizierter Kauf
Kermaik-Heizlüfter
Kompakt, solide. Der Schalter auf der Bodenseite gefällt mir ganz gut. Sollte das Gerät kippen, wird ausgeschaltet.
Alle Bewertungen anzeigen

Produkt bewerten

Wie bewerten Sie dieses Produkt?
Enttäuscht
Entspricht nicht meinen Erwartungen
Schlecht
Einige Erwartungen wurden erfüllt
OK
Erfüllt meine Erwartungen gerade noch
Gut
Erfüllt meine Erwartungen mehrheitlich
Ausgezeichnet
Erfüllt meine Erwartungen voll und ganz
Klicken Sie auf die Sterne um zu bewerten

Kunden fragen Kunden

Fragen Sie andere SVB-Kunden, die dieses Produkt bereits bei uns gekauft haben, nach Ihrer Erfahrung.

Ihre Frage wird automatisch an andere SVB-Kunden weitergeleitet. Bitte stellen Sie keine Fragen, die nur vom SVB-Team beantwortet werden können - wie z.B. der Status einer Bestellung oder die Verfügbarkeit der Produkte. Gerne können Sie unser SVB-Team auch per E-Mail unter: info@svb.de oder telefonisch unter: 0421-57290-0 kontaktieren.

  • Mehr "Kunden fragen Kunden" verfügbar in den folgenden Sprachen :
  • Flagge von Français

Technische Anfrage

Frage:
Benutzerbild von Stefan N.
Stefan N. fragte
am 30.01.2020
Flagge von Deutsch Hallo SVB Team, gem. Produktbeschrieb hat der Heizlüfter einen Thermostat und schaltet nach erreichen der eingestellten Raumtemperatur das Gerät aus. Schaltet sich das Gerät auch wieder automatisch ein, wenn die gewünschte Raumtemperatur unterschritten wird? Vielen Dank für Ihr Feedback im Voraus. Liebe Grüsse Stefan N.
Antworten:
Benutzerbild von Sigurd S.
Sigurd S. antwortete
am 30.01.2020
Ja, der Lüfter arbeitet wie jeder andere Heizlüfter mit Thermostat auch. Ich habe ihn für mein Schiff gekauft, weil sich die Leistungsaufnahme umschalten lässt, also reduzieren für Häfen mit schwach abgesicherten Steckdosen. Viele Grüße Sigurd S.
Benutzerbild von Roger H.
Roger H. antwortete
am 30.01.2020
Jupp genauso ist es...guter Heizlüfter für den Preis....
Benutzerbild von Frank I.
Frank I. antwortete
am 30.01.2020
Kann ich nur bestätigen. Selbst bei nur mit 5A abgesicherten Steckdosen kann man in ECO heizen und die Heizung hält die Temperatur im Boot angenehm
Benutzerbild von Wolf Peter Z.
Wolf Peter Z. antwortete
am 21.09.2021
Der Heizkörper arbeitet bei mir auf dem Schiff einwandfrei, ich lasse ihn allerdings nur auf Stufe 1 laufen und über einen Zeitschalter, sonst wird es zu warm.
Benutzerbild von Reinhard W.
Reinhard W. antwortete
am 21.09.2021
Laut - leise ? Ist alles relativ, manche Leutz fühlen sich ja schon gestört wenn eine Uhr leise tickt. Ich finde es jedenfalls nicht so laut, man kann ihn ja etwas weiter wegstellen .... Das Ding ist jedenfalls gut und macht was es soll!
Benutzerbild von Christian B.
Christian B. antwortete
am 21.09.2021
Dieser Heizlüfter ist lauter als unser vorheriger, Auch die Heizleistung ist nicht so gut. Nebenbei macht er auch sehr viel Wind in der Kajüte im Vergleich zu unserem vorigen Heizlüfter. Das Thermostat allerdings funktioniert gut.Ich würde ihn nicht wieder kaufen.
Frage:
Benutzerbild von Kurt U.
Kurt U. fragte
am 15.02.2020
Flagge von Deutsch Hallo SVB Team Ist der PTC Heizlüfter ER887 für den Dauerbetrieb geeignet? Gruss vom Bodensee Kurt
Antwort:
Benutzerbild von Sigurd S.
Sigurd S. antwortete
am 15.02.2020
Ja, im Schiff mit Landstrom. Die üblichen Vorsichtsmassnahmen beim Umgang mit Elektrogeräten vorausgesetzt, und frei Raum aufgestellt.
Frage:
Benutzerbild von Thomas B.
Thomas B. fragte
am 13.02.2021
Flagge von Deutsch Ist der Lüfter auch für den Dauerbetrieb geeignet?
Antwort:
Benutzerbild von Henner Z.
Henner Z. antwortete
am 17.02.2021
Kommt darauf an, was man unter Dauerbetrieb versteht. Wir haben ihn durchaus 24 Stunden und länger am Stück laufen lassen, mit den vorgesehenen thermostatgesteuerten Ein- und Abschaltungen je nach Erreichen oder Unterschreiten der Raumtemperatur. Dabei sind wir auch 'mal mehrere Stunden ganz abwesend gewesen. Das war kein Problem. Längere Zeit unbeaufsichtigt, etwa zum Überwintern, würde ich so ein Teil aber nicht lassen, trotz der Sicherheitsabschaltung beim Umkippen. Zumal ja auch der Filter 'mal gereinigt werden muss. Anfänglich hatten wir zweimal das Problem, dass nach Einschaltung der Lüfter nicht anlief. Nach Herausnehmen und Wiedereinsetzen des Filters schien das behoben, aber das will man auch nicht erleben, wenn man abwesend ist. Die Heizleistung ist angesichts der Kompaktheit des Geräts beeindruckend.
Frage:
Benutzerbild von Janek R.
Janek R. fragte
am 21.09.2021
Flagge von Deutsch #44169# Servus SVB Team, ich möchte den Heizlüfter in den Herbstmonaten auch Nachts im Boot nutzen. Wie laut ist der Lüfter im Vergleich zu einem Handelsüblichen Heizlüfter ( für´s Bad usw.) Vielen Dank für eure Rückantwort. Beste Grüße Janek R.
Antworten:
Benutzerbild von Jürgen S.
Jürgen S. antwortete
am 21.09.2021
Hallo, Ich betreibe den Heizlüfter in einem Wohnmobil. Meine Frau und ich können bei dem Geräusch gut schlafen. Das Gerät schaltet sich ja immer wieder mal aus. Gruß Jürgen
Benutzerbild von Sven R.
Sven R. antwortete
am 21.09.2021
Ich finde ihn zu Laut, also im Vergleich zu anderen Lüftern ist er auf keinen Fall leiser.
Benutzerbild von Olaf D.
Olaf D. antwortete
am 21.09.2021
Hi, ich betreibe den Lüfter ebenfalls im Wohnmobil. Könnte gerne mit regelbarer Lüfterdrehzahl sein, aber ich komme mit der Lautstärke klar. Nebeneffekt: wenn ich den Lüfter höre, weiß ich, dass ich nicht frieren muss. Gruß Olaf
Benutzerbild von Carsten N.
Carsten N. antwortete
am 21.09.2021
Ich finde ihn laut, schlafen könnte ich dabei nicht. Drehzahl leider nicht regelbar. Dafür heizt er schnell, dafür habe ich ihn.
Benutzerbild von Thomas C.
Thomas C. antwortete
am 21.09.2021
Ich nutze den Lüfter auch seit einiger Zeit und empfinde ihn auch als laut. Die Heizleistung ist gut aber ich glaube er wird nicht so lange halten wie mein alter Lüfter da er öffters merkwürdige Geräusche macht . Ich habe ihn aber bisher nur in der 1 Heizstufe genutzt mehr habe ich bisher nicht benötigt
Frage:
Benutzerbild von Carsten S.
Carsten S. fragte
am 11.10.2021
Flagge von Deutsch ist der Heizlüfter spritzwasser-geschützt, bzw. feuchtraum geeignet, zB IP24?
Antwort:
Benutzerbild von Oliver R.
Oliver R. antwortete
am 11.10.2021
Hallo Carsten, bei mir läuft er gerade wieder bestens auf meinem Schiff und heizt 44Fuss super. IP 24 bedeutet ja, dass ich auch mal einen Sprühschlauch, Spritzwasser an das Gerät heranbringe, dass habe ich noch nicht versucht. extreme Luftfeuchte hält das Gerät aus, wir liegen Sommer und Winter im Wasser am Merr

Andere Frage

Frage:
Benutzerbild von Judith S.
Judith S. fragte
am 21.12.2017
Flagge von Deutsch Wieviel Watt hat die Eco-Stufe?
Antwort:
Benutzerbild von W P.
W P. antwortete
am 21.12.2017
Ca. 800 Watt
Frage:
Benutzerbild von Klaus S.
Klaus S. fragte
am 05.11.2019
Flagge von Deutsch Schaltet sich der Lüfter aus, wenn das Gebläse Versagen sollte? Oder heizt er weiter, bis das Gehäuse schmilzt?
Antworten:
Benutzerbild von Ernst E.
Ernst E. antwortete
am 05.11.2019
Ich hatte das Vorgängermodell in dunkel über 15 Jahre. Hat immer funktiniert und ist bei Schiffsverkauf mitgegangen. Im neuen Schiff habe ich das neue weiße gekauft. Läuft auch einwandfrei.
Benutzerbild von Arnim K.
Arnim K. antwortete
am 05.11.2019
Das Gerät hat ein Thermostat. Bei Erreichen der eingestellten Temperatur schaltet das Gerät ab, bei unterschreiten des "Bereiches" wieder an. Ist aber ein Heizlüfter und keine "Heizung". Erfordert eine gewisse Sorgfalt im Umgang. Hat zwar einen Schalter, der bei Umkippen das gerät stoppt aber Abstand zu brennbarem Material muss man natürlich beachten. Hin und wieder den Staubfilter reinigen kann auch nicht schaden und Überhitzung unwahrscheinlicher machen. Einfach gesunden Menschenverstandn walten lassen.
Benutzerbild von Thomas R.
Thomas R. antwortete
am 05.11.2019
Schließe mich da Arnim an. Haben den Lüfter aber zurückgeschickt, da er uns zu laut war.
Benutzerbild von W P.
W P. antwortete
am 23.01.2020
Der Heizlüfter hat diverse integrierte Sicherheitsvorkehrungen. Wenn das Gebläse versagt, verhindern Thermoschalter im Gehäuseinneren und am Heizelement eine Überhitzung und (wie Arnim K. bereits erwähnte,) stellt ein Schalter am Boden des Heizlüfters stellt, dass der Heizlüfter nur arbeitet, wenn er aufrecht steht und nicht durch heftige Boots- oder Fahrzeugbewegungen umgekippt ist. Ohne korrekt funktionierendes Gebläse kann der Heizlüfter nicht wie erforderlich die erwärmte Luft an die Umgebung abgeben. Verwenden Sie einen Keramik-Heizlüfter deshalb nur, wenn das Gebläse einwandfrei arbeitet.