Takelgarn & Trimmfäden

Kleine Fäden mit hohem Nutzen – Takelgarn und Trimmfäden. Ein Takling ist eine Wicklung aus Takelgarn, die das Aufdröseln der Tauenden verhindert. Hingegen helfen Streckerleinen und Trimmfäden für Boote, die optimale Segelstellung zum Wind zu finden. Sie möchten Flechtschnur, Takelgarn und Trimmfäden kaufen? In unserem Shop halten wir eine breite Palette für Sie bereit. Erfahren Sie hier mehr über Takelgarn & Trimmfäden...

Welches Garn ist das Beste zum Takeln von Tauwerk?

- Gewachst, ungewachst, geflochten oder gedreht? -

Bei hochwertigem, geflochtenem Tauwerk verhindert ein Takling, dass sich Kern und Mantel voneinander lösen. Bei gedrehten Seilen unterbindet er das Entflechten der einzelnen Fasern. Manche Wassersportler takeln Kunststofftauwerk mit einem Schrumpfschlauch oder Gewebeklebeband, andere verspleißen die Tauenden mit einem Feuerzeug oder bevorzugen sogenanntes flüssiges Takling, das nach dem Durchhärten einen dauerhaften und flexiblen Belag bildet. Am zuverlässigsten allerdings hält ein Garntakling! Und er sieht dazu noch schöner aus.

Der Handel bietet Garne in sehr unterschiedlichen Qualitäten und Ausführungen: Die Bandbreite reicht von gewachsten, ungewachsten bis hin zu gedrehtem und geflochtenem Material in unterschiedlichen Stärken und Farben. Meistens besteht Takelgarn aus hochfester Polyamid-Faser, womit sich einfache und genähte Taklings gleichermaßen gut anfertigen lassen. Gedrehte Takelgarne sind in kleineren Stärken verfügbar, dagegen bilden geflochtene keine Kinken. Gegenüber einem ungewachstem Garn ist gewachstes etwas teurer, hat allerdings auch besondere Vorzüge: Weil das Garn besser an der Leine haftet, fallen die Schlingen für den Takling nicht so leicht auseinander und lassen sich einfacher legen. Außerdem schützt das Wachs das Material vor Nässe.

Was ist beim Takling zu beachten?

- Länge, Dicke und Abstände -

Einen haltbaren Abschluss der Tampen mit Garn oder Flechtleine herzustellen, ist nicht besonders schwer: Das passende Zubehör und robuste Handwerker-Nadeln finden Sie in der Rubrik Spleißwerkzeug. Ein Takling am Tauende sollte so breit sein, wie das Tau dick ist. Bei Festmacherleinen werden gleich zwei gesetzt, wobei der Abstand der beiden die doppelte Breite eines Taklings betragen sollte. Man unterscheidet zwischen dem einfachen (auch Behelfstakling), dem genähten und spanischen Takling oder Rückspleiß. Der Genähte ist die beste und haltbarste Lösung. Bei der sogenannten „spanischen“ Variante wird der Tampen sehr dick, sodass er nicht mehr durch Böcke scheren kann. Manchmal ist das ein gewünschter Effekt, wenn beispielsweise bei innengeführten Fallen verhindert werden soll, dass das Fall aus dem Scheibengat rauscht. Weiterer Nutzen: Je nach Funktion oder Länge der Tampen, können diese zur besseren Unterscheidung durch verschiedene Farben gekennzeichnet werden.

Wofür werden Trimmfäden verwendet?

- Segeltrimmfäden zeigen die optimale Stellung der Segel zum Wind -

Trimmfäden Vorsegel: Beim Vorsegel werden sie beiderseits knapp hinter dem Vorliek angebracht und zeigen die Strömungsrichtung des Windes an. Entscheidend ist stets der Leefaden, denn hier wird der Vortrieb eines Segels erzeugt. Ist das Vorsegel zu dicht geholt, steigt der Trimmfaden im Lee auf und so muss der Rudergänger anluven oder die Schot fieren. Steigt der Faden in Luv, muss der Steuermann abfallen oder das Segel dichter holen.

Trimmfäden Großsegel: Am Großsegel werden Trimmfäden am Achterliek angebracht, in der Regel an der jeder Segellatte. Sie dienen dazu, den richtigen Twist (also die Verwindung des Segels) einzustellen. Das Trimmen des Großsegels ist ein recht komplexer Vorgang, weil viele „Stellschrauben“ Einfluss nehmen. Knapp formuliert sollte folgende Segelstellung erreicht werden: Weht der Faden nach hinten hinaus, so strömt der Wind gleichmäßig über beide Seiten. Klappt der Faden nach Lee hinter das Segel herum, wird das Segel an der entsprechenden Stelle zu dicht gefahren. Die optimale Stellung ist erreicht, wenn der obere Faden gelegentlich auf die Leeseite klappt und alle anderen Fäden nach achtern hinauswehen.

Verwandte Rubriken: Tauwerk, Segel und Zubehör

Weitere passende Produkte finden Sie in den Rubriken Segel, Tauwerk, Seilschneider und hilfreiche ergänzende Tipps im Ratgeber Tauwerk.

Kundenbewertungen

alle Bewertungen (122.414)
Benutzerprofilbild

Karsten B. am 28.06.2022

alles gut, wie gewohnt

Benutzerprofilbild

Jörg G. am 28.06.2022

Super, schnell und gut verpackt

Benutzerprofilbild

Erwin B. am 28.06.2022

Bin Langjähriger Kunde bis dato immer alles perfekt .