lang-de
English
Nederlands
Français
Italiano
Español

Warenkorb

Menü

Sicherheit

Sicherheit

Mit Sicherheit gut ausgerüstet! Erholsame Stunden in der Natur und auf dem Wasser genießen, das Freizeitangebot für große und kleine Wassersportler ist groß. Wenn Skipper und Crew sich der möglichen Gefahren bei der Ausübung ihres Hobbys auf dem Wasser bewusst sind und vorausschauend handeln, kann nichts mehr schiefgehen! Egal, ob Sie mit Ihrer Yacht einen Meilentörn planen oder mit dem Motorboot auf einem Binnensee unterwegs sind - bevor ein Schiff den sicheren Hafen verlässt, ist es wichtig, einen Sicherheits-Check am Boot und der an Bord befindlichen Sicherheitsausrüstung durchzuführen, damit Schiff und Besatzung jeden angesteuerten Hafen sicher erreichen. 
Zuerst gilt es, sich über die Sicherheitsbestimmungen und geltenden Regeln für die Binnen- und Seeschifffahrtsstraßen im In- oder Ausland einen Überblick zu verschaffen. Hilfreiche Tipps hierzu sind z.B. online auf den Seiten des Bundesamts für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH) oder des Bundesverband Wassersportwirtschaft (BVWW) zu finden. Auch die Sportschifffahrtsseiten des ADAC geben Tipps zur empfohlenen Mindestausrüstung. Ebenso das Abrufen der örtlichen Wetterdienste kann ein plötzliches Ende eines Törns verhindern - keine Crew gerät gern unverhofft in Schlechtwetter ohne passend ausgerüstet zu sein.

Die Sicherheitsausrüstung, die auf Bootsgröße und Fahrtgebiet abgestimmt und nach Vorschrift gewartet sein sollte, umfasst unter anderem Rettungswesten für alle Mitfahrenden, Lifelines oder Sicherheitsgurte, die noch zusätzlich Sicherheit geben, ein MOB-System, Bergeschlaufen, Rettungsleinen, Signalmittel, gegebenenfalls eine Rettungsinsel für den In- oder Offshore-Bereich sowie Seenot-Funkbojen. Auch ein Feuerlöscher und der Erste-Hilfe Koffer sollten unbedingt mit an Bord sein. Sollte das Boot Leck schlagen, ist es ratsam ein paar Notstopfen oder ein Dichtmittel zur Hand zu haben, denn auch eine kleine Leckage kann zum großen Ärgernis werden.

Achten Sie unbedingt darauf, Ihre Rettungsausstattung auf dem neuesten Stand zu halten, damit im Notfall das Funktionieren der Ausstattung gewährleistet ist. Die vorgeschriebenen Wartungsintervalle für Rettungswesten und Rettungsinseln der Marken SEATEC, Seago, ZODIAC und Plastimo, sowie Rettungswesten der TOP-Marken SEATEC, Secumar und Kadematic, finden Sie auf der jeweiligen Seite des Herstellers oder auf der jeweils angebrachten Wartungsplakette.

Fragen Sie unsere Experten und lassen Sie sich zum umfangreichen Thema "Sicherheit an Bord" beraten - wir wünschen allen begeisterten Wassersportlern allzeit gute Fahrt und immer eine Handbreit Wasser unter dem Kiel!

SVB benutzt Cookies, um Ihnen Ihren Einkauf so einfach wie möglich zu gestalten. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Erfahre mehr...  Ok