Zeige alle Ergebnisse für:

Verwandte Suchbegriffe

Service Hotline: 0421-57290-0

UKW-Antennen

Eine kleine Hilfe zu UKW Seefunk Antennen und Verbindungselementen. Eine Sende- und Empfangsanlage besteht grundsätzlich aus 3 Teilen und bildet ein System. Zum einen ist es das Funkgerät selbst, die Koaxkabel mit Verbindern und Steckern und die UKW Antenne.
 
Oftmals wird dem Kabel und den Verbindungen die wenigste Aufmerksamkeit geschenkt. Diese sind ebenfalls ein wichtiger Bestandteil des Systems und sollten daher den Erfordernissen entsprechend gewählt werden (eine Kette ist nur so stark wie ihr schwächstes Glied). Bei Antennen gilt grundsätzlich, dass die Reichweite mit der Höhe der UKW Antenne steigt. Ebenso steigt die Reichweite mit der Verstärkung, welche in db angegeben wird. Jedoch ist bei der Verstärkung darauf zu achten, dass bei ansteigender db-Zahl der Senderadius stark abflacht. Es ist daher empfehlenswert, z.B. bei Antennen die am Mast von Segelyachten montiert sind, eine niedere db-Zahl zu wählen, da diese, selbst bei starken Schwankungen, noch in alle Richtungen ein gleichmäßig starkes Signal abgeben.
 
Motorsportboote und -yachten sind aufgrund der geringen Höhe in der Regel nicht so starken Schwankungen ausgesetzt und verwenden daher meistens lange Stabantennen. Bei der Verstärkung wird hier meistens die goldene Mitte von 6 db gewählt. In der Regel erfolgt die Montage auf Antennenfüßen und -Haltern mit ¾“ Anschlußgewinde (AG).
mehr Information
Autoradio-UKW-Empfangs-Antenne RA300FM / FME / 1,2 m Produktbild
UKW-Seefunkantenne RA300 / FME / 1,2 m Produktbild
FME UKW-Edelstahlantenne RA106 / 0,9 m Produktbild
4-Wege Kippfuß RA135 für Antenne RA300 Produktbild
Masthalterung für GLOMEX UKW Antenne RA106 Produktbild
UKW-Seefunk-Antenne PRA110, 1 m Produktbild

UKW-Antennen

Eine kleine Hilfe zu UKW Seefunk Antennen und Verbindungselementen. Eine Sende- und Empfangsanlage besteht grundsätzlich aus 3 Teilen und bildet ein System. Zum einen ist es das Funkgerät selbst, die Koaxkabel mit Verbindern und Steckern und die UKW Antenne.
 
Oftmals wird dem Kabel und den Verbindungen die wenigste Aufmerksamkeit geschenkt. Diese sind ebenfalls ein wichtiger Bestandteil des Systems und sollten daher den Erfordernissen entsprechend gewählt werden (eine Kette ist nur so stark wie ihr schwächstes Glied). Bei Antennen gilt grundsätzlich, dass die Reichweite mit der Höhe der UKW Antenne steigt. Ebenso steigt die Reichweite mit der Verstärkung, welche in db angegeben wird. Jedoch ist bei der Verstärkung darauf zu achten, dass bei ansteigender db-Zahl der Senderadius stark abflacht. Es ist daher empfehlenswert, z.B. bei Antennen die am Mast von Segelyachten montiert sind, eine niedere db-Zahl zu wählen, da diese, selbst bei starken Schwankungen, noch in alle Richtungen ein gleichmäßig starkes Signal abgeben.
 
Motorsportboote und -yachten sind aufgrund der geringen Höhe in der Regel nicht so starken Schwankungen ausgesetzt und verwenden daher meistens lange Stabantennen. Bei der Verstärkung wird hier meistens die goldene Mitte von 6 db gewählt. In der Regel erfolgt die Montage auf Antennenfüßen und -Haltern mit ¾“ Anschlußgewinde (AG).

SVB benutzt Cookies, um Ihnen Ihren Einkauf so einfach wie möglich zu gestalten. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Erfahre mehr...  Ok