Stromaggregate

Den passenden portablen Stromgenerator zu wählen ist keine leichte Entscheidung. Darum ist es besonders wichtig, sich bei der ersten Wahl direkt sicher zu sein und auf Qualität zu setzen, damit der mobile Generator zum treuen Begleiter für Unterwegs wird. Hier bei SVB bieten wir Ihnen modernste Technologie und höchste Effizienz.

Welche Größe eines Notstromgenerators ist ideal für ein Boot?

- Auch unterwegs den gewohnten Komfort genießen -

Ein mittelgroßer Generator sollte allen Ihren Bedürfnissen an Bord gerecht werden. Sie wiegen bis zu 27 Kilo und sind so konzipiert, dass sie mit einer Hand getragen werden können. Die meisten Modelle für den Freizeitgebrauch haben eine maximale Leistung von etwa 3200 Watt, was Ihren Strombedarf an Bord komfortabel abdecken sollte. Ob Smartphones, Lichtquellen, Kühlboxen oder der Elektro-Grill. Ein zuverlässiger Stromerzeuger kann den Outdoor-Lifestyle um einiges Komfortabler machen. Natürlich ist ein derartiger Generator nicht nur auf See nützlich. Auch beim Camping wird Ihnen ein Notstromaggregat tatkräftig unter die Arme greifen.

Inverter oder konventioneller Stromerzeuger?

- Alte Technologie so grün wie noch nie - 

Ein Inverter-Generator drosselt den Motor elektronisch je nach Bedarf, anstatt ihn ständig auf Hochtouren laufen zu lassen. Die daraus resultierende Verbesserung der Effizienz bedeutet, dass Sie den Tank nicht so oft auffüllen müssen. Das freut uns alle. Inverter-Stromerzeuger produzieren auch weniger Emissionen und sind im Allgemeinen sehr leise. So müssen Sie sich nicht allzu große Sorgen um Ihren Stegnachbarn machen, falls der Landstrom mal ausfällt. Nachfragen schadet aber sicherlich trotzdem nicht. Auch im Punkto Sicherheit wurden wichtige Fortschritte gemacht. Mehr dazu im nächsten Absatz.

Welche Sicherheitsvorkehrungen sind bei einem Notstromaggregat Inverter zu beachten?

- Wichtige Sicherheitshinweise - 

Um das Risiko einer Kohlenmonoxidvergiftung zu verringern, verfügen moderne Generatoren über einen eingebauten Sensor, der eine automatische Abschaltung auslöst, wenn die CO2-Konzentration in einem geschlossenen Raum gefährliche Werte erreicht. Darüber hinaus bieten alle unserer Generatoren neueste Technologien, die den CO2-Ausstoß stark reduzieren.

Achten Sie trotzdem besonders darauf, dass Sie ihren Generator niemals in der Kajüte bzw. in geschlossenen Räumen verwenden.

Einer der wichtigsten Aspekte für den sicheren Betrieb eines beliebigen Stromgenerators ist die Wahl eines Geräts, das die richtige Wattzahl für den Betrieb aller wichtigen Geräte liefern kann. Andernfalls besteht die Gefahr, dass der Generator überlastet wird, was bei einem Inverter oder einem tragbaren Stromerzeuger passieren kann, wenn man nicht aufpasst. Zu einer Überlastung kommt es, wenn zu viele Geräte angeschlossen sind und die Gesamtwattzahl, die das Gerät unterstützt, überschritten wird.

Wie funktionieren Inverter Stromerzeuger?

- Informationen zur Funktionsweise -

Um zu erklären, was ein Wechselrichter-Generator ist (Inverter) und wie er funktioniert, sollten wir zunächst einen kurzen Überblick darüber geben, wie alle Generatoren Strom erzeugen. Stromgeneratoren bestehen aus zwei Hauptteilen - einem Motor und einer Lichtmaschine. Der Motor verbraucht einen Kraftstoff, z. B. Benzin oder Diesel und treibt eine Welle an. Der Wechselstromgenerator besteht aus zwei Hauptkomponenten - einem Rotor und einem Stator. Die Motorwelle dreht den Rotor, der im Stator Strom erzeugt. Dieser Strom wird an die Steckdosen weitergeleitet, wo er für die Stromversorgung jeglicher Geräte verwendet werden kann.

Bei einem herkömmlichen Generator wird die von der Lichtmaschine erzeugte Energie (mehr oder weniger) direkt an die Steckdose weitergeleitet. Sie kann einen Spannungsregler oder andere Schutzvorrichtungen durchlaufen, aber der Strom wird nicht unbedingt "bereinigt". Daher hat die von einem herkömmlichen Generator erzeugte Leistung einen höheren Klirrfaktor (THD) als die von einem Inverter-Generator erzeugte Leistung. Der Klirrfaktor ist ein Maß für die Sauberkeit des Stroms.

Ein Wechselrichtergenerator (Inverter) funktioniert anders. Der von der Lichtmaschine erzeugte Wechselstrom (AC) wird an einen Gleichrichter weitergeleitet, der den Wechselstrom in Gleichstrom (DC) umwandelt. Dieser Gleichstrom wird dann vom Computer im Generator wieder in Wechselstrom umgewandelt, bevor er an die Steckdosen weitergeleitet wird. Daher kommt auch der Name "Wechselrichter" oder eben „Inverter“. Da die Stromzufuhr zu den Steckdosen vom Computer gesteuert wird, bieten Inverter-Generatoren einen wesentlich geringeren Klirrfaktor als Standardgeneratoren. Der Klirrfaktor ist ein wichtiger Faktor bei der Stromversorgung von empfindlichen Geräten wie Smartphones, Tablets, Computern und Fernsehern. Diese Geräte erwarten "sauberen" Strom (Strom mit niedrigem THD-Wert, wie z. B. der Strom aus der Steckdose) und können beschädigt werden, wenn sie Strom mit hohem THD-Wert erhalten.

Benzingenerator oder Dieselgenerator?

- Vor- und Nachteile von Benzin und Diesel -

Bei Motoren, die mit Benzin betrieben werden, werden Kraftstoff und Luft vor der Kompression im Vergaser miteinander vermischt. Obwohl Benzin in der Regel eine leichter zugängliche Kraftstoffquelle ist, ist es weniger sparsam als Diesel. Auf der anderen Seite erhöht Benzin die Mobilität Ihres Stromerzeugers, d. h. Sie können ihn von zu Hause aus auf Ihr Boot oder auf den Campingplatz für einen Wochenendausflug mitnehmen. Ein moderner Benzin-Generator ist wartungsärmer und in der Regel auch preiswerter als ein Dieselgenerator. Ein Kraftstofffilter muss schätzungsweise alle 200 Stunden gewechselt werden, während die Zündkerzen mit einem jährlichen Austausch zufrieden sind.

Benzin-Generatoren sind ideal für kleinere Aufgaben und da diese Systeme generell viel leiser arbeiten als dieselbetriebene Systeme, können Sie sie in enger Umgebung benutzen ohne viel Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen.

Dieselgeneratoren bieten die am wenigsten entflammbare Brennstoffoption. Ein Dieselgenerator funktioniert, indem der Kraftstoff durch Kompression gezündet wird. Der Dieselkraftstoff und die Luft werden dem Motor getrennt zugeführt. Nur die Luft wird komprimiert, was bedeutet, dass Ihr Motor effizienter läuft und weniger Kraftstoff verbraucht.

Vor Jahren waren Dieselgeneratoren als laut bekannt, aber dank der jüngsten technologischen Innovationen sind viele Dieselgeneratoren heute so leise, dass sie in der eigenen Nachbarschaft laufen können, ohne zu stören. Da Ihr Dieselgenerator weder Vergaser noch Zündkerzen hat, ist er weniger wartungsintensiv als sein benzinbetriebenes Gegenstück. Wenn Sie zusätzliche Leistung für schwere Aufgaben benötigen, sollten Sie in ein Diesel-Arbeitspferd investieren. Deren Motoren sind so konzipiert, dass sie längere Zeit unter Last arbeiten können und bei großer Beanspruchung eine bessere Leistung erbringen als bei leichter Last.

Kundenbewertungen

alle Bewertungen (124.615)
Benutzerprofilbild

Christian B. am 18.08.2022

Alles bestens

Benutzerprofilbild

Ralf K. am 18.08.2022

Wer jetzt nicht mitbekommen hat, dass SVB der schnellste Versand im Bereich Boot, Yacht uvm ist, dem ist nicht mehr zu helfen. Schneller Versand und die Ware ist so gut wie immer auf Lager. Jederzeit wieder

Benutzerprofilbild

Franc A. am 18.08.2022

Alles perfekt so wie immer!