lang-de
English
Nederlands
Français
Italiano
Español
Service Hotline: 0421-57290-0

Warenkorb

Bord-Batterien

Die richtige Bord-Batterie für Ihr Schiff. SVB bietet Ihnen verschiedene Typen von Batterien für Ihr Boot. Welche Bootsbatterien gibt es? Welche ist die richtige Batterie für Ihre Yacht? Hier erfahren Sie was Sie beachten müssen. 
 
Es gibt verschiedene Arten von Batterien. Nicht jede Batterie ist jedoch geeignet für die Anwendung an Bord und auf dem Wasser. Nachfolgend erklären wir die drei wichtigsten Typen von Batterien, deren Vorteile, Funktionen und technische Details. 
 
Gel-Batterien
Bei mit Gel befüllten Batterien ist die Säure fest in ein Gel eingebunden. Dies macht die Batterie absolut wartungsfrei und die Gehäuse sind komplett verschlossen. Gel-Batterien sind absolut kippsicher und können in jeder Lage eingebaut werden.
Ein Gasen der Batterie ist nahezu ausgeschlossen und die Installation im Innenraum einer Yacht problemlos möglich. Gel-Batterien sind extrem rüttelfest, auslaufsicher, relativ unempfindlich gegen Tiefentladung und haben eine sehr geringe Selbstentladung. Die Zyklenfestigkeit wird bei Gel-Batterien mit ca. 400-500 Zyklen angegeben. Hieraus resultiert bei normalen Bordbetrieb und sachgerechter Anwendung eine Lebenserwartung von mehr als 7 Jahren. Gel-Batterien lassen sich hervorragend als Verbraucher- und Servicebatterie an Bord einsetzen. Aufgrund eines geringeren Kaltstartstroms sind Gel-Batterien alsStarterbatterie nicht so gut geeignet, bzw. müssen entsprechend groß dimensioniert werden.

AGM-Batterien
Ein weiterer wartungsfreier Batterietyp für den Einsatz auf Booten und in der mobilen Stromversorgung sind AGM-Batterien. Durch die geschlossene Bauweise sind diese Batterien auslaufsicher und können in nahezu jeder Lage betrieben werden. AGM-Batterien sind um ein Vielfaches leistungsfähiger, robuster und gleichzeitig wirtschaftlicher im Einsatz als herkömmliche Batterien. Durch ihren besonderen Aufbau sind AGM-Batterien in der Lage in kurzer Zeit hohe Ströme abzugeben und diese auch wieder aufzunehmen. Der sehr niedrige Innenwiderstand dieser Batterie ermöglicht ein deutlich schnelleres Laden mit hohen Strömen. Die Ladezeiten bis ca. 80% Vollladung verkürzen sich im Vergleich mitanderen Batterietypen erheblich. Dies macht AGM-Batterien insbesondere für den Einsatz auf Yachten und in der mobilen Stromversorgung interessant. Die Zyklenfestigkeit von AGM-Batterien ist in etwa mit denen von Gel-Batterien vergleichbar und liegt mit 300-700 Zyklen z.T. sogar darüber; je nach Ausführung.
 
Bleisäure-Batterien
Konventionelle Nasszellen-Batterien werden von der Automobilbranche häufig als Starterbatterie eingesetzt und sind für die Abgabe hoher Ströme in kurzer Zeit konstruiert. Diese Batterien sind in der Regeln mit Schwefelsäure gefüllt und nicht auslaufsicher. Für den Einsatz auf Booten und Yachten sind diese Batterien deshalb nur eingeschränkt zuempfehlen. Während des Ladevorgangs kann hochexplosives Wasserstoffgas entstehen; daher sollten diese Batterien immer in Räumen mit ausreichender Belüftung installiert werden. Durch die relativ hohe Anzahl dünner Platten im Inneren der Batterie, sind normale Starterbatterien nur eingeschränkt rüttelfest. Die Zyklenfestigkeit liegt bei etwa 50-80 Zyklen. In LKWs, Bussen und Nutzfahrzeugen werden vielfach Heavy-Duty-Batterien und / oderspezielle Batterien für Antrieb- und Beleuchtung verwendet. Diese Batterien haben einen wesentlich stärkeren, mechanischen Aufbau und sind etwa 3 x zyklenfester als normale Startbatterien.
 
Noch Fragen? Ob Zenith oder Exide, ob AGM Batterie oder SMF. Ihre SVB Profis helfen Ihnen gerne!
mehr Information
Professional Deep Cycle AGM Batterien
Produktabbildung von VARTA Professional Deep Cycle AGM Batterien
Lithium-Ionen Batterie MLS Serie
Produktabbildung von MASTERVOLT Lithium-Ionen Batterie MLS Serie
Bord-Batterien
Produktabbildung von VETUS Bord-Batterien
AGM Batterien
Produktabbildung von MASTERVOLT AGM Batterien
Gel Batterien
Produktabbildung von EXIDE Gel Batterien
EXIDE Gel Batterien
279.95 EUR Am Lager ab 279,95 €
Heavy Duty AGM Batterien
Produktabbildung von ZENITH Heavy Duty AGM Batterien
-47%
ZENITH Heavy Duty AGM Batterien
89.95 EUR Am Lager 171,32 € ab 89,95 €
AGM Batterien
Produktabbildung von ZENITH AGM Batterien
ZENITH AGM Batterien
109.95 EUR Am Lager ab 109,95 €

Bord-Batterien

Die richtige Bord-Batterie für Ihr Schiff. SVB bietet Ihnen verschiedene Typen von Batterien für Ihr Boot. Welche Bootsbatterien gibt es? Welche ist die richtige Batterie für Ihre Yacht? Hier erfahren Sie was Sie beachten müssen. 
 
Es gibt verschiedene Arten von Batterien. Nicht jede Batterie ist jedoch geeignet für die Anwendung an Bord und auf dem Wasser. Nachfolgend erklären wir die drei wichtigsten Typen von Batterien, deren Vorteile, Funktionen und technische Details. 
 
Gel-Batterien
Bei mit Gel befüllten Batterien ist die Säure fest in ein Gel eingebunden. Dies macht die Batterie absolut wartungsfrei und die Gehäuse sind komplett verschlossen. Gel-Batterien sind absolut kippsicher und können in jeder Lage eingebaut werden.
Ein Gasen der Batterie ist nahezu ausgeschlossen und die Installation im Innenraum einer Yacht problemlos möglich. Gel-Batterien sind extrem rüttelfest, auslaufsicher, relativ unempfindlich gegen Tiefentladung und haben eine sehr geringe Selbstentladung. Die Zyklenfestigkeit wird bei Gel-Batterien mit ca. 400-500 Zyklen angegeben. Hieraus resultiert bei normalen Bordbetrieb und sachgerechter Anwendung eine Lebenserwartung von mehr als 7 Jahren. Gel-Batterien lassen sich hervorragend als Verbraucher- und Servicebatterie an Bord einsetzen. Aufgrund eines geringeren Kaltstartstroms sind Gel-Batterien alsStarterbatterie nicht so gut geeignet, bzw. müssen entsprechend groß dimensioniert werden.

AGM-Batterien
Ein weiterer wartungsfreier Batterietyp für den Einsatz auf Booten und in der mobilen Stromversorgung sind AGM-Batterien. Durch die geschlossene Bauweise sind diese Batterien auslaufsicher und können in nahezu jeder Lage betrieben werden. AGM-Batterien sind um ein Vielfaches leistungsfähiger, robuster und gleichzeitig wirtschaftlicher im Einsatz als herkömmliche Batterien. Durch ihren besonderen Aufbau sind AGM-Batterien in der Lage in kurzer Zeit hohe Ströme abzugeben und diese auch wieder aufzunehmen. Der sehr niedrige Innenwiderstand dieser Batterie ermöglicht ein deutlich schnelleres Laden mit hohen Strömen. Die Ladezeiten bis ca. 80% Vollladung verkürzen sich im Vergleich mitanderen Batterietypen erheblich. Dies macht AGM-Batterien insbesondere für den Einsatz auf Yachten und in der mobilen Stromversorgung interessant. Die Zyklenfestigkeit von AGM-Batterien ist in etwa mit denen von Gel-Batterien vergleichbar und liegt mit 300-700 Zyklen z.T. sogar darüber; je nach Ausführung.
 
Bleisäure-Batterien
Konventionelle Nasszellen-Batterien werden von der Automobilbranche häufig als Starterbatterie eingesetzt und sind für die Abgabe hoher Ströme in kurzer Zeit konstruiert. Diese Batterien sind in der Regeln mit Schwefelsäure gefüllt und nicht auslaufsicher. Für den Einsatz auf Booten und Yachten sind diese Batterien deshalb nur eingeschränkt zuempfehlen. Während des Ladevorgangs kann hochexplosives Wasserstoffgas entstehen; daher sollten diese Batterien immer in Räumen mit ausreichender Belüftung installiert werden. Durch die relativ hohe Anzahl dünner Platten im Inneren der Batterie, sind normale Starterbatterien nur eingeschränkt rüttelfest. Die Zyklenfestigkeit liegt bei etwa 50-80 Zyklen. In LKWs, Bussen und Nutzfahrzeugen werden vielfach Heavy-Duty-Batterien und / oderspezielle Batterien für Antrieb- und Beleuchtung verwendet. Diese Batterien haben einen wesentlich stärkeren, mechanischen Aufbau und sind etwa 3 x zyklenfester als normale Startbatterien.
 
Noch Fragen? Ob Zenith oder Exide, ob AGM Batterie oder SMF. Ihre SVB Profis helfen Ihnen gerne!

SVB benutzt Cookies, um Ihnen Ihren Einkauf so einfach wie möglich zu gestalten. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Erfahre mehr...  Ok