Decksbeschichtung & Decksfarbe für Boote

Filter Zurück
Bewertungen
Marken
Preis
Verfügbarkeit
 
für Untergrund 
Applikationsmethode
Farbe
Anzahl der Komponenten
Finish
alle Filter
Vom Bug bis zum Heck – jedes Deck braucht eine widerstandsfähige und rutschhemmende Beschichtung: Sie schützt vor Verschleiß und garantiert Skipper und Crew bei Manövern an Bord einen sicheren Halt, insbesondere in schwierigen Situationen bei schwerer See, Nässe und Wellengang. Sie wollen eine zuverlässige Decksfarbe oder Decksbeschichtung kaufen? In dieser Rubrik finden Sie hochwertige Produkte für Ihre Ausführungswünsche. Weiter unten liefern wir Ihnen wichtige Hinweise zu den vielfältigen Möglichkeiten.

  Anti-Rutschfarbe für Boote

Welche Decksfarbe & Decksbeschichtung kaufen?

- Rutschfeste Decksfarbe eignet sich für jeden Untergrund -

Warum sollte Ihre Decksfarbe rutschfest sein? Für einen sicheren Halt an Deck sollten Laufflächen und alle Bereiche, auf denen oft hantiert werden muss, mit einer rutschfesten Beschichtung versehen werden. Gegenüber einem Antirutschbelag zum Aufkleben, bietet ein Antirutschbelag zum Streichen einen wesentlichen Vorteil: Eine Beschichtung, die mit Rolle oder Pinsel aufgetragen wird, löst sich nicht so leicht vom Untergrund.

Sie wollen rutschfeste Decksfarbe kaufen? Der Handel bietet dazu unterschiedliche Systeme. Wollen Sie einen einzigartigen Farbton? Sie können selbstständig Deckfarbe mischen, denn Non-Slip Additive wie das GRIP ANTISKID von BOERO oder das Rutschfestsubstrat für Bootslack NON-SLIP von INTERNATIONAL können mit Bootslacken der jeweils zugehörigen Marke zu einer einzigartigen Decksbeschichtung vermischt werden. Diese Zusätze werden idealerweise einem sehr robusten Zwei-Komponenten-Lack vor dem Endanstrich zugeführt und anschließend gut verrührt. Ein solcher Deckslack erzeugt eine sichere und sehr robuste Antirutsch-Oberfläche. Man sollte allerdings dabei beachten, dass 2K-Lacke zwar härter sind als 1K-Lacke, aber in der Verarbeitung etwas komplexer. Auch können sie nicht auf eine bereits bestehende Lackierung mit 1K-Bootsfarbe werden. HEMPEL Anti-Slip Pearls funktionieren ähnlich: Das Granulat wird auf den noch nicht trockenen Lack aufgestreut und anschließend, wenn diese vorletzte Schicht vollständig getrocknet ist, mit der letzten Lackschicht fixiert.

Anti-Rutsch-Lack und Decksfarbe wie KIWI-GRIP rutschfeste Decksbeschichtung oder Interdeck von INTERNATIONAL sind rutschfeste Bootsfarben auf 1-Komponenten-Basis, die in unterschiedlichen Farben erhältlich sind. Sie können auf Holz und GFK gleichermaßen leicht aufgetragen werden wie auf Beton oder Metall. Mit einer Farbrolle für Bootsfarbe lassen sie sich sehr schnell und unkompliziert auf der Oberfläche verteilen. Beim KIWI-GRIP-System ist eine spezielle Rolle enthalten, die eine rutschfeste Struktur erzeugt.

Vorbereitung zum Anstrich der rutschfesten Decksbeschichtung: 

- Der Untergrund ist entscheidend für eine zuverlässige Haftung -

Der Untergrund ist entscheidend für eine zuverlässige Haftung. Je nachdem, ob der Untergrund an Deck noch in gutem Zustand ist oder bereits Beschädigungen zeigt, empfehlen die Hersteller sehr unterschiedliche Vorbereitungsmaßnahmen. Wichtig: Befolgen Sie alle Sicherheitshinweise, bevor Sie mit den Arbeiten beginnen. Sorgen Sie für eine gute Belüftung und tragen Sie ausreichende persönliche Schutzausrichtung (PSA) wie Sicherheitsbrille, Gummihandschuhe, Schutzanzug und Staubmaske.

Prüfen Sie die bestehende Bootsdeck-Farbe auf Beschädigung. Befindet sich der Untergrund in einem guten Zustand, müssen Sie ihn lediglich sorgfältig reinigen und entfetten. Dazu behandeln Sie die Oberfläche mit INTERNATIONAL Reiniger SUPER CLEANER und entfernen damit Polituren, Wachse oder Fette. Spülen Sie die Oberfläche anschließend mit ausreichend klarem Wasser. Zeigen sich dabei noch Fettperlen, so wiederholen Sie die Reinigung. Bereiche, die nicht behandelt werden sollen, müssen sorgfältig abgeklebt werden, zum Beispiel mit Lackierband von 3M. Schleifen Sie anschließend die Oberfläche mit Schleifpapier mit Körnung P280 bis P320. Beseitigen Sie den Schleifstaub gründlich und lassen die Fläche trocknen. Nun kann die Farbe für Boote und Deck nach Herstellerangaben mit einer Deckslack-Rolle oder einem Pinsel aufgetragen werden. Befindet sich der Untergrund jedoch in einem schlechten Zustand, zeigt Risse im Lack oder ist porös und beginnt bereits abzublättern, so muss die komplette Schicht entfernt werden. In den meisten Fällen ist danach eine Grundierung erforderlich.

Ein unbehandelter Untergrund muss in jedem Fall grundiert werden, um eine gute Haftung für den Anstrich zu gewährleisten. Die Wahl der Grundierung hängt vom Bootsmaterial ab. Hinweise liefern die Etikette und Produktdatenblätter der Hersteller. Beachten Sie unbedingt die Angaben zur Außentemperatur sowie zu den Überarbeitungsintervallen und den Trocknungszeiten.

Zubehör zum Thema Deckbeschichtung und rutschfeste Farbe

In weiteren Rubriken unseres Shops bieten wir passende Produkte zur Deckbeschichtung für Boote der Hersteller INTERNATIONAL, HEMPEL, BOERO, EPIFANES, KIWI GRIP. Außerdem bieten wir nützliche Shop-Artikel von der Bootsgrundierung über Schutzbekleidung für Bootsarbeiten bis zur Profi-Lackierwalze oder Lackierband und Klebeband von 3M

Kundenbewertungen

alle Bewertungen (128.390)
Benutzerprofilbild

Marion K. am 02.12.2022

Schnelle Lieferung

Benutzerprofilbild

Julia G. am 02.12.2022

sehr zuverlässig! Mittlerweile meine erste Adresse für Bootszubehör!

Benutzerprofilbild

Erwin F. am 02.12.2022

Gute Auswahl, schnelle Lieferung, alles bestens