INTERNATIONAL

Selbstpolierendes Antifouling MICRON 350

Bildposition zurücksetzen
Schließen
Zurück
Art.-Nr. 40723
SVB Preis: 52,95 € (70,60 € / l )
Sie sparen: 50%
106,43 €
Inkl. MwSt, exkl. Versandkosten.
79 St. am Lager
Verfügbare Varianten:
Art.-Nr.
40722
EAN / Produktcode
5035686053779
Modell-Nr.
YBB628/750AZ
Bezeichnung
INTERNATIONAL - MICRON 350
Antifouling-Typ
Selbstpolierendes Antifouling
Farbcode
YBB628
Anwendungsbereich
Salzwasser, Süßwasser, Brackwasser / Mischbetrieb
Rumpfmaterial
GFK, Holz, Stahl
Applikationsmethode
Rolle, Pinsel, Spritzpistole
Biozidfrei
Nein
Zu Wasser lassen nach
18 h @ 15 °C
max. Standzeit
12 Monate
Ergiebigkeit (theoretisch)
7,5 m²
BAuA Nummer
N-68937
Anzahl der Schichten (empfohlen)
2 - 3
Innerhalb von 10 Std 2 Min bestellen, Versand heute!
 

Produktbeschreibung

Antifouling

Hochleistungsfähiges, selbstpolierendes Antifouling von International mit effektivem Schutz vor Organismen wie Schleim, Algen und tierischem Bewuchs. MICRON 350 ist ein leistungsstarkes SPC-Antifouling (Self Polishing Copolymer), geeignet für Profi- und Verbraucheranwendung auf Schiffen in Süß- und Salzwasser.
Das System mit ständiger Polierwirkung bietet bis zu zwei Jahre Leistung und vermeidet dabei den Aufbau dicker Schichten. Die ständig glatter werdende Oberfläche stellt darüberhinaus immer eine geminderte Reibung sicher, während die optimale Biozidabgabe beibehalten wird, auch während Liegezeiten. Geeignet für GFK, Holz, Stahl und Blei. Ergiebigkeit: 10 m²/l.

Verarbeitungshinweise

Technische Daten

  • Verarbeitungstemperatur: +5 °C bis +35 °C
  • Trocknungszeit bei 15 °C: 45 Minuten (staubtrocken)
  • Überarbeitungszeit bei 15 °C: min. 10 Stunden

Kann auf die meisten Antifoulings aufgetragen werden, wenn diese in gutem Zustand sind. Nicht verwenden in Verbindung mit VC17m oder PTFE-haltigen Antifoulings.

Bei beschichteten Oberflächen
  • In gutem Zustand: Bewuchs, Verunreinigungen und Lackrückstände komplett entfernen und anschließend mit 80-120er Schleifpapier nass schleifen (nicht trocken!). Wenn altes Antifouling inkompatibel oder unbekannt ist, versiegeln Sie es mit geeignetem Barrierecoat.
  • In schlechtem Zustand: Verwenden Sie Interstrip, um alle Antifoulingreste, der zu beschichtenden Fläche, zu entfernen.

GFK/Blankes Gelcoat: Stellen Sie sicher, dass die zu beschichtende Fläche sauber, trocken sowie staubfrei ist und sich in einem allgemein guten Zustand befindet. Verwenden Sie Verdünnung Nr. 3 zum Entfetten. Die zu behandelnde Fläche mit Gelschield 200 (Osmoseschutz) oder Primocon beschichten. Anschließend zwei Schichten MICRON 350 auftragen. Wiederholen Sie die zweifache Beschichtung alle 12 Monate.

Holz: Stellen Sie sicher, dass die zu beschichtende Fläche sauber, trocken sowie staubfrei ist und sich in einem allgemein guten Zustand befindet. Verwenden Sie Verdünnung Nr. 3 zum Entfetten. Grundieren mit Interprotect oder Primocon. Anschließend zwei Schichten MICRON 350 auftragen. Wiederholen Sie die zweifache Beschichtung alle 12 Monate.

Stahl/Blei: Stellen Sie sicher, dass die zu beschichtende Fläche sauber, trocken sowie staubfrei ist und sich in einem allgemein guten Zustand befindet. Verwenden Sie Verdünnung Nr. 3 zum Entfetten. Grundieren mit Interprotect oder Primocon. Anschließend zwei Schichten MICRON 350 auftragen. Wiederholen Sie die zweifache Beschichtung alle 12 Monate.

Nicht geeignet für die Verwendung auf Aluminium oder verzinkten Oberflächen.

Diese Antifoulings / Farben dürfen von uns nicht in die Schweiz, Niederlande und Belgien versandt werden.

Biozidprodukte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen.

Abgabe nur an Endverbraucher nur handelsüblichen Mengen.

Produktsicherheit

Bitte beachten Sie die folgenden Gefahrenhinweise:

Gefahrensymbole
Signalwort
Achtung
Gefahrenhinweise
Flüssigkeit und Dampf entzündbar.
Verursacht Hautreizungen.
Kann allergische Hautreaktionen verursachen.
Sehr giftig für Wasserorganismen mit langfristiger Wirkung.
Verursacht schwere Augenschäden.
Ist ärztlicher Rat erforderlich, Verpackung oder Kennzeichnungsetikett bereithalten.
Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen.
Vor Gebrauch Kennzeichnungsetikett lesen.
Von Hitze/Funken/offener Flamme/heißen Oberflächen fernhalten. Nicht rauchen.
Kühl halten.
Freisetzung in die Umwelt vermeiden.
Schutzhandschuhe/Schutzkleidung/Augenschutz/Gesichtsschutz tragen.
BEI BERÜHRUNG MIT DER HAUT:
BEI KONTAKT MIT DEN AUGEN:
Sofort GIFTINFORMATIONSZENTRUM oder Arzt anrufen.
Kontaminierte Kleidung ausziehen und vor erneutem Tragen waschen.
BEI KONTAKT MIT DER HAUT (oder dem Haar): Alle beschmutzten, getränkten Kleidungsstücke sofort ausziehen. Haut mit Wasser abwaschen/duschen.
Inhalt/Behälter … zuführen.
H226, H315, H317, H410, H318, P101, P102, P103, P210, P235, P273, P280, P302, P305, P310, P362, P303+P361+P353, P501

Dokumente

de-flag Datenblatt
PDF, 202,73 KB
de-flag Datenblatt
PDF, 523,13 KB
de-flag Anleitung
PDF, 3,12 MB
de-flag Sicherheitsdatenblatt
PDF, 202,97 KB
Art.-Nr.: 40722,40723
de-flag Sicherheitsdatenblatt
PDF, 196,27 KB
Art.-Nr.: 40724,40725
en-flag Datenblatt
PDF, 196,40 KB
en-flag Sicherheitsdatenblatt
PDF, 185,57 KB
Art.-Nr.: 40724,40725
es-flag Datenblatt
PDF, 197,16 KB
es-flag Sicherheitsdatenblatt
PDF, 198,56 KB
Art.-Nr.: 40724,40725
fr-flag Sicherheitsdatenblatt
PDF, 195,41 KB
Art.-Nr.: 40724,40725
it-flag Sicherheitsdatenblatt
PDF, 191,11 KB
Art.-Nr.: 40724,40725
multi-flag Sicherheitsdatenblatt
PDF, 203,08 KB
Art.-Nr.: 40724,40725

Das sagen andere SVB Kunden

Zu 100% echte Bewertungen

124 Kundenbewertungen

4.3 (aus 124 Bewertungen)
100% empfehlen SVB
  • Vorteile
  • Farbe (8)
  • Ergiebigkeit (theoretisch) (7)
  • Preis-Leistungs-Verhältnis (6)
  • Verarbeitung (7)
  • Wirkung (8)
  • Nachteile
  • Preis-Leistungs-Verhältnis (1)
Andreas K.
Flagge von Deutschland 40722
Besser geht nicht
Wir sind von Cruiser Uno (das es nicht mehr gibt) vor einigen Jahren auf Micron 350 umgestiegen und sind vollauf zufrieden. Keinerlei Seepocken oder Muscheln am Schiff trotz teilweise wochenlangem Liegen im Hafen. Der leichte Schleimansatz ist im Herbst schnell weggekärchert. Wir streichen im Frühjahr jeweils nur eine Schicht, was vollkommen reicht. Vermutlich könnten wir sogar mal ein Jahr aussetzen, die Schichtdicke dafür sollte reichen. Dann würde auch das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmen!
  • Vorteile
  • Farbe
  • Ergiebigkeit (theoretisch)
  • Verarbeitung
  • Wirkung
  • Nachteile
  • Preis-Leistungs-Verhältnis
Nicole M.
Flagge von Deutschland Verifizierter Kauf 40729
International Antifouling
Auch im letzten Jahr genutzt und sehr zufrieden
  • Vorteile
  • Farbe
  • Ergiebigkeit (theoretisch)
  • Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Verarbeitung
  • Wirkung
Angelika S.
Flagge von Deutschland Verifizierter Kauf 40723
Antifouling
Sehr schnelle Lieferung heute bestellt - morgen da.
Super
Alle Bewertungen anzeigen

Produkt bewerten

Wie bewerten Sie dieses Produkt?
Enttäuscht
Entspricht nicht meinen Erwartungen
Schlecht
Einige Erwartungen wurden erfüllt
OK
Erfüllt meine Erwartungen gerade noch
Gut
Erfüllt meine Erwartungen mehrheitlich
Ausgezeichnet
Erfüllt meine Erwartungen voll und ganz
Klicken Sie auf die Sterne um zu bewerten

Kunden fragen Kunden

Fragen Sie andere SVB-Kunden, die dieses Produkt bereits bei uns gekauft haben, nach Ihrer Erfahrung.

Ihre Frage wird automatisch an andere SVB-Kunden weitergeleitet. Bitte stellen Sie keine Fragen, die nur vom SVB-Team beantwortet werden können - wie z.B. der Status einer Bestellung oder die Verfügbarkeit der Produkte. Gerne können Sie unser SVB-Team auch per E-Mail unter: info@svb.de oder telefonisch unter: 0421-57290-0 kontaktieren.

  • Mehr "Kunden fragen Kunden" verfügbar in den folgenden Sprachen :
  • Flagge von Italiano
  • Flagge von English
  • Flagge von Français

Technische Anfrage

Frage:
Benutzerbild von Edvard M.
Edvard M. fragte
am 13.02.2018
Flagge von Deutsch Is Micron 350 replacement for Micron Extra EU which I used to use till last year.
Antworten:
Benutzerbild von Horst R.
Horst R. antwortete
am 14.02.2018
Yes, it is the replacement for Micron extra EU. (Probably the same with a new name I guess)
Benutzerbild von Rene W.
Rene W. antwortete
am 13.03.2018
HALLO JOHANNN Das ist kein Problem ich habe das auch gemacht
Frage:
Benutzerbild von Johann K.
Johann K. fragte
am 13.03.2018
Flagge von Deutsch Kann ich Micron 350 auf mein altes Antifouling Ultra EU auftragen
Antworten:
Benutzerbild von Mathias O.
Mathias O. antwortete
am 13.03.2018
Ja, alles kein Problem, solange es Produkte von Inter sind, können diese direkt aufgetragen werden… wenn doch zu unsicher, eine Schicht Primocon als Haftvermittler dazwischenstreichen.
Benutzerbild von Horst R.
Horst R. antwortete
am 13.03.2018
Zur besseren Übersicht anbei der folgende Link. Kompatibilitätsübersicht Antifouling http://www.yachtpaint.com/LiteratureCentre/antifouling_kompatibilit%C3%A4tstabelle_deu.pdf Wichtig: gut anschleifen, lose Stellen wegschleifen mit Primocon behandeln oder bei schlechtem Allgemeinzustand des alten Antifoulings besser 1 x Primocon vor dem neuen Anstrich
Frage:
Benutzerbild von Pentti K.
Pentti K. fragte
am 18.03.2018
Flagge von Deutsch Micron 350, kompatibel mit Micron WA?
Antwort:
Benutzerbild von Mathias O.
Mathias O. antwortete
am 18.03.2018
Ja, beides International - funktioniert!
Frage:
Benutzerbild von Jiri R.
Jiri R. fragte
am 15.12.2019
Flagge von Deutsch Hello, last years I painted my GFK boat with Hempel Antifouling incl. Hempel primer as first. Now I would like to change AF to Micron 350 from International. I still have old Hempel primer in good state and some rests of last antifouling from Hempel - after pressure water cleaning - is on boat too. May I applicate new lyer of International Micron 350 direct on old Hempels? :-) Jiri Rohacek
Antworten:
Benutzerbild von Armin M.
Armin M. antwortete
am 15.12.2019
Hi Jiri, Micron 350 is a self-polishing soft antifouling. Those types of antifoulings are normally compatible. So, if your Hempel paint is of the same sort, you can simply put the Micron 350 over it. Best regards Armin
Benutzerbild von Armin M.
Armin M. antwortete
am 15.12.2019
See also here: http://www.yachtpaint.com/LiteratureCentre/6605FLY-Pro-AF-Chart-UK.pdf
Frage:
Benutzerbild von Andre W.
Andre W. fragte
am 27.10.2020
Flagge von Deutsch Moin moin, Kann das Micron 350 direkt verarbeitet werden, oder sollte es verdünnt werden, wie ich es von einigen Leute schon gehört habe. Gruß André
Antworten:
Benutzerbild von Klaus S.
Klaus S. antwortete
am 27.10.2020
Moin, ich hab´s etwas verdünnt und bin mit der Wirkung nach jetzt einer Saison sehr zufrieden.
Benutzerbild von Michael B.
Michael B. antwortete
am 27.10.2020
Moin, es ist unverdünnt sehr dickflüssig. Leicht verdünnt lässt es sich besser auftragen. Wichtig ist auch ein gründliches Aufrühren, denn es setzt sich eine sehr zähe Masse unten ab. Gruß Michael
Benutzerbild von Sven P.
Sven P. antwortete
am 27.10.2020
Moin, ich trage es direkt auf... vorher gut rühren. Ergebnis überzeugt! Benötige für 38 Fuß 4 Liter, streiche auch 2mal
Benutzerbild von Christian H.
Christian H. antwortete
am 27.10.2020
..unverdünnt - vorher gut durchmischen - beste Wirkung ! Boot kommt im Herbst raus und die Reinigung mit dem Hochdruckreiniger erzeugt die perfekte Basis für den Auftrag in der nächsten Saison ohne dass sich Schichten aufbauen
Benutzerbild von Matthias K.
Matthias K. antwortete
am 27.10.2020
Habe sie unverdünnt aufgetragen. Sie ist etwas dickflüssiger. Das Ergebnis war gut.
Benutzerbild von Jost S.
Jost S. antwortete
am 28.10.2020
Habe das Micron 350 letztes Jahr das erste Mal für mein Stahlschiff verwendet. Wie schon hier von anderen beantwortet unbedingt sehr gut aufrühren. Unverdünnt mit Rolle auftragen, am besten zwei bis drei Mal. Gestern habe ich mein Boot ins Winterlager gebracht. Bin einige Male unterwegs gewesen. Nach dem Hochdruckreinigen sah es sehr gut aus. Hatte keinen Besatz. Werde dieses Jahr nur einige Stellen ausbessern und vielleicht noch einen Komplettantsrich aufbringen.
Benutzerbild von Maximilian H.
Maximilian H. antwortete
am 28.10.2020
Habe das Micron nach gründlichem Aufrühren unverdünnt 2 mal aufgetragen! Die Wirksamkeit werde ich im Frühjahr, wenn das Boot zur Reinigung und Neuanstrich aus dem Wasser kommt, beurteilen können. Verarbeitung war ohne Verdünnung problemlos möglich.
Benutzerbild von Csaba W.
Csaba W. antwortete
am 01.11.2020
Hallo André ! Ich verwende seit mehrere Jahren Micron 350 ( auch die vorherige Ausgaben) und habe es niemals verdünnt. Allerdings ich habe Rolle benutzt beim Auftragen (3 Schichte). Gruss Csaba
Benutzerbild von Gerd K.
Gerd K. antwortete
am 01.10.2021
Moin, das Micron 350 kannst du auch eine zweite Saison benutzen. Nur nicht bei z.B. starkem Bewuchs durch Salzwasser. Da würde ich empfehlen es anzuschleifen u eine dünne Schicht aufzutragen. Viel Spaß in der nächsten Saison.Gruß Gerd
Frage:
Benutzerbild von Thomas S.
Thomas S. fragte
am 01.10.2021
Flagge von Deutsch Funktioniert Micron 350 auch eine zweite Saison, wenn das Boot über den Winter in der Halle stand? Sollte es neu angeschliffen werden?
Antworten:
Benutzerbild von Kerstin F.
Kerstin F. antwortete
am 01.10.2021
Beim Vorläufer-Produkt hat das gut funktioniert (Ostsee, Trave). Jetzt (Mittelmeer, Atlantik) kann ich nur vermuten, da mein Boot entweder zwei Jahre (oder länger) im Wasser war oder nur kürzere Zeit wegen Werftaufenthalt. Anschleifen nur vor Neuanstrich.
Benutzerbild von Matthias B.
Matthias B. antwortete
am 01.10.2021
Ich streiche jedes Frühjahr bevor meine MY wieder in die Ostsee kommt. Gehe nur mit Schleifwatte einmal rüber und mache einen neuen Anstrich drauf. Im Süßwasser habe ich nach 1.1/2 Jahren den Anstrich erneuert. Durch die Pockenbildung in der Ostsee stellt sich für mich nicht die Frage.
Benutzerbild von Hans K.
Hans K. antwortete
am 01.10.2021
Ich streiche jedes Frühjahr neu. Es hängt aber u. U. vom Revier ab (Salz- oder Süßwasser) und natürlich auch von der Intensität, wie du dein Boot nutzt (viel fahren hilft). Im Salzwasser würde ich keine Kompromisse versuchen. Selbst wenn der Farbauftrag noch gut aussieht, kann es sein, dass das nur noch das Bindemittelgerüst ist, aber eine bewuchshemmende Wirkung nicht mehr entfaltet.
Benutzerbild von Heinz H.
Heinz H. antwortete
am 01.10.2021
Ich habe, dieses Mal corona bedingt,erst durch im dritten Jahr den nächsten Anstrich gemacht. Der alte Micron 350 war noch erstaunlich gut.
Benutzerbild von Matthias N.
Matthias N. antwortete
am 01.10.2021
..Gerd K. und Hans K. haben die Frage umgänglich beantwortet.
Benutzerbild von Steffen B.
Steffen B. antwortete
am 01.10.2021
Ostsee, Schlei: alle zwei Jahre streichen, im Herbst kurz mit Kärcher drüber, kein Anschleifen, alles tip top. Solange die Farbe drauf ist, wirkt sie auch. Segeljacht, ca. 1000 sm pa.
Frage:
Benutzerbild von Andreas W.
Andreas W. fragte
am 27.02.2022
Flagge von Deutsch Hallo, in der Beschreibung steht : Zu Wasser lassen nach 18 h @ 15 °C Ist das auf die Trockenzeit bezogen oder muss das Boot nach 18h ins Wasser, da sonst der Anstrich umsonst war? Ich möchte nämlich Anfang April streichen und Ende April ins Wasser lassen, geht das? Also nach Anstrich vier Wochen noch draussen stehen.
Antwort:
Benutzerbild von Max D.
Max D. antwortete
am 22.09.2022
Hallo Andreas, Die 18h bei 15°C ist die min. Zeit die der Anstrich Trocken muss. Das Antifouling selber hat eine Standzeit von 12 Monaten und muss innerhalb dieser Zeit zu Wasser gehen da sonst der Anstrich austrocknet und unbrauchbar wird. Dein SVB
Frage:
Benutzerbild von Adam P.
Adam P. fragte
am 30.03.2022
Flagge von Deutsch Guten Tag Ist der micron350 für ein kleines Trailerboot ok? Das Boot wird geslippt oft und ist einmal im Jahr für 2-4 Wochen im Wasser. meiste Zeit wird es auf dem Anhänger. sein Gibt es eine Chance, dass es für etwa 3 Saisons reicht? Wird die weiße Farbe gelb? vielleicht besser Vc Offshore oder Vc17m wählen ? MFG
Antwort:
Benutzerbild von Max D.
Max D. antwortete
am 22.09.2022
Hey Adam, Micron 350 ist ein Weichantifouling und daher nur Bedingt für Trailerboote zu empfehlen. Hier wäre ein Hartantifouling einfach besser da es das Slippen besser mit macht. Ob jetzt ein Klassisches Hartantifouling oder ein Dünnschicht wie VC17 verwendet werden soll spielt im Grunde keine Rolle. Die 3 Jahre Haltbarkeit können funktionieren wenn eine entsprechende Schichtstärke ( als Faustformel gilt 1 Schicht pro Saison) aufgebaut wird damit auch der Wirkstoff vorhanden ist. Bei einem Hartantifouling kann es unter umständen Sinn machen hin und wieder das Antifouling leicht anzuschleifen um neue Wirkstoffe freizusetzten! Weiße Antifoulings könne je nach Umgebung leide reinen Gelben stich bekommen ist aber kein muss! Deine SVB-Crew

Andere Frage

Frage:
Benutzerbild von Tobias B.
Tobias B. fragte
am 09.11.2018
Flagge von Deutsch Guten Tag, ist diese Antifouling (Micron 350) in den Niederlanden zugelassen?
Antworten:
Benutzerbild von Frank S.
Frank S. antwortete
am 09.11.2018
Da wir uns nicht in Gewässern der NL aufhalten, kann ich Ihnen diese Frage leider nicht beantworten. Zur Wirksamkeit kann ich Ihnen dieses Produkt nach unserer ersten Saison mit diesem Antifouling absolut empfehlen. Als wir unseren Segler vor 3 Wochen aus dem Wasser geholt haben sah das Unterwasserschiff TOP aus.
Benutzerbild von Erika L.
Erika L. antwortete
am 09.11.2018
Ebenso wie Frank geschrieben hat. Bzgl. NL fragen Sie doch direkt bei International nach (sehr netter Beratung). Kontaktieren Sie ... telefonisch +49 (0)800 11 989 30, oder per E-Mail unter iyp.deutschland@akzonobel.com. Für Sie erreichbar von Mo.-Do. von 10:00 Uhr – 15:30 und am Fr. von 10:00 – 14:00 Uhr
Benutzerbild von Walter S.
Walter S. antwortete
am 09.11.2018
kann Ich leider auch nicht sagen, Vielleicht das Wasserschifffahrtsamt fragen
Benutzerbild von Wolfgang K.
Wolfgang K. antwortete
am 11.11.2018
Kenne mich leider nicht aus mit den Vorschriften der Niederlanden, gehe aber davon aus das es EU weit zugelassen ist
Benutzerbild von Mario H.
Mario H. antwortete
am 13.11.2018
Hi, dieses Produkt ist in den Niederlanden nicht erhältlich. Grund dafür ist wahrscheinlich das enthaltene Kupfer, welches in NL nicht erlaubt ist. Grundsätzlich funktionieren Antifouling mit Kupfer besser.
Benutzerbild von Armin M.
Armin M. antwortete
am 15.12.2019
Klare Frage, klare Antwort: Nein, ist nicht zugelassen. Antifoulings, die in NL auf das U-Schiff aufgetragen werden, müssen eine spezielle Zulassungsnummer haben. Z.B. das Micron LZ hat die "Toelatingnummer" 15401 N. Das Micron 350 hat keine solche Nummer. Man darf zwar mit einem Boot in Holland fahren, welches Micron 350 drauf hat, aber es ist nicht erlaubt, dieses Produkt in NL auf den Rumpf aufzubringen.
Benutzerbild von Klaus W.
Klaus W. antwortete
am 02.11.2022
Kann ich Micron LZ ( NL) mit Micron 350 überstreichen? Oder muss eine Grundierung dazwischen?