Art.-Nr.
57104
EAN / Produktcode
0671880551854
Modell-Nr.
51510-2001
Bezeichnung
Impellerpumpe BG-010
Betriebsspannung
Keine
max. Förderleistung
14 l/min
Gewinde
3/8"
Länge
92 mm
Breite
80 mm
Höhe
62 mm
Gewicht
0,62 kg
Wellen-Ø
12 mm

Erforderliches Zubehör für diesen Artikel

Produktbeschreibung

Riemenangetriebene Pumpe mit freiem Wellenende für Sockelmontage. Ausgestattet mit Neopren-Impeller für den Einsatz als See- oder Frischwasserpumpe. Trockenselbstansaugend bis zu einer Saughöhe von max. 3 m. Edelstahlwelle, mechanische Dichtung, permanent geschmierte Doppelkugellager. Die Angaben zur Leistung beziehen sich auf eine Antriebsdrehzahl von 2000 U/min. Lieferung ohne Riemenscheibe.

Dokumente

en-flag Datenblatt
PDF, 232,65 KB
Art.-Nr.: 57104
en-flag Zeichnung
.PDF, 132,43 KB
multi-flag Anleitung
PDF, 5,36 MB

Das sagen andere SVB Kunden

Zu 100% echte Bewertungen
Rudolf K.
Flagge von Deutschland
Impellerpumpe als Seewasserkühlpumpe
Als Seewasserpumpe zur Aussenkühlung eines Zweikreiskühlsystems
Georg  W.
Flagge von Österreich
Schaut sauber aus

Da jetzt Winter ist und die Pumpe erst im Frühjahr getestet werden kann kann ich zur funktion von Dieser noch kein Urteil abgeben

Ansonsten aberr sicher ein gutes Markenprodukt


Anonym
Prima Pumpe, die absolut super läuft!
Alle Bewertungen anzeigen

Produkt bewerten

Wie bewerten Sie dieses Produkt?
Enttäuscht
Entspricht nicht meinen Erwartungen
Schlecht
Einige Erwartungen wurden erfüllt
OK
Erfüllt meine Erwartungen gerade noch
Gut
Erfüllt meine Erwartungen mehrheitlich
Ausgezeichnet
Erfüllt meine Erwartungen voll und ganz
Klicken Sie auf die Sterne um zu bewerten

Kunden fragen Kunden

Fragen Sie andere SVB-Kunden, die dieses Produkt bereits bei uns gekauft haben, nach Ihrer Erfahrung.

Ihre Frage wird automatisch an andere SVB-Kunden weitergeleitet. Bitte stellen Sie keine Fragen, die nur vom SVB-Team beantwortet werden können - wie z.B. der Status einer Bestellung oder die Verfügbarkeit der Produkte. Gerne können Sie unser SVB-Team auch per E-Mail unter: info@svb.de oder telefonisch unter: 0421-57290-0 kontaktieren.

  • Mehr "Kunden fragen Kunden" verfügbar in den folgenden Sprachen :
  • Flagge von Français

Technische Anfrage

Frage:
Benutzerbild von Uwe M.
Uwe M. fragte
am 11.05.2019
Flagge von Deutsch Hallo: Vieleicht kann mir jemand sagen was für eine Wasserpumpe ich für den Daf 615 brauche.Der Wasserdurchfluss in liter Min MfG
Noch keine Antworten. Beantworten Sie diese Frage als Erster!
Frage:
Benutzerbild von Burkhard S.
Burkhard S. fragte
am 27.01.2020
Flagge von Deutsch Hallo, ich möchte die Seewasserpumpe Art Nr 57107 Modell 52080/ 2001 (Jabsco 1") an meinen Motor Mercedes OM601 bauen. Der Motor dreht ca max 4200 min -1.... Die durchschnittliche Drehzahl liegt bei ca 2500 min -1. .. Da ich den Keilriemen ohnehin neu anordnen muss, kann ich durch geänderte Riemenscheibe die optimale Drehzahl der Impellerpumpe erreichen. Nun meine Frage: Wie hoch ist die max Drehzahl der Impellerpumpe? Welches ist die empfohlene Dauerdrehzahl der Pumpe? Ab einer gewissen Drehzahl steigt die Pumpenleistung nicht mehr sondern es wird lediglich der verschleiss höher.... Danke für Rückantwort Gruss Burkhard Scheiter
Antworten:
Benutzerbild von Jürgen P.
Jürgen P. antwortete
am 27.01.2020
Hallo Burkhard. Gemäß Herstellerangaben liegt die empfohlene Drehzahl bei 1500 U/min für die 2001 (Neopren-Impeller) - siehe Datenblatt SVB. Im Datenblatt auf der Herstellerseite (https://www.xylem.com/de-de/brands/jabsco/jabsco-produkte/52080-1-bronze-pedestal-pump/documentation/) ist auch noch eine Kurve mit 2000 U/min dargestellt, die aber sonst aber nirgendwo auftaucht. Beim Nitril-Impeller ist da wohl schon bei 1000 U/min das Ende der Fahnenstange erreicht. Grüße Jürgen
Benutzerbild von Bernard S.
Bernard S. antwortete
am 27.01.2020
Hallo Burkhard, ich habe mir an meinen 2 Mercedes 366.1A Motoren die JABSCO #57106# eingebaut und bin sehr zufrieden mit der Durchflussmenge. Bei einer Drehzahl von 1'800 am Motor, dreht die Pumpe mit 2'100 Umdrehungen. Ich habe unmittelbar nach der Pumpe ein Manometer angebracht um den Druck zu kontrollieren. Der steht im Standgas bei 0.5 BAR und bei 2'100 Umdrehungen bei 1.1 BAR. Also im akzeptablen Bereich. Bedingung ist eine gute Wasserzuführung mit den grösstmöglichen Filtern. Zuleitungen von 18 mm Innendurchmesser. Und gute Abflussführung. Als das grösste Problem hat sich herausgestellt, die dazu passende Riemenscheibe mit 17 mm??? Achsdurchmesser, zu finden. Nach langem Suchen gefunden 2.2 Kg schwer??. Alusonderanfertigung nur mit viel Wartezeit und sehr teuer. Unter fotovirgo@orange.fr gebe ich gerne die Herstelleradresse bekannt. Mit freundlichen Grüssen und viel vergnügen beim Umbau, Bernard.