Produktbeschreibung

Plastik-Durchbruchgeber DST-800 mit SeaTalkNG Stecker. Misst Tiefe, Temperatur und Geschwindigkeit. Durchmesser Rumpfdurchbruch: 51 mm. Arbeitet bei 235 kHz, daher werden die Signale eines 50/200 kHz Fischfinder-Gebers nicht gestört.

Der Geber wird direkt an das SeaTalkNG Netzwerk angeschlossen. Sollte noch kein SeaTalkNG vorhanden sein, empfehlen wir das Raymarine SeaTalkNG Starterkit. Durch den direkten Anschluss an das SeaTalkNG Netzwerk ist der Geber mit den aktuellen Raymarine Multifunktionsdisplays kompatibel.


DST800 Features:
Installation Durchbruchmontage
Material Kunststoff
Frequenzen 235 kHz
Daten Tiefe, Temperatur, Geschwindigkeit
Empf. Rumpfmaterial Fiberglass / Metall
Kabellänge 2,8m (SeaTalkNG Spurkabel)
Einbaudurchmesser 51mm

Das sagen andere SVB Kunden

Zu 100% echte Bewertungen
Antonio V.
Flagge von Spanien Verifizierter Kauf
Todo bien
Alles gut gemacht
Yannick L.
Flagge von Frankreich Verifizierter Kauf
Livraison
Effiziente Lieferung, leider kam der Karton in einem erbärmlichen Zustand an, ich hatte Ängste bei der Eröffnung. Aber nichts zu brechen. Vielen Dank, mit DHL die Behandlung von Paketen auf 2 Bestellungen zu sehen, 2 in schlechtem Zustand.

Kunden fragen Kunden

Fragen Sie andere SVB-Kunden, die dieses Produkt bereits bei uns gekauft haben, nach Ihrer Erfahrung.

Ihre Frage wird automatisch an andere SVB-Kunden weitergeleitet. Bitte stellen Sie keine Fragen, die nur vom SVB-Team beantwortet werden können - wie z.B. der Status einer Bestellung oder die Verfügbarkeit der Produkte. Gerne können Sie unser SVB-Team auch per E-Mail unter: info@svb.de oder telefonisch unter: 0421-57290-0 kontaktieren.

  • Mehr "Kunden fragen Kunden" verfügbar in den folgenden Sprachen :
  • Flagge von Français
  • Flagge von Español
  • Flagge von Italiano

Technische Anfrage

Frage:
Benutzerbild von Markus K.
Markus K. fragte
am 18.11.2019
Flagge von Deutsch Hallo, ich habe den DST-800 über das SeaTalk NG an das Axiom 7 angeschlossen. Funktioniert alles prima. Aber ich finde keine Möglichkeit den Kielversatz zu kalibrieren, hab ich was übersehen?
Antworten:
SVB Expertenbild
Bernd G. antwortete
am 18.11.2019
Sie haben nichts übersehen, die Lighthouse III der Axiom-Plotter kann einen DST800 derzeit noch nicht kalibrieren. Raymarine arbeitet aber daran, wir gehen davon aus, dass die Lighthouse III in der Version 3.12.xx diese Funktionalität hat.
Benutzerbild von Markus K.
Markus K. antwortete
am 18.11.2019
Vielen Dank für die schnelle Antwort.
Benutzerbild von Frank H.
Frank H. antwortete
am 06.06.2020
Ich habe das gleiche Problem mit einem Axiom 9. Weiß schon jemand jemand, wann die Version 3.12.xx mit dieser Funktion kommt?
SVB Expertenbild
Bernd G. antwortete
am 28.09.2020
Leider hat es die Funktion zum Kalibrieren des digitalen DST-800 nicht in die LightHouse-III-Version 3.12. geschafft. Wir bitten dies zu entschuldigen. Mit einem i70- oder i70S-Instrument kann dieser Offset programmiert werden, alternativ auch mit einem LightHouse-II-basierenden Raymarine-Kartenplotter. Es ist ausreichend, das "Kalibrier-Display" temporär zum Programmieren des Offsets in das SeaTalk-NG-System zu bringen, der Offset-Wert wird im Geber gespeichert und bleibt auch nach Entfernen des "Kalibrier-Displays" bestehen.
Frage:
Benutzerbild von Bettina G.
Bettina G. fragte
am 22.02.2020
Flagge von Deutsch Hallo zusammen. Kann man diesen Triducer als Ersatz für aktuell eingebauten (defekten) Airmar Triducer Multisensor 20-450-01, DST800????? (? für unleserlich), PN 31-?85-?-41, CustomerPart# 22924 verwenden? Ich möchte "plug'n'play" austauschen (keine Arbeiten an der Außenhaut) und nur ggf. ein neues Kabel zum Backbone-Kabel ziehen. Dankeschön.
Antworten:
SVB Expertenbild
Bernd G. antwortete
am 24.02.2020
Top-Antwort
Anhand Ihrer Angaben können wir diesen Geber nicht als Raymarine-Geber identifizieren. Bitte wenden Sie sich an support.de@raymarine.com und beschreiben Sie dort unter Angabe der Geberdaten, wie und wo genau der jetzige Geber angeschlossen ist.
Benutzerbild von Bettina G.
Bettina G. antwortete
am 24.02.2020
Dankeschön für Ihre schnelle Rückmeldung
Frage:
Benutzerbild von Achim B.
Achim B. fragte
am 21.12.2020
Flagge von Deutsch Hallo, passt der neue DST 800 in die alte Durchbruchhülse vom St 60 Geber. Ich habe keine Lust das Boot zu Kranen nur um den Geber zu wechseln. Den alten konnte ich von innnen ziehen und reinigen.
Antwort:
SVB Expertenbild
Bernd G. antwortete
am 21.12.2020
Die Gefahr ist recht groß, dass selbst ein augenscheinlich passender Geber auf Dauer nicht 100%ig abdichtet. Da der Hersteller des Gebers Airmar dann und wann kleine, kaum wahrnehmbare Änderungen bei Rumpfhülse und Geber vornimmt, kann ein Austausch "neuer Geber - alte Hülse" nicht empfohlen werden.
Frage:
Benutzerbild von Markus L.
Markus L. fragte
am 10.02.2021
Flagge von Deutsch Kann ich den Geber für das Axiom 9 (nicht Plus) verwenden?
Antworten:
Benutzerbild von Arne C.
Arne C. antwortete
am 10.02.2021
Hallo Markus, Doch, es muss nur an der einen oder anderen Stelle eine Adaptierung SeatalkngMicro-C erfolgen. Der Geber ist allerdings NICHT für eine direkte Verbindung zum MFD geeignet
SVB Expertenbild
Bernd G. antwortete
am 11.02.2021
Dieser Geber wird mit SeaTalk-NG-Anschluss-Leitung geliefert und muss somit lediglich via SeaTalk-NG-Netzwerk mit dem Axiom vernetzt werden. Eine Kalibrierung kann der Axiom aber nicht übernehmen, dafür ist ein i70s Instrument notwendig.
Frage:
Benutzerbild von Daniel K.
Daniel K. fragte
am 16.03.2021
Flagge von Deutsch neuer Geber ins Netzwerk einbinden und ersetzen... Frage: passt der neue Geber DST 800/810 oder ähnlich in meinen Bronze Durchlass vom jetzigen Geber B744VC (A66091) ???? Welcher der Airmar Reihe würde passen. P.S. Mein alter Triducer sieht viel länger wie der vom neuen DST800/810.... Danke...Bilder vom alten Airmar hätte ich.
Antwort:
Benutzerbild von Arne C.
Arne C. antwortete
am 18.10.2021
Hallo Daniel, sorry für die späte Rückmeldung, soweit ich weiß Nein, der B744 ist die lange Version der Bronzehülse, wenn es Bronze für den DST810 sein soll, wäre das die Hülse Art. #26260#