AQUA SIGNAL

LED-Anker-/Topplaterne mit quicfit-System Serie 34 / weißes Gehäuse

Bildposition zurücksetzen
Schließen
Zurück
Art.-Nr. 15198
20 St. am Lager
SVB Preis: 259,95 €
Sie sparen: 15%
306,54 €
Inkl. MwSt, exkl. Versandkosten.
St.
259,95 € Inkl. MwSt, exkl. Versandkosten.
Kaufen
Verfügbare Varianten:
Art.-Nr.
15198
EAN / Produktcode
4036538547140
Modell-Nr.
3858101000
Bezeichnung
LED-Anker/Topplaterne / 360°/225° / quicfit-System / mit Sockel
Laternentyp
Topplaterne, Ankerlaterne
Betriebsspannung
12 V, 24 V
Leuchtmittel
LED
Lichtfarbe
weiß
Gehäusefarbe
weiß
Watt
2,1 W
Serie
34
Zertifizierung
Ja
Innerhalb von 9 Std 0 Min bestellen, Versand heute!
 

Produktbeschreibung

Attraktives Design, neuester technologischer Stand - die LED Serie 34. Absolut wartungsfrei, seewasserfest, UV-geschützt. Sehr geringer Energieverbrauch, extrem hohe Laufzeit.
Gehäuse: Polykarbonat, seewasserfest, UV-geschützt, nichtrostend, amagnetisch, schlag- und stoßfest

Montage: quicfits Verbindungssystem, Deckmontage mit 3 Lochbefestigung (Loch-Ø: 5 mm)
Elektrik: Geeignet für 12/24 Volt, Verpolungsschutz enthalten, Leuchtmittel inklusive. Stromverbrauch: 2,1 / 1 W.

Einsatzbereich: Entwickelt für Sportboote und Yachten bis 20 m Länge

Optik: Innovative Linsentechnologie für weite Sichtbarkeit

Abmessungen: Ø 98 x 146 mm

Dokumente

en-flag Zertifikat
.PDF, 760,32 KB
Art.-Nr.: 15198

Das sagen andere SVB Kunden

Zu 100% echte Bewertungen
Martin W.
Flagge von Deutschland Verifizierter Kauf
Wie immer zufrieden.
Jörg S.
Flagge von Deutschland Verifizierter Kauf
Sehr gute Verarbeitung. Entspricht genau der Beschreibung. \r\n
Wolfgang M.
Flagge von Deutschland
LED Technik, klein, einfach Spitze
LED, das superhelle, langlebige Licht, gerade auf einem Boot nicht mehr wegzudenken.
Alle Bewertungen anzeigen

Produkt bewerten

Wie bewerten Sie dieses Produkt?
Enttäuscht
Entspricht nicht meinen Erwartungen
Schlecht
Einige Erwartungen wurden erfüllt
OK
Erfüllt meine Erwartungen gerade noch
Gut
Erfüllt meine Erwartungen mehrheitlich
Ausgezeichnet
Erfüllt meine Erwartungen voll und ganz
Klicken Sie auf die Sterne um zu bewerten

Kunden fragen Kunden

Fragen Sie andere SVB-Kunden, die dieses Produkt bereits bei uns gekauft haben, nach Ihrer Erfahrung.

Ihre Frage wird automatisch an andere SVB-Kunden weitergeleitet. Bitte stellen Sie keine Fragen, die nur vom SVB-Team beantwortet werden können - wie z.B. der Status einer Bestellung oder die Verfügbarkeit der Produkte. Gerne können Sie unser SVB-Team auch per E-Mail unter: info@svb.de oder telefonisch unter: 0421-57290-0 kontaktieren.

Technische Anfrage

Frage:
Benutzerbild von Heiko B.
Heiko B. fragte
am 16.09.2018
Flagge von Deutsch Moin Moin, ich habe einen neuen Baum und die Kabel somit neu verlegt. Leider ist nirgends zu finden, wie die Lampe angeschlossen wird. Bevor ich probiere und was beschädigt wird, weiß jemand wo was hin muß ?? Klemmstein mit 4 Klemmen. Die Lampe selber habe ich seit 3 Jahren .. Super hell, wenig Stromverbrauch.
Antwort:
Benutzerbild von W P.
W P. antwortete
am 17.09.2018
Zwischen der 4-poligen Klemmenleiste und der Kabeleinführung/Zugentlastung befinden sich am Boden des quicfit-Sockels die Markierungen 2, (-), 1 und 3. Die Klemmenbelegung dieser Laterne ist: 2 = PLUS Ankerlicht, (-) gemeinsames Minus und 3 = Dreifarbenlaterne / Topplicht.

Andere Frage

Frage:
Benutzerbild von Rudolf N.
Rudolf N. fragte
am 12.02.2020
Flagge von Deutsch Ich würde gerne das Dampferlicht auf halber Masthöhe durch die kombinierte Anker-/Topplaterne auf der Mastspitze ersetzen. Ist das zulässig? Segelyacht: Bavaria 320 Masthöhe 12,40 mtr Schiffslänge 10,20 mtr
Antworten:
Benutzerbild von Matthias U.
Matthias U. antwortete
am 12.02.2020
Nein, nicht zulässig, Dreifarbenlaterne Bb 112,5° + StB 112,5° + Heck 135° >> DAMPFERLICHT BEI MASCHINENFAHRT:225° [25a] Segelschiffe unter Segeln führen Seitenlichter und ein Hecklicht, aber kein Topplicht. Segelfahrzeuge, die unter Motor fahren, gelten als Maschinenfahrzeuge und führen entsprechend auch ein Topplicht – dies ist wichtig, da Segelfahrzeuge gegenüber den meisten Maschinenfahrzeugen Vorfahrt haben. [25c] Segelfahrzeuge dürfen zusätzlich an oder nahe der Mastspitze zwei Rundumlichter senkrecht übereinander führen (das obere rot, das untere grün); Anlage I Nr. 2 Buchstabe i KVR regelt: 2m Abstand bei Fahrzeugen über 20 m Länge; 1m Abstand bei Fahrzeugen unter 20 m Länge. Diese beiden zusätzlichen Lichter dürfen jedoch nicht zusammen mit der Dreifarbenlaterne geführt werden.
Benutzerbild von Michael B.
Michael B. antwortete
am 05.07.2021
Hallo Matthias, Bedeutet das nicht, das er durchaus darf, solange er seine jetzige Hecklaterne behält und die Toplaterne separat schaltbar installiert, also das Kabel von der Mastmitte nach oben umzieht?